Trockenkupplungsstandzeit

Vom Kolben bis zum Endantrieb ...

Trockenkupplungsstandzeit

Beitragvon Auetaler » 22. Juni 2023 14:11

Hallo Gemeinde.,

mich interesst bitte eure Erfahrungen über die Haltbarkeit von Trockenkupplungen. K und R und...
Gern weiter Eintragen
Fange mal an:
K1100eml 1. Kupp. bei 138.000km
Jeder hat nur eines, nutzt es und fahrt...
K1100LT GT2001 & K75
Benutzeravatar
Auetaler
 
Beiträge: 367
Registriert: 20. Februar 2020 13:11
Wohnort: 31749

Re: Trockenkupplungsstandzeit

Beitragvon Aynchel » 22. Juni 2023 15:27

R1100 GS mit Triptek Ölfeste 10 Tkm lustige Winterheizereien aufs Tauerntreffen und in Norwegen
als nächstes gibts eine Sachs Siterkupplung und die Tellerfeder der 1150, die ist etwas härter

https://www.louis.de/artikel/sachs-sint ... r=10043832

Bild
Benutzeravatar
Aynchel
 
Beiträge: 1258
Registriert: 30. November 2013 14:35

Re: Trockenkupplungsstandzeit

Beitragvon dirkME » 23. Juni 2023 13:18

Ich empfinde beide Laufleistungen im Gespann als sehr viel.


K-Kupplungen, also Standard-Sachs-Reibscheiben, sind je nach Nutzerfähigkeiten, nach 80-120.000 km durch.

Die Druckplatten halten etwas länger, aber gerade beim Gespann würde ich immer kmpl. Incl. Wellendichtringe und Oringe wechseln. Ist ja doch eher Gorillawörk ....
K100 Basis, forever

37/11 rules
Benutzeravatar
dirkME
 
Beiträge: 466
Registriert: 5. April 2016 10:32
Wohnort: Leichlingen

Re: Trockenkupplungsstandzeit

Beitragvon Stephan » 23. Juni 2023 14:09

Bei der Solo 1150er ADV, hält sie jetzt 151.000. bei 30.000 hat der Nehmerzylinder alles eingeölt.

Beim 1150er ADV-Gespann sind wir jetzt bei 81.000.

An den alten 2V Karren wurden die Kupplungen durchgängig bis jetzt, unauffällig. Egal ob Solo oder Gespann. . .


Stephan
Der Wald ist schwarz und lieblich nun.
Was ich versprochen, muß ich tun,
und Meilen gehn, dann kann ich ruhn.

Robert Lee Frost

https://bvdm.de
Benutzeravatar
Stephan
Administrator
 
Beiträge: 20414
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: Trockenkupplungsstandzeit

Beitragvon derthomas » 26. Juni 2024 05:31

Bei der Solo GS 1100 , bin ich jetzt bei 117000 km .
Bei dem R 1100 Gespann bei 76000 km .
Funktionieren beide noch gut .

Harzliche Grüße
Thomas
derthomas
 
Beiträge: 88
Registriert: 13. Oktober 2010 20:23
Wohnort: Badenhausen / Harz

Re: Trockenkupplungsstandzeit

Beitragvon dreckbratze » 26. Juni 2024 11:27

Dürfte außer von den persönlichen Fahrgewohnheiten nicht unerheblich vom Gewicht und der Übersetzung abhängen.
Die Kupplung von meinem 18" LM Gespann mit langem ersten Gang hat naturgemäß mehr schleifen müssen als mit 15" und/oder kurzem Endantrieb.
Benutzeravatar
dreckbratze
 
Beiträge: 3972
Registriert: 27. Oktober 2005 19:16

Re: Trockenkupplungsstandzeit

Beitragvon sievuun » 27. Juni 2024 07:32

Nach meiner erfahrung halten die alten 2V Boxer solo um 200 t.km, gespanne (15") um die 150 t.km.
Benutzeravatar
sievuun
 
Beiträge: 72
Registriert: 19. Oktober 2010 19:13
Wohnort: Helved DK

Re: Trockenkupplungsstandzeit

Beitragvon Reeder » 27. Juni 2024 07:57

Moin,

es kommt auch sehr darauf an, wie man die Kupplung im Fahrbetrieb einsetzt.

Beim Kauf einer R1100RT machte die Kupplung bei knappen 50000 Km komische Geräusche.
Hatte den Verkäufer dann mal gefragt, wie er an der Ampel so steht. Natürlich mit eingelegtem Gang und gezogener Kupplung.
Der Kupplungstausch wurde dann vom gewünschten Kaufpreis abgezogen. 8)

Beim Kupplungstausch konnte ich die Druckstange nicht wie gewohnt aus dem Getriebe rausziehen.
Die hatte sich sauber mit der Druckfeder verschweisst. :?
Die Belagstärke war auch sehr kurz vor dem Ende.
Die Druckplatte war mehr so dunkelblau gefärbt.
Also alles einmal neu. :evil:
Ampel, Gang, gezogene Kupplung :rock:
Gruß
Rehder

BMW R850R mit Heeler Nr.25
BMW R1100RT und FOX Nr.601
BMW R25/2
Piaggio X8 400
Benutzeravatar
Reeder
 
Beiträge: 710
Registriert: 20. Februar 2014 17:42
Wohnort: Bremen-Nord

Re: Trockenkupplungsstandzeit

Beitragvon Stephan » 27. Juni 2024 18:16

Ja, da erkennt man den Anfänger. Auch wenn er schon ewig fährt. Vom PKW-Führerschein meiner Nichten, weiß ich, dass das da so unterrichtet wird. . .


Stephan
Der Wald ist schwarz und lieblich nun.
Was ich versprochen, muß ich tun,
und Meilen gehn, dann kann ich ruhn.

Robert Lee Frost

https://bvdm.de
Benutzeravatar
Stephan
Administrator
 
Beiträge: 20414
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: Trockenkupplungsstandzeit

Beitragvon der Gärtner » 27. Juni 2024 18:21

Für sowas hätte mir mein Fahrlehrer seinerzeit die Ohren langgezogen...
Gruß
Harald

Jawoll, genau, jaja, das kann sein, das kann sein...
Benutzeravatar
der Gärtner
 
Beiträge: 734
Registriert: 30. Juni 2016 16:56
Wohnort: in der Mitte Niedersachsens


Zurück zu Motor-Antrieb

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste