Vorschlag: Gespannanhängerverleih unter Forumsmitgliedern

Die Kneipe an der Ecke: Für Freud und Leid, Off-Topics, Rechnerfragen etc.

Hier kann man auch als Gast schreiben. Anonyme Beiträge sind möglich, aber nicht erwünscht, man sollte wenigstens seinen Namen drunter setzen.

Vorschlag: Gespannanhängerverleih unter Forumsmitgliedern

Beitragvon Nattes » 3. November 2017 09:27

Beim Thema Gespanntransport ist mir da so eine Idee gekommen.

Letztes Jahr musste ich ein Gespann transportieren und es war gar nicht so einfach einen passenden Anhänger punktgenau zu mieten.
Außerdem war der auch noch recht teuer.

Dieses Jahr habe ich mir dann einen Anhänger angeschafft. Der wird aber wohl die allermeiste Zeit des Jahres im Garten herumstehen.

Ich hätte kein Problem damit den Anhänger auch mal an Forumsteilnehmer aus zu leihen.
Vielleicht würde der eine oder andere das auch tun, so dass man eine Liste erstellen könnte, wer in der Nähe einen Anhänger verleihen würde.
Wie das in einzelnen funktionieren kann und ob das gegen einen Obolus oder eine freiwillige Spende, oder gar kostenfrei geschieht könnte man ja diskutieren.
Auch einen evt. komplett Transport bei fehlender Anhängevorrichtung ist ja vielleicht im einzelnen möglich.
Natürlich immer nach Zeit und Möglichkeit.
Also quasi eine Transportbörse unter Motorradfahrern.


Was haltet ihr davon?

Gruß, Norbert
Zuletzt geändert von Nattes am 5. November 2017 09:12, insgesamt 1-mal geändert.
Wenn Gott gewollt hätte das Motorräder sauber sind,hätte er Spüli in den Regen getan.
Benutzeravatar
Nattes
 
Beiträge: 4333
Registriert: 21. Oktober 2005 20:34
Wohnort: OWL

Re: Vorschlag: Gespannanhängerverlei unter Forumsmitgliedern

Beitragvon Guzziwilli » 3. November 2017 10:13

Hallo zusammen :-)

Ich bin im Moment auch dabei mir einen "passenden" Anhänger zuzulegen.

Ich finde die Idee nicht schlecht oder besser gesagt sogar richtig gut.

MfG
Grüße vom wunderschönen linken Niederrhein :-)

www.guzziwilli.de
Benutzeravatar
Guzziwilli
 
Beiträge: 289
Registriert: 27. Juni 2010 11:04
Wohnort: 47929 Grefrath

Re: Vorschlag: Gespannanhängerverlei unter Forumsmitgliedern

Beitragvon Vitus jun. » 3. November 2017 10:42

Hallo Nattes
Das mit dem Anhänger Verlei unter Freunden Bekannten ist sicher eine gute Idee. Aber
Ich hatte am Wochenende einen Auffahrunfall, da ist uns einer hinten drauf gefahren (wir Fuhren ca, 80Km/H auf einer LEEREN Autobahn und dann ist uns ein Sprinter mit Vollgas hinten rein, der Idiot hat mit seinem Scheiss Handy gespielt/Telefoniert ) , nicht das nur das Auto Schrott ist, den Anhänger hats auch zerlegt, ist ja alles kein Problem , die Versicherung zahlt. Nur jetzt muss mein Kumpel auch zum Anwalt /bzw hat auch Arbeit damit, da er seinen Schaden selbst melden, und wenns schief läuft sein Geld einklagen muss.
Und Gebrauchte Hänger bringen nicht das was der Hänger neu kostet, sind ja doch meist gut gepflegte oder neuwertige Hänger, so das meist das Geld nicht zurückkommt was einem der Hänger wert ist,auf jeden fall ist da ja noch die Moralische Verpflichtung für Ersatz zu sorgen, zumindest meine Einstellung dazu.
Dazu kommt noch das eine Sache die man kostenlos Verleit nicht erstzt werden muss.
Also ich für meinen fall Leie mir niemals mehr einen Anhänger von einem Freund (weil ich kauf jetzt erstmal einen neuen bzw gleichwerigen gebrauchten , und ein neues Auto brauch ich jetzt auch, alles nur unnötige Arbeit.
Was ich sagen will ich Borge mir niemals mehr einen Hänger von einem Freund /Bekannten, nur noch von einen Verleier und Zahl halt meine 40-50 €, dann habe ich keine Moralische Verpflichtung und muss mich nicht um Ersatz kümmern, dafür habe ich dann ja Offiziell einen Hänger gemietet.

Die Idee ist Gut aber mit vorsicht zu geniessen

Grüsse
Vitus jun u. Vitus sen.
Vitus jun.
 
Beiträge: 36
Registriert: 7. Januar 2015 15:53

Re: Vorschlag: Gespannanhängerverlei unter Forumsmitgliedern

Beitragvon Nattes » 3. November 2017 11:23

Vitus, da ist schon was dran.
Ich habe mit vor zwei Jahren einen Anhänger von einem Verleiher geliehen. Dummerweise habe ich vor Abfahrt nicht mehr kontrolliert, ob alles ok ist, da jemand anderes den Anhänger angehängt hat.(wäre ja auch meine Aufgabe gewesen). Die Bremse war dann 500Km angezogen und ich hatte dann trotzdem die moralische Verpflichtung den Schaden zu bezahlen, da die Versicherung in dem Fall nicht haftet. :oops: Die Bremse war sicher vorher schon verschlissen, da ich das überhaupt nicht bemerkt habe. :roll:

Natürlich kann da auch mal was schief gehen, aber das ist ja immer im Leben so.
Außerdem möchte ich mir zumindest meinen Wunschtraum, das zumindest Gespannfahrer noch ehrliche und nette Leute sind bewahren. :-D

Ein gewisses Risiko besteht ja immer, aber ich würde das in dem Fall eingehen.
Natürlich erwarte ich das der Ausleiher sich dann um einen evt. Schaden kümmert.
Für mich selbsverständlich.

Gruß Norbert
Wenn Gott gewollt hätte das Motorräder sauber sind,hätte er Spüli in den Regen getan.
Benutzeravatar
Nattes
 
Beiträge: 4333
Registriert: 21. Oktober 2005 20:34
Wohnort: OWL

Re: Vorschlag: Gespannanhängerverlei unter Forumsmitgliedern

Beitragvon Calitreiber » 3. November 2017 11:42

Ich habe mir vor Jahren aus meinem Flugzeuganhänger nen Renntrailer gebaut...

aber im Leben nicht würde ich den nicht verleihen, obwohl er die meißte Zeit auch nur rum steht.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Calitreiber
 
Beiträge: 34
Registriert: 11. Oktober 2017 11:26

Re: Vorschlag: Gespannanhängerverlei unter Forumsmitgliedern

Beitragvon dreckbratze » 3. November 2017 15:51

so schön die idee ist, norbert, aber vitus hat recht. und so teuer ist die leiherei nicht.
Benutzeravatar
dreckbratze
 
Beiträge: 1942
Registriert: 27. Oktober 2005 19:16

Re: Vorschlag: Gespannanhängerverlei unter Forumsmitgliedern

Beitragvon Peter Pan CR » 3. November 2017 17:09

Im amerikanischen Sovietsteedsforum tigert ein Herr herum, der quer über den Kontinent Oldtimer, Mopeds und Gespanne hin und her transportiert. Der fing angeblich als Wochenendtrucker an, nun ist es ein Vollzeitjob geworden.

Selber ist es mir passiert, das ausgerechnet das einzige Mal wo ich mir einen Pickup von einem Kollegen lieh, bei der Nichte im hohen Grass ein Kokuspalmenstumpf versteckt war...das war die erste Stosstange, die ich jemand anderem spendieren musste.

Murphey's Gesetz gilt ganz definitiv für Freundschaftsdienste. Nur das Gefühl jemandem in Problemen geholfen zu haben zu haben, lässt sich nicht aufwiegen und solange kein Schaden entsteht ist alles Friede, Freude, Eierkuchen.
Applaus von meiner Seite. Nattes fühle Dich auf die Schulter geklopft. Es sollte mehr Leutchen wie Dich geben.
Sven
La actitud hace la diferencia.
Die Grundeinstellung macht den Unterschied.

Avatar: 2 bemalte Reiskörner mit:
"Lo más importante no se puede ver"
Das Wichtigste kann man nicht sehen.
Benutzeravatar
Peter Pan CR
 
Beiträge: 744
Registriert: 20. März 2016 14:40
Wohnort: San Isidro de Heredia, Costa Rica.

Re: Vorschlag: Gespannanhängerverlei unter Forumsmitgliedern

Beitragvon dreckbratze » 3. November 2017 17:26

ich leihe mir auch mal nen hänger, manchmal auch ein zugfahrzeug (traktor) von freunden aus. und für mich wäre es ehrensache entstandene schäden zu ersetzen. aber die verleihen nicht an jeden, würde ich auch nicht.
wenn du aber das angebot an die grosse weite welt des forums richtest, kannst du schlecht bei dem ein oder anderen sagen " du kriegst den nicht", egal ob du ein schlechtes gefühl hast.
Benutzeravatar
dreckbratze
 
Beiträge: 1942
Registriert: 27. Oktober 2005 19:16

Re: Vorschlag: Gespannanhängerverlei unter Forumsmitgliedern

Beitragvon Nattes » 3. November 2017 17:43

Na ja, wer das nicht möchte muß das ja auch nicht machen.
Ich wollte eben hören, ob es Leute gibt, die das ähnlich sehen wie ich.
Mir ist auch schon oft geholfen worden, da ist es für mich selbstverständlich, dass ich das auch mal mache.
Natürlich entscheidet der Verleiher immer selber, ob und wann er etwas verleiht.
Mir fällt es immer schwer um Hilfe zu bitten. Wenn aber schon ein unverbindliches Angebot besteht, ist es für mich viel leichter es auch wahr zu nehmen.
Ich könnte mir vorstellen, das ich nicht der einzige bin, dem es so geht.
Das heißt ja auch nicht, das ich jetzt jedem meinen Anhänger anvertraue, nur weil er zufällig davon gehört hat und er hier ansonsten noch nie im Forum anzutreffen war. :-)
Wenn Gott gewollt hätte das Motorräder sauber sind,hätte er Spüli in den Regen getan.
Benutzeravatar
Nattes
 
Beiträge: 4333
Registriert: 21. Oktober 2005 20:34
Wohnort: OWL

Re: Vorschlag: Gespannanhängerverlei unter Forumsmitgliedern

Beitragvon Cali » 3. November 2017 21:28

Hallo Nattes,
ich finde deine Idee richtig gut - hätte aber auch Bedenken den Hänger jedem zu verleihen.
Dabei denke ich an mich selbst, da ich keinerlei Erfahrung mit "Hängerbetrieb" habe. Und so ein Teil hat ja auch
Überbreite - und ist nicht so einfach zu händeln. Ich würde also dein wirklich gut gemeintes Angebot ablehnen
und lieber einen Hänger offiziell mieten - und wäre dadurch bei evt. Beschädigungen abgesichert.

Beste Grüße / Bernd
BESSER SPÄT ALS NIE !

Cali 1100i/EML-GT2000/Bj. 95
R100RT/Bj. 95
Cali 1100i/Bj. 97
Benutzeravatar
Cali
 
Beiträge: 947
Registriert: 14. November 2011 17:52
Wohnort: Südhessen / Odenwald

Re: Vorschlag: Gespannanhängerverlei unter Forumsmitgliedern

Beitragvon Rumtreiber » 3. November 2017 22:58

Hallo Norbert!

Deine Idee und auch die Hilfsbereitschaft ist wirklich im Ansatz gut. Das spricht für Dich.
Aber, ich denke, du wirst in Zukunft genügend, oder manchmal um Hilfe gebeten. Das kommt ganz von allein. Eben weil du über einen schönen Transportanhänger für Dreiräder und oder auch 1 bis 3 Solomotorräder verfügst.
Ich selber habe seit nunmehr fast 27 Jahren immer einen Trailer für Mopeds und in erster Linie für mein Gespann in meinem Fuhrpark. Am allermeisten benutze ich ihn für meine eigenen Belange.
Manchmal wird man im Freundeskreis auch um Hilfe (ausleihen des Trailers) gebeten. Es ist schon unterschiedlich, ob und wann und an wem man den Hänger "verleiht". Manche haben keine Zugvorrichtung am eigenen Wagen oder trauen sich das Fahren und das Verladen nicht unbedingt zu. Da macht man dann schon mal den Transporteur mit eigenem Fahrzeug und Trailer. Häufig kostenlos oder für ein schönes Dankeschön. Das fällt alles unter Freundschaftsdienst.
Ich sehe ein solches Forumsangebot etwas gewagt. Denn, wenn einem mal ein Fehler unterläuft, bleibt dennoch häufig ein schaler Beigeschmacht am Ende übrig..
Letzenendes muß jeder für sich alleine entscheiden, ob er etwas verleiht.
Nun kann nicht jeder Gespannfahrer sich auch einen eigenen Trailer zulegen. Da geht aus vielen verschiedenen Gründen nicht.
Mal sehen, wohin dieses Thema noch kommt.....und was und ob es etwas daraus wird.

Beste Grüsse
Joachim, Rumtreiber :grin:
Seit 10 Jahren mit BMW R 1100 R Heeler-Gespann unterwegs
davor seit 1990 mit Honda GL 1000 K3 EML-Sport
Rumtreiber
 
Beiträge: 31
Registriert: 3. Oktober 2015 11:08

Re: Vorschlag: Gespannanhängerverlei unter Forumsmitgliedern

Beitragvon Oskarklaus » 3. November 2017 23:44

Also Ich würde es machen, sind ja nicht alle schlecht, und passieren kann immer was, und wenn's keiner tut passiert nie was. Also wäre dabei.
Grüße Klaus
Benutzeravatar
Oskarklaus
 
Beiträge: 45
Registriert: 27. Juni 2014 16:50

Re: Vorschlag: Gespannanhängerverlei unter Forumsmitgliedern

Beitragvon Thomas Heyl » 4. November 2017 11:06

Hallo!

Nur 'mal so als Hinweis: Die Mietpreise für 3,5-Tonner mit Hubplattform sind teils überschaubar. ADAC-Mitglieder bekommen oder bekamen zumindest früher bei Hertz (gruseliger Verein) auch Rabatte. Vorteile: Die Auffahrt auf den Hänger und die Fahrt mit demselben (evtl. ohne Erfahrung) entfallen, so kleine Laster lassen sich ganz gut fahren, Hertz zum Beispiel bietet da zwischen vielen Stationen auch one-way-Vermietung an (Beispiel: Abholung in Frankfurt, Abgabe in Freiburg). Ich hatte mich da 2015 'mal aufgeschlaut. Sowas bieten auch andere (oft gut versteckt) an, so Sixt oder Buchbinder.

Cheers, Langer
Benutzeravatar
Thomas Heyl
 
Beiträge: 790
Registriert: 31. August 2015 10:45
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Vorschlag: Gespannanhängerverlei unter Forumsmitgliedern

Beitragvon Nattes » 4. November 2017 11:24

Hier bei uns ist es kaum möglich so ein Fahrzeug zu mieten. Selbst einen Autotransportanhänger auf den ein größeres Gespann passt, bekommst du hier nur mit einigen Wochen Vorlauf.
Lebt halt nicht jeder in einer Großstadt.

Gruß Norbert
Wenn Gott gewollt hätte das Motorräder sauber sind,hätte er Spüli in den Regen getan.
Benutzeravatar
Nattes
 
Beiträge: 4333
Registriert: 21. Oktober 2005 20:34
Wohnort: OWL

Re: Vorschlag: Gespannanhängerverlei unter Forumsmitgliedern

Beitragvon jokeundjens » 4. November 2017 17:46

Moin Nattes!

Die Möglichkeit Gespann-/Autotransportanhänger zu mieten hat nichts mit der Größe einer Stadt zu tun.
Heide hat mal grad´ 21.000 Einwohner. Aber wir haben (min.) 2 Firmen bei denen ich (auch kurzfristig) einen Trailer ausleihen kann.

http://www.autoshop100.de/anhaengerverleih-heide.php

http://www.boeckmann-schuemann.com/seit ... etangebote

Und wenn ich bedenke, was ein Anhänger kostet (Anschaffung, Versicherung, Reparaturen, TÜV...) dann ist das (zumindest für mich) die beste und günstigste Lösung.

Gruß Jens
Benutzeravatar
jokeundjens
 
Beiträge: 226
Registriert: 8. April 2014 14:35
Wohnort: Dithmarschen

Re: Vorschlag: Gespannanhängerverlei unter Forumsmitgliedern

Beitragvon Nattes » 4. November 2017 17:57

Ok, da habe ich den Bedarf und die Bereitschaft wohl falsch eingeschätzt. :roll:
War ja auch nur eine Idee.

Was mich bei solchen Themen immer ein wenig wundert, ist das sich fast immer nur Leute melden die aus den verschiedensten Gründen keinen Bedarf habe.
Eigentlich sind ja die Leute angesprochen, die Bedarf haben. :roll:

Gruß Norbert
Wenn Gott gewollt hätte das Motorräder sauber sind,hätte er Spüli in den Regen getan.
Benutzeravatar
Nattes
 
Beiträge: 4333
Registriert: 21. Oktober 2005 20:34
Wohnort: OWL

Re: Vorschlag: Gespannanhängerverlei unter Forumsmitgliedern

Beitragvon dreckbratze » 4. November 2017 18:42

norbert, bedarf hat man entweder im pannenfall (nicht planbar) oder regelmässig um längere strecken mit der dose zurückzulegen. in letzterem falle dürfte derjenige sich einen anschaffen. deine absicht ist ja aller ehren wert ;-)
Benutzeravatar
dreckbratze
 
Beiträge: 1942
Registriert: 27. Oktober 2005 19:16

Re: Vorschlag: Gespannanhängerverlei unter Forumsmitgliedern

Beitragvon Piper Mc Sigi » 4. November 2017 18:52

Ich finde deine Idee toll, wenn ich was großes zu fahren habe, Dreirad oder Auto leihe ich mir immer den Kippanhänger von meinem besten Spezl aus, der hat eine Autolackiererei. Ich leihe meinen kleinen 750 kg Hänger auch ab und zu aus, was mich aber manchmal ärgert das es
Saubären gibt die ihn nicht mal sauber machen wenns was gefahren haben wie Erde oder nichts sagen wenn mal was kaputt geht.
Nein es sind leider keine Fremde Personen. Schwager und dergleichen.
Benutzeravatar
Piper Mc Sigi
 
Beiträge: 99
Registriert: 23. November 2007 22:42
Wohnort: Pleiskirchen

Re: Vorschlag: Gespannanhängerverlei unter Forumsmitgliedern

Beitragvon Schorpi » 4. November 2017 19:12

Moin-
ich finde Nattes Idee sehr großherzig und gut gemeint.
Es müssten sich dann aber viele Dreiradler dran beteiligen, damit das Leihobjekt auch in erreichbarer Nähe ist.
Ich habe am Auto einen Hamsterhaken-Anhängekupplung-.Finde ich außerordentlich wichtig.
-Haben ist besser als brauchen-.
Ich leihe mir dann beim Anhängerverleih den passenden Anhänger für den erforderlichen Zweck.
Das kommt bei mir ein-bis zweimal im Jahr vor.
Die Leihgebühr wird bezahlt und man muss niemanden dankbar sein.

Liebe Grüße
SCHORPI-
Bild
Alle unsere Streitereien entstehen daraus,
dass einer dem anderen
seine Meinung aufzwingen will.
Mahatma Gandhi

BMW K100RT-Gespann Bj.1986-Yamaha XS 1100 Bj.1978-Suzuki GS 500E Bj.1993-Yamaha XV 535 Bj.1996-
BMW F650GS-Gespann Bj.2003-
Benutzeravatar
Schorpi
 
Beiträge: 2617
Registriert: 6. September 2006 22:39
Wohnort: 29364 Langlingen

Re: Vorschlag: Gespannanhängerverlei unter Forumsmitgliedern

Beitragvon Stephan » 4. November 2017 20:36

„Hamsterhaken"? Ich bin froh, das ich jetzt mal ein Jahr ohne Anhängerbedarf hatte. . .


Stephan
Jeder Idiot kann eine Krise meistern.
Es ist der Alltag, der uns fertig macht.

A.Tschechows

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 11408
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: Vorschlag: Gespannanhängerverlei unter Forumsmitgliedern

Beitragvon klimax » 4. November 2017 21:07

Hallo
Ich habe auch einen Plattformanhänger den ich schon mal verliehen habe im Dreiradler Dunstkreis.
Wenn man klar vereinbart das der Leiher sich um alles organisatorisches und finanzielles kümmert seh ich da nicht so viel Probleme.
Ich unterstütze daher den Vorschlag von Nattes
Grüße aus Aachen Martin
Zuletzt geändert von klimax am 27. Dezember 2017 20:42, insgesamt 1-mal geändert.
Auf zwei Rädern unterwegs wenn eins in der Luft hängt
Benutzeravatar
klimax
 
Beiträge: 464
Registriert: 18. Oktober 2005 16:55
Wohnort: Aachen

Re: Vorschlag: Gespannanhängerverlei unter Forumsmitgliedern

Beitragvon maxemilio » 4. November 2017 21:43

Hallo,

ich sehe es wie Nattes und Klimax. Ich habe einen großen Anhänger. Der steht nur rum. Ich verleihe ihn. Wenn also jemand Bedarf hat soll er ruhig anfragen. damit wäre das weite Umfeld Koblenz-Limburg-Wiesbaden vielleicht schon mitversorgt.
Preis: Normal mit Abzug für Forum. Haftung: Du kümmerst dich, nicht ich. So würde ich es handhaben wollen.

Gruß Andreas
Das Reh springt hoch, das Reh springt weit, warum auch nicht, es hat ja Zeit.
maxemilio
 
Beiträge: 77
Registriert: 11. November 2016 21:48
Wohnort: 65321 Heidenrod

Re: Vorschlag: Gespannanhängerverlei unter Forumsmitgliedern

Beitragvon nobschum » 4. November 2017 22:59

Hallo zusammen,

ich find die Idee gut. Auch, weil ich bedürftig sein könnte. Ich habe kein Problem damit, im Bekanntenkreis zu leihen oder verleihen. Ich glaube einfach, das man das entgegen gebrachte Vertrauen nicht missbrauchen sollte. Wer Mist macht muss auch Mist wegmachen. Sprich: kaputt gemacht, reparieren (lassen).

Ich würde mich freuen, wenn man in der Not mal schnell unbürokratisch oder auch geplant auf so eine Unterstützung bauen könnte.

Deswegen Daumen hoch für eine Gute Idee.
Beste Grüsse vom Norbert aus RS

Honda ST1100 Pan European HGT Umbau mit Speeding 2 WS.
BMW R 1100 GS im Touratech Design .
Benutzeravatar
nobschum
 
Beiträge: 122
Registriert: 9. November 2015 15:04
Wohnort: 42857 Remscheid

Re: Vorschlag: Gespannanhängerverlei unter Forumsmitgliedern

Beitragvon Neandertaler » 5. November 2017 00:12

nobschum hat geschrieben: Wer Mist macht muss auch Mist wegmachen. Sprich: kaputt gemacht, reparieren (lassen).

so sehe ich das auch - hab meinen Anhänger schon oft verliehen und Schäden, wie ein kaputtes Stützrad wegen nicht hochstellen, wurden bisher immer anstandslos repariert.

Ich vertraue weiterhin darauf, dass es so bleibt.
Ich habe selber schonmal davon profitiert, dass ich mir einen größeren Anhänger problemlos und unbürokratisch ausleihen konnte.
Zuletzt geändert von Neandertaler am 27. Dezember 2017 18:17, insgesamt 1-mal geändert.
Die gewonnene Erfahrung steigt direkt proportional mit dem Wert des zerstörten Gegenstandes.

Schwenker machen Spaß Klick
Benutzeravatar
Neandertaler
 
Beiträge: 601
Registriert: 10. November 2013 23:57
Wohnort: Hochdahl

Re: Vorschlag: Gespannanhängerverleih unter Forumsmitglieder

Beitragvon BMW maniac » 5. November 2017 15:31

Moin!

Bin ja auch stolzer Besitzer eines Männer-Anhängers, den verleihe ich auch gerne an Freunde.
(Plattform 2x4 m, 2 Gespanne oder bis zu 6 Solos, 100 km/h bei 2t zGg))

Bei "Fremden" hätte ich dann aber doch Bedenken.
Wenn man diese Bedenken ausräumen will, benötigt man einen Vertrag (siehe z. B. Anlage, insbes. §6).
Und das hat dann schnell einen schalen Beigeschmack ...
(Hatte ich mal aus dem Internet runtergeladen und modifiziert, bin kein Anwalt, dieser Vertrag muss nicht rechtssicher sein!)

Solange nix passiert ist alles gut, aber lasst mal was passieren.
Ladung nicht ausreichend gesichert, Unfall, "Fremdschaden".
Das geht zu irgendeinem Anwalt und der dreht dann richtig auf ...

Wie sagt mein Freund, der TÜV-Ing.: "Mit Dir diskutier ich gerne (ob was eingetragen werden kann), aber nicht mit Deinen Hinterbliebenen"

Also, gut kennenlernen, Freunde werden und dann klappt das auch mit dem Anhänger leihen 8)

Grüße
Andreas

P.S. Googelt mal nach "Pferdeanhänger-Leihvertrag", ist bei denen wohl öfter Thema, da kommt auch meine Vorlage her.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Mir kann man alles verkaufen, Hauptsache es ist schwarz,
hat zwei, drei oder vier Räder und ist von BMW :D
Benutzeravatar
BMW maniac
 
Beiträge: 68
Registriert: 13. November 2009 17:53
Wohnort: südlich Stuttgart

Re: Vorschlag: Gespannanhängerverleih unter Forumsmitglieder

Beitragvon dreckbratze » 5. November 2017 17:46

war der mal dem uwe s.? bei den massen kommt mir das bekannt vor....
Benutzeravatar
dreckbratze
 
Beiträge: 1942
Registriert: 27. Oktober 2005 19:16

Re: Vorschlag: Gespannanhängerverleih unter Forumsmitglieder

Beitragvon rudiguzzi » 27. Dezember 2017 08:31

Saluti Tutti,
ich finde Nattes Idee klasse!

Meinen Anhänger hatte ich mehrmals verliehen....
Gab keine Probleme.

Hatte von einem Anhänger vom Schützenbruder ausgeliehen, um die Ercole von Baden Württemberg nach Niedersachsan zu transportieren. Nach dem abladen stellte ich fest, das eine geschweisste Alu Haltelasche defekt war.
Gleich zwei Stück bestellt. Um das Porto zu sparen und eins auf Reserve zu haben.


Wenn man(n) alle möglichen Probleme einschließt, dann darf man(n) auch das Haus nicht verlassen. Geschweige dem auf ein Moped oder aufs Gespann steigen...

Für Notfälle gibt es den ADAC...

Also jeder nach seinem Willen....

Ein Bekannter war krank. TÜV vom Anhänger war abgelaufen. Die ganze bucklige Verwandtschaft hatte den Anhänger ständig im Einsatz. Nur war keiner in der Lage beim TÜV vorzufahren. Abgeholt TÜV machen lassen und zurückgebracht. Der Bekannte war etwas fassungslos... :bart:

Zurück zum Thema: So eine Liste wäre super. K. A., wie viel Arbeit der Admin mit dem erstellen und pflegen damit hat.


So, nun fahre ich los einen Hasenstall auf dem besagten Anhänger von A nach B zu transportieren...

Wünsche euch entspannte Tage

A presto Rudi :sturz:
Nieder mit der Schwerkraft, es lebe der Leichtsinn
Benutzeravatar
rudiguzzi
 
Beiträge: 21
Registriert: 6. November 2017 16:47
Wohnort: Diekholzen

Re: Vorschlag: Gespannanhängerverleih unter Forumsmitglieder

Beitragvon dirkME » 28. Dezember 2017 21:44

ich verleihe meinen anhänger nicht; selbst unter engen freunden nur ungern

aber wenn hier jemand um mich rum ein problem hat hole ich ihn gerne von der bahn zu mir in die werkstatt, oder bringe ihn heim so um die 100 kms mach ich schon, wenn zeit ist ....

dafür nehmen tue ich nix, das ist für mich ehrensache.
K100 Basis, forever

37/11 rules
Benutzeravatar
dirkME
 
Beiträge: 126
Registriert: 5. April 2016 10:32
Wohnort: Leichlingen

Re: Vorschlag: Gespannanhängerverleih unter Forumsmitglieder

Beitragvon Nattes » 28. Dezember 2017 22:06

ich verleihe meinen anhänger nicht; selbst unter engen freunden nur ungern

aber wenn hier jemand um mich rum ein problem hat hole ich ihn gerne von der bahn zu mir in die werkstatt, oder bringe ihn heim so um die 100 kms mach ich schon, wenn zeit ist ....

dafür nehmen tue ich nix, das ist für mich ehrensache.


Das finde ich sehr nobel und das führt ja zum gleichen Ergebnis. :-)

Praktiziere ich übrigens genau so. ;-)

Es soll ja auch niemand verpflichtet werden seinen Anhänger zu vermieten. War nur als Anregung gedacht. Ich hab mich sehr über die positive Resonanz gefreut. Ich konnte auch schon einmal behilflich sein und das hat prima funktioniert.
Ich grüble nur über eine Form, wie man das ganze organisieren könnte.

Gruß Norbert
Wenn Gott gewollt hätte das Motorräder sauber sind,hätte er Spüli in den Regen getan.
Benutzeravatar
Nattes
 
Beiträge: 4333
Registriert: 21. Oktober 2005 20:34
Wohnort: OWL

Re: Vorschlag: Gespannanhängerverleih unter Forumsmitglieder

Beitragvon Oskarklaus » 28. Dezember 2017 22:31

Whatsapp Gruppe? Nur nutzen bei Bedarf?
Grüße Klaus
Benutzeravatar
Oskarklaus
 
Beiträge: 45
Registriert: 27. Juni 2014 16:50

Re: Vorschlag: Gespannanhängerverleih unter Forumsmitglieder

Beitragvon Nattes » 28. Dezember 2017 23:59

Whatsapp Gruppe? Nur nutzen bei Bedarf?


Ich hab noch nie eine gesehen, wo das funktioniert.
:-D
Nach ein paar Tagen kommen dann die ersten bescheuerten Videos.

Für mich bitte nicht. Sorry. :-D
Wenn Gott gewollt hätte das Motorräder sauber sind,hätte er Spüli in den Regen getan.
Benutzeravatar
Nattes
 
Beiträge: 4333
Registriert: 21. Oktober 2005 20:34
Wohnort: OWL

Re: Vorschlag: Gespannanhängerverleih unter Forumsmitglieder

Beitragvon maxemilio » 29. Dezember 2017 14:41

Nattes hat geschrieben:
Whatsapp Gruppe? Nur nutzen bei Bedarf?


Ich hab noch nie eine gesehen, wo das funktioniert.
:-D
Nach ein paar Tagen kommen dann die ersten bescheuerten Videos.

Für mich bitte nicht. Sorry. :-D



Hallo Norbert,

da liegst du aber falsch! Wir haben schon eine Whatsapp Gruppe für Notfallhilfe unter Gespannfahrern. Da kam in einem Jahr einmal "Dummzeug"!!!

Trotzdem: Eine extra Rubrik hier im Forum, nach Postleitzahlen sortiert, mit dem Bemerken welche Art von Hilfe (Anhänger, usw.) und die Möglichkeit Kontakt aufzunehmen (nur PN, auch Tel., usw.) wäre wohl tunlich.

Was meint ihr dazu?

Gruß Andreas
Das Reh springt hoch, das Reh springt weit, warum auch nicht, es hat ja Zeit.
maxemilio
 
Beiträge: 77
Registriert: 11. November 2016 21:48
Wohnort: 65321 Heidenrod

Re: Vorschlag: Gespannanhängerverleih unter Forumsmitglieder

Beitragvon Pütz » 29. Dezember 2017 16:30

dirkME hat geschrieben:ich verleihe meinen anhänger nicht; selbst unter engen freunden nur ungern

aber wenn hier jemand um mich rum ein problem hat hole ich ihn gerne von der bahn zu mir in die werkstatt, oder bringe ihn heim so um die 100 kms mach ich schon, wenn zeit ist ....

dafür nehmen tue ich nix, das ist für mich ehrensache.

Ich kann dirkME gut verstehen, ich selber hab nur Sonn 750kg Baumarkthänger ,und hab immer ein komisches Gefühl wenn ich das Ding verleihe.Ich mag nur meist nicht Nein sagen...
Pütz
 
Beiträge: 29
Registriert: 24. Oktober 2017 17:54
Wohnort: Hamburg Poppenbüttel

Re: Vorschlag: Gespannanhängerverleih unter Forumsmitglieder

Beitragvon klimax » 29. Dezember 2017 19:01

Ich brauch kein WhatsApp oder Telegram für diese Anforderung.
Das muss so gehen.
Grüße
Auf zwei Rädern unterwegs wenn eins in der Luft hängt
Benutzeravatar
klimax
 
Beiträge: 464
Registriert: 18. Oktober 2005 16:55
Wohnort: Aachen

Re: Vorschlag: Gespannanhängerverleih unter Forumsmitglieder

Beitragvon Neandertaler » 29. Dezember 2017 19:57

Trotzdem: Eine extra Rubrik hier im Forum, nach Postleitzahlen sortiert, mit dem Bemerken welche Art von Hilfe (Anhänger, usw.) und die Möglichkeit Kontakt aufzunehmen (nur PN, auch Tel., usw.) wäre wohl tunlich.

Was meint ihr dazu?

Gruß Andreas


Hallo Andreas,

ich denke, dass eine Liste mit Mitgliedern, die im Notfall gerne helfen doch ausreicht. In einem Notfall helfen die meisten doch gerne und ich als "Havarist" bin auch froh, wenn mir geholfen wird.
Ich habe auch schon meinen Anhänger verliehen, aber nur an Bekannte, von denen ich genau weiß, dass sie auch damit umgehen können. Sonst hätte ich auch ein schlechtes Gefühl.

Aber was ich aus einem anderen Forum kenne sind mögliche Angaben im Profil des Users. Statt iCQ, AOL und Yahoo-Adressen könnte man dort auch angebotene Hilfe eintragen. Bei mir in dem anderen Forum steht da z.B. "Werkstatt - Schlafplatz - Pannenhilfe" das könnte ich mir hier auch vorstellen, ist aber nicht meine Entscheidung.
Eine extra Rubrik muss auch stets gepflegt und aktuell gehalten werden.

Gruß
Werner
Die gewonnene Erfahrung steigt direkt proportional mit dem Wert des zerstörten Gegenstandes.

Schwenker machen Spaß Klick
Benutzeravatar
Neandertaler
 
Beiträge: 601
Registriert: 10. November 2013 23:57
Wohnort: Hochdahl

Re: Vorschlag: Gespannanhängerverleih unter Forumsmitglieder

Beitragvon Cali » 30. Dezember 2017 08:26

Hallo - die Idee finde ich grundsätzlich gut -
ich hab mal vor Jahren, aus lauter Verzweiflung, mein Gespann aus der Garage auf die Straße geschoben, dann den ADAC
angerufen - und geklagt, dass es eben liegen geblieben ist - und in die Werkstatt bringen lassen :oops:
Mit Hänger wär das nicht passiert :D

Gruß / Bernd
BESSER SPÄT ALS NIE !

Cali 1100i/EML-GT2000/Bj. 95
R100RT/Bj. 95
Cali 1100i/Bj. 97
Benutzeravatar
Cali
 
Beiträge: 947
Registriert: 14. November 2011 17:52
Wohnort: Südhessen / Odenwald

Re: Vorschlag: Gespannanhängerverleih unter Forumsmitglieder

Beitragvon Stephan » 30. Dezember 2017 11:37

Cali, das hätte ich jetzt nicht hier veröffentlicht. . .


Stephan
Jeder Idiot kann eine Krise meistern.
Es ist der Alltag, der uns fertig macht.

A.Tschechows

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 11408
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: Vorschlag: Gespannanhängerverleih unter Forumsmitglieder

Beitragvon nobschum » 30. Dezember 2017 11:45

Ich hatte an meinem Sharan mal die Hydraulikleitung der Lenkung defekt. Durchgescheuert, weil nicht richtig befestigt. Riesen Sauerei in der Garage.
Hab dann auch den ADAC gerufen. De haben mir das Auto aus der Garage gezogen.
Will damit sagen, schieben hättest du dir wahrscheinlich sparen können. :roll:

Trotzdem gutes Argument.
Beste Grüsse vom Norbert aus RS

Honda ST1100 Pan European HGT Umbau mit Speeding 2 WS.
BMW R 1100 GS im Touratech Design .
Benutzeravatar
nobschum
 
Beiträge: 122
Registriert: 9. November 2015 15:04
Wohnort: 42857 Remscheid

Re: Vorschlag: Gespannanhängerverleih unter Forumsmitglieder

Beitragvon Neandertaler » 30. Dezember 2017 18:25

dirkME hat geschrieben:aber wenn hier jemand um mich rum ein problem hat hole ich ihn gerne von der bahn zu mir in die werkstatt, oder bringe ihn heim so um die 100 kms mach ich schon, wenn Zeit ist ....


Jou - so handhabe ich das auch - hab schon so einige Havaristen aus etwas weiterer Entfernung abgeholt. Da mein Anhänger kippbar ist und eine Motorwinde hat, geht das recht gut Klick
- entsprechend hoch ist auch meine Hemmschwelle, den zu verleihen.
Die gewonnene Erfahrung steigt direkt proportional mit dem Wert des zerstörten Gegenstandes.

Schwenker machen Spaß Klick
Benutzeravatar
Neandertaler
 
Beiträge: 601
Registriert: 10. November 2013 23:57
Wohnort: Hochdahl


Zurück zu ~ Laberecke ~

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Gustavson und 3 Gäste