Gespanntransport

Die Kneipe an der Ecke: Für Freud und Leid, Off-Topics, Rechnerfragen etc.

Hier kann man auch als Gast schreiben. Anonyme Beiträge sind möglich, aber nicht erwünscht, man sollte wenigstens seinen Namen drunter setzen.

Gespanntransport

Beitragvon Guzzigerd » 3. November 2017 00:56

Hallo eine Frage hat schon mal jemand ein Gespann transportieren lassen ? Wohin kann ich mich wenden ? die Strecke wäre 210km bin für jeden Tipp dankbar
Gruß Gerd
Perfer et Obdura
Guzzigerd
 
Beiträge: 34
Registriert: 15. September 2012 09:18
Wohnort: Saarbrücken

Re: Gespanntransport

Beitragvon jokeundjens » 3. November 2017 07:44

Moin!

Ich würde mir an Deiner Stelle bei einer Anhängervermietung einen PKW-Transportannger ausleihen.
Transportieren lassen ist (glaube ich) recht teuer.

Gruß Jens
Benutzeravatar
jokeundjens
 
Beiträge: 226
Registriert: 8. April 2014 14:35
Wohnort: Dithmarschen

Re: Gespanntransport

Beitragvon Feinmotoriker » 3. November 2017 08:39

Iloxx ist da ein guter Ansprechpartner. Die fahren mit Moto-Cargo Bamberg. Man kann auch gleich zu Moto-Cargo Bamberg gehen. Das Problem dabei ist, daß man dann oft unkalkulierbar wartet und keinen richtigen Ansprechpartner hat. Über Iloxx ist das anders. Funktioniert gut. Ein Solo- Motorrad kostet innerhalb Deutschlands ca 180 Euro. Ein Gespann etwa 250.
Feinmotoriker
 
Beiträge: 935
Registriert: 27. November 2008 19:58

Re: Gespanntransport

Beitragvon meenzer » 3. November 2017 09:26

Hallo Gerd,
Von wo nach wo soll das Gespann den Transportiert werden?

Gruß Michael
meenzer
 
Beiträge: 272
Registriert: 5. Januar 2007 19:09
Wohnort: Dorn-Dürkheim

Re: Gespanntransport

Beitragvon Guzzigerd » 3. November 2017 18:12

Das Gespann soll von Freiburg nach Saarbrücken gebracht werden
Perfer et Obdura
Guzzigerd
 
Beiträge: 34
Registriert: 15. September 2012 09:18
Wohnort: Saarbrücken

Re: Gespanntransport

Beitragvon Schorpi » 3. November 2017 21:18

Moin Gerd
ich würde mir auch einen Autoanhänger leihen und das Gespann selbst transportieren.

420 km hin und zurück ist gut an einem Tag zu schaffen.
Ich hab meine Schnucki, als ich sie gekauft hatte, auch mit einem Anhänger nach Hause geholt.
Das waren 700 km an Tag.

Liebe Grüße
SCHORPI- :P
Bild
Alle unsere Streitereien entstehen daraus,
dass einer dem anderen
seine Meinung aufzwingen will.
Mahatma Gandhi

BMW K100RT-Gespann Bj.1986-Yamaha XS 1100 Bj.1978-Suzuki GS 500E Bj.1993-Yamaha XV 535 Bj.1996-
BMW F650GS-Gespann Bj.2003-
Benutzeravatar
Schorpi
 
Beiträge: 2617
Registriert: 6. September 2006 22:39
Wohnort: 29364 Langlingen

Re: Gespanntransport

Beitragvon Rumtreiber » 3. November 2017 23:18

Hallo Gerd!

Wie Schorpi und andere schon schrieben.....wenn du einen PKW mit AHK besitzt, leihe dir vom Anhängerverleiher einen Trailer für Mopeds aus. Am besten einen Plattformanhänger oder auch einen absenkbaren Trailer. Dabei solltest du wissen und nachfragen, wie breit das Gespann in der Spurbreite ist. Häufig reichen 160 bis 180 cm aus. Es sei denn, es ist ein großes Goldwinggespann zu transportieren. da braucht man sicherlich 200 cm Breite.
Meist sind auch Gurte dabei. sonst mußt du noch welche besorgen.
Bei uns im Bremer Raum haben auch so manche Tankstellen Trailer zum verleihen.

Beste Grüsse
Joachim, Rumtreiber :)
Seit 10 Jahren mit BMW R 1100 R Heeler-Gespann unterwegs
davor seit 1990 mit Honda GL 1000 K3 EML-Sport
Rumtreiber
 
Beiträge: 31
Registriert: 3. Oktober 2015 11:08

Re: Gespanntransport

Beitragvon Guzzigerd » 3. November 2017 23:42

Hab leider kein Fahrzeug mit Hängerkupplung das müßte ich auch leihen darum gehen meine Überlegungen in richtung Spedition
Perfer et Obdura
Guzzigerd
 
Beiträge: 34
Registriert: 15. September 2012 09:18
Wohnort: Saarbrücken

Re: Gespanntransport

Beitragvon oldie1200 » 4. November 2017 08:34

Hättest Du sowas mal vor einer Woche kundgetan. Jetzt ist Zugfahrzeug sowie Hänger im Winterschlaf.
leben und leben lassen
Benutzeravatar
oldie1200
 
Beiträge: 75
Registriert: 13. Mai 2007 07:40
Wohnort: Saarland

Re: Gespanntransport

Beitragvon urban » 4. November 2017 10:53

Bei den üblichen Autovermietern gibt es auch Transporter mit Kofferaufbau und Hebebühne zu mieten. Kosten ab 60 € den Tag.
Da sollte das Gespann reinpassen.

Urban
Benutzeravatar
urban
 
Beiträge: 13
Registriert: 17. Januar 2011 16:58

Re: Gespanntransport

Beitragvon Thomas Heyl » 4. November 2017 11:08

:-D , Urban!

Genau sowas habe ich eben im "Hänger-Share-Fred" gepostet.

Cheers, Langer
Benutzeravatar
Thomas Heyl
 
Beiträge: 790
Registriert: 31. August 2015 10:45
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Gespanntransport

Beitragvon Guzzigerd » 4. November 2017 12:28

Hab ich schon geschaut aber die Hebebühnen sind nur 160 lang da gehts nicht drauf
Perfer et Obdura
Guzzigerd
 
Beiträge: 34
Registriert: 15. September 2012 09:18
Wohnort: Saarbrücken


Zurück zu ~ Laberecke ~

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: TWD Heizer und 3 Gäste