Status nach 44.444 km - und 1.000 Betriebsstunden

Für das Dingeling und deren Treiber

Status nach 44.444 km - und 1.000 Betriebsstunden

Beitragvon 4Bikes10Räder » 3. August 2016 22:53

Sodala,
1.000 Betriebsstunden hat meine Jialing jetzt auf dem Buckel, und die 44.444 km sind auch überschritten.
Bin nicht dazugekommen pünktlich zu den 40.000 meinen Bericht zu schreiben, aber die 11,11% Verspätung mag man mir verzeihen.
Bild

Kurz vorher hatte ich die Jialing in der Fachwerkstatt, und die haben ein paar Dinge gemacht für die ich weder das Werkzeug noch die Expertise habe. Und dann noch ein paar mehr Dinge die dem Ganzjahresbetrieb geschuldet sind.

Zusammengefasst kann ich sagen:
Die Jialing läuft und läuft und läuft ohne Probleme.
Die meisten notwendigen Schrauberarbeiten kommen durch den Ganzjahres- und Winterbetrieb.
Am Fahrwerk gab’s etwas zu tun, Motor und Elektrik arbeiten anstandslos.


Wer mag, kann auf meiner Homepage im Detail nachlesen was seit km 30.000 angefallen ist.
gespann.de - Jialing und anderes
Benutzeravatar
4Bikes10Räder
 
Beiträge: 172
Registriert: 8. März 2013 14:57
Wohnort: Erlangen

Re: Status nach 44.444 km - und 1.000 Betriebsstunden

Beitragvon Stephan » 4. August 2016 10:13

*thumps up


Stephan
Jeder Idiot kann eine Krise meistern.
Es ist der Alltag, der uns fertig macht.

A.Tschechows

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 11405
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: Status nach 44.444 km - und 1.000 Betriebsstunden

Beitragvon Aynchel » 4. August 2016 11:54

moin auch
hätte ich dem Dingeling so nicht zugetraut
was mich für den Winterbetrieb abschreckt ist die offen laufende Kette
da muss man den Kettenöler schon mächtig aufdrehen, um die Kette vor der ständigen Salzjauche - Berieselung zu schützen
hat sich da schon mal jemand einen Kettenkasten gebaut ?
Aynchel
 
Beiträge: 410
Registriert: 30. November 2013 14:35

Re: Status nach 44.444 km - und 1.000 Betriebsstunden

Beitragvon Lordhelmchen » 13. August 2016 13:49

Hallo Allerseitz,
ist recht interresant ist der Bericht von den 1000 Betriebsstunden und es lohn sich nicht nur für Jialing-Fahrer auf der Seite vom Klaus vorbei zu kucken.
Nicht nur dass die Berichte sehr lebhaft beschreiben was so alles mit der Dingeling los war auch Hintergrund Infos über die Cina-Gespann-Marke sind noch da!

Aber Respekt: Meine hat erst ca. 550 Betriebsstunden und 18000Km --> da bin ich wohl langsamer unterwegs.

Meine besonderen Vorkommnisse : Keine! - ausser vielleicht die nicht funktionierende Tankanzeige und ein zusammengebrochener Akku während der Garantie dr mir dann anstandslos und kostenlos ersetzt wurde - Danke Lois. :-)
Der Akku hat mich dann aber nicht sonderlich an der Weiterfahrt gehindert.
Rest ist Verschleiß auch durch Winterbetrieb: Gabeldichtringe seit Km-Stand 15000 die ich diese Woche :? endlich gewechselt habe...
Tanken, Fahren, Ölwechsel, Filterwechsel, beide :!: Scheinwerferbirnen w. Defekt bei 11500Km ( Seit dem tun es ganz normale H4 aus dem Baumarkt ), Kettenwechsel bei 12000 zur Vorsicht -
Nicht mal die Beleuchtung zickt rum - mach ich was verkehrt? :lol:
bis denn
Peter
Gruß aus Franken.
....der Gewaltschrauber......
https://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/782582.html
Lordhelmchen
 
Beiträge: 151
Registriert: 18. Dezember 2013 17:26
Wohnort: D - 90571

Re: Status nach 44.444 km - und 1.000 Betriebsstunden

Beitragvon dreckbratze » 13. August 2016 14:51

so sollte das auch sein, bei 18000km. egal ob dingeling oder japaner oder was auch immer. wir sprechen hier von quasi neuen motorrädern.
Benutzeravatar
dreckbratze
 
Beiträge: 1942
Registriert: 27. Oktober 2005 19:16

Re: Status nach 44.444 km - und 1.000 Betriebsstunden

Beitragvon Lordhelmchen » 14. August 2016 17:30

dreckbratze hat geschrieben:so sollte das auch sein, bei 18000km. egal ob dingeling oder japaner oder was auch immer. wir sprechen hier von quasi neuen motorrädern.

Ja, hast scho recht, sollte mittlerweile kein Act mehr sein zuverlässige Gespanne ab Werk zu liefern.
Es ist im Vorfeld gerade bei diesem Gespann viel über die Haltbarkeit eines "billigen Chinesen" diskutiert worden.
Da finde ich es schon eine Bemerkung drüber wert - nicht Zuletzt um die "Miesepeter", Nörgler und Pessimisten eines Besseren zu belehren!
bis denn mal
Peter
Gruß aus Franken.
....der Gewaltschrauber......
https://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/782582.html
Lordhelmchen
 
Beiträge: 151
Registriert: 18. Dezember 2013 17:26
Wohnort: D - 90571

Re: Status nach 44.444 km - und 1.000 Betriebsstunden

Beitragvon dreckbratze » 14. August 2016 17:32

verständlich. es bleibt also festzuhalten, dass üblicher stndard erreicht wurde. :smt023
Benutzeravatar
dreckbratze
 
Beiträge: 1942
Registriert: 27. Oktober 2005 19:16

Re: Status nach 44.444 km - und 1.000 Betriebsstunden

Beitragvon Stephan » 14. August 2016 19:54

Ausserdem liefert es mir Argumente, wenn ich Klingelings verteidigen muß.



Und das als BMW Fahrer. . .


Stephan
Jeder Idiot kann eine Krise meistern.
Es ist der Alltag, der uns fertig macht.

A.Tschechows

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 11405
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: Status nach 44.444 km - und 1.000 Betriebsstunden

Beitragvon Lordhelmchen » 15. August 2016 08:47

Stephan hat geschrieben:Ausserdem liefert es mir Argumente, wenn ich Klingelings verteidigen muß.
Und das als BMW Fahrer. . .


Guutes Argument, Danke sacht der Franke !

Gruß
Peter
Gruß aus Franken.
....der Gewaltschrauber......
https://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/782582.html
Lordhelmchen
 
Beiträge: 151
Registriert: 18. Dezember 2013 17:26
Wohnort: D - 90571

Re: Status nach 44.444 km - und 1.000 Betriebsstunden

Beitragvon moving target » 16. August 2016 16:21

Hallo Klaus,

danke für den tollen Bericht auf deiner Seite. 1.000h ist schon ein ganzes Stück. Wenn ich da meine ersten 1800 km mit 60 Stunden anschauen werden ich für die 1000 auch länger brachen wie du :-) . Ich komme ja gerade ma lauf 30km/h im Schnitt :wink: Damit liege ich aber sicher noch über dem Durchschnitt hier in Peking :D

Wünsche dir weiter 1000 fröhliche Stunden

VG aus China

Dirk
Benutzeravatar
moving target
 
Beiträge: 61
Registriert: 28. März 2016 09:16

Re: Status nach 44.444 km - und 1.000 Betriebsstunden

Beitragvon Peter Pan CR » 21. August 2016 01:22

Dolle Geschichte von der Eisarschtour 2015...von Deiner Seite.
Daryber hab ich mich riesig gefreut. mein Lieber.
Danke dafyr, die Geschichte hat mich an meine eigene MZ-Entjungferungstour nach Bergen im Dezember 1986 erinnert, aber ohne Unterstytzung und Glyhwein.
Frauchen ist bestimmt sauer, dass ich sie alleine Familientag habe spielen lassen.
Die Geschichte und Photos waren es wert. :roll:

Teu, teu, teu, dass Darjinglchen noch viele Jyrchen hylt.
Sven aus der tropischen Regenzeit...
La actitud hace la diferencia.
Die Grundeinstellung macht den Unterschied.

Avatar: 2 bemalte Reiskörner mit:
"Lo más importante no se puede ver"
Das Wichtigste kann man nicht sehen.
Benutzeravatar
Peter Pan CR
 
Beiträge: 744
Registriert: 20. März 2016 14:40
Wohnort: San Isidro de Heredia, Costa Rica.

Re: Status nach 44.444 km - und 1.000 Betriebsstunden

Beitragvon Aynchel » 23. August 2016 17:12

dreckbratze hat geschrieben:so sollte das auch sein, bei 18000km. egal ob dingeling oder japaner oder was auch immer. wir sprechen hier von quasi neuen motorrädern.


Achim, in welcher Welt lebst Du ?

eigendlich wollte ich mir ne 690er als Fernreisemopete aufbauen
aber wenn man sie da mal umhört ... :roll:

http://www.ktmforum.eu/forum3/wbb/690-s ... cb44a4d3e9

https://www.youtube.com/watch?v=HJpZNLBJdqI

zZ tendiere ich dann doch zur DR650SE
ist weniger dran das kaputt gehen kann
Aynchel
 
Beiträge: 410
Registriert: 30. November 2013 14:35

Re: Status nach 44.444 km - und 1.000 Betriebsstunden

Beitragvon Lordhelmchen » 24. August 2016 10:27

Aynchel hat geschrieben:........zZ tendiere ich dann doch zur DR650SE
ist weniger dran das kaputt gehen kann...........

Hallo,
wäre eine gute Entscheidung! 8)
Habe so was als ...äh .. Sommermopped seit 4 Jahren und habe ca. 20000Km gefahren ohne Prob's gefahren.
Damit hatte ich 2013 einen Unfall weil mich ein Dosenfahrer "übersehen" hat mit anschließendem Aufenthalt im Krankenhaus.
Noch bevor der Gips weg war hab ich angefangen die Schäden die beim Einschlag in die Fahrertür und A-Säule entstanden sind zu beseitigen.
Was bleibt ist die Delle im Tank die durch mein Knie verursacht wurde - als Erinnerung so zu sagen.
Sie läuft seit 2014 wieder - besser als zuvor ;-)
Bild
Ach ja, Mopped ist 20Jahre alt ( Sozusagen ein altes Glump :lol: ) und Reifen sind mitlerweile Conti TKC 70...
greeds
Peter
Zuletzt geändert von Lordhelmchen am 24. August 2016 19:13, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß aus Franken.
....der Gewaltschrauber......
https://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/782582.html
Lordhelmchen
 
Beiträge: 151
Registriert: 18. Dezember 2013 17:26
Wohnort: D - 90571

Re: Status nach 44.444 km - und 1.000 Betriebsstunden

Beitragvon dreckbratze » 24. August 2016 16:09

@aynchel: in einer voller hoffnung und zuversicht :lol:
na gut, da bleibe ich bei meinem alten gelumpe, das hab ich einigermassen im griff...
Benutzeravatar
dreckbratze
 
Beiträge: 1942
Registriert: 27. Oktober 2005 19:16


Zurück zu Der virtuelle Jialing-Stammtisch

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast