Heeler als Alternative?

Alle Fragen, die den Motorradumbau zum Gespann betreffen

Heeler als Alternative?

Beitragvon Beste Bohne » 17. Mai 2006 14:52

Hallo Leute!

Also nach meinem Debakel mit der HU-BMW Besichtigung in Sigmaringen bin ich ja nun immer noch auf der Suche nach einem
WINTER- und ALLTAGSGESPANN.

Ein Endurogespann wäre mir eigentlich lieber, da ich damit auch die geplante Rumänien- und Tunesientour mit dem Gespann machen könnte. Aber der primäre Einsatzzweck ist halt WINTER- und ALLTAGSGESPANN.

Dafür eignet sich mbMn. der Heeler mit einer 1100er RS am besten.

Zumal ich mich mit den 4V-Boxern gut auskenne. Kosten:

-1100RS ca. 3000EUR
-Heeler 3790EUR (mit Bremse, Hi-Rad Smartrad, Nachlaufverkürzung)
-Lack: 200EUR (Eigenleistung)
-TÜV: 200EUR

Voilà, für 7200EURO ein zuverlässiges Alltagsgespann.

Was haltet Ihr von der Idee? Wer hat Erfahrungen mit dem Heeler-Gespann und wo kann ich im norddeutschen Raum (Hamburg und 200km Radius) mal ein Heeler-Gespann live sehen?

Gryße, Jens
Grüße, Jens

Verehrer von Schlampinchen, der kleinen Müllfee.
Benutzeravatar
Beste Bohne
 
Beiträge: 1591
Registriert: 7. Dezember 2005 21:12
Wohnort: Zwischen den Meeren

Re: Heeler als Alternative?

Beitragvon Bernhard Sch. » 17. Mai 2006 15:09

Beste Bohne hat geschrieben:
Voilà, für 7200EURO ein zuverlässiges Alltagsgespann.

Was haltet Ihr von der Idee? Wer hat Erfahrungen mit dem Heeler-Gespann und wo kann ich im norddeutschen Raum (Hamburg und 200km Radius) mal ein Heeler-Gespann live sehen?


Hallo Jens,

vom Preis her hört es sich schon mal gut an.
Und wenn er (der Seitenwagen) Dir gefällt, warum nicht ?
Mit Erfahrungen kann ich Dir leider nicht dienen.

Bei IWAN-BIKES gibt es neue Bilder !
Ich wollte was hier einstellen, aber "Add image to post" geht immer noch nicht.

Gruß B.

:grin:
Bernhard Sch.
 

Beitragvon Sepp » 17. Mai 2006 18:45

Ich habe mir den Heeler beim Löw Lois mal genau angesehen.
Die Konstruktion ist genial einfach und es funktioniert.
Wenn meine Kinder nicht mehr mitfahren wollen wird das mein Gespann.

genial einfach und preiswert

Gruß aus Niederbayern
Bründl Sepp
lieber Gespannvirus als Vogelgrippe
Sepp
 
Beiträge: 46
Registriert: 20. Oktober 2005 21:38

Beitragvon Bernhard Sch. » 17. Mai 2006 22:00

Bild

Eim Heeler- Boot in "durchsichtig", da sieht man, das man Platz hat !

Gruß B.

:grin:

PS.: mehr :446: http://www.iwan-bikes.de/
Bernhard Sch.
 

Beitragvon Beste Bohne » 17. Mai 2006 22:10

Bernhard Sch. hat geschrieben:Bild
:grin:




Uiuiuih! Ist eigentlich mal jemandem aufgefallen, daß das Mädel ím Hintergrund ja garnigs anhat? :hechel: Das ist nur aufgemalt... :heart: :smt045

Jetzt aber :btt:
Grüße, Jens

Verehrer von Schlampinchen, der kleinen Müllfee.
Benutzeravatar
Beste Bohne
 
Beiträge: 1591
Registriert: 7. Dezember 2005 21:12
Wohnort: Zwischen den Meeren

Beitragvon Bernhard Sch. » 17. Mai 2006 22:28

Beste Bohne hat geschrieben:


Uiuiuih! Ist eigentlich mal jemandem aufgefallen, daß das Mädel ím Hintergrund ja garnigs anhat

Jetzt aber :btt:


.........das ist jetzt Thema, ... ( :D ) und hat 'ne gewisse Logik;
die Jungs von TripTeq machen ihren Seitenwagen halt besonders
preisgünstig, da fehlt eben das Geld für andere Dinge.

Gruß B.

:twisted:
Bernhard Sch.
 

Beitragvon 3rad » 17. Mai 2006 23:14

Jens

Als alternative is der S1 von EML doch auch was

geräumiger 1-Sitzer Beiwagen
bequemer Sitz, 67 cm Sitzbreite
bequemer, tiefer Einstieg
Abdeckplane
Kofferraumdeckel abschließbar, Kofferraumvolumen ca. 142 Liter
Fußstütze, Fußmatte
Heckbügel
Klarglas-Design Leuchten vorn und hinten
GFK-Karosserie unlackiert
Vierkantrohrrahmen pulverbeschichtet
Einstellbares Federbein
Aluminiumradnabe
Hydraulische Scheibenbremse ( 200 mm ) mit 2-Kolbenbremszange
Stahlflex Bremsleitung
14" StahlfelgeBereifung 165/65 R 14 Michelin
Lieferbar in 2 verschiedenen Bodenfreiheit Varianten: 150 mm oder 200 mm
Preis für den Beiwagenbausatz ................................€ 3.485,--

MFG Peter
Benutzeravatar
3rad
 
Beiträge: 898
Registriert: 20. Oktober 2005 23:22
Wohnort: 87600

Beitragvon Bernhard Sch. » 18. Mai 2006 04:32

........den meint er :

Bild

auch zu sehen bei :446: http://www.gespann-hartmann.de/katalog/ ... adster.htm


Gruß B.

:grin:
Bernhard Sch.
 

Beitragvon Beste Bohne » 18. Mai 2006 07:46

3rad hat geschrieben:Jens

Als alternative is der S1 von EML doch auch was
Preis für den Beiwagenbausatz ................................€ 3.485,--

MFG Peter



So gesehen ja, aber Du vergisst die versteckten Kosten für den motorradseitigen Umbau und die bei EML notwendige vordere Schwinge oder das neue Dings auf dem Bild, da die den Telelever stillegen.

Und dann ist es wieder recht ein bischen teurer.

Beim Heeler fällt das weg.

Gryße, Jens
Grüße, Jens

Verehrer von Schlampinchen, der kleinen Müllfee.
Benutzeravatar
Beste Bohne
 
Beiträge: 1591
Registriert: 7. Dezember 2005 21:12
Wohnort: Zwischen den Meeren

Beitragvon Bernhard Sch. » 18. Mai 2006 08:03

.......gerade gefunden, war das nicht die angestrebte Kombination,
mit BMW-RS ?

Bild


zu finden bei Ott :446:


http://www.ott-gespanne.de/modelle1.html

Gruß B.

:grin:
Bernhard Sch.
 

Beitragvon Beste Bohne » 18. Mai 2006 09:59

Bernhard Sch. hat geschrieben:.......gerade gefunden, war das nicht die angestrebte Kombination,
mit BMW-RS ?
Bild
zu finden bei Ott :446:



Das hier ist die Kombination, die ich favorisiere:
Bild

Sieht doch schmuck aus, oder? :smt049
Grüße, Jens

Verehrer von Schlampinchen, der kleinen Müllfee.
Benutzeravatar
Beste Bohne
 
Beiträge: 1591
Registriert: 7. Dezember 2005 21:12
Wohnort: Zwischen den Meeren

Beitragvon Subsonic » 18. Mai 2006 11:21

Moin,

eine Liste der Händler findest du hier

http://www.tripteq.com/index.php?id=30

Das RS Gespann hab ich mir auf der Dortmunder Messe angesehen und es machte auf mich einen guten Eindruck und m. M. nach kann man bei dem Preis eigentlich nichts falsch machen..

Gruß

Subsonic
Subsonic
 
Beiträge: 90
Registriert: 21. Oktober 2005 05:48

Beitragvon Tigris » 18. Mai 2006 11:29

Beste Bohne hat geschrieben:...Uiuiuih! Ist eigentlich mal jemandem aufgefallen, daß das Mädel ím Hintergrund ja garnigs anhat? :hechel: Das ist nur aufgemalt... :heart: :smt045

Jetzt aber :btt:




Ey - Du sollst auf den Seitenwagen achten und nicht auf die Maedels! Suchst Du neue Maedels oder einen neuen Seitenwagen? :lol: :lol: 8)
Franklin´s Sidecar and Photo Blog

"Hey, I say - you can keep my things,
they come to take me home" - Peter Gabriel
Benutzeravatar
Tigris
 
Beiträge: 757
Registriert: 20. November 2005 13:21
Wohnort: Luhansk

Beitragvon 3rad » 18. Mai 2006 12:13

Beste Bohne

Den EML S1 bekommste auch einzeln ohne Motorradseitigen umbau!!!!!!!!!!!!


mfg Peter
Benutzeravatar
3rad
 
Beiträge: 898
Registriert: 20. Oktober 2005 23:22
Wohnort: 87600

Beitragvon Beste Bohne » 18. Mai 2006 12:31

3rad hat geschrieben:Beste Bohne

Den EML S1 bekommste auch einzeln ohne Motorradseitigen umbau!!!!!!!!!!!!


mfg Peter



Ja, und wie schraube ich den dann an das Mopped? :eek:
Grüße, Jens

Verehrer von Schlampinchen, der kleinen Müllfee.
Benutzeravatar
Beste Bohne
 
Beiträge: 1591
Registriert: 7. Dezember 2005 21:12
Wohnort: Zwischen den Meeren

Beitragvon Bernhard Sch. » 18. Mai 2006 13:18

Beste Bohne hat geschrieben:
Bernhard Sch. hat geschrieben:.......gerade gefunden, war das nicht die angestrebte Kombination,
mit BMW-RS ?
Bild
zu finden bei Ott :446:



Das hier ist die Kombination, die ich favorisiere:
Bild
Sieht doch schmuck aus, oder? :smt049


.......nee, nee, ... ist schon in Ordnung !
Ich wollte Dich ja nicht umstimmen, sondern nur 'ne Alternative aufzeigen!

Gruß B.

:grin:
Bernhard Sch.
 

Beitragvon 3rad » 18. Mai 2006 15:54

Beste Bohne

Sorry hatte nicht gesehen das beim preis vom Heeler der anschlußkit schon dabei is Bild

Dann is das schon ein klasse angebot


mfg Peter
Benutzeravatar
3rad
 
Beiträge: 898
Registriert: 20. Oktober 2005 23:22
Wohnort: 87600

Beitragvon Beste Bohne » 19. Mai 2006 08:15

Tigris hat geschrieben:Ey - Du sollst auf den Seitenwagen achten und nicht auf die Maedels! Suchst Du neue Maedels oder einen neuen Seitenwagen? :lol: :lol: 8)



Also, wenn Du SO fragst: :grin: :-D 8)

Ich hätte da noch einen netten blonden Hamburger Jung (MICH) für den Hausgebrauch günstig abzugeben. 8) :lol: :smt041 :smt058
Grüße, Jens

Verehrer von Schlampinchen, der kleinen Müllfee.
Benutzeravatar
Beste Bohne
 
Beiträge: 1591
Registriert: 7. Dezember 2005 21:12
Wohnort: Zwischen den Meeren

Beitragvon Crazy Cow » 20. Mai 2006 18:07

hallo beste Bohne,

wenn´s auf schönheit nicht so ankommt, halte ich aus eigener Erfahrung die Güllepumpe für die beste Alternative. Schon einige der"Jungs" haben sie statt der Emmie für den Winter hingestellt. Der Motor ist wassergekühlt, unkaputtbar und der Hilfsrahmen grundsolide. Es ist meines Wissens immer noch der billigste EML Komplettumbausatz, falls Du neu bauen willst.
Bild

Gruss CC
Gute Fahrt, Gruß
Olaf

Bild
Der Hundertjährige meint:
Lich un Luf gibt Saf un Kraf
Benutzeravatar
Crazy Cow
 
Beiträge: 10363
Registriert: 12. Mai 2006 17:05
Wohnort: Paläozoikum

Beitragvon Roland » 20. Mai 2006 18:24

Ich finder der Heeler ist eine preiswerte und interessante Alternative.
Wenn ich mir aber die Konstuktion für den oberen Anschuß ansehe bekomm ich die Kriese.
Das Teil würde bei meiner Fahrweise keinen Sommer halten.
Die stabilste Konstuktion ist noch immer das Dreieck.
Die besten Gespanne sind die selbstgebauten Bild
Benutzeravatar
Roland
ist nicht mehr im Forum
 
Beiträge: 1111
Registriert: 22. Oktober 2005 10:27
Wohnort: Kerkrade/NL (Herzogenrath/Aachen)

endurogespann

Beitragvon wonki » 20. Mai 2006 18:41

he jens
wenn du noch interesse an einem boxer enduro gespann hast,
habe ich etwas für dich. war gestern bei einem freund in frankreich,
er will sein gespann verkaufen (deutsche zulassung) hier mal zwei Bilder
Bild
Bild
wenn du interesse hast gib bescheid
Preis um die 6600€
Wonki derauchgernesolofährt
Benutzeravatar
wonki
 
Beiträge: 304
Registriert: 28. Dezember 2005 19:42
Wohnort: Eppelsheim

Beitragvon blackman » 24. Mai 2006 11:15

Roland hat geschrieben:Ich finder der Heeler ist eine preiswerte und interessante Alternative.
Wenn ich mir aber die Konstuktion für den oberen Anschuß ansehe bekomm ich die Kriese.
Das Teil würde bei meiner Fahrweise keinen Sommer halten.
Die stabilste Konstuktion ist noch immer das Dreieck.


Hallo,
Ich bin neu hier auf dieser forum. Ich habe doch schon ofter dieser Forum gelesen. Schoen dass der Tripteq Heeler hier diskutiert wird. Ich habe der Heeler entwickelt fuer der Firma Tripteq (GB Projects). Ausdrucklich wolle ich hier sagen dass ich selber kein Gespannen verkauf, und mit dieser beitrag keinerlei kommerziele meinungen habe.
Es gibt natuerlich sehr viel zu erzaelen uber die konstruktion der Heeler und die gewaehlte Loesungen. Das geht hier ein bisschen zu weit denke ich. Allerdings kann ich sagen dass der obere Anschluss mit Dehnmessstreifen vermessen ist bei extreme bedingungen. Es war "im gruenen bereich". Der obere Anschluss halt bei scharfe fahrweise.
Mit meiner eigene Heeler bevorzug ich auch ein duraus sportliche fahrweise, und hat jetzt ca. 50.000 km runter. Mein eigener gespann hat der beiwagen womit die Dehnmessstreifen messungen gemacht sind, und vom TUEV-Nord auf der Nordschleife getestet ist. Also mein gespann kennt schon etwas...
Natuerlich sind dreiecken die stabilsten. Am besten wollte man dass die streben gerade von das Motorrad nach das Seitenwagenrad verlaufen wie dass ofter bei Gelande und Enduro/Reisegespannen gemacht wird. Aber dass ist nicht immer moehglich. Bei andere Konstruktionen wird mehr auf Biegung belastet. Technisch gesprochen weniger schoen, aber hallt auch wann es dafuer ausgelegt (dimensioniert) ist.
Aber ehrlich: (fast) jedes Gespann ist "kaputtbar"

Freundliche Gruessen,
Blackman
Benutzeravatar
blackman
 
Beiträge: 9
Registriert: 21. Mai 2006 16:03
Wohnort: Enschede

Beitragvon Bernhard Sch. » 24. Mai 2006 13:01

Hallo Wijnand (Blackman),

es ist interessant Deine Ausführungen zu lesen.
Kannst Du noch mehr Details zu den Konstruktionsanforderungen des
Heeler verraten.
Es ist bestimmt für viele interessant zu erfahren unter welchen Voraussetzungen ein Profi-Konstrukteur an eine solche Aufgabe herangeht.

Und außerdem

:433: hier in unserem Forum !

Gruß B.

:grin:
Bernhard Sch.
 

Beitragvon blackman » 24. Mai 2006 15:19

[quote="Bernhard Sch."]Hallo Wijnand (Blackman),

es ist interessant Deine Ausführungen zu lesen.
Kannst Du noch mehr Details zu den Konstruktionsanforderungen des
Heeler verraten.
Es ist bestimmt für viele interessant zu erfahren unter welchen Voraussetzungen ein Profi-Konstrukteur an eine solche Aufgabe herangeht.

[b]Und außerdem[/b]

:433: hier in unserem Forum !

Gruß B.

:grin:[/quote]

Danke fuer das wilkommen!
Also der Frag etwas mehr zu erzaelen ueber der Heeler anforderungen:
Selber bin ich alltags und winterfahrer (auch Norwegen). Sehr viele gespannkilometer gefahren mit MZ und BMW R100. Mittelweile Heeler R1100. Mein eigene Heeler ist auf die Tripteq website zu sehen: der Grau-Orange mit Einstiegklappe und Kofferdeckel. Als winterfahrer finde ich der rostschutz wichtig, und daher ist der Hilfsrahmen und Seitenwagenrahmen feuerverzinkt (wie alle BMWR850/1100 Heeler Rahmen, das "universalrahmen" leider nicht). Das Feuerverzinken hat konzequenzen fuer vor allem das Seitenwagenrahmen. Alle Rohren mussen entluften koennen damit das flussige Zink ein- und auslaufen kann.

Was bei der Heeler vom Anfang wichtig auch war, ist das mit relativ wenig Geld ein gut fahrbares Gespann vorhanden war. Arbeitsstunden sind teuer, und daher musste die moehglichkeit da sein so etwas von der Kunde selber zusammen zu bauen (aehnlich wie ein "kitcar"). Das hat z.b. konzequenzen fuer die Anschlussweise, vor allem die passgenauigkeit. Die Anschlussweise musste derart ausgelegt sein das sowohl die Fertigungstoloranzen von die R1100 serie und auch die Toleranzen der Tripteq (hilfs-)rahmen auf zu nehmen.
Weiterhin musste die Anschlussweise fuer ein so gross wie moehgliche Modellpalette gleich sein (also R,RS,RT und GS). Dass spart auch kosten. Motor und getriebe sind bei die modelle (fast) baugleich, deshalb dass die Anschusse auch da zu finden sind.

Zum Anschlussweise und damit auftretene Kraefte:
Was nach meiner meinung oft uebersehen wird, ist der unterschied zwischen festigkeit und steifigkeit. Steifer ist nicht immer besser! Ein beispiel: ein schnelle linkskurve mit pfeiffende Reifen. Beiwagen beladen. Also der Beiwagenfederbein ist ganz eingefedert und hat kein oder wenig positive federweg mehr uebrig. Und dann wird ein Stein uebersehen und ueberfahren mit das Beiwagenrad... Die auftretene Kraefte sind enorm! Wann jetzt der beiwagen rahmen sehr steif ist, werden auch grosse Kraefte auftreten auf die Anschlusspunkten von das Motorrad. Wann jedoch der Beiwagenrahmen und/oder Anschlusse weniger steif sind koennen diese als quasi ein Feder auftreten und die grosste kraftspitze wegnehmen. Nicht umsonst sind zum beispiel Gummibusschen zum einsatz gekommen in die Anschlussstreben (Sauer glaube ich?). Steifigkeit und damit etwas federung in das Beiwagenrahmen kann man so sehen:
Nimmt man ein auf biegung belastette Rohr, dann kan man bei die gleiche Festigkeit (gleiche material spannungen) der Aussendiameter gross waehlen mit kleine Wandstaerke (relativ steif) oder der Aussendiameter klein mit grossere Wandstaerke (weniger steif).
Oft ist es ein Kompromis.

Noch ein kleines wissens: der Obere Strebe (ueber der Zylinder) bei der BMW R850/1100 Tripteq ist bewusst viel grosser dimensioniert als noetich war! Nur weil wir (die kunden, ich auch) die idee haben wollen dass es "gut fest sitzt" wann wir die Anschlusse sehen. Fuer die messungen mit Dehnmessstreifen habe ich diese strebe von 4 mm wandstaerke abgedreht bis 1 mm wandstaerke! Und statt die 14 mm Kugelgelenken hatten 10 mm Gelenken es auch geschafft. De Spitzenkraefte die dort auftreten sind etwa in die gleichen grosse-ordnung als die kraefte die auftreten bei die Zuganker fuer die bremsen bei Vorderradschwingen. Und dort werden sogar mal 8 mm Kugelgelenke benutzt...

Hmmm, schon viel geschrieben. Hoffentlich dass die Forum mitglieder dieser info interessant finden. Enschuldigung fuer mein mangelfahte Deutsch!

Freundliche Gruesse,
Wijnand Zwart
Benutzeravatar
blackman
 
Beiträge: 9
Registriert: 21. Mai 2006 16:03
Wohnort: Enschede

Beitragvon 3rad » 24. Mai 2006 15:38

blackman

Du brauchst dich nicht für dein deutsch zu entschuldigen.

"""Hoffentlich dass die Forum mitglieder dieser info interessant finden"""
Ich fand es sehr interessant :!:


mfg Peter
Benutzeravatar
3rad
 
Beiträge: 898
Registriert: 20. Oktober 2005 23:22
Wohnort: 87600

Beitragvon Bernhard Sch. » 24. Mai 2006 18:31

Hallo blackman,

danke für Deine Ausführungen, sehr interessant !

Und, ... Dein Deutsch ist schon in Ordnung, ich habe alles verstanden.
Ich kann gar kein holländisch :oops: .

Gruß B.

:smt023
Bernhard Sch.
 

Beitragvon Balthasar » 24. Mai 2006 18:37

Hallo Wijnand,

sehr interessant Deine Beiträge!

Gerne mehr aus dem "Nähkästchen"..

Grüsse,
Balthasar
KTM-VRO
Balthasar
 
Beiträge: 51
Registriert: 24. Oktober 2005 18:08
Wohnort: Honnef

Beitragvon Saro » 24. Mai 2006 20:55

Hallo Wijnand,
erst mal ein herzliches :382:
Also ich finde Deine Beiträge sehr interessant. Hoffentlich bekommen wir noch viel mehr zu lesen. Weiter so :smt023
Gruß
Ulli
Bild
Früher war ich schrecklich unentschlossen, heute bin ich mir da nicht mehr so sicher!
Benutzeravatar
Saro
 
Beiträge: 810
Registriert: 27. Dezember 2005 17:50
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Beitragvon halflive » 24. Mai 2006 21:50

ich habe die triptec vergangenes wochenende mal live angesehen beim motoport hengelo.
es ist einfach genial construiert, nichts mehr als notwendig.
es wurde entwickeld fuer die r1100 und past fast ohne anpassungen an das fahrwerk.
der mann die der heeler entwickeld hat fahrt selbst auch so ein combination.
er fahr auch wahlweise solo, deshalb ohne nachlaufkuerzung und mit ein standart hinterrad.
ich wuerde selbst smartraeder verwenden und die nachlaufkuertzung installieren.
das skiboxdesign ist nicht mein ding aber technisch sag ich: das wil ich auch!
ich werde ansehen ob das auch so einfach ist mit mein alte K75 (met telegabel).
Guzzi/velorex, was sonst?
deutsch ist schwer, können wir auch auf holländisch reden?
Benutzeravatar
halflive
 
Beiträge: 144
Registriert: 8. Januar 2006 13:34
Wohnort: Purmerend/Holland

Beitragvon blackman » 26. Mai 2006 18:42

[quote="halflive"]
der mann die der heeler entwickeld hat fahrt selbst auch so ein combination.
er fahr auch wahlweise solo, deshalb ohne nachlaufkuerzung und mit ein standart hinterrad.
[/quote]

Ich denke dass Sie der der Betriebsleiter von Tripteq meinen. Der hat sein R1150 Rockster umgebaut. Anstatt die original R1150 gussraeder hat er jedoch Speichenraeder eingebaut mit motorradreiffen sodas er auch solo fahren kann.
Die R1100 Gussraeder halten wir (nach "etwas rechnen") fuer gespanntauchlich (mit einsitzer beiwagen!). Die R1100 gussraeder hat Tripteq separat bei der TUEV fuer gespannbetrieb mit der Heeler beiwagen pruefen lassen. Bei die R1150 gussraeder habe ich ein bisschen angst bei gespannbetrieb, gerade nach wieder "etwas rechnen"... Doch ich sliesse nicht aus dass die auch halten.
Ich habe das gespann entwickelt (natuerlich in guter zusammenarbeit mit der betriebsleiter), aber fahre wie schon gesagt ein R1100 Heeler mit nachlaufverkurzung und smartrad hinten. Solo fahre ich ein R850.

Freundliche gruesse,
Wijnand Zwart
Benutzeravatar
blackman
 
Beiträge: 9
Registriert: 21. Mai 2006 16:03
Wohnort: Enschede

Beitragvon halflive » 26. Mai 2006 22:32

sie haben selbstverstandlich recht :oops:
ich hatte die personen richtig aber die motoren verwechseld.
ich hatte das rote gespann gemeint.
das gehort die betriebsleiter, sorry Goos :oops:
Guzzi/velorex, was sonst?
deutsch ist schwer, können wir auch auf holländisch reden?
Benutzeravatar
halflive
 
Beiträge: 144
Registriert: 8. Januar 2006 13:34
Wohnort: Purmerend/Holland

Beitragvon Bernhard Sch. » 26. Mai 2006 22:48

......das habe ich gerade durch einen anderen Thread hier im Forum entdeckt.
Eine GUZZI-GRISO mit Heeler (zusammengestellt),von IWAN-BIKES, sieht richtig gut aus !

Bild

Gruß B.

:grin:
Bernhard Sch.
 

Beitragvon LostDog » 27. Mai 2006 09:40

@ Halflive;

Ist doch kein Problem das mann sich einmal vergist. Die Rote RS ist ein Gespann von Motoport Hengelo; der hat ein Version 2 Umbau mit Nachlaufverkurzer,Bremse und Hintenradadapter. Der Rockster ist mein eigenes Gespann. Uber den Umbau hat Wijnand schon geschrieben.

An Alle andere Leute;
Will mir gerne vorstellen. Ich bin Goos, college von Wijnand und die Kommerziele haelfte von Tripteq. Will hier aber keine Werbung machen.
Es hat uns naturlich gefreut das hier ein diskussion entstanden ist uber den Heeler. Auch schon das wir auf diesen Weg etwas mehr uber das Koncept erzaehlen koennen. Bin aber sehr neugierig wass den Topicstarter von das alles findet.

Gruss,
Goos
LostDog
 
Beiträge: 5
Registriert: 23. Mai 2006 20:07
Wohnort: Hengelo (NL)

Beitragvon Saro » 27. Mai 2006 09:46

Hallo Goos,

:382: bei den Dreiradlern. Es freut mich so zwei kompetente Mitglieder wie Dich und Wijnand in unserer Mitte zu haben.
Gruß
Ulli
Bild
Früher war ich schrecklich unentschlossen, heute bin ich mir da nicht mehr so sicher!
Benutzeravatar
Saro
 
Beiträge: 810
Registriert: 27. Dezember 2005 17:50
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Beitragvon Nattes » 27. Mai 2006 10:48

Hallo Goos

Wir freuen uns hier über alle Leute,die mit Gespannfahren zu tun haben.

Mit "professionellen" haben wir auch kein Problem.hier sind ja einige Gespannbauer im Forum.
Ich freue mich sehr über kompetente Leute. :grin:

Gruß Norbert
Wenn Gott gewollt hätte das Motorräder sauber sind,hätte er Spüli in den Regen getan.
Benutzeravatar
Nattes
 
Beiträge: 4333
Registriert: 21. Oktober 2005 20:34
Wohnort: OWL

Beitragvon Kay-Uwe » 27. Mai 2006 12:29

Hallo zusammen
Auf dem flyingbricktreffen 2005 hat die Fa.Moteck eine BMW-K mit einem Heeler zusammengestellt . Einer der Gäste fand das so bequem das er gar nicht wieder raus wollte

Bild

Gruß Kay-Uwe
Benutzeravatar
Kay-Uwe
 
Beiträge: 614
Registriert: 22. Oktober 2005 15:17
Wohnort: Braunschweig

Re:

Beitragvon Tinte » 29. Mai 2006 07:36

Tach auch,
ich habe am vergangenen WE eine Mail von Goos mit Bildern vom
Heeler in Vorbereitung zum anbau an eine 1150 GS ADV. bekommen und
muß sagen, dass das für mich nach meinem Debakel eine echte Alternative
ist, wenn die Mädels noch wollen. ;-)
Gruß aus dem Thal.

... dem Neanderthal

Tinte
Benutzeravatar
Tinte
 
Beiträge: 30
Registriert: 19. Dezember 2005 13:37
Wohnort: Mettmann

Re:

Beitragvon halflive » 30. Mai 2006 15:36

Tinte hat geschrieben:Tach auch,
ich habe am vergangenen WE eine Mail von Goos mit Bildern vom
Heeler in Vorbereitung zum anbau an eine 1150 GS ADV. bekommen und
muß sagen, dass das für mich nach meinem Debakel eine echte Alternative
ist, wenn die Mädels noch wollen. ;-)


wollen sie die bilder nicht teilen mit ihren freunden :roll:

bitte posten :smt023
denn mache ich wieder ein post auf ein holländisches forum :wink:
danke
Guzzi/velorex, was sonst?
deutsch ist schwer, können wir auch auf holländisch reden?
Benutzeravatar
halflive
 
Beiträge: 144
Registriert: 8. Januar 2006 13:34
Wohnort: Purmerend/Holland

Re:

Beitragvon Tinte » 1. Juni 2006 07:08

halflive hat geschrieben:
Tinte hat geschrieben:Tach auch,
ich habe am vergangenen WE eine Mail von Goos mit Bildern vom
Heeler in Vorbereitung zum anbau an eine 1150 GS ADV. bekommen und
muß sagen, dass das für mich nach meinem Debakel eine echte Alternative
ist, wenn die Mädels noch wollen. ;-)


wollen sie die bilder nicht teilen mit ihren freunden :roll:

bitte posten :smt023
denn mache ich wieder ein post auf ein holländisches forum :wink:
danke


@ halflive: ich habe nicht das Copyright auf die Bilder. Wenn Goos Bos
nichts dagegen hat, werde ich sie Posten.
Gruß aus dem Thal.

... dem Neanderthal

Tinte
Benutzeravatar
Tinte
 
Beiträge: 30
Registriert: 19. Dezember 2005 13:37
Wohnort: Mettmann

Beitragvon LostDog » 1. Juni 2006 10:56

@ Tinte; Ich hab nichts dagegen das die Bilder gepost werden. Ich will Heute auch bessere Bilder machen, die kan ich auch Posten.

Gruss,
Goos
LostDog
 
Beiträge: 5
Registriert: 23. Mai 2006 20:07
Wohnort: Hengelo (NL)

Beitragvon Tinte » 2. Juni 2006 07:21

LostDog hat geschrieben:@ Tinte; Ich hab nichts dagegen das die Bilder gepost werden. Ich will Heute auch bessere Bilder machen, die kan ich auch Posten.

Gruss,
Goos


Nun, wenn Goos nix dagegen hat (hardljik bedankt) dann will ich mal:

Bild
Bild

Tot ziens!
:lol:
Gruß aus dem Thal.

... dem Neanderthal

Tinte
Benutzeravatar
Tinte
 
Beiträge: 30
Registriert: 19. Dezember 2005 13:37
Wohnort: Mettmann

Beitragvon halflive » 2. Juni 2006 21:36

so sieht man wie genial einfag die construction ist.
leider ist es nicht so gut auf die bilder aber die gespanschwinge ist so einfag das ein fast ein MZ idee war.
Guzzi/velorex, was sonst?
deutsch ist schwer, können wir auch auf holländisch reden?
Benutzeravatar
halflive
 
Beiträge: 144
Registriert: 8. Januar 2006 13:34
Wohnort: Purmerend/Holland

Beitragvon LostDog » 3. Juni 2006 10:07

Ich habe noch etwas bessere Bilder. Wir denken daruber ein BMW 1100/1150 GS Hintenrad( mit 100/1100 vorderradnabe) zu nehmen als BeiwagenRad. Damit bleibt die Hohe von das Gespann genau wie das original Motorrad.

Bild
Bild
Bild
[/quote]
LostDog
 
Beiträge: 5
Registriert: 23. Mai 2006 20:07
Wohnort: Hengelo (NL)

Beitragvon blackman » 3. Juni 2006 21:28

[quote="halflive"]so einfag das ein fast ein MZ idee war.[/quote]

Du hast mir erwischt! :wink:
Ich habe etwa 160.000 km MZ ETZ 250 gefahren, davon etwa 100.000 als Gespann (wovon 80.000 sogar auf Flussiggas). Ja, es gibt MZ (oder eigentlich Stoye) Ideeen drin. Aber da sind mehr Ideeen drin die es schon gab. Der Teleleverdrehpunkt als Anschluss hat Armec auch schon benuzt. Ein Dreieckschwinge an der Beiwagen haben vor allem Sauer und EZS auch schon gemacht. Und der Hilfsrahmen unter der Motor gab und gibt es in ungefaer aehlicher Form auch bei Mobec, EZS und Armec (Schwenker).
Auch der beibehaltung der originale Telelever (mit oder ohne anpassung der nachlauf) is schon mal gemacht von diverse Hersteller.

Aber wie Johann Wolfgang Goethe schon gesagt hat:
"Alles Gescheite ist schon gedacht worden, man muß nur versuchen, es noch einmal zu denken."

Und jeder Hersteller hat wieder sein eigene konstuktive Loesungen fuer gleiche Prinzipen, aber auch sein eigene geheimnisse... :wink:

Wijnand[/img]
Benutzeravatar
blackman
 
Beiträge: 9
Registriert: 21. Mai 2006 16:03
Wohnort: Enschede

Beitragvon 3rad » 4. Juni 2006 19:20

Servus

Wenn ich mir die bilder der GS Adventure anschaue wie is das beim KD mit dem rechten Zylinder, wird das mopped abgeschraubt oder der komplette rahmen oder wie :-k


mfg Peter
Benutzeravatar
3rad
 
Beiträge: 898
Registriert: 20. Oktober 2005 23:22
Wohnort: 87600

Beitragvon blackman » 5. Juni 2006 12:31

[quote="3rad"]Servus

Wenn ich mir die bilder der GS Adventure anschaue wie is das beim KD mit dem rechten Zylinder, wird das mopped abgeschraubt oder der komplette rahmen oder wie :-k


mfg Peter[/quote]

Ich weiss nicht entweder ich das richtig verstehe, aber da is "Luft" zwischen der Ventildeckel und Seitenwagenrahmen. Zum ventilen einstellen an der rechte Seite einfach einer der Bolzen der obere strebe loesen und der motorrad auf dem Seitenstander stellen. Dann gibt es mehr als genuegend raum zum demontieren der Deckel. Bei solo fahren bei wahlweise betrieb bleibt der hilfsrahmen unter der motor.

Freundliche gruesse,
Wijnand Zwart
Benutzeravatar
blackman
 
Beiträge: 9
Registriert: 21. Mai 2006 16:03
Wohnort: Enschede

Beitragvon 3rad » 5. Juni 2006 16:30

Danke dir

Das klingt doch ganz gut


mfg Peter
Benutzeravatar
3rad
 
Beiträge: 898
Registriert: 20. Oktober 2005 23:22
Wohnort: 87600

Re: Heeler als Alternative?

Beitragvon joe » 2. April 2017 14:11

Hi

Ich hab auch den Heeler :-)
Bin voll und ganz zufrieden bis heute...
Heute hatte ich bei etwas schnellerer gangart ein knacken in jeder ecke.bin dann langsamer gefahren und es klackerte immernoch.Mittlerweile bin ich zu Hause und such mir einen ab...
Gabel überprüft, Anschlüsse überprüft, radlager gecheckt,... soweit alles ok.aber das klacken, ... es ist immernoch da.... :-(
Hat das Problem noch jemand und ist dahinter gekommen?
Gruß Joe
joe
 
Beiträge: 27
Registriert: 18. Dezember 2016 17:33

Re: Heeler als Alternative?

Beitragvon Kay-Uwe » 2. April 2017 15:13

Stein im Profil .
Urlaub,Ferien und Rente sind Cool
Benutzeravatar
Kay-Uwe
 
Beiträge: 614
Registriert: 22. Oktober 2005 15:17
Wohnort: Braunschweig

Re: Heeler als Alternative?

Beitragvon Bahamontes » 2. April 2017 17:36

Mit 2 Mann überprüfen: Einer rüttelt am Motorrad, der andere versucht, das Knacken (akustisch) zu lokalisieren. Hast du die Verbindung zw. Hilfsrahmen und Boot auf Spiel überprüft?
Benutzeravatar
Bahamontes
 
Beiträge: 26
Registriert: 22. Januar 2017 20:48

Nächste

Zurück zu Umbau zum Gespann

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste