Ausfahrt mit Rollstuhlfahrerin - Berlin

oder wer so im Beiwagen sitzt

Ausfahrt mit Rollstuhlfahrerin - Berlin

Beitragvon Harleyträumer » 20. September 2014 18:51

So, lieber Forenfreunde, nachdem ich nun Kontakt mit dem Vater der Rollstuhlfahrerin hatte, und endlich die richtigen Daten habe:

Suche für die 14 jährige Rollstuhlfahrerin Sophie jemanden mit Gespann aus dem Raum Berlin .
(sie ziehen innerhalb der nächsten 14 Tage dort hin, wohnen zur Zeit noch in Soltau)

Da ja einige von uns Dreiradlern an Ausfahrten mit Menschen mit Handicap teilnehmen, findet sich ja vielleicht auch hierfür jemand der dem Mädchen seinen Wunsch erfüllen kann.

Die 14jährige Sophie ist wohl seit je her an den Rollstuhl gebunden und muss immer zuschauen, wenn der Vater mal ihre 16 jährige Schwester auf dem Mototrrad mitnimmt. Sie würde daher zu gerne mal in einem Gespann mitfahren.
Der Vater selbst macht Tauchgänge mit Behinderten, und würde sich auch sehr darüber freuen.

Würde mich freuen wenn sich einer bereit erklärt und wir dem Mädchen eine Freude bereiten könnten.
Feedback wäre nett.

DLzG
Klaus
Gruß Klaus,


Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, du kannst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.


neues Design http://www.Gespannfahrer-ohne-Grenzen.de

Bild
Benutzeravatar
Harleyträumer
 
Beiträge: 256
Registriert: 7. Oktober 2011 11:43
Wohnort: Köln

Re: Ausfahrt mit Rollstuhlfahrerin - Berlin

Beitragvon schraddelpeter » 21. September 2014 19:37

Hallo Klaus, Hallo Sophie

ihr habt PN

Gruß Peter
Wenn alles unmöglich wäre hätten wir noch nicht mal Motorräder. Von allen anderen Dingen ganz zu schweigen.

Wenn das Leben dich f.... nicht gleich aufgeben. Warte doch erst mal ab ob es danach nicht noch mit dir kuscheln will.
schraddelpeter
 
Beiträge: 395
Registriert: 26. Februar 2013 10:50
Wohnort: nie mehr Wolfsburg

Re: Ausfahrt mit Rollstuhlfahrerin - Berlin

Beitragvon jfechir » 29. September 2014 12:06

Hallo,

leider erst heute gelesen. Klar mache ich das.
Du hast PN.

Gruß

Joachim
Benutzeravatar
jfechir
 
Beiträge: 211
Registriert: 29. Dezember 2010 13:07

Re: Ausfahrt mit Rollstuhlfahrerin - Berlin

Beitragvon Basic » 29. September 2014 15:29

-
Zuletzt geändert von Basic am 1. Mai 2015 09:25, insgesamt 1-mal geändert.
Basic
 

Re: Ausfahrt mit Rollstuhlfahrerin - Berlin

Beitragvon André » 29. September 2014 15:46

Hallo,
.
ich würde mich auch dazu bereit erklären,

Ich habe einen Dopplesitzer EZS Summit Beiwagen mit Schroth Sicherheitsgurten, da könnten beide mit fahren.
Schraubst du noch oder fährst du schon?

Bild Grüße aus der Mark-Brandenburg

André
André
 
Beiträge: 36
Registriert: 26. Juni 2012 15:48
Wohnort: Zehdenick

Re: Ausfahrt mit Rollstuhlfahrerin - Berlin

Beitragvon jfechir » 29. September 2014 16:27

Machen wir doch ´ne Gespanntour.

Papa im Seitenwagen, Töchter im Seitenwagen oder Töchter im Seitenwagen, Mama im Seitenwagen, Papa
auf der Solo oder....... :roll: :roll: :roll: :roll: :roll:

Irgendwie müssen wir die Familie doch zum "Dreirad" bringen. :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

Gruß

Joachim
Benutzeravatar
jfechir
 
Beiträge: 211
Registriert: 29. Dezember 2010 13:07

Re: Ausfahrt mit Rollstuhlfahrerin - Berlin

Beitragvon Harleyträumer » 29. September 2014 17:07

Wow,

mit so vielen Reaktionen habe ich ja nicht gerechnet.
Ich werde erst mal den Vater anschreiben und dann schauen wir mal.
Ich denke am kommenden Wochenende ist eine Ausfahrt, und von dem "Ergebnis" hängt dann weiteres ab.
Ich sage schon mal Danke und halte Euch auf dem laufenden.
Gruß Klaus,


Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, du kannst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.


neues Design http://www.Gespannfahrer-ohne-Grenzen.de

Bild
Benutzeravatar
Harleyträumer
 
Beiträge: 256
Registriert: 7. Oktober 2011 11:43
Wohnort: Köln

Re: Ausfahrt mit Rollstuhlfahrerin - Berlin

Beitragvon Knut » 29. September 2014 17:28

fein das es so viele helfer gibt , falls mal was grösseres geplant ist - kenne auch noch einige gespannfahrer aus berlin die nicht im forum sind - einfach bescheidgeben...
Gruss Knut
Benutzeravatar
Knut
 
Beiträge: 232
Registriert: 20. Oktober 2005 05:03

Re: Ausfahrt mit Rollstuhlfahrerin - Berlin

Beitragvon schraddelpeter » 1. Oktober 2014 14:58

Ich denke am kommenden Wochenende ist eine Ausfahrt, und von dem "Ergebnis" hängt dann weiteres ab.
Ich sage schon mal Danke und halte Euch auf dem laufenden.
[/quote]

Stimmt. Ich habe mit Marco ihrem Vater telefoniert, und fahre am 4. mit Sophie so ca. 30 Kilometer südlich von Berlin durch die Gegend. Dort findet an dem Wochenende ein Motorradtreffen statt, wo ich mit meinen beiden Zwergen hinfahre. Ich überlege ob wir nach Märzdorf zur Straußenfarm fahren. Ist eine schöne Tour. Aber das hängt auch von Sophies Reaktion ab.

Ich freue mich über die vielen Reaktionen. Vielleicht kann man sich bei dem Treffen mal kennenlernen und Sophie eine Auswahl an Gespannen vorstellen. Samstag so gegen 11:00 Uhr wollen sie beim Treffen aufschlagen.

Gruß Peter
Wenn alles unmöglich wäre hätten wir noch nicht mal Motorräder. Von allen anderen Dingen ganz zu schweigen.

Wenn das Leben dich f.... nicht gleich aufgeben. Warte doch erst mal ab ob es danach nicht noch mit dir kuscheln will.
schraddelpeter
 
Beiträge: 395
Registriert: 26. Februar 2013 10:50
Wohnort: nie mehr Wolfsburg

Re: Ausfahrt mit Rollstuhlfahrerin - Berlin

Beitragvon jfechir » 1. Oktober 2014 21:14

Wo ist denn das Treffen oder ein Treffpunkt.

Ich würde kommen (verbindlich). Melde dich doch mal dazu.

Ich könnte sowohl Samstag wie auch Sonntag.

Gruß

Joachim
Benutzeravatar
jfechir
 
Beiträge: 211
Registriert: 29. Dezember 2010 13:07

Re: Ausfahrt mit Rollstuhlfahrerin - Berlin

Beitragvon keuleandy » 2. Oktober 2014 08:47

Moin!

Ich vermute mal, Peter meint das hier?
Ist beim Büffel MC in Rehagen (ganz knapp südlich von Zossen... Richtig, Peter?

Dufte Party, super Essen, nette Leute...
Kann sein, daß ich vielleicht auch dort auftauche, allerdings ohne drittes Rad...

Andreas
Man steckt immer in der Schei..., nur die Tiefe ändert sich!
keuleandy
 
Beiträge: 129
Registriert: 9. September 2014 12:09

Re: Ausfahrt mit Rollstuhlfahrerin - Berlin

Beitragvon schraddelpeter » 2. Oktober 2014 15:46

Hallo Andreas, Hallo Joachim

ja es ist das Büffeltreffen wo ich morgen hinfahre und Sonntag wieder zurück nach WOB. Eigentlich komme ich aus der Zossener Gegend. Mich hat es vor 13 Jahren halt nach Wolfsburg verschlagen. Es ist ein schönes gemütliches Treffen. Samstag wollen wir dann eventuell zur Straußenfarm.

Gruß Peter
Wenn alles unmöglich wäre hätten wir noch nicht mal Motorräder. Von allen anderen Dingen ganz zu schweigen.

Wenn das Leben dich f.... nicht gleich aufgeben. Warte doch erst mal ab ob es danach nicht noch mit dir kuscheln will.
schraddelpeter
 
Beiträge: 395
Registriert: 26. Februar 2013 10:50
Wohnort: nie mehr Wolfsburg

Re: Ausfahrt mit Rollstuhlfahrerin - Berlin

Beitragvon jfechir » 2. Oktober 2014 16:43

Hallo Peter,

denke, dass ich dann am Samstag gegen 11 Uhr da sein werde.
Erkennen wird wohl kein Problem werden - so viele Gespanne wird`s nicht haben.

Würde mich schon auf eine Fahrt mit Sophie zur Straußenfarm freuen.

Mit dreirädrigem Gruß

Joachim
Benutzeravatar
jfechir
 
Beiträge: 211
Registriert: 29. Dezember 2010 13:07

Re: Ausfahrt mit Rollstuhlfahrerin - Berlin

Beitragvon schraddelpeter » 2. Oktober 2014 19:16

Hallo Joachim

da freue ich mich schon. Wir können den Weg teilen. Einer hin zur Farm, einer zurück zum Treffen. Letztes Jahr und dieses Jahr im Mai war ich der Einzige mit Gespann. Wenn doch noch andere Gespanne da sind, ist meines das BMW Gespann mit dem schwarzen Watsonian Cambridge und der WOB-Nummer.

Das Treffen ist in Alexanderdorf/Kummersdorf.
Wenn du von Zossen kommst am Kriegerdenkmal geradeaus. Wenn du über Gadsdorf kommst am Kriegerdenkmal links rein. Dann wird es erst mal etwas holprig und dann geht eine Betonstraße weiter.

Gruß Peter
Wenn alles unmöglich wäre hätten wir noch nicht mal Motorräder. Von allen anderen Dingen ganz zu schweigen.

Wenn das Leben dich f.... nicht gleich aufgeben. Warte doch erst mal ab ob es danach nicht noch mit dir kuscheln will.
schraddelpeter
 
Beiträge: 395
Registriert: 26. Februar 2013 10:50
Wohnort: nie mehr Wolfsburg

Re: Ausfahrt mit Rollstuhlfahrerin - Berlin

Beitragvon jfechir » 2. Oktober 2014 20:00

Danke für die Hinweise Peter - werde ich schon finden. :? :? :? :?

Freue mich auf´s Kennenlernen. :P :P :P :P

Bin zwischen 11 Uhr und 12 Uhr da. Sicher. :!: :!: :!: :!:

Joachim
Benutzeravatar
jfechir
 
Beiträge: 211
Registriert: 29. Dezember 2010 13:07

Re: Ausfahrt mit Rollstuhlfahrerin - Berlin

Beitragvon Harleyträumer » 5. Oktober 2014 14:18

So liebe Dreiradler,

Marco hat mich gerade angeschrieben und berichtet, und ich möchte Euch seine "Worte" nicht vorenthalten sondern unbedingt mitteilen:

Gestern ging es los..
Wir trafen uns mit Johannes, Frank und seinen Kindern beim MC Büffel auf dem Gelände.
Ein kurzes anschauen der Maschinen und dann wurde es ernst. Sophie wurde eingekleidet. Die Jacke und den Helm wurden durch Ihre Schwester gestellt.

Ein kurzer Check und ab ging es in den Beiwagen. Sophie hat herzlich gegrinst.
Man hat Ihr den Spass auch angesehen. Durch Ihre Spasitken habe ich Angst gehabt, das Sie einfach den Kopf hängen lässt und nichts mehr sieht. Die kann sich sonst auch kaum selber oben halten. Und dann mit Helm ?? Aber tapfer. Die meiste Zeit hat Sie es geschafft den Kopf alleine oben zu lassen.

Also fuhren wir los.

Frank und seine Kinder als Leithammel vorne weg. Sophie mit Johanns hinter her. Und Meine grosse Tochter und ich in der Dose hinterher.
Ziel war die Straussenfarm.
Dort wurde dann Mittag gemacht, Die Tiere begutachtet, und Man sah wieder einmal, das es keine Behrührungsängste der Kinder gab. Sophie im Rollstuhl und die anderen drumherum...

Ein unvergesslicher Tag, der dann erst am Abend ein Ende fand. Nach der Bratwurst und dem Getränk wieder auf dem MC Büffel Gelände. Herzlichen Dank auch an Euch.
Es wurden nette Gespräche geführt und neue Kontakte geschlossen. Wir freuen uns auf viele weitere Male noch...

Herzlichen Dank an alle die es uns so ermöglicht haben. Es war einer der schönsten Tage. Das Lachen und Grinsen werde ich nicht mehr so schnell vergessen.
Und Sophie hat es nebenbei auch gelernt, das nicht alles neue negativ ist, sondern das hinter den ganz „harten Kerlen ( auch Frauen) nette und liebenswürdige Leute stecken..

Fotos gibt es auch

Gruss
Marco

Wenn ich mir die Bilder ansehe und gerade wieder pipi in den Augen habe können wir es gerne wiederholen. Sie war auf jeden Fall erst heute Morgen gegen halb vier bereit schlafen zu gehen. So aufgeregt war sie.


Die Bilder habe ich mal hochgeladen, und hier der Link dazu:
https://www.dropbox.com/sh/0js6uy46apgfv1i/AACCHhJnuo06vFlbZnWZlk6Ia?dl=0
Falls der nicht funktioniert, bitte melden.

PS: Falls die Namen falsch sind ist das der Aufregung von Marco geschuldet. Der scheint sich die bei den Eindrücken und der Sorge um seine Tochter nicht richtig gemerkt zu haben ;-)
Ich glaube wir müssen ihn wirklich von einem Schwenker überzeugen, damit er beide Möglichkeiten, Solo fahren und Tochter/Töchter mitnehmen, hat. ;-)
Gruß Klaus,


Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, du kannst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.


neues Design http://www.Gespannfahrer-ohne-Grenzen.de

Bild
Benutzeravatar
Harleyträumer
 
Beiträge: 256
Registriert: 7. Oktober 2011 11:43
Wohnort: Köln

Re: Ausfahrt mit Rollstuhlfahrerin - Berlin

Beitragvon schraddelpeter » 6. Oktober 2014 19:22

DSC00878.JPG


Kein Problem

wenn vor Aufregung die Namen entfallen. Mir und meinen Zwergen hat es auch riesig Spaß gemacht. Wir haben Sophie die Wahl gelassen in welchem Gespann sie mitfahren will. Sie hat sich sofort für Joachims rotes K Gespann entschieden. Mit einmal falsch abbiegen doch bei der Straußenfarm gelandet. Die Straußen waren ganz schnell Nebensache weil Hektor auftauchte. Gattung Schwein, besondere Merkmale Zwerg². Die Kinder haben Sophie durch die Gegend geschoben das mir manchmal Angst wurde. Aber Sophie hat es gefallen.

Einen Wehmutstropfen gibt es aber. Ich und die Kinder sind am Sonntag dann mit einem Freund im Auto nach Hause gefahren, da mir am Samstag die Lima ausgestiegen ist. Bin gerade noch bis Rangsdorf zu einem Freund gekommen der alles durchgemessen hat. Fazit Lima Rotor oder Stator im Eimer.

Gruß Peter
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Wenn alles unmöglich wäre hätten wir noch nicht mal Motorräder. Von allen anderen Dingen ganz zu schweigen.

Wenn das Leben dich f.... nicht gleich aufgeben. Warte doch erst mal ab ob es danach nicht noch mit dir kuscheln will.
schraddelpeter
 
Beiträge: 395
Registriert: 26. Februar 2013 10:50
Wohnort: nie mehr Wolfsburg

Re: Ausfahrt mit Rollstuhlfahrerin - Berlin

Beitragvon jfechir » 6. Oktober 2014 21:19

Hallo,

ich finde auch das es ein toller Nachmittag war :smt004 :-) :smt004 . Sophie - eine tolle "kleine" Persönlichkeit.
Wenn sie dann nach Berlin kommen sollte - steht ihr der Seitenwagen immer offen.
Überhaupt; da wo wir Erwachsenen über Inklusion nachdenken, diskutieren und reden wird sie
von den Kindern einfach nur gelebt. Schon beeindruckend. :roll: :roll: :roll:

So ein Pech Peter :cry: :cry: - wenn du Hilfe brauchst, melde dich. :!: :!: :!:

Gruß auch an die Kids

Joachim
Benutzeravatar
jfechir
 
Beiträge: 211
Registriert: 29. Dezember 2010 13:07

Re: Ausfahrt mit Rollstuhlfahrerin - Berlin

Beitragvon schraddelpeter » 7. Oktober 2014 19:46

ich denke mal es ist der Rotor. der soll ja immer wieder mal Probleme machen. Es gibt einen optimierten von Siebenrock. mal sehen was der kostet. Mein Freund will aber erst mal Rotor und Stator durchmessen. Dann kann er mir sagen was den Geist aufgegeben hat. Und ich kann das Teil besorgen, nach Berlin fahren, einbauen und nach Hause fahren. Erregerspannung kommt an, aber die Lima bringt keinen Strom mehr.

Jetzt habe ich erst mal gemerkt wieviel Gepäck inklusive zweier 10 Liter-Kanister in den Beiwagen passt. Der Kofferraum vom Golf Kombi war voll :P

Gruß Peter
Wenn alles unmöglich wäre hätten wir noch nicht mal Motorräder. Von allen anderen Dingen ganz zu schweigen.

Wenn das Leben dich f.... nicht gleich aufgeben. Warte doch erst mal ab ob es danach nicht noch mit dir kuscheln will.
schraddelpeter
 
Beiträge: 395
Registriert: 26. Februar 2013 10:50
Wohnort: nie mehr Wolfsburg


Zurück zu Kinder, Kinder

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast