Erstes EGT

Alles über, na ja, Schwenker eben ...

Erstes EGT

Beitragvon Toro-Dieter » 31. August 2011 11:54

gestern kam ich nach einer etwas ausgedehnten Rückfahrt von meinem ersten Besuch
beim EGT nach Hause.
Ich bin immer noch ganz angetan das derart großes Treffen so harmonisch abläuft.
Interessante Eigenbauten, ob offiziell prämiert oder nicht von 125 bis ... ccm.

Auch die Schwenkerfraktion war mit ein paar Mopeds vertreten, eines wurde soweit
ich das mitbekommen habe sogar wegen der Detaillösung des selbstgebauten Beiwagens
auf einem Kalich Fahrwerkes prämiert.
Der März stellte seinen Plattformumbau vor. Ein Spassgespann, das Starr oder ge-
schwenkt betrieben werden kann. Den verhältnismäßig kleinen Schwenkwinkel soll eine
art Raumlenkerachse,die sich zwischen den versetzt angebrachten Aufnahmepunkten
aufspannt kompensiert werden. Damit lenkt das Beiwagenrad um +- 10° mit, der relativ
breite Reifen soll sich trotz des sich ändernden Sturzes des Beiwagenrades nicht
nachteilig sein. Ich denke man wird in der Fachpresse darüber lesen.
Ein nettes Ruderboot zum darauf schnallen gab es auch.

Ein weiterer Blickfang war das Jialing Gespann mit Rückwärtsgang und gelenktem Beiwagen.
Naja noch schwenken die Chinesen nicht aber als Wintergespann....
Schön ist, das neben denn Topgespannen mit den ausgefeiltesten Fahrwerken damit eben
auch die einfache Einstiegsklasse zu sehen war.

Schön auch, das bei so herrlich unvernünftigen Fahrzeugen wie den Gespannen die Umwelt
nicht ganz aussen vor war. Eine K100 mit LPG Umbau macht ein eh schon recht verbrauchs-
günstiges Gespann noch umweltfreundlicher. LPG Umbauten bei Mopeds sind mir bisher nicht
besonders aufgefallen.
Bis jetzt habe ich nur mal einen Prototypen mit Erdgasumbau an der UNI Bayreuth gesehen

Es tut sich was am Gespann- und Schwenkerhorizont.

Grüße

Dieter
Benutzeravatar
Toro-Dieter
 
Beiträge: 54
Registriert: 21. Februar 2010 14:41
Wohnort: Theres

Zurück zu Schwenkergespanne

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast