An die Teppichverlegerfraktion

Verkleidungen, Gepäcktransport, Gurt und Kindersitz, Überrollbügel, Bootsbau etc.

An die Teppichverlegerfraktion

Beitragvon AlexEF » 13. Mai 2017 08:45

Mit was habt ihr den Teppich in eurem Beiwagen eingeklebt, bzw mit was wurde der eingeklebt? Einzelne runterhängende Fetzen hab ich mit Silikon festgeklebt. Geruchsmäßig war das trotz offenem BW ein Graus. Original war das den Rückständen nach zu urteilen eine mit Zahnspachtel aufgetragene, leicht flexible Klebeschicht. Was kann man denn dafür nehmen? Normalen Teppichkleber sicher nicht?
Grüße aus Erfurt


Alex
Benutzeravatar
AlexEF
 
Beiträge: 113
Registriert: 2. September 2012 20:28

Re: An die Teppichverlegerfraktion

Beitragvon Kay-Uwe » 13. Mai 2017 09:05

Pattex , gibt es in Dosen .
Urlaub,Ferien und Rente sind Cool
Benutzeravatar
Kay-Uwe
 
Beiträge: 602
Registriert: 22. Oktober 2005 15:17
Wohnort: Braunschweig

Re: An die Teppichverlegerfraktion

Beitragvon boxer-joey » 13. Mai 2017 11:24

Sprühkleber von beiden seiten und kurz antrocknen lassen
K100 Basic K100RS K1100LT K1100LT EML GT 2001 K1200GT
Benutzeravatar
boxer-joey
 
Beiträge: 149
Registriert: 11. Oktober 2011 18:21
Wohnort: 25486

Re: An die Teppichverlegerfraktion

Beitragvon honda-doc » 13. Mai 2017 11:49

Ich habe alles mit Doppelseitigem Klebeband aus dem KFZ Bereich geklebt.
Das lässt sich auch relativ gut wieder lösen bei Reparatur und Wartungsarbeiten.
honda-doc
 
Beiträge: 29
Registriert: 2. November 2013 20:59
Wohnort: 66386

Re: An die Teppichverlegerfraktion

Beitragvon Le Triporteur » 13. Mai 2017 19:52

Ich nehme Sanitär-Acryl, billig, geruchsfrei, ausreichende Topfzeit, hohe Klebekraft.
Le Triporteur
Le Triporteur
 
Beiträge: 42
Registriert: 12. Dezember 2016 10:38
Wohnort: Lebkuchencity

Re: An die Teppichverlegerfraktion

Beitragvon Crazy Cow » 13. Mai 2017 22:57

Evtl. geht ja sogar Teppichkleber... :)

Aber der beste Weg für sicheren und lösbaren Halt führt tatsächlich über Hosenträger und Gürtel.
Den Untergrund mit Pattex grundieren und mind. 20min. ablüften lassen. Teppichklebeband im Abstand von 1+2 oder 1+3 auf den liegenden Teppich ohne Grundierung aufziehen und anrakeln. Schutzpapier abziehen und auf die grundierte Fläche kleben.

Nimmt man stattdessen beidseitig Pattex, der auch 20 min ablüften muß, hält das zwar gut und stinkt nicht, aber man bekommt es nicht gescheit wieder ab.
Einseitig Pattex muss nass geklebt werden, geringe Anfangshaftung (klappt herunter) und es gast durch den Teppich aus. Der stinkt ein leben lang in einem kleinen Raum.
Nur Klebeband haftet nach dem Zufallsprinzip, kann auch nicht ordentlich angerakelt werden.
Nur Teppichkleber hält gut, wird nass verarbeitet und stinkt schön. Man kriegt ihn nur mit der Flex wieder ab.
Beim Sprühkleber muss man die Gebrauchsanleitung lesen, die meisten gehen einseitig nass. Normalerweise schafft man es nicht, die Zeiten ein zu halten. Es muss beim Kleben oft nachgesprüht werden. Nichts für die Atemwege.

Die hohe Klebekraft von Sanitäracryl wüsste ich nicht zu betätigen, auf Glas und Fliesen vlt., aber möglicherweise gibt es ja Unterschiede.
Gute Fahrt, Gruß
Olaf

Bild
Der Hundertjährige meint:
Lich un Luf gibt Saf un Kraf
Benutzeravatar
Crazy Cow
 
Beiträge: 10334
Registriert: 12. Mai 2006 17:05
Wohnort: Paläozoikum

Re: An die Teppichverlegerfraktion

Beitragvon AlexEF » 14. Mai 2017 20:34

Danke für eure Antworten! Ich hab auch im Forum noch etwas rumgebuddelt und sehr oft auf Pattex gestoßen. Nun ist das ja nur eine Marke mit vielen Klebstoffen. Welcher ist denn gemeint? Pattex Teppichkleber?

http://www.pattex.de/content/uac/pattex-responsive/germany/www/do-it-yourself-mit-pattex-klebstoffe-produkte-new/pattex-klebstoffe/teppich-und-pvc-kleber.html/
Grüße aus Erfurt


Alex
Benutzeravatar
AlexEF
 
Beiträge: 113
Registriert: 2. September 2012 20:28

Re: An die Teppichverlegerfraktion

Beitragvon Crazy Cow » 15. Mai 2017 09:32

AlexEF hat geschrieben:Danke für eure Antworten! Ich hab auch im Forum noch etwas rumgebuddelt und sehr oft auf Pattex gestoßen. Nun ist das ja nur eine Marke mit vielen Klebstoffen. Welcher ist denn gemeint? Pattex Teppichkleber?

http://www.pattex.de/content/uac/pattex-responsive/germany/www/do-it-yourself-mit-pattex-klebstoffe-produkte-new/pattex-klebstoffe/teppich-und-pvc-kleber.html/


Wenn schon Pattex, dann den hier: Pattex Kontaktkleber Hochwärmefest 650g
Das ist der originale Stinker, nach modernen Kriterien nur in großen Räumen zu verwenden und Fenster auf. Riecht wie beim Schuhflicker. Gibt es bei Obi oder im Versand.
Pattex Kontaktkleber Hochwärmefest 650g

Das ist purer Klebstoff. Alle Teppichkleber hingegen haben einen Füllstoff beigemengt, der etwas Volumen überbrückt.
Gute Fahrt, Gruß
Olaf

Bild
Der Hundertjährige meint:
Lich un Luf gibt Saf un Kraf
Benutzeravatar
Crazy Cow
 
Beiträge: 10334
Registriert: 12. Mai 2006 17:05
Wohnort: Paläozoikum

Re: An die Teppichverlegerfraktion

Beitragvon strichzwojan » 16. Mai 2017 13:12

Hi,

vielleicht noch ein Tipp für die Fußmatte, die bei meinem Ott Euro 1 aus dem gleichen Material wie die restliche Teppichauskleidung des SW ist. Dieser Rips flog immer ohne Haftung im Fußraum herum. Dieses Zeug ist nicht kaschiert.
Ich habe einfach Gummimilch mit einem Kartonstück auf der Rückseite flächig aufgetragen. Seitdem gibt es keine Probleme mehr, und man kann die Matte jederzeit zum Aussaugen des Fußraums herausnehmen.

Jan
strichzwojan
 
Beiträge: 17
Registriert: 7. März 2007 17:17
Wohnort: Innsbruck

Re: An die Teppichverlegerfraktion

Beitragvon AlexEF » 16. Mai 2017 17:14

Crazy Cow hat geschrieben:
Das ist purer Klebstoff. Alle Teppichkleber hingegen haben einen Füllstoff beigemengt, der etwas Volumen überbrückt.


Was ich aber bei der rauen GfK-Oberfläche innen eigentlich garnicht so schlecht finde. Oder was sagst du?
Grüße aus Erfurt


Alex
Benutzeravatar
AlexEF
 
Beiträge: 113
Registriert: 2. September 2012 20:28

Re: An die Teppichverlegerfraktion

Beitragvon Stephan » 16. Mai 2017 17:56

Ich würde meinen Teppich nicht so dolle festkleben wollen. Wo der doch gerade im BW schon mal Nass wird. Oder ist das Folgenlos?


Stephan
Jeder Idiot kann eine Krise meistern.
Es ist der Alltag, der uns fertig macht.

A.Tschechows

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 11031
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: An die Teppichverlegerfraktion

Beitragvon Crazy Cow » 16. Mai 2017 21:54

AlexEF hat geschrieben:
Crazy Cow hat geschrieben:
Das ist purer Klebstoff. Alle Teppichkleber hingegen haben einen Füllstoff beigemengt, der etwas Volumen überbrückt.


Was ich aber bei der rauen GfK-Oberfläche innen eigentlich garnicht so schlecht finde. Oder was sagst du?


Schon richtig, aber Teppichkleber kann nur nass verarbeitet werden. Je dicker die Pampe, desto größer die Gefahr, dass der Teppich unter seiner eigenen Last und der der Pampe an stehenden Flächen einfach runterrutscht und dickbauchige Falten wirft. Oder sogar umschlägt und sich auf der Oberseite mit weißem Schleim einnässt. Natürlich nur, wenn du gerade nicht guckst. Am Boden kannst du den schon nehmen, aber da wird er eigentlich am wenigsten gebraucht. Kokos und Sisal werden gerne kräftig geklebt, weil das auch liegend tüchtig arbeitet, wenn es nass wird und wieder trocknet. Filz und Schlingenware sind da eher unkritisch und sind auch seit einigen Jahren an der Unterseite ausschließlich klebstoffgebunden.

Ich hab mir das Arbeiten mit Pattex Grundierung und Klebestreifen zu eigen gemacht. Man kann das Klebgut ausrichten, solange das Schutzpapier drauf ist, klappt dann eine Hälfte herunter, zieht das Papier ab und rollt den Teppich wieder hoch. Wenn er hängt, hat er verloren. Dann die untere Hälfte und mit der Faust angeklopft. Sauber Sach.

Ich finde es ganz angenehm, wenn ein kleiner Käfig ordentlich ausgegast hat bevor der Teppich rein kommt.
Aber eben das Klebeband vorher schön mit einem glatten Kunststoffrakel am Teppich auf dem Tisch liegend festrakeln.
Wenn du was besonders Gutes willst, schneide die Teile vorher zu und lasse sie rundherum ketteln. Das ist gar nicht teuer, kann man dort in Auftrag geben, wo man die Verlegeware gekauft hat.
Gute Fahrt, Gruß
Olaf

Bild
Der Hundertjährige meint:
Lich un Luf gibt Saf un Kraf
Benutzeravatar
Crazy Cow
 
Beiträge: 10334
Registriert: 12. Mai 2006 17:05
Wohnort: Paläozoikum

Re: An die Teppichverlegerfraktion

Beitragvon ecosse » 10. Juni 2017 19:24

Ich folgte dem Rat meines Gespannbauers und habe nun schon bei drei Seitenwagen den Original Mercedes-Kofferraum-Filz mit Würth Kraft-Sprühkleber Plus verklebt.
ecosse
 
Beiträge: 231
Registriert: 24. April 2012 17:11
Wohnort: Südhessen/Odenwald


Zurück zu Karosserie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast