EML Zusatztankanlage im GT2001...

Alles zu Kupferwürmern, Akkus, Lichtmaschinen ...

EML Zusatztankanlage im GT2001...

Beitragvon manoku » 29. Mai 2016 21:58

Hallo zusammen,

wir haben in unserem Gespann den von EML angebotenen Zusatztank verbaut und haben leider das Problem, dass ein Umtanken während der Fahrt nicht wirklich funktioniert.

Betätige ich den Taster für den Zusatztank, beginnt die Pumpe zu arbeiten - die rote Kontrollleuchte zeigt mir ebenso den Betrieb an. Mit viel Glück pumpt die Pumpe für eine halbe Minute, in den meisten Fällen jedoch nur für wenige Sekunden. Ohne erkennbaren Grund schaltet sich die Pumpe dann wieder ab - zu sehen auch an der erloschenen roten Kontrollleuchte.

Bleibe ich mit dem Gespann stehen, pumpt die Pumpe ohne Unterbrechung weiter, bis das Zeitschaltrelais wieder abschaltet. Im Tank verbleiben dann noch ca. 6 Liter.

Im Sinne der Sache und nicht zuletzt auch in meinem Sinne ist dies natürlich nicht, da ich eben während der Fahrt umtanken möchte und nicht im Stillstand.

Gibt es ggf. aus dem hiesigen Kreis eine Idee, wo bzw. woran der Fehler liegen könnte?

Danke im Voraus.
In diesem Sinne...

Gruß
Manfred
_______________________________


Bild => GL 1800 - 40 Anniversary - Rot/Schwarz (Gespann)
Bild => GL 1800 - 40 Anniversary - Rot/Schwarz (Solo)
Bild => NC 700 X DCT - Weiß
Bild => Varadero-Gespann (nicht mehr in meinem Besitz)
Benutzeravatar
manoku
 
Beiträge: 432
Registriert: 3. Februar 2009 23:51
Wohnort: Remscheid

Re: EML Zusatztankanlage im GT2001...

Beitragvon ahnungsloser » 30. Mai 2016 06:43

Da wird dir wohl die Spannung irgendwo weggehen. Überprüfe mal die elektrischen Steckverbindungen und die Leitung. Aber es kann auch das Relais sein das durch die Vibration ausschaltet, das würde ich als erstes testen.
Gruß bernd
ahnungsloser
 
Beiträge: 88
Registriert: 3. Juni 2013 12:30
Wohnort: NRW

Re: EML Zusatztankanlage im GT2001...

Beitragvon kat » 30. Mai 2016 11:45

Probiere es mal mit einem Relais-Tausch, wenn es danach nicht funktioniert, tippe ich mal auf einen Defekt des Zeitrelais.
Gruß aus der Südheide
Thomas
Benutzeravatar
kat
 
Beiträge: 109
Registriert: 11. Dezember 2005 21:51
Wohnort: Celle


Zurück zu Elektrik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast