Reifen Goldwing GL 1500 -Gespann

Dämpfer, Räder, Bereifung usw.

Reifen Goldwing GL 1500 -Gespann

Beitragvon speeding 2 » 8. Januar 2018 20:33

Hallo Gemeinde,
Da bei mir in Kürze ein Reifenwechsel ansteht, frage ich lieber mal nach:
Ich fahre ein GL 1500 Gespann mit speeding Beiwagen von Hartmann.
Im Brief sind rundum 165/70R14 81H eingetragen.
Als Hõchstgeschwindigkeit sind 160km eingetragen.
DIE FRAGE:Eigentlich brauche ich ja wegen der Höchstgeschwindigkeit keine H-Reifen.
Kann ich einfach T-Reifen aufziehen obwohl H eingertragen sind und was sagt der TÜV dazu :?:

Wenn ja kõnnt ihr mir eine Marke empfehlen die sowohl vom Fahren als auch vom Verschleiß her
gut abschneiden?

Im H - Bereich ist die Auswahl sehr dünn

Bin dankbar übed jeden Tip
Gruss Gerd
speeding 2
 
Beiträge: 5
Registriert: 1. September 2013 10:45

Re: Reifen Goldwing GL 1500 -Gespann

Beitragvon Stephan » 8. Januar 2018 20:43

Wenn H eingetragen ist und Bezeichnungen das Einfachste zu kontrollierende ist, kommste damit nicht über‘n TÜV.

Und bei‘ner „Allgemeinen Verkehrskontrolle“ haste gewonnen.

Es sei denn es regnet und der Schupo trägt‘ne Sonnenbrille.

Und wenn es doch klappt, darfste das niemals erzählen.

Kurz; lass es.


Stephan
Jeder Idiot kann eine Krise meistern.
Es ist der Alltag, der uns fertig macht.

A.Tschechows

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 11515
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: Reifen Goldwing GL 1500 -Gespann

Beitragvon speeding 2 » 8. Januar 2018 20:52

Danke für die schnelle Reaktion.
Wie gesagt: Mein Hauptproblem ist dass es im H Bereich in dieser Größe keine vernünftige Auswahl gibt.Nur so chinesisches Billigzeugs.
Warum eigentlich H eingetragen sind ist mir ein Rätsel :roll:
speeding 2
 
Beiträge: 5
Registriert: 1. September 2013 10:45

Re: Reifen Goldwing GL 1500 -Gespann

Beitragvon dreckbratze » 8. Januar 2018 21:04

dann lass es doch umtragen. mit welcher vmax ist das gespann angegeben? das ist entscheidend, nicht das tatsächlich erreichbare tempo.

ich hatte mal ein guzzigespann anfangs mit ww- eintrag, im solobetrieb eingetragen mit 205 km/h, daher war die entsprechende reifenklasse gefordert. mein tüffi hat sich dann dazu überreden lassen reinzuschreiben: "im gespannbetrieb höchstgeschwindugkeit 150 km/h, dann auch zulässig 4.00 -18 rundum... ."
Benutzeravatar
dreckbratze
 
Beiträge: 2011
Registriert: 27. Oktober 2005 19:16

Re: Reifen Goldwing GL 1500 -Gespann

Beitragvon Stephan » 8. Januar 2018 22:41

Jep. Red' mal mit dem TÜVi des geringsten Misstrauens. Meiner hat mir damals geglaubt. Da hab ich mein Gespann mal so 253km in der Eifel schön Warm gefahren. Danach auf die vermeintlich ebene AB und Jöh! Erst in die eine, dann in die andere Richtung.

Wat haste. Wat kannste. Und dann dem Navi geglaubt. 146km/h. Und das der TÜV-Ing. mir. Wenn man sich da selber betrügt, ist ja auch keinem geholfen.


Stephan
Jeder Idiot kann eine Krise meistern.
Es ist der Alltag, der uns fertig macht.

A.Tschechows

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 11515
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: Reifen Goldwing GL 1500 -Gespann

Beitragvon opa3rad » 8. Januar 2018 23:21

(Und dann dem Navi geglaubt. 146km/h)

Wie genau iss eigentlich son Navi? Hab son TomTom GO 510. In meinem Womo zeigt des ca. 8km weniger an wie der Tacho.

Auf dem Gespann hab ich des noch nicht gemessen. Muss ich unbedingt mal machen weil keine Tachangleichung hab.


Gruss Udo
Benutzeravatar
opa3rad
 
Beiträge: 189
Registriert: 3. Juli 2017 01:21
Wohnort: Neanderthal

Re: Reifen Goldwing GL 1500 -Gespann

Beitragvon speeding 2 » 9. Januar 2018 10:52

Habe heute mal beim TÜV angerufen
Die Sache verhält sich so:
Es gibt eine EG-Verordnung die sagt dass der montierte Reifen sich immer nach der eingetragenen Vmax richtet.
Bei Vmax 160 reicht dann locker ein T Reifen obwohl H Reifen eingetragen sind.
Lediglich die eingetragene Traglast, bei mir 81, muss mindestens erfüllt sein, bzw.kann auch höher sein.
Die Fahrzeugpapiere müssen nicht geändert werden :-)
Womit das Problem dann gelöst ist.
Gruß Gerd
speeding 2
 
Beiträge: 5
Registriert: 1. September 2013 10:45

Re: Reifen Goldwing GL 1500 -Gespann

Beitragvon speeding 2 » 9. Januar 2018 11:01

Hätte ich fast vergessen:
Welchen Reifen 165/70 R14 81 T könnt ihr empfehlen?
Sollte speziell vom Verschleiß her gut sein, denn der Wechsel vom Hinterreifen ist immer eine größere Baustelle.
speeding 2
 
Beiträge: 5
Registriert: 1. September 2013 10:45

Re: Reifen Goldwing GL 1500 -Gespann

Beitragvon Stephan » 9. Januar 2018 18:00

opa3rad hat geschrieben:(Und dann dem Navi geglaubt. 146km/h)

Wie genau iss eigentlich son Navi? Hab son TomTom GO 510. In meinem Womo zeigt des ca. 8km weniger an wie der Tacho.

. . .

Gruss Udo


Das passt. Der Tacho soll eigentlich immer vorgehen. Gibt es ein Vroschrift, oder so, zu.

Am großen Gespann hab ich ein Angleichgetriebe drin. Jetzt muß ich schon bisken aufpassen. Der Tacho weicht höchsten 1km/h vom Navi ab. . .


Stephan
Jeder Idiot kann eine Krise meistern.
Es ist der Alltag, der uns fertig macht.

A.Tschechows

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 11515
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: Reifen Goldwing GL 1500 -Gespann

Beitragvon UKO » 9. Januar 2018 18:49

Warum guckst Du nicht nach Reifen mit einem höheren Geschwindigkeitsindex? Das muss doch auf jeden Fall gehen. Und Geld sparen beim Reifenkauf ist nicht so das Pralle :roll:
Menschen ohne Macke sind Kacke!
Benutzeravatar
UKO
 
Beiträge: 931
Registriert: 17. August 2016 18:38
Wohnort: Bremen

Re: Reifen Goldwing GL 1500 -Gespann

Beitragvon W-L » 9. Januar 2018 19:45

Hallo Gerd,
mit den T-Reifen hast Du natürlich deutlich höhere Auswahlmöglichkeiten. Auch wenn im Fahrzeugschein für das Hinterrad ein Loadindex von 81vorgegeben ist, würde ich einen mit 85 nehmen. Das Gespann läuft damit deutlich stabiler. Vorne solltest Du bei einem LI von 81 bleiben.
Hohe Laufleistungen erreichst Du mit dem "Michelin Energy Saver+“. Der "Continental ContiEcoContact 5“, "Dunlop Street Response 2“ oder "Hankook K425 Kinergy Eco“ (alle in 85T) erzielen aber auch recht hohe Laufleistungen.
Gruß Walter
W-L
 
Beiträge: 84
Registriert: 12. April 2014 14:07

Re: Reifen Goldwing GL 1500 -Gespann

Beitragvon speeding 2 » 9. Januar 2018 20:01

Hallo Walter,
danke für die Tips.
Werde den Michelin mal testen
Gruss Gerd
speeding 2
 
Beiträge: 5
Registriert: 1. September 2013 10:45


Zurück zu Fahrwerk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste