Traggelenk FJ1200 MegaComete Sidebike

Dämpfer, Räder, Bereifung usw.

Traggelenk FJ1200 MegaComete Sidebike

Beitragvon Jano » 23. Juli 2017 09:31

Hallo, hat jemand schon mal die Traggelenke bei der Achsschenkellenkung gewechselt, welche sind da verbaut? Vielleicht jemand ne Idee?

Mfg Jano
FJ1200 mit Mega Comete
Benutzeravatar
Jano
 
Beiträge: 531
Registriert: 27. Januar 2013 20:09
Wohnort: Klötze

Re: Traggelenk FJ1200 MegaComete Sidebike

Beitragvon moppedgugger » 23. Juli 2017 14:35

Hallo Jano,

auf der Rechnung der Unfallschadensbeseitigung zu meiner Comete stehen folgende Bezeichnungen:
1 Kugelgelenk V 076 á 12,13€
3 Traggelenke oben V 063 á 69,62€
und
1 Traggelenk unten UP 063 á 79,25€
weiter sind noch
4 Gelenkköpfe V 077 á 29,73€

Nun kann ich aber nicht weiter sagen ob das gängige oder eigene Bezeichnungen von Uli Jacken sind.
Es möge etwas weiterhelfen. Aber es gibt noch ein paar ältere Beiträge hier im Forum. Suche mal nach Comete und Traggelenk.

Ich habe noch folgenden Fred hierzu gefunden: viewtopic.php?f=2&t=13291


Gruß

Matthias

Dein Megacomete hat eine gekürzte Scheibe, wie war/ist das mit Tüv und kannst du mal Bilder vom oberen Abschluß einstellen? Ich bin noch sehr unschlüssig ob ich das möchte, das Boot sieht geschlossen, als Gepäckabteil ja auch gut aus. Und ob ich das auch mit gekürzter Scheibe einigermaßen Schick wieder geschlossen bekomme?
Benutzeravatar
moppedgugger
 
Beiträge: 138
Registriert: 15. Dezember 2012 21:25

Re: Traggelenk FJ1200 MegaComete Sidebike

Beitragvon Jano » 23. Juli 2017 17:45

Tüv ???? Da mach ich mir mal keine Gedanken warum auch, woher will der das wissen wie das war interessiert dem auch nicht. Dem ist wichtig das alles fest ist licht jut geht und jut bremst.

Die Scheibe kürzen ist etwas endgültiges, ich hab nur Erwachsene Beifahrer und die finden das jut.

Gruß Jano
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
FJ1200 mit Mega Comete
Benutzeravatar
Jano
 
Beiträge: 531
Registriert: 27. Januar 2013 20:09
Wohnort: Klötze

Re: Traggelenk FJ1200 MegaComete Sidebike

Beitragvon moppedgugger » 23. Juli 2017 18:00

Jano hat geschrieben:Tüv ???? Da mach ich mir mal keine Gedanken warum auch, woher will der das wissen wie das war interessiert dem auch nicht. Dem ist wichtig das alles fest ist licht jut geht und jut bremst.

Die Scheibe kürzen ist etwas endgültiges, ich hab nur Erwachsene Beifahrer und die finden das jut.

Gruß Jano


Glaub ich, dass die Beifahrer das gut finden und mit dem TÜV hört sich gut an. Der Abschluss schaut auch gut aus, dann werde ich wohl mal noch ein wenig in diese Richtung, kürzen der Scheibe weiterdenken. Noch trau ich mich nicht....



Danke,


Matthias
Benutzeravatar
moppedgugger
 
Beiträge: 138
Registriert: 15. Dezember 2012 21:25

Re: Traggelenk FJ1200 MegaComete Sidebike

Beitragvon Jano » 23. Juli 2017 18:10

Boh jibts die dinger nicht irgendwo zu kaufen, da muss doch noch einer ne alternative verkaufen.

Mfg
FJ1200 mit Mega Comete
Benutzeravatar
Jano
 
Beiträge: 531
Registriert: 27. Januar 2013 20:09
Wohnort: Klötze

Re: Traggelenk FJ1200 MegaComete Sidebike

Beitragvon Stephan » 23. Juli 2017 19:55

Der TÜVi achtet wenn, dann darauf, das da keine scharfe Kante an der Scheibe ist. Da reicht dann ein Kedder. . .


Stephan
Jeder Idiot kann eine Krise meistern.
Es ist der Alltag, der uns fertig macht.

A.Tschechows

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 11402
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt


Zurück zu Fahrwerk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google Adsense [Bot] und 1 Gast