BSM Auspuff 2 in 1 für R 100 RT

Vom Kolben bis zum Endantrieb ...

BSM Auspuff 2 in 1 für R 100 RT

Beitragvon capcuadrate » 31. August 2016 21:05

Moin,

um den bereits erschnüffelten Abgasen im Boot aus dem Weg zu gehen, überlege ich den Asupuff nach links zu verlegen. Mir ist eine Anlage von BSM angeboten worden.

Ich hab dazu einen Bericht gefunden, wo über Probleme beim Umbau berichtet wurde allerdings bei einer GS und dann soll Leistung und Drehmoment sich verschlechtern.

Hat jemand Erfahrung dazu?

Martin
Benutzeravatar
capcuadrate
 
Beiträge: 269
Registriert: 12. Juli 2016 07:49

Re: BSM Auspuff 2 in 1 für R 100 RT

Beitragvon Reeder » 1. September 2016 07:09

Moin,

so eine Anlage hatte ich damals an meiner R100RS mit 70 PS.
Die sollte ursprünglich mal zum Gespann werden, deshalb beim Aufarbeiten schon mal die Auspuffanlage.
Die Pläne hatten sich dann aber geändert, ist nie ein Gespann geworden.

Da ich das Moped vorher nur wenig gefahren bin, kann ich da nicht ganz viele Vergleiche ziehen.
Die Endgeschwindigkeit ist jedenfalls geblieben, nach Tacho über 200.

Der entscheidene Unterschied ist aber der Sound. ;-)
Da musste dich dran gewöhnen, ist kein "säuselnder" BMW-Sound mehr. :oops:
Mir hats gefallen. :grin:
Und blank bleibt der Auspuff auch nicht lange:

IMG_2027.jpg


Da kommt ziemlich schnell viel blau ans Tageslicht.

Nachtrag:

Mit dem linken Koffer gab es auch Probleme. Der kam verdammt dicht an den Auspuff und wurde dadurch mächtig warm!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß
Rehder

BMW R850R mit Heeler Nr.25
Benutzeravatar
Reeder
 
Beiträge: 223
Registriert: 20. Februar 2014 17:42
Wohnort: Bremen-Nord

Re: BSM Auspuff 2 in 1 für R 100 RT

Beitragvon capcuadrate » 1. September 2016 08:27

Moin Rehder,

das mit dem Koffer hört sich nicht gut an, denn den will ich mir noch besorgen. Und lauter wollte ich es auch nicht haben, wozu auch.

Wenns denn auch mit der Verkleidung der RT passen würde, von dem Blau würde ich wohl wenig sehen.

Martin
Benutzeravatar
capcuadrate
 
Beiträge: 269
Registriert: 12. Juli 2016 07:49

Re: BSM Auspuff 2 in 1 für R 100 RT

Beitragvon capcuadrate » 1. September 2016 09:07

Moin Rehder,

könntest du noch ein Bild machen von der anderen Seite ?

hat der Anbau problemlos geklappt und alles gepasst?

Gruß
Martin
Benutzeravatar
capcuadrate
 
Beiträge: 269
Registriert: 12. Juli 2016 07:49

Re: BSM Auspuff 2 in 1 für R 100 RT

Beitragvon Reeder » 1. September 2016 09:37

Moin,

"machen" geht nicht mehr, das Moped ist schon lange verkauft.
Ich habe da aber noch was gefunden:

IMG_0631.jpg


Der Anbau war relativ problemlos, hat alles gepasst.
Wegen dem Koffer habe ich an der Halterung 2 Muttern untergelegt, damit der Auspuff tiefer kam.
Das war auch ohne Verspannungen zu produzieren möglich:

IMG_2030.jpg


Leider habe ich kein Foto mit Koffer dran.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß
Rehder

BMW R850R mit Heeler Nr.25
Benutzeravatar
Reeder
 
Beiträge: 223
Registriert: 20. Februar 2014 17:42
Wohnort: Bremen-Nord

Re: BSM Auspuff 2 in 1 für R 100 RT

Beitragvon Cali » 1. September 2016 11:39

Hallo Martin, ich weis nicht wie das bei der BMW ist, bei meiner Guzzi hab ich die 2-1 wieder abgebaut, da: schlechtere Leistung, Co2-Werte nicht mehr messbar, viel lauter als die Orischinalen :smt009 .

Gruß / Bernd
BESSER SPÄT ALS NIE !

Cali 1100i/EML-GT2000/Bj. 95
R100RT/Bj. 95
Cali 1100i/Bj. 97
Benutzeravatar
Cali
 
Beiträge: 947
Registriert: 14. November 2011 17:52
Wohnort: Südhessen / Odenwald

Re: BSM Auspuff 2 in 1 für R 100 RT

Beitragvon Feinmotoriker » 1. September 2016 13:09

oft bringt die Verlegung des Endtopfes nach links nicht viel, weil der Beiwagen das Abgas trotzdem ansaugt (bei meinem GSX1100G-Gespann zum Beispiel). Da hilft nur, den Luftstrom um den Beiwagen leicht zu verändern. Versuch und Irrtum. :-D
Feinmotoriker
 
Beiträge: 935
Registriert: 27. November 2008 19:58

Re: BSM Auspuff 2 in 1 für R 100 RT

Beitragvon Stephan » 1. September 2016 17:28

Ich hab mal in grauen Vorzeiten einen BSM dran gehabt. Da er nicht so doll lief, wurde mir gesagt, das man da nach dem TÜV-Eintrag ein großes Loch von Hinten reinschlagen müsste. Da war das Thema für mich durch. Überhaupt muß man ja wenn, die ganze Kette neu abstimmen. Luftfilter, Vergaser, Auspuff. . .


Stephan
Jeder Idiot kann eine Krise meistern.
Es ist der Alltag, der uns fertig macht.

A.Tschechows

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 11408
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: BSM Auspuff 2 in 1 für R 100 RT

Beitragvon dreckbratze » 1. September 2016 18:52

wenn du von 2 auf eine tüte gehst, muss die entweder riesig gross sein oder entsprechenden durchsatz haben.
Benutzeravatar
dreckbratze
 
Beiträge: 1942
Registriert: 27. Oktober 2005 19:16

Re: BSM Auspuff 2 in 1 für R 100 RT

Beitragvon Heinzel » 1. September 2016 20:21

Warum nimmste nicht einfach einen von der GS ? Ist von haus aus 2 in 1 . . .

Grüße aus MV
Heinzel
 
Beiträge: 227
Registriert: 21. Dezember 2011 19:39
Wohnort: MV

Re: BSM Auspuff 2 in 1 für R 100 RT

Beitragvon capcuadrate » 1. September 2016 20:29

Hallo Heinzel,

GS gehtnach oben und dass dürfte nicht passen. Hab vielleicht ne Möglichkeit, mal effektiv CO2 zu messen und dann werden wir sehen, wie groß das Problem ist. Auch suche ich noch Koffer und die machen es wahrscheinlich nicht besser.

Lauter wollte ich eigentlich nicht werden.

Martin
Benutzeravatar
capcuadrate
 
Beiträge: 269
Registriert: 12. Juli 2016 07:49

Re: BSM Auspuff 2 in 1 für R 100 RT

Beitragvon Michael1234 » 1. September 2016 21:12

Hallo Martin,

wenn GS ginge wäre es doch mal einen Versuch wert sich die Auspuffanlage der R100R anzuschauen. Ist serienmäßig 2-1 nach links und Originalteil (das sicher nicht soooo schlecht abgestimmt ist, was z.B. den Leistungsverlauf und Drehmoment anbelangt).

Hatte vor etlichen Jahren GS und R100R zeitgleich in der Garage stehen, da war kein Unterschied feststellbar.

Gruß Michael
Suzuki-VX 800 mit EZS-Rally Yamaha XJ900S mit EML GT 2001
BMW R 850 R Heeler
Benutzeravatar
Michael1234
 
Beiträge: 1003
Registriert: 2. September 2014 21:18
Wohnort: Schwäbische Alb, Großer Heuberg

Re: BSM Auspuff 2 in 1 für R 100 RT

Beitragvon mz_gespann » 1. September 2016 21:22

Effektivere Besserung bekommst du mit einer Änderung des Luftstromes hin. Beispiel?
MZ mit Superelastik Beiwagen: mit Scheibe am Beiwagen Abgase reichlich im Boot, ohne Scheibe nichts messbares.
Sauer Gespann (K100RS mir Greif) mit der original Scheibe bei ca 80 km/h Abgase deutlich messbar im Beiwagen, Scheibe gekürzt um fast 15 cm und nun ist es gut. Da liegt der Auspuff auch schon links ....
mz_gespann
 
Beiträge: 150
Registriert: 3. Juni 2008 18:52

Re: BSM Auspuff 2 in 1 für R 100 RT

Beitragvon Michael1234 » 1. September 2016 22:04

Sehe ich genau so.
Seit ich die Scheibe beim GT2001 gekürzt habe ist Schluß mit Abgasen im Beiwagen.

Die Verlegung der Auspuffanlage verschiebt das Problem m.E. nur 40 cm nach links.

Gruß Michael
Suzuki-VX 800 mit EZS-Rally Yamaha XJ900S mit EML GT 2001
BMW R 850 R Heeler
Benutzeravatar
Michael1234
 
Beiträge: 1003
Registriert: 2. September 2014 21:18
Wohnort: Schwäbische Alb, Großer Heuberg

Re: BSM Auspuff 2 in 1 für R 100 RT

Beitragvon Crazy Cow » 1. September 2016 22:29

Michael1234 hat geschrieben:Die Verlegung der Auspuffanlage verschiebt das Problem m.E. nur 40 cm nach links.

Gruß Michael


42 cm.

P7050013.JPG


Ja, hat man schon gehört, dass auch von linksseitigen Auspiffen Gase ins Boot ziehen. Aus meiner Erfahrung ist entscheidend, dass das Mündungsrohr im Wind liegt. Das ist bei einem Topf ohne Verlängerungsrohr nicht unbedingt der Fall. Der Topf ist so heiss, dass die leichten Gase im Stand oder bei kleiner Fahrt zunächst erst einmal aufsteigen und dahin ziehen, wo der Druck geringer ist. Hinter das rechte Bein des Fahrers. Hängt auch damit zusammen, dass im Stand und bei kleiner Fahrt der Druck im obendrein sehr kurzen Auspiffrohr so gering ist, dass er dem Abgas beim Auspiffen keine Richtung mit auf den Weg gibt.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gute Fahrt, Gruß
Olaf

Bild
Der Hundertjährige meint:
Lich un Luf gibt Saf un Kraf
Benutzeravatar
Crazy Cow
 
Beiträge: 10363
Registriert: 12. Mai 2006 17:05
Wohnort: Paläozoikum

Re: BSM Auspuff 2 in 1 für R 100 RT

Beitragvon Michael1234 » 1. September 2016 23:07

Ja, Olaf :-) habe deine Konstruktion schon beim EGT gesehen und fast erwartet dass Du reagierst ;-)

Mit dem Luftstrom steht und fällt die ganze Sache. Bei deiner GTS strömt es links bestimmt ganz ordentlich. Beim R100 Boxer mit Verkleidung sehe ich da eher kaum Chancen, dass eine 2-1 links den gewünschten Erfolg bringt. Insbesondere wenn man dann noch den Beiwagen betrachtet - ist glaube ich ein EML Tour. Auch nicht wirklich windschnittig das Teil.

Etwas die Scheibe kürzen dürfte hier noch am ehesten helfen. Aber natürlich muss jedes Gespann auf einen möglichen Lösungsansatz individuell betrachtet werden.

Ach so, so viele GT2001 mit gekürzter Scheibe habe ich beim EGT zuvor nicht gesehen B-)

Gruß Michael
Suzuki-VX 800 mit EZS-Rally Yamaha XJ900S mit EML GT 2001
BMW R 850 R Heeler
Benutzeravatar
Michael1234
 
Beiträge: 1003
Registriert: 2. September 2014 21:18
Wohnort: Schwäbische Alb, Großer Heuberg

Re: BSM Auspuff 2 in 1 für R 100 RT

Beitragvon capcuadrate » 2. September 2016 07:33

Olav, das finde ich optisch jetzt nicht so prickelnd. Wäre es nicht ansprechender unter oder hinter dem Beiwagen nach rechts zu gehen ?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
capcuadrate
 
Beiträge: 269
Registriert: 12. Juli 2016 07:49

Re: BSM Auspuff 2 in 1 für R 100 RT

Beitragvon jokeundjens » 2. September 2016 07:50

Moin Martin.

Genau da sollen die Abgase nicht hin. Schau Dir mal das Heck Deines Beiwagens an. Und jetzt stell Dir vor, Du wärest "Abgase". Wohin würdest Du wohl fliegen?
Die Abgase steigen hinten auf, werden verwirbelt und in den Beiwagen gedrückt.
Ich habe unter unserem GT 2001 einen Gummilappen hängen um die Verwirbelungen zu unterbrechen. Ggf. hilft es auch, mal etwas auf den Gepäckträger den Beiwagens zu schnallen.

Hier hilft halt nur ausprobieren.

Gruß von der Küste

Jens
Benutzeravatar
jokeundjens
 
Beiträge: 226
Registriert: 8. April 2014 14:35
Wohnort: Dithmarschen

Re: BSM Auspuff 2 in 1 für R 100 RT

Beitragvon Michael1234 » 2. September 2016 09:49

Hallo Martin,

Jens hat Recht - da ist ausprobieren und Tüfteln angesagt.
Klebe doch mal einige Wollfäden (mit Tesa, ca 10 cm) ans Gespann. Damit kannst Du relativ gut die Luftströmung "sichtbar" machen. Insbesondere am Heck zeigt Dir das deutlich, daß der Unterdruck den die beiden großen Windschutzscheiben verursachen sich an deinem Gespann u.U. bis ans Heck auswirken. Mach doch einfach mal eine Scheibe ab und schau wie sich die Wollfäden dann verhalten.

Bin auch so vorgegangen und habe das Problem (das übrigens etliche Gespanne haben!) nur durch kürzen der Beiwagenscheibe in den Griff bekommen.

Gruß Michael
Suzuki-VX 800 mit EZS-Rally Yamaha XJ900S mit EML GT 2001
BMW R 850 R Heeler
Benutzeravatar
Michael1234
 
Beiträge: 1003
Registriert: 2. September 2014 21:18
Wohnort: Schwäbische Alb, Großer Heuberg

Re: BSM Auspuff 2 in 1 für R 100 RT

Beitragvon saschohei » 2. September 2016 10:09

Moin Jens,

das ist doch von Fall zu Fall verschieden...

Ich hatte am gleichen Beiwagen jahrelang den Auspuff rechts unter dem Beiwagen herausgeführt (GL 1 mit 4in1 nach rechts verlegt) und Null Probleme mit Abgas (gemessen!).

Aber das ist wirklich von ganz vielen Faktoren abhängig, wie Gepäckrolle auf Moped und/oder Beiwagen, Packtaschen rechts oder nicht, Höhe der SW-Scheibe usw.

Ich hatte das gestern schon mal mit Martin erörtert, aber wir finden da eine Lösung, ich such mal das Messgerät aus dem Räumungschaos und dann messen wir mal.

Die Idee mit den Wollfäden ist aber in jedem Fall Klasse, haben wir schon früher so gemacht, nicht nur wegen Abgas sondern auch wegen Wirbel an den Frontscheiben.

Wird schon werden, die Basis ist schon mal ganz gut.

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende

Willy
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
saschohei
 
Beiträge: 1841
Registriert: 10. Februar 2010 19:28
Wohnort: Nähe Hamburg

Re: BSM Auspuff 2 in 1 für R 100 RT

Beitragvon Michael1234 » 2. September 2016 11:33

Hallo Willy, hallo Martin,

was mir bei Deinem Bild auffällt:
- das Gespann steht sehr "hoch" (zumindest im Vergleich zu anderen GW-Gespannen) dadurch evtl besserer Luftstrom unterm Fahrzeug, was ja für die Ableitung der Abgase schon auch vorteilhaft sein kann.
- am Beiwagen keine Scheibe (zumindest sehe ich die so nicht) damit weniger Unterdruck
- und zum Schluss scheint die Verkleidung am Motorrad doch weiter vorn zu sitzen als das bei ner BMW RT der Fall ist.

Und was mir bei Martin's Bild auffällt: Du scheinst recht groß zu sein = höher Unterdruck / Schleppwirbel. Aber in dem Fall wird das mit Kürzen nicht so einfach B-)

Auf alle Fälle viel Erfolg beim "Abgas vertreiben"!

Gruß Michael
Suzuki-VX 800 mit EZS-Rally Yamaha XJ900S mit EML GT 2001
BMW R 850 R Heeler
Benutzeravatar
Michael1234
 
Beiträge: 1003
Registriert: 2. September 2014 21:18
Wohnort: Schwäbische Alb, Großer Heuberg

Re: BSM Auspuff 2 in 1 für R 100 RT

Beitragvon jokeundjens » 2. September 2016 12:12

Moin Willi!

Wenn Du ein CO²-Messgerät besitzt, solltest Du es auf jeden Fall mal suchen gehen. Damit könntest Du sicherlich so einige Gespannfahrer in Norddeutschland glücklich machen und auf Deine Ranch locken. :wink: :lol: :D
Ich gehe dabei natürlich davon aus, dass Du als "Gutmensch" das Teil mal für Testfahrten in den Elbmarschen zur Verfügung stellen würdest.

Grüße aus Heide

Jens

PS: Sehen wir uns am Sonntag beim Duckdalben?
Benutzeravatar
jokeundjens
 
Beiträge: 226
Registriert: 8. April 2014 14:35
Wohnort: Dithmarschen

Re: BSM Auspuff 2 in 1 für R 100 RT

Beitragvon Crazy Cow » 2. September 2016 12:51

1. Co Messgerät kann man kaufen oder bei Bernhard Götz, Redaktion Motorrad Gespanne ausleihen.
2. Wollfäden geben Aufschluss über Aerodynamik, wenig Auskunft über nicht vorhandenen Luftstrom. Da wo sie herunterhängen ist es ebenso kritisch wie da wo sie aufsteigen. Ebenso optischen Aufschluss gibt die Maßnahme, das Mopped ein paar Wochen nicht zu waschen. Es gibt einen häßlichen Belag da, wo die Abgase verwirbeln.
3. Willi, den Auspuff nach rechts in den Wind verlegen ist genau so wirkungsvoll wie nach links hinter das Hinterrad. Kritisch ist, den Auspufftopf mit kurzem Rohr oder gar keinem in der Mitte des Fahrzeuges (von hinten gesehen) oder vor dem Fahrzeugende (von der Seite betrachtet) münden zu lassen.
4. Das kürzen der Scheibe bewirkt, dass ein Luftstrom in Nasenhöhe des Passagiers aufsteigende Abgase abtransportiert. (Sie steigen aber dennoch vorher zur Nase auf und in der Kabine vom Fußraum bis zur Nasenspitze herrscht meist dennoch ein Unterdruck vor.)
5. Den gleichen oder einen besseren Effekt wie das Kürzen der Scheibe oben hat das Öffnen der Scheibe unten. Nicht zu vorsichtig. Ein Schlitz, 25cm breit und 5 cm hoch schafft auch ordentlich Luftstrom zur Nase des Passagiers, und sorgt für Druckausgleich in der Kabine. Vgl. Citroen 2CV. Diese Maßnahme hat den Vorteil, dass das Verdeck weiterverwendet werden kann. Gegen Regen kann man innen einen nach oben offenen Schacht anbringen.
6. die Maßnahmen 4 und 5 bringen nur bei der Fahrt Besserung.
7. Das KBA (und der TÜV) sagen: Auspuffrohr nach hinne oder nach obbe. Nach unten nur Diesel, zur Seite gar nicht. Das betrifft die Ausströmrichtung des Abgases nicht die optische Rohrführung.
Gute Fahrt, Gruß
Olaf

Bild
Der Hundertjährige meint:
Lich un Luf gibt Saf un Kraf
Benutzeravatar
Crazy Cow
 
Beiträge: 10363
Registriert: 12. Mai 2006 17:05
Wohnort: Paläozoikum

Re: BSM Auspuff 2 in 1 für R 100 RT

Beitragvon capcuadrate » 2. September 2016 12:56

Hallo Michael,

1,85m aber "Sitzriese" mit kurzen Beinen.

Mal sehen, was wir da effektiv rausmessen können, wenn Willi sein Gerät wieder entdeckt hat. Bei der ersten Tour mit meiner Frau über 230 km schön soutsche um selber keine Dummheiten zu machen und die Beifahrerin zu gewinnen hat sie zwar etwas wahrgenommen sich aber nicht beeinträchtigt gefühlt. So schlimm scheints also zumindest nicht zu sein. hab ich das richtig verstanden, dass es gerade bei niedrigen Geschwindigkeiten die Abgase ins Boot zieht ?

Hallo Jens, Duckdalben vielleicht.

Martin
Benutzeravatar
capcuadrate
 
Beiträge: 269
Registriert: 12. Juli 2016 07:49

Re: BSM Auspuff 2 in 1 für R 100 RT

Beitragvon capcuadrate » 2. September 2016 13:02

Hallo Olaf,

dann wäre ein 2 in 1 Schornstein also die Lösung. Mit Klappe, wie bei den Ami Trucks. Vielleicht kann das ja in eine Überrollbügel Konstruktion eingearbeit werden. :gewitter:

Martin
Benutzeravatar
capcuadrate
 
Beiträge: 269
Registriert: 12. Juli 2016 07:49

Re: BSM Auspuff 2 in 1 für R 100 RT

Beitragvon Crazy Cow » 2. September 2016 14:21

Genau so. :smt023

Ein Kumpel von mir hat mal während der Studienzeit einen VW Boxer, (damit kam er gut zurecht) in einen DKW Munga eingebaut. Wendekreis 20m, zwei Auspuffrohre aussen an der Windschutzscheibe hochgeführt bis nur 5cm über die Scheibe, wegen der eingetragenen Fahrzeugmaße. Klappdeckel drauf. Man hat bei der Fahrt und im Stand nichts gerochen, wenn ich mich recht erinnere. Letztlich folgt die Rohrführung dabei wahrscheinlich am besten der Natur heissen Abgases... :)
Gute Fahrt, Gruß
Olaf

Bild
Der Hundertjährige meint:
Lich un Luf gibt Saf un Kraf
Benutzeravatar
Crazy Cow
 
Beiträge: 10363
Registriert: 12. Mai 2006 17:05
Wohnort: Paläozoikum

Re: BSM Auspuff 2 in 1 für R 100 RT

Beitragvon saschohei » 2. September 2016 14:43

Hallo Jungs und Deerns :lol:

@ Olaf: ja, die Seite der Auspufföffnung ist egal, ich habe Deine Konstruktion ja auch auf dem EGT bewundert. Die Überlegung bei mir damals war aber, dass ich möglichst ohne stundenlange Pfriemelei ans Hinterrad kommen wollte, und dass ist bei der originalen GL 1 schon echt ein Problem gewesen, gerade im Gespann.

Wir haben früher oft in die EML-Beiwagenscheiben unten runde Löcher gebohrt und dann die Luftdüsen der alten Vetter-Windjammer-Verkleidungen eingebaut, das ging prima. Die kann man immer so drehen, dass es kaum zieht und trotzdem kein Abgas im Beiwagen zu messen war.

Später (so Mitte der 90er) habe ich dann ab und zu mal bei Kumpels die Scheibenbelüftung der US-GL 1500 nachgerüstet, ging auch gut.

@ Michael: Das Gespann auf dem Bild ist tatsächlich nur knapp 3 cm höher als ein serienmäßiges, der optische Eindruck täuscht. Aber soviel macht der fehlende originale Riesenaufpuff, optisch und was die Bodenfreiheit betrifft, aus.
Die Beiwagenscheibe habe ich immer fallweise montiert, war aber auch mit Scheibe kein Problem mit den Abgasen - solange keine Gepäckrolle hinten auf dem Boot war!

Bei den Messungen haben wir auch große Unterschiede festgestellt, je nachdem ob mit Passagier oder mit ohne gefahren/gemessen wurde.

Deshalb immer in Kopfhöhe mit Passagier messen!

Abhängig ist der CO2-Gehalt auch noch vom Mopedmodell (identischer Seitenwagen) und der Fahrweise.

Wir haben das damals bei jedem Gespann gemessen und ausführlich dokumentiert, aber wo können die Unterlagen jetzt sein???

Mal die strunzdoofenscheißfaulengehirnamputierten Räumungsopas fragen.... :smt013 :smt013 :smt013

@ Jens: Natürlich stelle ich das Messgerät interessierten Gespannfahrern aus der Gegend kostenfrei zur Verfügung - kein Ding.

Aber...

ABER: Dazu muss ich das Ding erstmal wiederfinden!!!! :rock: :rock: :rock:

Seit über einem Jahr bin ich fast ausschließlich damit beschäftigt mich durch das Chaos zu wühlen dass die Gehirnamputiertengang hier hinterlassen hat, und fast alles ist unbrauchbar zerstört oder gar nicht mehr da, was wichtig ist habe ich inzwischen nachgekauft - geht schneller.

Der Schaden bisher: hoch 6-stellig, da spielt es dann auch keine Rolle, dass meine paar Mopeds noch immer unter freiem Himmel wohnen - ist ja wie bei mir :wink:

Aber, Bange machen gildet nicht, ich wühl mich da weiter druch, und wenn ich das Messgerät dann demnächst gefunden habe, melde ich mich hier im Forum, sonst kaufe ich mal gelegtlich ein neues.
Lohnt ja schon alleine für meine kleine Gespannfamilie :-D

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende für Euch alle

Willy
Benutzeravatar
saschohei
 
Beiträge: 1841
Registriert: 10. Februar 2010 19:28
Wohnort: Nähe Hamburg

Re: BSM Auspuff 2 in 1 für R 100 RT

Beitragvon Crazy Cow » 2. September 2016 22:20

capcuadrate hat geschrieben:Olav, das finde ich optisch jetzt nicht so prickelnd. Wäre es nicht ansprechender unter oder hinter dem Beiwagen nach rechts zu gehen ?


Doch, ansprechender wäre es vlt. gewesen. Und im Falle meines Beiwagens, der auf der rechten Seite glatt ist, wäre ich auch da die Abgase gut los geworden. Dagegen sprach, dass in der Höhe des Rohres, rechtwinklig nach rechts herausgeführt keine Karosserie mehr ist. Ich Hätte eine aufwendige Halterung bauen müssen. Aufwendig deshalb, weil das Rohr an der Karosse natürlich entkoppelt werden muss, sonst hat der Passagier gleich die doppelte Dröhnung. Also drei oder vier Haltepunkte mit recht langen Stangen wären nötig gewesen, um das Teil entkoppelt aber dreidimensional verwindungssteif zu befestigen.
Hier ging es um eine einfache, demontierbare Lösung. Zur Zeit müssen zwei 6er Muttern und eine Feder gelöst werden, um das Teil ab zu nehmen. Ich muss die Muttern noch durch Rändelmuttern ersetzen. Ich denke, mit derlei Befestigungsmaßnahmen ist der TÜV geneigt, das ganze als Zubehör zu betrachten, da die org. Anlage nicht verändert wurde.
Bei deinem Beiwagen könnte es nach rechts heraus schon auch gehen, aber dabei ist zu beachten: die aerodynamisch druckneutrale Zone hat eine Eiform, die ausserhalb der Fahrzeugkarosserie liegt. Umso mehr je zerklüfteter die Aussenhaut ist. Ausserhalb dieses Eis gibt es Druckzonen (vorn) und Unterdruckzonen mit starker Strömung (hinten). Ganz selten auch hinten Druckzonen, nur wenn diese beabsichtigt und gelenkt sind. Du musst versuchen, mit der Mündung des Rohres das Ei zu verlassen und in eine solche Strömungszone zu gelangen. Ganz grob liegen diese Punkte an den äusseren "Ecken" eines Fahrzeuges, da wo kein Ei mehr ist.

PS: manche Dinge sehen nur auf nem Foto scheiße aus, in Wirklichkeit erhöhen glänzende Applikationen die Komplexität. ;)
Gute Fahrt, Gruß
Olaf

Bild
Der Hundertjährige meint:
Lich un Luf gibt Saf un Kraf
Benutzeravatar
Crazy Cow
 
Beiträge: 10363
Registriert: 12. Mai 2006 17:05
Wohnort: Paläozoikum

Re: BSM Auspuff 2 in 1 für R 100 RT

Beitragvon rotklinker » 21. Oktober 2016 15:35

Moin Martin,
ich hab vor Jahren an meinem Boxer Gespann solch einen Umbau gemacht und dabei bewußt auf BSM verzichtet
http://www.powerboxer.de/auspuff/115-2v ... 07-gespann
Gruß Kay


Je duller Du foorst je eer büst in moors!
-----------------------------------------------
K100RS mit EML GT2001 / Guzzi V11 LeMans
Benutzeravatar
rotklinker
 
Beiträge: 115
Registriert: 20. Dezember 2013 13:54
Wohnort: Norderstedt

Re: BSM Auspuff 2 in 1 für R 100 RT

Beitragvon UKO » 2. November 2016 19:00

Ein günstiger Versuch - verbinde mal die beiden hinteren Enden Deiner Seitenwagenscheibe mit einer weiteren Plexiglasscheibe. Es kommt kein Wind mehr von hinten und vielleicht bleiben auch die Abgase draußen.
Hat ein Kumpel mal in den 80ern gemacht und war zufrieden.
Menschen ohne Macke sind Kacke!
Benutzeravatar
UKO
 
Beiträge: 840
Registriert: 17. August 2016 18:38
Wohnort: Bremen

Re: BSM Auspuff 2 in 1 für R 100 RT

Beitragvon Race-Track » 5. November 2016 17:57

Hallo habe das problem bei mir so gelöst dieter
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Eine Kuh macht Muh Viele Kühe machen Mühe
Race-Track
 
Beiträge: 44
Registriert: 16. September 2007 18:43
Wohnort: Hess.Oldendorf

Re: BSM Auspuff 2 in 1 für R 100 RT

Beitragvon Michael1234 » 5. November 2016 22:50

Das ist auch ne Option.
Vor allem kann man so die originale Auspuffanlage beibehalten, was ja eigentlich immer das beste weil homogenste ist, leitungsmäßig und so.

Kein Stress beim TÜV? Oder muss sowas extra eingetragen werden?

Gruß Michael
Suzuki-VX 800 mit EZS-Rally Yamaha XJ900S mit EML GT 2001
BMW R 850 R Heeler
Benutzeravatar
Michael1234
 
Beiträge: 1003
Registriert: 2. September 2014 21:18
Wohnort: Schwäbische Alb, Großer Heuberg

Re: BSM Auspuff 2 in 1 für R 100 RT

Beitragvon Race-Track » 6. November 2016 10:03

Fahre damit schon sechs Jahre durch die Gegend tüv hat noch nie gemeckert.
Eine Kuh macht Muh Viele Kühe machen Mühe
Race-Track
 
Beiträge: 44
Registriert: 16. September 2007 18:43
Wohnort: Hess.Oldendorf


Zurück zu Motor-Antrieb

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast