Bezugsquelle Tachowelle

Alle Technikfragen, die in kein Unterforum passen

Bezugsquelle Tachowelle

Beitragvon dr.fahrenheit » 2. April 2017 17:16

Hallo zusammen,

bei meiner Emma (BMW R100RT)hat es die Tachowelle zerlegt.
Da es sich um die hintere Tachowelle nach dem Tachogetriebe handelt suche ich jetzt folgende Spezifikation:
Länge: ca. 51cm
Anschluss: oben => Getriebeanschluss (siehe Foto) unten => BMW Anschluss
Getriebe VDO
Die Mutter (Schlüsselweite 27) mit Linksgewinde hat es auch zerrissen.

Kann mir jetzt evtl. jmd. von euch sagen:
Wo kann ich diese Welle bekommen?
Wo bekomme ich eine derartige Mutter?
Hat evtl. noch jemand von euch eine Welle und eine Mutter "rumliegen", die er nicht mehr benötigt? (dann bitte Info per PN)

Schon mal danke für eure Antworten im Voraus.

IMG_2784.JPG
IMG_2783.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Beste Grüße
Martin

P.Horn RT80 EML-HWZ1 (1000ccm, Baujahr 08/1985) genannt Emma
Benutzeravatar
dr.fahrenheit
 
Beiträge: 44
Registriert: 4. April 2015 20:00
Wohnort: Tief im Westen wo die Sone verstaubt

Re: Bezugsquelle Tachowelle

Beitragvon Sejerlänner Jong » 2. April 2017 19:59

Frag mal bei kaja tachodienst.
Gruß
Karsten
Sejerlänner Jong
vormals Karsten 64
 
Beiträge: 402
Registriert: 14. Januar 2014 09:07

Re: Bezugsquelle Tachowelle

Beitragvon dex » 2. April 2017 20:26

Jane, eine Welle habe ich nicht. Aber eine " Geschichte " dazu.
Mein Freund mit einer CX500 mit dem EML hatte sein Bike bei Roadrunner. Sein Tachoproblem war auch ein verendete Teilwelle zum Getriebe. Roadrunner hat die Welle zum Hersteller eingesendet. Der Ersatz, den wir bekommen haben passte wunderbar. Ruf dort doch einfach an und spreche einmal mit Ilka uns Armin. Die Beiden haben uns echt weitergeholfen.

http://www.roadrunner-motorradgespanne.de

Gruß Dirk
Benutzeravatar
dex
 
Beiträge: 56
Registriert: 6. April 2015 19:56

Re: Bezugsquelle Tachowelle

Beitragvon dr.fahrenheit » 3. April 2017 04:20

Guten Morgen Dirk, guten Morgen Karsten,

Danke für eure Tipps.
Ich werde diese im Laufe der Woche mal ausprobieren.

Allen eine schöne Woche.
Beste Grüße
Martin

P.Horn RT80 EML-HWZ1 (1000ccm, Baujahr 08/1985) genannt Emma
Benutzeravatar
dr.fahrenheit
 
Beiträge: 44
Registriert: 4. April 2015 20:00
Wohnort: Tief im Westen wo die Sone verstaubt

Re: Bezugsquelle Tachowelle

Beitragvon Leon » 3. April 2017 22:05

Ich hatte vor ein zwei Wochen ein ähnliches Debakel und dachte auch schon an Tachodienste und so weiter.

Dann habe ich das gefunden:
https://www.louis.de/artikel/reparaturset-fuer-tachowellen/10019065?list=294846895&filter_article_number=10019065

Ein Wellen-Rep-Set für 8€.

Bei mir liess sich mit etwas dremeln und so weiter das Anschlusstück wiederverwenden (also der Teil, der in die Untersetzung eingreift).
Im ersten Anlauf hat die Klemmung mit dem miteglieferten Blechwerkzeug nicht gehalten.
Habe das dann im Schraubstock nachgepresst und dann wieder rund geschliffen.
Bis hierhin hält es.

Und 8 EUr sollte einen Versuch wert sein. Wenn es nciht klappt kann man ja immer noch zum Tacho-Spezi gehen.
Eines der Gewinde an der Untersezuung war übrigens Links.

Gruß
Leo
Nichts ist so, wie es scheint!
Benutzeravatar
Leon
 
Beiträge: 237
Registriert: 8. Mai 2007 18:19
Wohnort: Nordwestl. Münsterland

Re: Bezugsquelle Tachowelle

Beitragvon dr.fahrenheit » 3. April 2017 22:22

Hallo Leo,

Das werde ich auch als erstes versuchen!

Vielen Dank und
Beste Grüße
Martin

P.Horn RT80 EML-HWZ1 (1000ccm, Baujahr 08/1985) genannt Emma
Benutzeravatar
dr.fahrenheit
 
Beiträge: 44
Registriert: 4. April 2015 20:00
Wohnort: Tief im Westen wo die Sone verstaubt


Zurück zu Technik allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: underduck und 3 Gäste