Benzinpumpe für 20L Kanister

Alle Technikfragen, die in kein Unterforum passen

Benzinpumpe für 20L Kanister

Beitragvon Nattes » 24. März 2017 19:40

Kennt jemand eine Benzinpumpe mit dem man aus einem 20L Blechkanister temporär Benzin in den Tank umfüllen kann?
Ich möchte nichts fest instalieren, sondern nur bei Bedarf umfüllen.
Der Kanister ist für meine Schultergelenke mittlerweile zu schwer um das händisch zu machen.

Kann Handbetrien, Aku oder 12V Anschluß sein.
Der Schlauch muß aber mindestens 110cm sein.

Gruß Norbert
Wenn Gott gewollt hätte das Motorräder sauber sind,hätte er Spüli in den Regen getan.
Benutzeravatar
Nattes
 
Beiträge: 4341
Registriert: 21. Oktober 2005 20:34
Wohnort: OWL

Re: Benzinpumpe für 20L Kanister

Beitragvon Piper Mc Sigi » 24. März 2017 19:50

Ich hatte früher für meine ölfässer eine Ölpumpe zum kurbeln. Weiß aber leider nicht mehr welcher Hersteller.
Benutzeravatar
Piper Mc Sigi
 
Beiträge: 100
Registriert: 23. November 2007 22:42
Wohnort: Pleiskirchen

Re: Benzinpumpe für 20L Kanister

Beitragvon PvK » 24. März 2017 20:09

Wieviel Liter pro Std. soll die Pumpe denn bringen?
Ich hatte eine Pumpe aus dem Bootzubehör, da war sofort ein Schnappverschluß für den 20 L Metallkanister.
Ansonsten, bei größerer Literleistung muß Du mal unter Gefahrstoffen suchen. Dort gibt es verschiedenen Händler für Faßpumpen in entsprechender Schutzart.

Mfg
Benutzeravatar
PvK
 
Beiträge: 23
Registriert: 13. Juni 2012 19:27

Re: Benzinpumpe für 20L Kanister

Beitragvon Nattes » 24. März 2017 20:15

Die Förderleistung ist eigentlich nicht so wichtig. So oft wird die sicher nicht eingesetzt werden. So ein Schnappverschluß wäre natürlich super.
Ich will auch nicht hunderte € ausgeben und die sollte nicht zu viel Platz wegnehmen.
Wenn Gott gewollt hätte das Motorräder sauber sind,hätte er Spüli in den Regen getan.
Benutzeravatar
Nattes
 
Beiträge: 4341
Registriert: 21. Oktober 2005 20:34
Wohnort: OWL

Re: Benzinpumpe für 20L Kanister

Beitragvon Stephan » 24. März 2017 20:17

Dann solltest du mal bei "Bohrmaschinenpumpe" gucken. Ich hab da manchmal eine aus dem Baumarkt besorgt. Um Öl aus Gleitlagern raus oder reinzupumnpen. Steckste wie'n Bohrer in die Bohrmaschine. Stücke Schlauch drauf. Los geht's.


Stephan
Jeder Idiot kann eine Krise meistern.
Es ist der Alltag, der uns fertig macht.

A.Tschechows

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 11444
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: Benzinpumpe für 20L Kanister

Beitragvon PvK » 24. März 2017 20:21

" Steckste wie'n Bohrer in die Bohrmaschine"

geht auch mit dem Akku-Schrauber

Pumpe sollt nur kompeltt aus Kunststoff sein, nicht das das bummmmm macht
Benutzeravatar
PvK
 
Beiträge: 23
Registriert: 13. Juni 2012 19:27

Re: Benzinpumpe für 20L Kanister

Beitragvon Stephan » 24. März 2017 20:26

Stimmt. Aber in "Metall" hab ich da noch keine gefunden. . .


Stephan
Jeder Idiot kann eine Krise meistern.
Es ist der Alltag, der uns fertig macht.

A.Tschechows

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 11444
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: Benzinpumpe für 20L Kanister

Beitragvon Nattes » 24. März 2017 20:38

Dann müsste ich ja immer einen Akkuschrauber mitführen. Finde ich jetzt nicht so praktisch. Ist schon für unterwegs gedacht.
Wenn Gott gewollt hätte das Motorräder sauber sind,hätte er Spüli in den Regen getan.
Benutzeravatar
Nattes
 
Beiträge: 4341
Registriert: 21. Oktober 2005 20:34
Wohnort: OWL

Re: Benzinpumpe für 20L Kanister

Beitragvon Richard » 25. März 2017 02:25

Benutzeravatar
Richard
 
Beiträge: 352
Registriert: 22. Oktober 2005 20:45
Wohnort: Bremen

Re: Benzinpumpe für 20L Kanister

Beitragvon Stephan » 25. März 2017 15:29

Achso. Unterwegs aus'nem 20L Kanister. Sportlich.

Für unterwegs hatte ich so 'ne Art Handpumpe. Keine Ahnung wie sich das korrekt nennt. Zwei Schläuche dran. Mit der Hand wird so'n Kunststoffdose zusammengedrückt. Dabei wird über einen Schlauch Sprit angesaugt. Ein Ventil verhindert, daß das wieder einfach zurückläuft. Wenn man genug Sprit angesaugt hat, läuft das von allein.

Aber welche Höhenunterschiede man damit überbrücken kann?!?

Stephan
Jeder Idiot kann eine Krise meistern.
Es ist der Alltag, der uns fertig macht.

A.Tschechows

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 11444
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: Benzinpumpe für 20L Kanister

Beitragvon Rolli_58 » 25. März 2017 17:07

PvK hat geschrieben:" Steckste wie'n Bohrer in die Bohrmaschine"

geht auch mit dem Akku-Schrauber

Pumpe sollt nur kompeltt aus Kunststoff sein, nicht das das bummmmm macht


Wegen der elektrostatischen Aufladung und der Lösemitteleigenschaften von Benzin ist "irgendein" Kunststoff sicherlich sinnvoll :D.

Ich würde da nicht irgendeine Pumpe nehmen, sondern nur eine, die erstens für die Ex-Klasse von Benzin (heißt das noch A1 mit Flammpunkt unter 21°C?) zugelassen ist und zweitens die richtige Beständigkeit für Benzin als Lösemittel hat.

http://gruppstore.de/product_info.php?products_id=337

https://www.amazon.de/Graupner-6870-Kra ... B0037Y9BPG
Gruß
Peter
Rolli_58
 
Beiträge: 69
Registriert: 2. Februar 2017 19:02

Re: Benzinpumpe für 20L Kanister

Beitragvon mz_gespann » 25. März 2017 18:53

Anschlüsse für den 20 L BW BlechTank haben die Jungs aus dem Wassersport. Dort sind die Tanks für die Aussenborder beliebt. Wenn man die Anschlüsse hat kann man an selbige eine BenzengPumpe pfriemeln. Und schon funktioniert das mit Schalter, wenn gewünscht. Googeln darfste jetzt selbst

Grusz Gerhard
mz_gespann
 
Beiträge: 150
Registriert: 3. Juni 2008 18:52

Re: Benzinpumpe für 20L Kanister

Beitragvon ingo62 » 25. März 2017 19:39

Hallo Norbert,
--> schau mal hier, das Teil benutze ich seit Jahren zum Sprit umfüllen, geht auch sehr gut zum Tank leer machen.
Gruß Ingo
ingo62
 
Beiträge: 37
Registriert: 29. Juli 2011 12:42
Wohnort: Halle (Saale)

Re: Benzinpumpe für 20L Kanister

Beitragvon Eisbaer1959 » 25. März 2017 19:56

ingo62 hat geschrieben:Hallo Norbert,
--> schau mal hier, das Teil benutze ich seit Jahren zum Sprit umfüllen, geht auch sehr gut zum Tank leer machen.
Gruß Ingo


Jo das funzt aber nur wenn der zu füllende Tank tiefer steht wie der zu entleerende :-D
Demnach müsste Nattes den 20 l Kannister die ganze Zeit über den Tank halten :D
Da wäre dann das direkte umfüllen mit dem 20l Blechkannister wesentlich eine einfachere Lösung :-D

Obwohl das andere spart Dir die Kohle für die Mukkibude :-D :-D
Gruss
Michi
Eine Guzzi funktioniert nicht............eine Guzzi lebt!!!!
Wer Schmetterlinge im Bauch will der muss sich eine Raupe in den A.... schieben!!
Moto Guzzi 850 T3 California
Moto Guzzi California II
Moto Guzzi California III Carburatore Carenata
Moto Guzzi California II/EML CT2000
Moto Guzzi 1000 S / Armec Tremola1
Benutzeravatar
Eisbaer1959
 
Beiträge: 285
Registriert: 21. Oktober 2006 13:34
Wohnort: CH-Niederglatt ZH

Re: Benzinpumpe für 20L Kanister

Beitragvon Neandertaler » 25. März 2017 20:02

Dieser Sauganschluß hat mich interessiert - nach einigem Suchen gefunden - Klick
Die gewonnene Erfahrung steigt direkt proportional mit dem Wert des zerstörten Gegenstandes.

Schwenker machen Spaß Klick
Benutzeravatar
Neandertaler
 
Beiträge: 605
Registriert: 10. November 2013 23:57
Wohnort: Hochdahl

Re: Benzinpumpe für 20L Kanister

Beitragvon capcuadrate » 25. März 2017 20:25

ich hab mal auf einer Bootsausstellung so einen Schlauch mit einer kleinen "Pumpe" gekauft. Die funktioniert durch Schütteln und ersetzt das Ansaugen durch den Schlauch. Prinzip kennt ja wohl jeder, funzt aber nur, wenn der Kanister auf Tankhöhe ist. Wenn die Luft aus dem Schlauch ist, saugt sich das dann selber rüber.

https://www.amazon.de/BGS-technic-4066- ... B003DE0LK4

Martin
Benutzeravatar
capcuadrate
 
Beiträge: 269
Registriert: 12. Juli 2016 07:49

Re: Benzinpumpe für 20L Kanister

Beitragvon Stephan » 26. März 2017 08:56

Naja, damit müsste er den Kanister nur einmal auf die Sitzbank heben.

Wenn Nattes nach 'ner Ex-fähigen E-Pumpe suchen würde, sollte er vorher 'n Fläschchen MariaCron inhalieren. . .


Stephan
Jeder Idiot kann eine Krise meistern.
Es ist der Alltag, der uns fertig macht.

A.Tschechows

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 11444
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: Benzinpumpe für 20L Kanister

Beitragvon ingo62 » 26. März 2017 09:32

Ja das ist klar, habe ich nicht bedacht, dann vielleicht doch besser kleineren Kanister verwenden.
ingo62
 
Beiträge: 37
Registriert: 29. Juli 2011 12:42
Wohnort: Halle (Saale)

Re: Benzinpumpe für 20L Kanister

Beitragvon Nattes » 26. März 2017 09:39

dann vielleicht doch besser kleineren Kanister verwenden.


Ja, habe gerade erst mal einen 10L Kunststoffkanister eingepackt. :-D
Wenn Gott gewollt hätte das Motorräder sauber sind,hätte er Spüli in den Regen getan.
Benutzeravatar
Nattes
 
Beiträge: 4341
Registriert: 21. Oktober 2005 20:34
Wohnort: OWL

Re: Benzinpumpe für 20L Kanister

Beitragvon joe » 2. April 2017 16:28

Ich hatte am alten Gespann ne Kraftstoffpumpe einer ZZR1100. 1 Schlauch für ansaugen und 1Schlauch für abgabe. 12V Anschluß gemacht mit Kippschalter und ne Sicherung dazwischen.
joe
 
Beiträge: 27
Registriert: 18. Dezember 2016 17:33

Re: Benzinpumpe für 20L Kanister

Beitragvon dreckbratze » 2. April 2017 16:31

norbert, kauf dir einfach zwei 5l kanister. die kannst du heben, brauchen keine elektrik und es kostet fast nix. :wink:
Benutzeravatar
dreckbratze
 
Beiträge: 1957
Registriert: 27. Oktober 2005 19:16


Zurück zu Technik allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste