BT-Headset's...

Alle Technikfragen, die in kein Unterforum passen

BT-Headset's...

Beitragvon manoku » 6. März 2017 20:48

Hallo zusammen,

unlängst stieß ich durch Zufall auf einen Beitrag, dass die Bluetooth-Headset's durchaus als bedenklich zu betrachten sind. Dies zum Anlass genommen, habe ich mal ein bisschen im "www" geschaut und bin auch fündig geworden.

In mehreren und unterschiedlichen Veröffentlichungen vernahm ich, dass es wohl drei BT-Klassen gibt.

Die Klassen 2 u. 3 sollen eher unbedenklich sein, die Klasse 1 hingegen sehrwohl.

Für die Klasse 1 wurde sogar ein Vergleich mit der Handystrahlung gemacht und auch erklärt.

Nun... - die BT-Sprechset's die wir verwenden (n-com u. Cardo Rider), werden laut Hersteller in die Klasse 1 eingestuft. Dies damit begründet, dass eben eine recht hohe Sendeleistung - über mehrere hundert Meter - ansteht. Somit muss ich wohl davon ausgehen, dass wir bei unseren Tourtagen permanent einer vergleichbaren Handystrahlung am bzw. in der Nähe des Kopfes ausgesetzt sind.

Nachdem ich dies gelesen habe, kam ich an's überlegen...

Spontan kam mir der Gedanke, von BT auf Kabel umzusteigen. Wobei mir der Komfortverlust eher weniger gefällt, wenngleich es auch einigen Vorteile bieten würde - z.B. Handy, Navi, Musik - eben alles direkt im Helm am Ohr. Über die letztgenannten Optionen läßt sich aber auch diskutieren...

Wie seht Ihr dieses Thema? Wer hat sich mit diesem Thema schon einmal näher befasst?
In diesem Sinne...

Gruß
Manfred
_______________________________


Bild => GL 1800 - 40 Anniversary - Rot/Schwarz (Gespann)
Bild => GL 1800 - 40 Anniversary - Rot/Schwarz (Solo)
Bild => NC 700 X DCT - Weiß
Bild => Varadero-Gespann (nicht mehr in meinem Besitz)
Benutzeravatar
manoku
 
Beiträge: 432
Registriert: 3. Februar 2009 23:51
Wohnort: Remscheid

Re: BT-Headset's...

Beitragvon Stephan » 7. März 2017 07:04

Bei dem Anstieg der ganzen Bluetooth und WiFi Sachen, hab ich mich schon gefragt, wo da die Angdt vor der „Handystrahlung" geblieben ist.

Beim Motorrad zwar verlockend, aber weder bei Navi, noch in der Kommunikation zur Sozia jemals vermisst.


Stephan
Jeder Idiot kann eine Krise meistern.
Es ist der Alltag, der uns fertig macht.

A.Tschechows

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 11425
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: BT-Headset's...

Beitragvon robby ausm tal » 7. März 2017 08:13

Das die Handystrahlung nicht ganz ohne ist mußte ich selbst mittels einer DECT Mutterstation in unmittelbarer Nähe meiner rechten Schulter erfahren. Da meine liebste Gattin an langen Gesprächen beim Motorradfahren nicht interessiert ist habe ich bisher auf diesen Luxus gerne verzichtet!
Grüße aus dem Bergischen!

Ich danke allen die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben.
Benutzeravatar
robby ausm tal
 
Beiträge: 779
Registriert: 21. Oktober 2005 00:32
Wohnort: Wuppertal-Elberfeld

Re: BT-Headset's...

Beitragvon schaschel » 7. März 2017 10:05

Es mag wohl sein, daß es da gesundheitsschädliche Aspekte gibt. Wir nutzen nun im zweiten Jahr ein Cardo- BT- Gegensprechteil, werden das auch weiterhin tun, wobei wir durchaus nicht täglich auf dem Moped unterwegs sind. Andererseits stelle ich mir schon die Frage, ob der winzige Akku und der ebenso winzige Sender in diesem Gerät technisch dazu in der Lage sein können, erfolgreich an meinem bißchen Hirn herumzubrutzeln.

Früher habe ich geraucht, bis ich vor 13 Jahren damit aufhörte, ohne mir zuvor über Folgen für die Gesundheit Gedanken gemacht zu haben. Ob meine Früh-/ Nacht- und Spätschichten im wöchentlichen Wechsel förderlich für die Gesundheit waren, wage ich zu bezweifeln. Ebenso jeglicher Zuckerkonsum, zu welchem wir regelmäßig z.B. durch Fernseh- "Stalking" und sonstige "Werbemaßnahmen" animiert werden sollen und dem man sich nur durch hartnäckiges und konsequentes Studium der Inhaltsstoffe von zu beschaffenden Lebensmitteln entziehen kann. Dazu kommen Belastungen der Lebensmittel durch Überdüngungen und sonstige Sünden in der Produktion, von Unvernunft der Konsumenten in Umgang und Dosierung mal ganz zu schweigen. Man könnte den Eindruck gewinnen, wir sollen gar nicht gesund leben und alt werden. Was bringt den Doktor um sein Brot? A- die Gesundheit, B- der Tod.

Die Risikobewertung in der Gesundheit und Lebensführung ist ein endloses Feld der Bemühungen. Und jeder (der eine mehr, der andere weniger) zieht daraus die für ihn notwendigen Schlüsse. Eines ist jedenfalls sicher: aus der Sache (dem Leben) kommt keiner lebend raus.

Den Luxus, sich vom Moped zum Beiwagen und zurück drahtlos verständigen zu können, lassen wir uns das zugegebermaßen nicht unmögliche Restrisiko kosten- es darf sich dann zu all unseren weiteren Wehwehchen hinzugesellen.

Gibt es eigentlich schon Studien darüber, wie sich die Hochvolt- Spannungen von Zündgeräten, -kabeln und -kerzen auf die gar nicht so weit entfernten unteren Extremitäten und sonstigen wertvollen Körperteile der Mopedbesatzung auswirken? Manchmal will ich alles gar nicht soooo genau wissen.
...ein Gruß vom Alfred,

unterwegs mit einer Stahmer K 100 LT ´91 & EML GT 3.
Benutzeravatar
schaschel
 
Beiträge: 157
Registriert: 1. Dezember 2016 12:16
Wohnort: Heinsberg

Re: BT-Headset's...

Beitragvon UKO » 7. März 2017 18:06

Ich brauch nix auffe Ohren beim Mopedfahren. Handy, Musik und die Ansagen der Lenkerschlampe - wenn ich das will fahre ich Auto. Auf dem Moped will ich meine Ruhe. Und falls mir langweilig wird, kauf ich mir wieder nen lauten Zubehörauspuff. :roll:
Menschen ohne Macke sind Kacke!
Benutzeravatar
UKO
 
Beiträge: 842
Registriert: 17. August 2016 18:38
Wohnort: Bremen

Re: BT-Headset's...

Beitragvon scheppertreiber » 7. März 2017 19:10

UKO hat geschrieben:Ich brauch nix auffe Ohren beim Mopedfahren. Handy, Musik und die Ansagen der Lenkerschlampe - wenn ich das will fahre ich Auto. Auf dem Moped will ich meine Ruhe. Und falls mir langweilig wird, kauf ich mir wieder nen lauten Zubehörauspuff. :roll:

Völlig ok. Lafranconis sind Musik genug 8)
frisierte Dnepr MT11 "Toter Oktober" * frisierte Guzzi 1000SP "donnaccia rossa" * 1000SP solo natur "milanese nera"
http://murxvonmarx.de
Benutzeravatar
scheppertreiber
 
Beiträge: 3817
Registriert: 18. März 2009 12:21
Wohnort: Spessart


Zurück zu Technik allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast