Meine jetzige Baustelle

Alle Technikfragen, die in kein Unterforum passen

Meine jetzige Baustelle

Beitragvon opa3rad » 9. Juli 2017 21:56

So sah Sie noch vor 4 Wochen aus.
Z-7-1.JPG
Z-7-1.JPG (155.99 KiB) 2898-mal betrachtet



Nachdem ich ne *kleine* Durchsicht machen wollte hab ich mir gedacht neu Lackieren wäre ja auch nicht schlecht. Also Tank ab, Schutzbleche ab, Boot runter. Jetzt kannste rechts auch schön Ventile einstellen, sch....e :-( Auslasventil geht nicht mehr, null spiel. Nun sieht se so aus. Köpfe runter und ab zum Überholen.
DSCN0409-1.JPG
DSCN0409-1.JPG (163.81 KiB) 2898-mal betrachtet



Zwischendurch mal neuen Tank, neue Sitzbank angepasst. Der Heinrich Tank war zwar schön mit seinen über 30 Liter aber die Sitzposition war nicht gut für meinen Rücken. Jetz sitz volle 12cm weiter Vorne, schön für mein Rücken.
DSCN0398-1.JPG
DSCN0398-1.JPG (183.49 KiB) 2898-mal betrachtet



Nachdem ich Heute des Hinterrad ausgebaut habe wegen neuem Reifen und neuem Simmering am Achsantrieb, kam mir Das entgegen. Distanzbuchse zwischen Rad und Achsantrieb. Bisschen wechgebrösellt aber sonst gehts noch :-). WO ist des Bröselzeuch?
DSCN0417-1.JPG
DSCN0417-1.JPG (130.24 KiB) 2898-mal betrachtet

DSCN0422-1.JPG
DSCN0422-1.JPG (97.29 KiB) 2898-mal betrachtet



Fortsetzung Folgt.

Gruss Udo
Benutzeravatar
opa3rad
 
Beiträge: 54
Registriert: 3. Juli 2017 01:21
Wohnort: Neanderthal

Re: Meine jetzige Baustelle

Beitragvon Peter Pan CR » 10. Juli 2017 03:40

Upps, da ist doch gar kein Werner der wegbröseln kann.
So eingeklemmt auf dem Gespann zu fahren, tut dem Turndrang bestimmt schaden. Jetzt scheinst Du wenigstens ein wenig wieder herumturnen zu können.
Mal sehen was für Mist Du noch hervorholen wirst. Lieber jetzt gründlich Grossreinemachen, als noch irgendetwas kritisches zu übersehen und dann noch einmal alles von vorne anfangen müssen.
Viel Glück.
Sven
La actitud hace la diferencia.
Die Grundeinstellung macht den Unterschied.

Avatar: 2 bemalte Reiskörner mit:
"Lo más importante no se puede ver"
Das Wichtigste kann man nicht sehen.
Benutzeravatar
Peter Pan CR
 
Beiträge: 705
Registriert: 20. März 2016 14:40
Wohnort: San Isidro de Heredia, Costa Rica.

Re: Meine jetzige Baustelle

Beitragvon onkelheri » 10. Juli 2017 10:31

Moinsen,

das dürfte sich entweder in die Umwelt verbröselt haben oder in die Lagerung... DAS sollte sich aber akustisch als auch fühlbar bemerkbar machen...

Gruß Heri
Wenn die Klügeren immer nachgeben, geschieht nur das, was die Dummen wollen...
Unterstütze die Plankenparty: http://plankenparty.de/spenden/ denn Diese hat sicher schon viele Extremitäten gerettet.
http://www.fotocommunity.de/user_photos/1118030 https://www.flickr.com/photos/22328570@N02/albums
Benutzeravatar
onkelheri
 
Beiträge: 137
Registriert: 20. August 2016 00:07

Re: Meine jetzige Baustelle

Beitragvon UKO » 10. Juli 2017 17:31

Schade um den schönen Heinrich. Hätteste nich den Lenker weiter nach hinten bringen können?
Menschen ohne Macke sind Kacke!
Benutzeravatar
UKO
 
Beiträge: 702
Registriert: 17. August 2016 18:38
Wohnort: Bremen

Re: Meine jetzige Baustelle

Beitragvon opa3rad » 11. Juli 2017 20:51

Fortzetzung:

Das wars dann wohl: NIX mit mal eben und so. Das wird ne komplett Überholung.

Alles was heute geprüft hab war Schrott: Stossdämpfer--Kreuzgelenk--Schwinglager--Verzahnung Achsantrieb-- und-und-und.

@Heri: Des Bröselzeuch hat sich nicht auffinden lassen und die Lager sind in Ordnung. Also irgenwo in der Umwelt.

@UKO: Hab des mal provisorisch gemacht 6cm höher, 4cm nach hinten, wäre ne Möglichkeit.

@Sven: *eingeklemmt* ist sowas: Des war 4 Wochen Camping in Norwegen (1981) mit Dosen und Trockenfutter. Des waren noch Zeiten, bei Regen mit Plastiktüten um de Stiefel und so---Träum.

022-1.jpg
022-1.jpg (65.33 KiB) 2670-mal betrachtet


Fortsetzung Folgt

Gruss Udo
Benutzeravatar
opa3rad
 
Beiträge: 54
Registriert: 3. Juli 2017 01:21
Wohnort: Neanderthal

Re: Meine jetzige Baustelle

Beitragvon opa3rad » 14. Juli 2017 21:50

Heute mal bisschen weiter geschraubt.

Nun hab ne technische Frage?

Wie man auf dem Foto sieht greift die Verzahnung vom Rad nur zum Teil (ca. 14mm),

DSCN0431-1.JPG
DSCN0431-1.JPG (139.24 KiB) 2577-mal betrachtet


gibt es Distanzscheiben welche ich hinter der Verzahnung am Rad setzen kann? Möglich wären locker 6mm mehr.

DSCN0424-1.JPG
DSCN0424-1.JPG (147.4 KiB) 2577-mal betrachtet


Schon mal besten Dank

Gruss Udo
Benutzeravatar
opa3rad
 
Beiträge: 54
Registriert: 3. Juli 2017 01:21
Wohnort: Neanderthal

Re: Meine jetzige Baustelle

Beitragvon Nonome » 14. Juli 2017 22:04

Hallo Udo,

bei meiner R65 sah es immer so aus, als wenn die Verzahnung auf ganzer Breite trägt. Du hass aber kein BMW Rad drin, EML, oder? Auf dem Bild vom Rad sieht es ja so aus, als Stunde das Lager nach außen. Das kommt mir falsch vor, das müsste doch ganz im Siz in der Nabe sein.
Die Verzahnung ist ziemlich verschlissen. Wenn Du jetzt etwas änderst, damit sie auf ganzer Breite trägt, trägt sie erst einmal nur auf dem schmalen nicht verschlissenen Bereich. Wenn Du etwas änderst, brauchst Du auch die Verzahnung neu, würde ich sagen.
Für die Positionierung der Innenverzahnug am Rad würde ein Distanzring sicher helfen.
Zuletzt geändert von Nonome am 15. Juli 2017 10:01, insgesamt 3-mal geändert.
Nonome
 
Beiträge: 4
Registriert: 27. Januar 2017 16:12

Re: Meine jetzige Baustelle

Beitragvon opa3rad » 14. Juli 2017 22:32

@Peter

Das Lager sitzt bündig sieht nur auf dem Foto so aus und selbstverständlcih kommt da neue Verzahnung drauf wollt nur vorher mal anfragen.

Schraube jetzt das erstemal an EML früher nur an den alten Schwingenmodellen von BMW.

Gruss Udo
Benutzeravatar
opa3rad
 
Beiträge: 54
Registriert: 3. Juli 2017 01:21
Wohnort: Neanderthal

Re: Meine jetzige Baustelle

Beitragvon Nonome » 15. Juli 2017 00:06

Hallo Udo,

nimm den ring mal ab. Der ist eine gute Vorlage, um einen Distanzring zu zeichnen. Und frag mal bei EML, ob es da nicht einen Ring gab bzw. ob das alles so richtig montiert ist.
Nonome
 
Beiträge: 4
Registriert: 27. Januar 2017 16:12

Re: Meine jetzige Baustelle

Beitragvon sievuun » 15. Juli 2017 08:46

Ich habe noch fünf distanzscheiben auf lager, 6mm aluscheibe.
Benutzeravatar
sievuun
 
Beiträge: 52
Registriert: 19. Oktober 2010 19:13
Wohnort: Helved DK

Re: Meine jetzige Baustelle

Beitragvon Stephan » 15. Juli 2017 09:52

An dem HAG is' niGS besonderes verschlissen. Es gibt für die Achsbohrung verschieden lange, keilartige, Hülsen.

Allerdings sind auch die Endantriebverzahnungen Richtung HAG, also nach Innen, unterschiedlich lang.

Bei meinem alten HAG waren nur noch 2,5mm oder so, über. Wollte für das Gegenstück im Rad einen Scheibe anfertigen. Und dann waren beim „neuen" HAG die Zähne kürzer. Alles so gelassen.

Ohne Austausch/Überholung vom HAG kannste eh niGS machen. Guck also mal nach welche Hülse in der Bohrung steckt. Sollte schon die längere sein.

Bau dir 'ne passende Scheibe für's Radteil.


Stephan
Jeder Idiot kann eine Krise meistern.
Es ist der Alltag, der uns fertig macht.

A.Tschechows

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 11210
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: Meine jetzige Baustelle

Beitragvon Feinmotoriker » 15. Juli 2017 12:37

Die Antriebsverzahnung am EML Rad kannst Du mit einer Stahlscheibe (Anfertigung) auffüttern. Die Verzahnung am Hinterradantrieb sollte dann auch neu gemacht werden, die ist ziemlich verschlissen. Sowas macht dir die Firma ERB Motorentechnik, wenn Du das ausgebaute und gereinigte Tellerrad dort hin schickst. Die stellen diese Verzahnungen her und haben eine Vorrichtung, auf der sie in einer Aufspannung die alte Verzahnung abfräsen und die Neue aufschweißen.
Feinmotoriker
 
Beiträge: 922
Registriert: 27. November 2008 19:58

Re: Meine jetzige Baustelle

Beitragvon opa3rad » 18. Juli 2017 01:01

Und weiter gehts.
Nonome hatte doch Recht: Das Lager vom Rad war nicht bündig, mit bisschen *Gewalt* konnt ich des mit dem Finger rausziehen.

Hab des Heute Alles zu nem *Freundlichen* gebracht, weil dafür fehlt mir des Werkzeug. Ende der Woche solls fertig sein.

Mit Herzklopfen des SW-Rad abgenommen, die Schwinge ausgebaut und dann: Friede-Freude-Eierkuchen, Radlager top, Schwinglager Top. Da strahlt das Herz. Alles schön sauber machen gut Fetten und dann kanns wieder eingebaut werden.

40-1.JPG
40-1.JPG (144.92 KiB) 2317-mal betrachtet


42-1.JPG
42-1.JPG (176.79 KiB) 2317-mal betrachtet


Gruss Udo
Benutzeravatar
opa3rad
 
Beiträge: 54
Registriert: 3. Juli 2017 01:21
Wohnort: Neanderthal

Re: Meine jetzige Baustelle

Beitragvon Peter Pan CR » 18. Juli 2017 16:37

Opa Udo, du machst gleich ganze Sache.
Richtig so.
Das soll da von Honda eine 60% Molybdänsulfidpaste geben, die wäre genau die richtige Montagepaste für Deine Verzahnungen.
Selber bekomme ich nur simple Kupferpaste vor Ort, die hilft schon einiges mehr als die Zinkpaste. Normales Fett in den Verzahnungen bringt es nicht.
Viel Spass beim Basteln.
Sven
La actitud hace la diferencia.
Die Grundeinstellung macht den Unterschied.

Avatar: 2 bemalte Reiskörner mit:
"Lo más importante no se puede ver"
Das Wichtigste kann man nicht sehen.
Benutzeravatar
Peter Pan CR
 
Beiträge: 705
Registriert: 20. März 2016 14:40
Wohnort: San Isidro de Heredia, Costa Rica.

Re: Meine jetzige Baustelle

Beitragvon W-L » 18. Juli 2017 18:37

Für die Antriebs- bzw. Gelenkwellenverzahnung sollte man nur das Fett verwenden, das der Motorradhersteller vorschreibt ansonsten ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass die Verzahnung frühzeitig verschleißt. BMW verwendet z.B. Staburags oder Optimol.
Diese Fette wurden speziell für Schmierstellen mit hoher Flächenpressung entwickelt.
Gruß Walter
W-L
 
Beiträge: 79
Registriert: 12. April 2014 14:07

Re: Meine jetzige Baustelle

Beitragvon Slowly » 26. Juli 2017 22:33

opa3rad hat geschrieben: ... Übrigens, nächste Woche bin ich in Rheindahlen meine lackierten Sachen abholen. ...

... und das war heute.

Also nutzte ich die Gelegenheit, den sehr sympathischen Udo bei einem Smalltalk im Hühnerstall persönlich kennenzulernen
und die gelungenen Lackarbeiten zu bestaunen.
Ich glaube, dass wir schon bald hier ein sehr schönes Gespann bewundern dürfen.

Udo,
viel Erfolg bei der Vollendung dieses Objektes
und bitte weitere flankierende Aufnahmen zu unserer Kenntniserweiterung und Erbauung.

Gruss,
Hartmut
Dateianhänge
comp_IMG_6640.jpg
ALLES GANZ IN WEISS:
Vorne rechts der grosse Tank,
Vorne Mitte der kleine Tank,
Vorne links die 3 Schutzbleche
Hinten der Beiwagen.
Vorne rechts aussen T-Shirt in SUWA-Weiss
Zuletzt geändert von Slowly am 27. Juli 2017 08:14, insgesamt 3-mal geändert.
WARNUNG: Beiträge könnten Humor enthalten!
Bei Nebenwirkungen fragen Sie Herrn W. Enauchimmer oder Frau M. Irdochegal !

-----------------------
Zum Gucken und Lesen: http://oldslowly.magix.net
1 Gäste-Fotoalbum "Begegnungen freundlicher Art"
1 Motorrad-Album "Das moderne Motorrad 1915" Fachliteratur (144 Seiten, 72 Abb.)
Benutzeravatar
Slowly
 
Beiträge: 10117
Registriert: 22. Oktober 2005 18:40
Wohnort: MÖNCHENGLADBACH Rheindahlen

Re: Meine jetzige Baustelle

Beitragvon opa3rad » 26. Juli 2017 23:51

Hallo Hartmut hat mich auch sehr gefreut Dich kenn zulernen, ich denke Du bist nen *ganz gemühtlichen :-).

Die Sachen hab ich noch im Auto, werde ich morgen ausladen und paar Fotos machen. Eben habe ich noch die Schwinge und erstmal noch die alten Stossdämpfer eingebaut. Rest geht dann morgen weiter, vielleicht schaff ich des ja bis zum WE.

So: Noch ne Frage an die Elektrikspezis. Ich weiss nicht mehr genau wie die Kabel an der Zündspüle waren. Schaltpläne gibts ja Verschiedene und ich weiss nicht was bei mir für ein Kabelbaum verbaut ist.

Ich hab drei Kabel ein grünes und ein Schwarzes aus dem Kabelb. und eins welches vom Motor kommt: Wer kann mir sagen welches wo an der Zündspule kommt? Sind ja zwei 6V Spulen.

Mal ne Top zeichnung dazu :-)
DSCN0455-1.JPG
DSCN0455-1.JPG (108.58 KiB) 2103-mal betrachtet



Dank schonmal im Voraus

Gruss Udo
Benutzeravatar
opa3rad
 
Beiträge: 54
Registriert: 3. Juli 2017 01:21
Wohnort: Neanderthal

Re: Meine jetzige Baustelle

Beitragvon Stephan » 27. Juli 2017 04:24

Schwarzes* Kabel bei einer Spule auf 1, grünes Kabel bei der anderen auf 15. Brücke zwischen den freibleibenden 1 und 15.

*da hängen bei mir 2 SW Kabel in einem Kabelschuh



Stephan
Jeder Idiot kann eine Krise meistern.
Es ist der Alltag, der uns fertig macht.

A.Tschechows

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 11210
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: Meine jetzige Baustelle

Beitragvon Slowly » 27. Juli 2017 07:41

W-L hat geschrieben: ... für Schmierstellen mit hoher Flächenpressung entwickelt. ...

Kann ich aus meiner beruflichen "Werkzeugmaschinen-Zeit" nur bestätigen:
Wenn in solchen Bereichen "der Schmierfilm reißt", beginnt beschleunigter Verschleiss.
Da zahlt sich zugunsten der längeren Haltbarkeit (Standzeit) auch der evtl. höhere Preis des Schmierstoffs doppelt und dreifach aus :!:

Gruss,
SL 8) LY
WARNUNG: Beiträge könnten Humor enthalten!
Bei Nebenwirkungen fragen Sie Herrn W. Enauchimmer oder Frau M. Irdochegal !

-----------------------
Zum Gucken und Lesen: http://oldslowly.magix.net
1 Gäste-Fotoalbum "Begegnungen freundlicher Art"
1 Motorrad-Album "Das moderne Motorrad 1915" Fachliteratur (144 Seiten, 72 Abb.)
Benutzeravatar
Slowly
 
Beiträge: 10117
Registriert: 22. Oktober 2005 18:40
Wohnort: MÖNCHENGLADBACH Rheindahlen

Re: Meine jetzige Baustelle

Beitragvon opa3rad » 27. Juli 2017 22:00

So, mal Bilder von den Lackierten Teilen.

DSCN0457-2.JPG


DSCN0461-2.JPG


Nun steht Sie wieder auf 3 Räder.

DSCN0466-1.JPG
DSCN0466-1.JPG (168.07 KiB) 2014-mal betrachtet


Werde wohl den kleinen Tank verbauen wegen besserer Sitzposition.

DSCN0473-1.JPG
DSCN0473-1.JPG (146.34 KiB) 2014-mal betrachtet


Morgen darf ich die Schwinge wieder ausbauen. Hab ja sonst nix zu tun :-) Wer erkennt welchen Fehler ich gemacht hab?

DSCN0475-1.JPG
DSCN0475-1.JPG (140.4 KiB) 2014-mal betrachtet


@Stephan. Kann des sein das des zweite SW Kabel vom Drezahlm. ist? Der ging bei mir nicht.

Gruss Udo
Benutzeravatar
opa3rad
 
Beiträge: 54
Registriert: 3. Juli 2017 01:21
Wohnort: Neanderthal

Re: Meine jetzige Baustelle

Beitragvon Michael1234 » 27. Juli 2017 22:34

Manschette vergessen :?
Das passiert Dir auch nie wieder.

Die Arbeit die Du Dir jetzt machst - da hast Du lange was von. Klasse :smt023

Gruß Michael
Suzuki-VX 800 mit EZS-Rally Yamaha XJ900S mit EML GT 2001
BMW R 850 R Heeler
Benutzeravatar
Michael1234
 
Beiträge: 954
Registriert: 2. September 2014 21:18
Wohnort: Schwäbische Alb, Großer Heuberg

Re: Meine jetzige Baustelle

Beitragvon Stephan » 28. Juli 2017 06:24

Genau.

Wickel 'n Lappen drum. . .

Mir ist da mal die dritte der vier Schrauben in den Kardantunnel geplumpst. . .


Stephan
Jeder Idiot kann eine Krise meistern.
Es ist der Alltag, der uns fertig macht.

A.Tschechows

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 11210
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: Meine jetzige Baustelle

Beitragvon Slowly » 28. Juli 2017 07:39

Udo, ich vermisse Deinen schönen weissen Hocker:
als Aufsteighilfe, damit der neulackierte Tank nicht zerkratzt,
wenn Du mal mit 1,1 Promille vom Hühnerstall heimwärts tokkerst:!:

:pidu:

:smt005
WARNUNG: Beiträge könnten Humor enthalten!
Bei Nebenwirkungen fragen Sie Herrn W. Enauchimmer oder Frau M. Irdochegal !

-----------------------
Zum Gucken und Lesen: http://oldslowly.magix.net
1 Gäste-Fotoalbum "Begegnungen freundlicher Art"
1 Motorrad-Album "Das moderne Motorrad 1915" Fachliteratur (144 Seiten, 72 Abb.)
Benutzeravatar
Slowly
 
Beiträge: 10117
Registriert: 22. Oktober 2005 18:40
Wohnort: MÖNCHENGLADBACH Rheindahlen

Re: Meine jetzige Baustelle

Beitragvon gspannjosef » 28. Juli 2017 21:23

Hallo Udo,
Nie ohne Gummi!! :oops: Wenn den Winkeltrieb ab ist hast du vielleicht genügend platz um die Manchette zwischen Kardanwelle und Mitnehmer durch zu schieben.
Was den anschluß vom Kabel betrifft. Grün kommt am (plus) Anschluß 15 von Zündsp. 1.
Dessen Anschluß 1 (minus) wird mit Anschl. 15 von Zündsp. Nr. 2 verbunden mittels den kurzen schwarzen Kabel.
Anschl. 1 vom Zündsp. 2 wird mit den Kabel aus den Motor verbunden. Diese führt zum Unterbrecher. An diesen Anschluß kommt auch das SW Kabel vom Bordnetz. Es liegt an die Bekabelung ob diesen Kabel für Drehzahlmesser oder Lichtmaschinenregler ist, egal, einfach so anschließen ist gut.

Bis bei Elly's?
Jos
gspannjosef
 
Beiträge: 27
Registriert: 20. Oktober 2015 10:29

Re: Meine jetzige Baustelle

Beitragvon opa3rad » 31. Juli 2017 22:15

So liebe Leute. Auf zum Endspurt.

So fings heute Mittag an: Mit meinen Neffen des Boot aufgesetzt.

Batteriekasten musst ich nochmal versetzen aber jetzt passt mit 1cm Luft.
DSCN0477-1.JPG
DSCN0477-1.JPG (159.83 KiB) 1852-mal betrachtet

DSCN0484-1.JPG
DSCN0484-1.JPG (147.23 KiB) 1852-mal betrachtet


Dann durfte ich alleine weiterschrauben.
Kotflüge passt:
DSCN0485-1.JPG
DSCN0485-1.JPG (147.66 KiB) 1852-mal betrachtet


Kofferraumdeckel ebenso:
DSCN0491-1.JPG
DSCN0491-1.JPG (152.82 KiB) 1852-mal betrachtet



Lampen drann. Elektrick anschliessen, ich liebe Sie :-( .
Und nu bin ich fertig. So sieht Sie nun aus.
DSCN0494-1.JPG
DSCN0494-1.JPG (150.17 KiB) 1852-mal betrachtet

DSCN0496-1.JPG
DSCN0496-1.JPG (149.97 KiB) 1852-mal betrachtet

DSCN0498-1.JPG
DSCN0498-1.JPG (171.44 KiB) 1852-mal betrachtet

DSCN0499-1.JPG
DSCN0499-1.JPG (157.81 KiB) 1852-mal betrachtet

DSCN0502-1.JPG
DSCN0502-1.JPG (144.1 KiB) 1852-mal betrachtet


Morgen dann erste Probefahrt machen und bisschen einstellen, dann sollte alles gut sein.
Wenn nix vergessen hab. Daumen drück.
Ach ja Spritzdecke da muss noch guggen wer wo macht. Vielleicht weiss ja jemand wo gut und günstig.

Ps: Nochmal Dank an Alle für die Tipps die bekommen hab und gebrauchen konnt.


Gruss Udo
Benutzeravatar
opa3rad
 
Beiträge: 54
Registriert: 3. Juli 2017 01:21
Wohnort: Neanderthal

Re: Meine jetzige Baustelle

Beitragvon Slowly » 1. August 2017 06:23

Prima, Udo,

" :!: Allzeit Gute Fahrt :!: "

wünscht Dir,

Hartmut
WARNUNG: Beiträge könnten Humor enthalten!
Bei Nebenwirkungen fragen Sie Herrn W. Enauchimmer oder Frau M. Irdochegal !

-----------------------
Zum Gucken und Lesen: http://oldslowly.magix.net
1 Gäste-Fotoalbum "Begegnungen freundlicher Art"
1 Motorrad-Album "Das moderne Motorrad 1915" Fachliteratur (144 Seiten, 72 Abb.)
Benutzeravatar
Slowly
 
Beiträge: 10117
Registriert: 22. Oktober 2005 18:40
Wohnort: MÖNCHENGLADBACH Rheindahlen

Re: Meine jetzige Baustelle

Beitragvon Michael1234 » 1. August 2017 07:12

Sieht gut aus, das Weiss kommt gut :smt023

Gute Fahrt.

Gruß Michael
Suzuki-VX 800 mit EZS-Rally Yamaha XJ900S mit EML GT 2001
BMW R 850 R Heeler
Benutzeravatar
Michael1234
 
Beiträge: 954
Registriert: 2. September 2014 21:18
Wohnort: Schwäbische Alb, Großer Heuberg

Re: Meine jetzige Baustelle

Beitragvon UKO » 1. August 2017 16:35

Sieht soweit ja ganz schick aus, aber ging das mit dem vorderen Kotflügel nich anders?
Menschen ohne Macke sind Kacke!
Benutzeravatar
UKO
 
Beiträge: 702
Registriert: 17. August 2016 18:38
Wohnort: Bremen

Re: Meine jetzige Baustelle

Beitragvon Blaue Elise » 1. August 2017 17:03

Udo, könntest Du mir eine genaue Aufnahme von der Befestigung Deines Spritzlappens machen und, falls es hier fehl am Platz ist, per PN zukommen lassen.
Eilt aber nicht, bin derzeit eh nicht daheim und das jetzige Geflügel ist noch nix endgültiges. Klappert, scheppert, ist verzogen, der Lack platzt ab und und und.
Ich war aber auch noch nicht beim ersten KD, wo ich das anbringen hätte können.
Sollte sonst jemand einen Tipp für mich haben, immer her damit. Länger muss er auf jeden Fall werden.
LG vom :smt039 Lieserl
Ich möchte im Alter nicht jung aussehen sondern glücklich!
Benutzeravatar
Blaue Elise
 
Beiträge: 223
Registriert: 24. November 2016 15:39

Re: Meine jetzige Baustelle

Beitragvon opa3rad » 1. August 2017 21:54

Danke für Eure positive Bewertung.

Heute Probefahrt gemacht. Tank musste ich nochmal anders montieren weil der am Rahmen schepperte, aber das sind ja Kleinigkeiten.

Soweit lief alles ganz gut nur ein Schreck bekommen: Wenn ich die Kupplung zieh dann schepperts egal ob nen Gang drinn iss oder Leerlauf. Was könnte des sein ?

@UKO Vorher sass der Kotflügel enger des gefiel mir nicht. Da war ja kein Platz für Schneematsch. :-)
Z-8.JPG


@Lieserl Der Spritzlappen iss nur mit 2 Kabelbinder an der Schwinge fest, hab ich gemacht damit der Ölfilter nicht jedes Steinchen mitbekommt. Da lass ich mir aber noch was anderes einfallen.
Z-9.JPG


Gruss Udo
Benutzeravatar
opa3rad
 
Beiträge: 54
Registriert: 3. Juli 2017 01:21
Wohnort: Neanderthal

Re: Meine jetzige Baustelle

Beitragvon dreckbratze » 2. August 2017 04:40

ausrücklager?
Benutzeravatar
dreckbratze
 
Beiträge: 1845
Registriert: 27. Oktober 2005 19:16

Re: Meine jetzige Baustelle

Beitragvon UKO » 2. August 2017 17:17

Wenn Du es so gewollt hast ist es in Ordnung. :-)
Menschen ohne Macke sind Kacke!
Benutzeravatar
UKO
 
Beiträge: 702
Registriert: 17. August 2016 18:38
Wohnort: Bremen

Re: Meine jetzige Baustelle

Beitragvon Crazy Cow » 2. August 2017 20:11

dreckbratze hat geschrieben:ausrücklager?

wahrscheinlich, sehr wahrscheinlich.
Wenn andere Teile der Kupplung Spiel haben, herrscht genau dann eher Ruhe, sobald du die Kupplung ziehst.
Gute Fahrt, Gruß
Olaf

Bild
Der Hundertjährige meint:
Lich un Luf gibt Saf un Kraf
Benutzeravatar
Crazy Cow
 
Beiträge: 10363
Registriert: 12. Mai 2006 17:05
Wohnort: Paläozoikum

Re: Meine jetzige Baustelle

Beitragvon UKO » 3. August 2017 16:52

Das Ausrücklager der alten 2 Ventiler macht ganz scön Krach wenns defekt ist. Auch und gerade bei gezogener Kupplung. Bei meiner 90/6 seelig hab ich das defekte Nadellager durch eins mit Kugeln ersetzt. Dann war Ruhe.
Das Nadellager hatte ein paar seine Nadeln unerlaubt an die Umgebung abgegeben. Das kann Mann gut hören.
Menschen ohne Macke sind Kacke!
Benutzeravatar
UKO
 
Beiträge: 702
Registriert: 17. August 2016 18:38
Wohnort: Bremen

Re: Meine jetzige Baustelle

Beitragvon Stephan » 4. August 2017 20:34

Genau. Gummilappen, Locheisen, Kabelbinder. Ich hab so die Lücke zwischen oberem und unterem Schwingenbügel geschlossen.


Der Kotflügel ist vorne einfach zu lang. Aber wqhrscheinlich praktisch. . .



Stephan
Jeder Idiot kann eine Krise meistern.
Es ist der Alltag, der uns fertig macht.

A.Tschechows

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 11210
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: Meine jetzige Baustelle

Beitragvon opa3rad » 9. August 2017 20:13

Heute nochmal geschraubt.

Nachdem ich letzen Samstag vom Stammtisch in MG wegen Spritmangel fast liegen geblieben bin hab ich heute doch den grossen Heinrichtank montiert. Gibt volle 100km mehr Reichweite und die andere Sitzbank dazu ist auch viel bequemer. Muss ich halt ne andere Lenkerhalterung bauen.

Hab dann auch gleich noch links ne Zargesbox montiert. Irgenwo muss man ja des ganze Gerödel unterbringen.

107-1.JPG
107-1.JPG (128.74 KiB) 1426-mal betrachtet


105-1.JPG
105-1.JPG (122.43 KiB) 1426-mal betrachtet


110-1.JPG
110-1.JPG (164.97 KiB) 1426-mal betrachtet




Gruss Udo
Benutzeravatar
opa3rad
 
Beiträge: 54
Registriert: 3. Juli 2017 01:21
Wohnort: Neanderthal

Re: Meine jetzige Baustelle

Beitragvon Slowly » 9. August 2017 20:56

opa3rad hat geschrieben: ... Hab dann auch gleich noch links ne Zargesbox montiert. ...

Muss auch sein, Udo,
für die um 100 km erweiterte Hungerstrecke muss da auch jetzt noch der große Proviantbeutel
mit den "Brathendlkeulen to go, äh, to drive!" mit hinein. :-D

Gruss,
Hartmut
WARNUNG: Beiträge könnten Humor enthalten!
Bei Nebenwirkungen fragen Sie Herrn W. Enauchimmer oder Frau M. Irdochegal !

-----------------------
Zum Gucken und Lesen: http://oldslowly.magix.net
1 Gäste-Fotoalbum "Begegnungen freundlicher Art"
1 Motorrad-Album "Das moderne Motorrad 1915" Fachliteratur (144 Seiten, 72 Abb.)
Benutzeravatar
Slowly
 
Beiträge: 10117
Registriert: 22. Oktober 2005 18:40
Wohnort: MÖNCHENGLADBACH Rheindahlen

Re: Meine jetzige Baustelle

Beitragvon dreckbratze » 9. August 2017 20:58

du wohnst da drin, oder? :lol:
Benutzeravatar
dreckbratze
 
Beiträge: 1845
Registriert: 27. Oktober 2005 19:16

Re: Meine jetzige Baustelle

Beitragvon Slowly » 9. August 2017 21:03

Bei seiner Figur kein Problem :!:
:smt005
WARNUNG: Beiträge könnten Humor enthalten!
Bei Nebenwirkungen fragen Sie Herrn W. Enauchimmer oder Frau M. Irdochegal !

-----------------------
Zum Gucken und Lesen: http://oldslowly.magix.net
1 Gäste-Fotoalbum "Begegnungen freundlicher Art"
1 Motorrad-Album "Das moderne Motorrad 1915" Fachliteratur (144 Seiten, 72 Abb.)
Benutzeravatar
Slowly
 
Beiträge: 10117
Registriert: 22. Oktober 2005 18:40
Wohnort: MÖNCHENGLADBACH Rheindahlen

Re: Meine jetzige Baustelle

Beitragvon Stephan » 9. August 2017 21:42

Hast du spezielle Rabatt bei Zarges?!?


Stephan
Jeder Idiot kann eine Krise meistern.
Es ist der Alltag, der uns fertig macht.

A.Tschechows

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 11210
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: Meine jetzige Baustelle

Beitragvon opa3rad » 9. August 2017 22:21

@Slowly....Das ist jetzt meine *Einbauküsche* Was GoldWing kann, kann ich schon lange. :-)

111-1.JPG
111-1.JPG (138.28 KiB) 1397-mal betrachtet



@dreckbatze.......noch nicht, aber die Idee statt Boot nen Klappzelt draufzubasteln hab ich schon Jahrzehnte.

@Stephan....leider nicht, wollte auch keine Schleichwerbung machen. Die Kisten hab ich mal vor 20 jahren im Sonderangebot gekauft und eine lag seitdem nur in de Ecke rum.

Gruss Udo
Benutzeravatar
opa3rad
 
Beiträge: 54
Registriert: 3. Juli 2017 01:21
Wohnort: Neanderthal

Re: Meine jetzige Baustelle

Beitragvon robby ausm tal » 10. August 2017 11:17

8) Ich hab auch noch eine 60l Zargesbox als Topcase fürs 3Rad! Beim Campen war das immer sehr praktisch da hatte ich auch die Küche drin! :P
Grüße aus dem Bergischen!

Ich danke allen die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben.
Benutzeravatar
robby ausm tal
 
Beiträge: 775
Registriert: 21. Oktober 2005 00:32
Wohnort: Wuppertal-Elberfeld

Re: Meine jetzige Baustelle

Beitragvon Stephan » 10. August 2017 21:36

Hatte ich hinten auf dem FengBao. Aber die war e . . . Naja.


Stephan
Jeder Idiot kann eine Krise meistern.
Es ist der Alltag, der uns fertig macht.

A.Tschechows

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 11210
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: Meine jetzige Baustelle

Beitragvon opa3rad » 15. August 2017 20:23

Nun steht Sie wieder.

Wollte Sonntag ne kleine Runde drehen. Erst ist Sie schlecht angesprungen und nach ca. 5 km lief Sie nur noch auf dem linken Zylinder. Hab zu erst auf Zündkabel oder Zündspule getippt, war aber alles iO. Montag hab ich dann mal die Versager geggugt auch iO. Hab dann Kompression geprüft, linke Seite 6 Bar, rechte Seite 4 Bar. Iss halt bissel SEHR wenig. Hab denn noch des Boot runter weil ja sonst rechts nich drannkomm.

Nun siehts wieder so aus: :-(

112-1.JPG
112-1.JPG (133.2 KiB) 1243-mal betrachtet

115-1.JPG
115-1.JPG (169.39 KiB) 1243-mal betrachtet

117-1.JPG
117-1.JPG (152.84 KiB) 1243-mal betrachtet


Heute die Neuüberholten Köpfe runter und Ventile auf Dichtigkeit geprüft. Rechtes Auslassventil undicht. Morgen erstmal reklamieren. Sind ja nicht mal 300km gelaufen. Werde bei meinem *Freundlichen* mal die Zyl. messen lassen, hätte ich vorher schon tun sollen.

Gruss Udo
Benutzeravatar
opa3rad
 
Beiträge: 54
Registriert: 3. Juli 2017 01:21
Wohnort: Neanderthal

Re: Meine jetzige Baustelle

Beitragvon Slowly » 15. August 2017 21:12

Udo,
ich glaube, Du wirst "Schnellster Schrauber der Welt!"
Dein Arbeitstempo ist beachtlich.
Schade, dass Du nicht mein Nachbar bist.
Viel Erfolg bei der jetzigen Fehlerbehebung :!:
Und danach schöne, ungestörte, lange Ausfahrten
wünscht Dir
mit besten Grüssen,
Hartmut
WARNUNG: Beiträge könnten Humor enthalten!
Bei Nebenwirkungen fragen Sie Herrn W. Enauchimmer oder Frau M. Irdochegal !

-----------------------
Zum Gucken und Lesen: http://oldslowly.magix.net
1 Gäste-Fotoalbum "Begegnungen freundlicher Art"
1 Motorrad-Album "Das moderne Motorrad 1915" Fachliteratur (144 Seiten, 72 Abb.)
Benutzeravatar
Slowly
 
Beiträge: 10117
Registriert: 22. Oktober 2005 18:40
Wohnort: MÖNCHENGLADBACH Rheindahlen

Re: Meine jetzige Baustelle

Beitragvon UKO » 16. August 2017 17:49

Für überholte Köpfe - ich gehe davon aus das Zylinder und Kolben auch gemacht sind - sind selbst 6 bar ausgesprochen wenich. :roll:
Menschen ohne Macke sind Kacke!
Benutzeravatar
UKO
 
Beiträge: 702
Registriert: 17. August 2016 18:38
Wohnort: Bremen

Re: Meine jetzige Baustelle

Beitragvon opa3rad » 16. August 2017 21:24

@ uko
Zylinder und Kolben hatte ich nix gemacht, war ich heute mit beim *Freundlichen* die sind iO.
Also Kompressionsverlust liegt wo anders.
Morgen weiss ich mehr.

Gruss Udo
Benutzeravatar
opa3rad
 
Beiträge: 54
Registriert: 3. Juli 2017 01:21
Wohnort: Neanderthal

Re: Meine jetzige Baustelle

Beitragvon Crazy Cow » 16. August 2017 22:53

opa3rad hat geschrieben:Auslasventil geht nicht mehr, null spiel. Nun sieht se so aus. Köpfe runter und ab zum Überholen.


Da liegt der Fehler.
Wer hat die Köpfe demontiert und zerlegt?
Wer hat die Ventile eingeschliffen?
Wer hat die Kipphebelwellen und die Kipphebel montiert?
Sind die richtig montiert und richtig herum drauf?
Warum klemmte vorher ein Auslassventil?
Hat irgendjemand die Stößelstangen kontrolliert. Zwei krumme dabei?
Wie groß ist der Hub einer Stößelstange? Nockenwelle in Ordnung?
Gute Fahrt, Gruß
Olaf

Bild
Der Hundertjährige meint:
Lich un Luf gibt Saf un Kraf
Benutzeravatar
Crazy Cow
 
Beiträge: 10363
Registriert: 12. Mai 2006 17:05
Wohnort: Paläozoikum

Re: Meine jetzige Baustelle

Beitragvon opa3rad » 17. August 2017 21:08

Heute zu Faul war. Bis 15 Uhr im Bett :smt015 :smt015 :smt015 hab.
Also morgen die Köpfe reklamieren.

@Olaf Die Köpfe hat Israel überholt. Alles andere hab ich selber gemacht.

Ich denke nach 30 Jahren Schrauberei weiss ich wie ich Kipphebel montieren muss. :-)

Die Stösselstangen waren weder Krumm noch andere Defekte, hatte aber doch neue eingesetzt.

Sollte das Problem bis nächste Woche nicht gelöst sein werde ich wohl den Motor aus der GS Implantieren und den jetzigen Motor komplett zerlegen und neu aufbauen.

Gruss Udo
Benutzeravatar
opa3rad
 
Beiträge: 54
Registriert: 3. Juli 2017 01:21
Wohnort: Neanderthal

Re: Meine jetzige Baustelle

Beitragvon opa3rad » 21. August 2017 20:38

Kurz berichten wollt.

Hatte ja den Zyl.-kopf reklamiert. War ein 40er Ventil auf einem 38er Ausslassring drauf. Des kann nicht gut gehn. Israel hat sich 1000mal entschuldigt und noch in meinem Beisein repariert.

Hab eben alles zusammengebaut und Kompression gemessen (ohne Auspuff, ohne Vergaser) liegt auf beiden Seiten bei 7 Bar.
Bisschen wenig aber da kann ich mit leben. Dafür fängt jetzt der Anlasser anzuspinnen.
Morgen den Rest montieren und denn Probelauf. Daumen drück.

Gruss Udo
Benutzeravatar
opa3rad
 
Beiträge: 54
Registriert: 3. Juli 2017 01:21
Wohnort: Neanderthal

Nächste

Zurück zu Technik allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste