Heizbare Lenkerstulpen

Alles zum Thema Winterfahren mit dem Motorrad-Gespann

Heizbare Lenkerstulpen

Beitragvon feuerotti » 23. Februar 2015 12:39

Auch wenn der Winter nicht so kalt war im Ruhrgebiet gefroren habe ich an den Fingerspitzen. Also Lenkerstulpen dran ,Problem auf der Autobahn sie klappen schon mal wegen des Winddrucks zusammen. Mit dicken Handschuhen habe ich kein Gefühl in den Händen. Ich habe da dann an beheizte Lenkerstulpen gedacht. habe welche von Tucano und von Bugster gesehen. Liegen so um die 130€. Gibt es evtl. noch günstigere Alternativen und wer hat solche und kann darüber kurz berichten.
Gruß Ulli
feuerotti
 
Beiträge: 6
Registriert: 8. Februar 2012 17:11
Wohnort: Recklinghausen

Re: Heizbare Lenkerstulpen

Beitragvon schauglasgucker » 23. Februar 2015 13:05

Hallo Ulli,

ich würde einen Bügel anbringen, dann klappen die Stulpen auch nicht mehr zusammen.
Alternativ gibt es heizbare Handschuhe oder Heizgriffe. Die sind sicher effektiver als Heizstulpen.

Gruß s

PS: Ich weiß nicht, ob die hier noch lieferbar sind: http://moobilo.de/motorrad/schutzkleidung/handschuhe-c-4280/lenkerstulpen-01-p-11478.html
Ich bin verantwortlich für das, was ich sage und nicht für das, was Du verstehst.
Benutzeravatar
schauglasgucker
 
Beiträge: 871
Registriert: 3. Juli 2006 11:08

Re: Heizbare Lenkerstulpen

Beitragvon Stephan » 23. Februar 2015 13:37

Da kann man nur mal darauf hinweisen, daß sich Richard a.d.NL. mal selber Stulpen gebaut hat. Schön groß. Die mit dünnen Handschuhen und Heizgriffen. Oder gibt es dünne beiheizbare Handschuhe?!?


Stephan :smt025
Jeder Idiot kann eine Krise meistern.
Es ist der Alltag, der uns fertig macht.

A.Tschechows

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 11441
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: Heizbare Lenkerstulpen

Beitragvon Richard » 23. Februar 2015 13:49

biegsames rohr z. b. v. kl. staubsauger - bläst warme luft vom kühler in die stulpen...
Benutzeravatar
Richard
 
Beiträge: 352
Registriert: 22. Oktober 2005 20:45
Wohnort: Bremen

Re: Heizbare Lenkerstulpen

Beitragvon Cruiserkurt » 23. Februar 2015 15:07

Ich habe mmir aus 2 Schaffellen selbst ein paar Stulpen gemacht und bin damit ohne Handschuhe in Norwegen zur Kristallrally bei Minus 18°C gefahren.Immer warme Hände so lange ich fuhr, wenn ich gehalten habe und abgestiegen bin, mußte ich Handschuhe anziehen :grin: In der Zeitschrift "Sidecar Traveller" Nr.5 vom Dez.2012 ist alles beschrieben, Kosten keine 100 Euro ( Felle im Tom-markt gekauft.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Kurt, jetzt ohne dem roten K100-Gespann-aber mit Freunden weiter unterwegs.
Benutzeravatar
Cruiserkurt
 
Beiträge: 513
Registriert: 28. Juli 2008 13:13
Wohnort: Gütersloh

Re: Heizbare Lenkerstulpen

Beitragvon dreckbratze » 23. Februar 2015 17:44

ich habe auch die tucanos. in verbindung mit heizgriffen eine feine sache.
Benutzeravatar
dreckbratze
 
Beiträge: 1954
Registriert: 27. Oktober 2005 19:16

Re: Heizbare Lenkerstulpen

Beitragvon longa » 23. Februar 2015 19:45

Servus, 310648474069 ebay ,und diese kleinen handprotektoren ( POLO oder LOISE ).mfg
verheiratet,4 katzen, ein haus ,2 mopeds,xvs 650 schopper,etz250 lastenbeiwagen.das reicht.
longa
 
Beiträge: 208
Registriert: 21. Oktober 2005 19:56
Wohnort: 78554 aldingen

Re: Heizbare Lenkerstulpen

Beitragvon feuerotti » 23. Februar 2015 20:04

Hast du die Tucanos ohne Heizung oder mit. Ich habe gedacht bei einer solchen Lösung bräuchte ich nur dünne Handschuhe.
Gruß Ulli
feuerotti
 
Beiträge: 6
Registriert: 8. Februar 2012 17:11
Wohnort: Recklinghausen

Re: Heizbare Lenkerstulpen

Beitragvon dreckbratze » 24. Februar 2015 17:50

die griffe sind beheizt, die tucanos nicht. ist auch nicht nötig. ich bin damit auf´s TT mit dünnen sommerhandschuhen gefahren. es wird in den stulpen nicht "heiss", sondern einfach nur nicht kalt, das reicht :wink:
Benutzeravatar
dreckbratze
 
Beiträge: 1954
Registriert: 27. Oktober 2005 19:16

Re: Heizbare Lenkerstulpen

Beitragvon feuerotti » 24. Februar 2015 22:38

Welche Tucnos hast du denn, es gibt ja verschiedene. Werden sie mit den Lenkereden verschraubt Und haben sie vorne Verstärkungen?
Gruss ulli
feuerotti
 
Beiträge: 6
Registriert: 8. Februar 2012 17:11
Wohnort: Recklinghausen

Re: Heizbare Lenkerstulpen

Beitragvon Cali » 25. Februar 2015 12:56

Hallo - ich habe die "Billig-Stulpen" von LOUIS - und bin sehr zufrieden damit - allerdings von mir im Praxistest bis jetzt nur bis - 5 ° :wink:

Gruß
BESSER SPÄT ALS NIE !

Cali 1100i/EML-GT2000/Bj. 95
R100RT/Bj. 95
Cali 1100i/Bj. 97
Benutzeravatar
Cali
 
Beiträge: 956
Registriert: 14. November 2011 17:52
Wohnort: Südhessen / Odenwald

Re: Heizbare Lenkerstulpen

Beitragvon dreckbratze » 25. Februar 2015 19:08

die mit dem teddyfell, keine ahnung wie die heissen. nein, die werden nicht verschraubt (kann man aber, wenn man das will). ich habe das problem bei der emme nicht, dass die an die hebel drücken. als ich die an der guzzi dran hatte habe ich mir aluleisten angebracht, vom lenkerende zu lenker neben den armaturen ähnlich wie bei den handprotektoren.
früher hatte ich auch welche von louis, war aber überhaupt nicht zufrieden - zu steif und kein futter.
Benutzeravatar
dreckbratze
 
Beiträge: 1954
Registriert: 27. Oktober 2005 19:16

Re: Heizbare Lenkerstulpen

Beitragvon Holger » 26. Februar 2015 06:32

Ich habe beheizte Handschue. Die sind ganz normal dick. Ich kann damit alle wichtigen Hebel und Schalter erreichen und den Lenker bewegen. Mehr Gefühl brauche ich auf dem Gespann nicht.
Die Kabelage ist je nachdem unsexy...
Gruss,
Holger



... immer unterwegs!
Holger
 
Beiträge: 106
Registriert: 9. Juni 2011 17:57
Wohnort: Bremgarten AG, Schweiz

Re: Heizbare Lenkerstulpen

Beitragvon scheppertreiber » 26. Februar 2015 07:31

Ich habe so Stulpen aus einem Roller-Shop für 6.95, darunter meine üblichen Motorradhandschuhe -
bei TO mit Heizgriffen, bei der Guzzi halt ohne. Als Wind- und Regenschutz funktioniert beides, eklig
wird es bei Schnee wenn man sich dauernd die Pampe vom Visier wischen muß. Irgendwann ist der
Handschuh naß und man kommt nicht mehr in den Stulpen (dazu sind die zu weich).

Diesen Winter jabe ich noch nicht mal die Heuzgriffe angeschlossen ...
frisierte Dnepr MT11 "Toter Oktober" * frisierte Guzzi 1000SP "donnaccia rossa" * 1000SP solo natur "milanese nera"
http://murxvonmarx.de
Benutzeravatar
scheppertreiber
 
Beiträge: 3817
Registriert: 18. März 2009 12:21
Wohnort: Spessart

Re: Heizbare Lenkerstulpen

Beitragvon feuerotti » 15. Januar 2017 22:11

Moin, ich habe mir jetzt die Bagster box one gekauft. Diese haben einen Adapter der auf die Griffe gesteckt wird. Nur habe ich das Problem, das der Gasgriff nun ein wenig schwerfällig ist. Hat jemand diese Stulpen verbaut und falls ja wie hat er das Problem gelöst.
Gruss Ulli
feuerotti
 
Beiträge: 6
Registriert: 8. Februar 2012 17:11
Wohnort: Recklinghausen

Re: Heizbare Lenkerstulpen

Beitragvon Aynchel » 16. Januar 2017 09:10

Du muss eine Abstandshülse zwischen Lenker Ende und Stulpe machen, damit der Griffgummi nimmer an der Stulpe schleift

ich mache immer Enduro Protektoren unter die Stulpen, damit mit der Winddruck nicht die Stulpen in die Hebel drückt
sorgt auch für die notwendige Bewegungsfreiheit für die Finger
Aynchel
 
Beiträge: 410
Registriert: 30. November 2013 14:35


Zurück zu Winterfahrer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste