Welches Wachs benutzt ihr zum Schutz vor Salz?

Alles zum Thema Winterfahren mit dem Motorrad-Gespann

Welches Wachs benutzt ihr zum Schutz vor Salz?

Beitragvon Kuhtreiwer » 6. Februar 2017 18:21

Hab schon ein wenig im Netz rumgestöbert, aber nicht wirklich was gefunden ,was mich überzeugt hat.

Was sprüht ihr denn so auf / unter Eure Dreiräder um sie vor Salz und der daraus folgenden Korrosion etwas zu schützen?

Hat jemand Erfahrungen gemacht, was man auf nen alten Boxer draufsprühen kann?

Mir wurde erzählt, wenn man sowas auf den Alu-Motor sprüht und das dann nach der kalten Jahreszeit wieder runterdampft, wäre der ganze Dreck mit dem Wachs weg, und der Motor wurde wieder viel besser aussehen...
Benutzeravatar
Kuhtreiwer
 
Beiträge: 151
Registriert: 12. Januar 2015 19:10

Re: Welches Wachs benutzt ihr zum Schutz vor Salz?

Beitragvon UKO » 6. Februar 2017 18:49

Ich sprüh nich! Ich fahre einfach nich! Funzt gut! :-D :-D

Sorry für OT. :roll:
Menschen ohne Macke sind Kacke!
Benutzeravatar
UKO
 
Beiträge: 697
Registriert: 17. August 2016 18:38
Wohnort: Bremen

Re: Welches Wachs benutzt ihr zum Schutz vor Salz?

Beitragvon Sejerlänner Jong » 6. Februar 2017 19:00

Hallo
Ich habe früher die Stoßstangen und Radkappen ( also viel früher es waren verchromte Teile) mit Tectyl eingesprüht. Das gibt es in braun und klar. Hält super den Salzdreck ab. Hält aber auch den Dampfstrahler aus. Das geht nur mit Verdünnung oder Wachbenzin ab.

Etwas leichter zu entfernen ist Fluid Film, kriecht wie verrückt und man braucht nur ganz wenig davon. Wäscht sich aber auch bei starkem Regen schon zum Teil ab.
Sejerlänner Jong
vormals Karsten 64
 
Beiträge: 375
Registriert: 14. Januar 2014 09:07

Re: Welches Wachs benutzt ihr zum Schutz vor Salz?

Beitragvon Stephan » 6. Februar 2017 20:14

Jau, TECTYL hält zu gut.

Vergiss die Märchen. Der Boxermotor sieht im Frühjahr einfach schxxx aus. Ich sau das gesamte Gespann mehrmals mit dem Zeug von PrOLO ein. Vor allem alleVerbindungsteile. Mechanische und Elektrische.

Der Antriebsstrang trifft und stinkt schon vor lauter BALLISTOL. Im Frühjahr isses immer wieder traurig. Deswegen 2018 zur Dragon. Danach kommt der Motor raus und Winterfahrten Ade. . .


Stephan
Jeder Idiot kann eine Krise meistern.
Es ist der Alltag, der uns fertig macht.

A.Tschechows

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 11204
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: Welches Wachs benutzt ihr zum Schutz vor Salz?

Beitragvon Cali » 6. Februar 2017 21:54

Hallo Kuhtreiwer,
ich hatte vor kurzem die selbe Frage gestellt - und das Konservierungsspray S100 empfohlen bekommen.
Damit habe ich mein kompl. Gespann eingenebelt - kann aber erst im Frühjahr sagen obs was genützt hat :lol:

Gruß / Bernd
BESSER SPÄT ALS NIE !

Cali 1100i/EML-GT2000/Bj. 95
R100RT/Bj. 95
Cali 1100i/Bj. 97
Benutzeravatar
Cali
 
Beiträge: 880
Registriert: 14. November 2011 17:52
Wohnort: Südhessen / Odenwald

Re: Welches Wachs benutzt ihr zum Schutz vor Salz?

Beitragvon T. » 6. Februar 2017 22:13

S100 hatte ich auch an den Spritzwasser Bereichen und die Tante Louise Hausmarke für den Rest.

Obwohl nur bei wenigen Winterfahrten in 3Wintern eingesetzt, sind bei der T-34 die Kotflügel durch- bzw. angerostet.Rest geht noch.

Ergo...Russe und Salz, dann Zerfalls...spar mir zwischenzeitlich das konservieren.
Fahr noch weniger im Winter und nur bei möglichst Salz freien Tagen.
Und kärcher oder spritz mit Seifenwasser gleich ab.

Ansonsten macht offen roadstern im Winter auch Spass....
T.Bild
Benutzeravatar
T.
 
Beiträge: 589
Registriert: 25. April 2011 00:27
Wohnort: Exil-Bayer, Leininger Land

Re: Welches Wachs benutzt ihr zum Schutz vor Salz?

Beitragvon scheppertreiber » 6. Februar 2017 22:51

Seilbahnfett ...
frisierte Dnepr MT11 "Toter Oktober" * frisierte Guzzi 1000SP "donnaccia rossa" * 1000SP solo natur "milanese nera"
http://murxvonmarx.de
Benutzeravatar
scheppertreiber
 
Beiträge: 3813
Registriert: 18. März 2009 12:21
Wohnort: Spessart

Re: Welches Wachs benutzt ihr zum Schutz vor Salz?

Beitragvon dreckbratze » 7. Februar 2017 06:02

S100
Benutzeravatar
dreckbratze
 
Beiträge: 1841
Registriert: 27. Oktober 2005 19:16

Re: Welches Wachs benutzt ihr zum Schutz vor Salz?

Beitragvon Uwe » 7. Februar 2017 06:02

S 100
.
Bild
Es bleibet dabei, die Gedanken sind frei!
Benutzeravatar
Uwe
 
Beiträge: 3362
Registriert: 22. Oktober 2005 08:44
Wohnort: aus dem schönen Nordhessen ...

Re: Welches Wachs benutzt ihr zum Schutz vor Salz?

Beitragvon motorang » 7. Februar 2017 08:13

Ich nehm das:
http://www.surfaceshield.de/

Gryße!
Andreas, der motorang
Es gibt zwei Arten von Daten: von den wichtigen hat man ein Backup, und der Rest ist halt unwichtig.
:476: [Impressum] [motorang.com] [Die AIA]
Benutzeravatar
motorang
Administrator
 
Beiträge: 2559
Registriert: 16. Oktober 2005 07:37
Wohnort: Österreich

Re: Welches Wachs benutzt ihr zum Schutz vor Salz?

Beitragvon Nanno » 7. Februar 2017 09:48

Ich hab die letzten 2 Winter S100 am SR-Gespann verwendet, das hat super funktioniert. Das Lederfett davor nicht so toll...
Frei ist, wer frei denkt!
Benutzeravatar
Nanno
 
Beiträge: 1188
Registriert: 18. Oktober 2005 21:03
Wohnort: Linz

Re: Welches Wachs benutzt ihr zum Schutz vor Salz?

Beitragvon Cali » 7. Februar 2017 10:09

motorang hat geschrieben:Ich nehm das:
http://www.surfaceshield.de/

Gryße!
Andreas, der motorang


Hallo Anderas,
das hört sich ja wirklich gut an - aber wie kann ein Produkt solch eine Menge an unterschiedl. Eigenschaften haben. Reinigung und Konservierung gleichzeitig - wie soll das gehen ? Wie ist die Haftung nach dem einsprühen - wenn ich nach der Tour mit dem Wasserschlauch abspritze - ist das Zeug dann auch weg und muss neu eingesprüht werden ?

Danke und Gruß
Bernd
BESSER SPÄT ALS NIE !

Cali 1100i/EML-GT2000/Bj. 95
R100RT/Bj. 95
Cali 1100i/Bj. 97
Benutzeravatar
Cali
 
Beiträge: 880
Registriert: 14. November 2011 17:52
Wohnort: Südhessen / Odenwald

Re: Welches Wachs benutzt ihr zum Schutz vor Salz?

Beitragvon Stephan » 7. Februar 2017 18:41

Ich würde, egal was du nimmst, nach jeder feuchten Fahrt, das Gespann wieder einsprühen. Und ausserdem den Tank oder Verkleidungsteile abbauen und dort ebenfalls alles einsauen. . .


Stephan
Jeder Idiot kann eine Krise meistern.
Es ist der Alltag, der uns fertig macht.

A.Tschechows

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 11204
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: Welches Wachs benutzt ihr zum Schutz vor Salz?

Beitragvon Nattes » 7. Februar 2017 18:55

Ich nehme auch S 100.

Aber zu glauben, das einmal einsprühen und sich dann erst wieder im Frühling drum kümmern reicht ist etwas zu kurz gegriffen.

Ich entferne nach jeder längeren Salzfahrt das Salz, vor allem im Bremsenbereich und auf unlackierten Flächen und Verbindungen und sprühe dann nach.
Außerdem nehme ich die Kiste im Frühjahr weitestgehend auseinander und reinige und ersetze alle vergammelten Teile.

Den Korrosions Tot hält man damit aber nicht auf. Man verzögert ihn nur ein wenig. :-D

Eigentlich ist die Winterfahrerei völliger Schwachsinn, wirtschaftlich vollkommen hirnrissig, Sicherheitstechnisch fragwürdig und für vernunftbegabte Menschen nicht nachvollziehbar.

Aber es macht einfach wahnsinnig Spaß. :oops: :-D

Gruß Norbert
Wenn Gott gewollt hätte das Motorräder sauber sind,hätte er Spüli in den Regen getan.
Benutzeravatar
Nattes
 
Beiträge: 4240
Registriert: 21. Oktober 2005 20:34
Wohnort: OWL

Re: Welches Wachs benutzt ihr zum Schutz vor Salz?

Beitragvon Rolli_58 » 7. Februar 2017 19:12

Hallo,

einen echten Schutz gibt es nicht. Ich habe einen Winter lang das genommen: https://www.scottoiler.com/de/produkte/scottoiler-fs365

Stinkt furchtbar und sollte nach jedem Fahren nachgesprüht werden, auch auf das nasse Mopped. Scheint nicht so schlecht zu sein, aber ein Langzeitergebnis liegt mir noch nicht vor.
Gruß
Peter
Rolli_58
 
Beiträge: 69
Registriert: 2. Februar 2017 19:02

Re: Welches Wachs benutzt ihr zum Schutz vor Salz?

Beitragvon Stephan » 7. Februar 2017 19:40

Und was bei der ganzen Sprüherei noch hinzu kommt, ich werde im Frühjahr die Garage mal mit Ölbinder behandeln müssen. Ich kann leider nicht nach jeder Fahrt das Motorrad waschen und wieder trocknen, bzw. Einsprühen. An der Garage geht das nicht. Jetzt sieht der Boden vielleicht schxxx aus. . .


Stephan
Jeder Idiot kann eine Krise meistern.
Es ist der Alltag, der uns fertig macht.

A.Tschechows

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 11204
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: Welches Wachs benutzt ihr zum Schutz vor Salz?

Beitragvon UKO » 8. Februar 2017 18:14

Stephan hat geschrieben:Und was bei der ganzen Sprüherei noch hinzu kommt, ich werde im Frühjahr die Garage mal mit Ölbinder behandeln müssen. Ich kann leider nicht nach jeder Fahrt das Motorrad waschen und wieder trocknen, bzw. Einsprühen. An der Garage geht das nicht. Jetzt sieht der Boden vielleicht schxxx aus. . .


Stephan


Also besser sowas drunterlegen?

https://www.google.de/search?q=wellpapp ... kUmAkYDY3M:
Menschen ohne Macke sind Kacke!
Benutzeravatar
UKO
 
Beiträge: 697
Registriert: 17. August 2016 18:38
Wohnort: Bremen

Re: Welches Wachs benutzt ihr zum Schutz vor Salz?

Beitragvon AlexEF » 8. Februar 2017 18:22

Hab hier so Wachsspray von Rivolta
Grüße aus Erfurt


Alex
Benutzeravatar
AlexEF
 
Beiträge: 118
Registriert: 2. September 2012 20:28

Re: Welches Wachs benutzt ihr zum Schutz vor Salz?

Beitragvon Fränky » 8. Februar 2017 18:26

Sprühwachs für Winterdienst Fahrzeuge - 5 Liter um die 20€ :wink:
Ciao
Fränky
Benutzeravatar
Fränky
 
Beiträge: 241
Registriert: 21. Oktober 2005 16:01
Wohnort: Schwobaländle

Re: Welches Wachs benutzt ihr zum Schutz vor Salz?

Beitragvon Stephan » 8. Februar 2017 21:18

UKO hat geschrieben:. . .

Also besser sowas drunterlegen?

https://www.google.de/search?q=wellpapp ... kUmAkYDY3M:


Jau, aber nu' isses zu spät. Ich hatte das selber nicht so auf dem Schirm. Da werd ich im Frühjahr mal beimüssen. . .


Stephan
Jeder Idiot kann eine Krise meistern.
Es ist der Alltag, der uns fertig macht.

A.Tschechows

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 11204
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: Welches Wachs benutzt ihr zum Schutz vor Salz?

Beitragvon Cali » 8. Februar 2017 22:01

Fränky hat geschrieben:Sprühwachs für Winterdienst Fahrzeuge - 5 Liter um die 20€ :wink:


Interessant - haste auch ne Adresse ?

Danke und Gruß
Bernd
BESSER SPÄT ALS NIE !

Cali 1100i/EML-GT2000/Bj. 95
R100RT/Bj. 95
Cali 1100i/Bj. 97
Benutzeravatar
Cali
 
Beiträge: 880
Registriert: 14. November 2011 17:52
Wohnort: Südhessen / Odenwald

Re: Welches Wachs benutzt ihr zum Schutz vor Salz?

Beitragvon mibi » 9. Februar 2017 16:17

Ich habe 4,5kg Gebinde Bundeswehrfett, seewasserbeständig (G-460). Das Zeug klebt wie Bärenscheixxe. Etwas erwärmen, dann wird es geschmeidiger und mit dem Pinsel alles großzügig einkleistern. Sauerei vom Feinsten, aber hält den ganzen Winter. Im Frühjahr mit viel, sehr viel heißem Wasser abwaschen und unten drunter sieht es aus wie neu.
--
Dieser Satz kein Verb.
Bild
Benutzeravatar
mibi
 
Beiträge: 331
Registriert: 4. Oktober 2010 07:55
Wohnort: Edertal

Re: Welches Wachs benutzt ihr zum Schutz vor Salz?

Beitragvon Fränky » 9. Februar 2017 18:27

Hallo
Hab das Wachs von ebay. Anbieter balriche aus Villingen-Schwenningen. 5 l =27.50 incl Versand.
Gruss
Ciao
Fränky
Benutzeravatar
Fränky
 
Beiträge: 241
Registriert: 21. Oktober 2005 16:01
Wohnort: Schwobaländle

Re: Welches Wachs benutzt ihr zum Schutz vor Salz?

Beitragvon robby ausm tal » 10. Februar 2017 09:33

Stephan hat geschrieben:Und was bei der ganzen Sprüherei noch hinzu kommt, ich werde im Frühjahr die Garage mal mit Ölbinder behandeln müssen. Ich kann leider nicht nach jeder Fahrt das Motorrad waschen und wieder trocknen, bzw. Einsprühen. An der Garage geht das nicht. Jetzt sieht der Boden vielleicht schxxx aus. . .


Stephan


Solange Du keinen Spagat beim Absteigen machst.......... :smt036
Grüße aus dem Bergischen!

Ich danke allen die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben.
Benutzeravatar
robby ausm tal
 
Beiträge: 775
Registriert: 21. Oktober 2005 00:32
Wohnort: Wuppertal-Elberfeld

Re: Welches Wachs benutzt ihr zum Schutz vor Salz?

Beitragvon motorang » 10. Februar 2017 13:12

Die ganzen Sachen basieren auf Wasserverdrängung und Filmbildung.
Mit einem milden Wasserstrahl (Gartenschlauch oder milder Kärcherstrahl) und nicht zu heißer Temperatur kriegt mnan das nicht ab.
Mit ordentlich Dampfstrahlern, eventuell mit kaltreiniger, halt schon.

Auf der Unterwanderung der Schmutzkrusten basiert auch der Reinigungseffekt.
Man darf halt Reinigung nicht mit Entfettung gleichsetzen. Ist hier anders gemeint.

Hin und wieder nachsprühen schadet sicher nicht. Und es rostet immer noch genug.
Speziell wichtig scheinen mir Speichennippel/Gewinde, Seilzugeinsteller, Blechfalze, Schutzblechinnenseiten.

Gryße!
Andreas, der motorang
Es gibt zwei Arten von Daten: von den wichtigen hat man ein Backup, und der Rest ist halt unwichtig.
:476: [Impressum] [motorang.com] [Die AIA]
Benutzeravatar
motorang
Administrator
 
Beiträge: 2559
Registriert: 16. Oktober 2005 07:37
Wohnort: Österreich

Re: Welches Wachs benutzt ihr zum Schutz vor Salz?

Beitragvon Stephan » 10. Februar 2017 14:24

robby ausm tal hat geschrieben:
Stephan hat geschrieben:Und was bei der ganzen Sprüherei noch hinzu kommt, ich werde im Frühjahr die Garage mal mit Ölbinder behandeln müssen. Ich kann leider nicht nach jeder Fahrt das Motorrad waschen und wieder trocknen, bzw. Einsprühen. An der Garage geht das nicht. Jetzt sieht der Boden vielleicht schxxx aus. . .


Stephan


Solange Du keinen Spagat beim Absteigen machst.......... :smt036


Dafür wäre seitlich eh kein Platz für. Ich klatsch dann an die Wand.

Ich hol mir gleich noch zweidrei Dosen. Und leg dann vorher Zeitungen drunter.


Stephan
Jeder Idiot kann eine Krise meistern.
Es ist der Alltag, der uns fertig macht.

A.Tschechows

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 11204
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: Welches Wachs benutzt ihr zum Schutz vor Salz?

Beitragvon mibi » 10. Februar 2017 18:09

motorang hat geschrieben:...Mit ordentlich Dampfstrahlern...



Gerade mit Dampfstrahlern wäre ich vorsichtig. Ich habe noch nie ein Motorrad mit dem Dampfstrahler gereinigt.
Mit dem sehr hohen Druck pustet man das Wasser an Stellen wo es nie wieder rauskommt. Lenkkopf, Radlager, Kette, usw...
Wenn da einmal Feuchtigkeit drin ist kann das innerlich gammeln und man merkt es erst wenn schon zu spät ist.
Im normalen Betrieb kommt an diese Stellen kein Wasser, einfaches Spritzwasser oder auch vom Gartenschlauch
dringt nicht in die Lager ein, Hochdruckreiniger schon. Da wasche ich lieber eine Stunde länger und bin auf der sicheren Seite.

Schönes Wochenende!
mibi
--
Dieser Satz kein Verb.
Bild
Benutzeravatar
mibi
 
Beiträge: 331
Registriert: 4. Oktober 2010 07:55
Wohnort: Edertal

Re: Welches Wachs benutzt ihr zum Schutz vor Salz?

Beitragvon Stephan » 11. Februar 2017 11:29

Ich lass, wenn, den Dampfstrahler der "Waschbox" ohne großen Druck, drüberhuschen. Lager und Dichtungsstellen kriegen schon mal gar niGS ab. Druck mein ich.


Da ich gerade wieder eine Einsprühaktion hinter mir hab. Besorgt euch bitte so Papierschutzmasken. Das Zeug, egal welches, vernebelt schon ordentlich. Da gehören in die Garage keine Haustiere oder Kleinkinder. . .


Stephan
Jeder Idiot kann eine Krise meistern.
Es ist der Alltag, der uns fertig macht.

A.Tschechows

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 11204
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: Welches Wachs benutzt ihr zum Schutz vor Salz?

Beitragvon Michael1234 » 1. November 2017 21:46

Hallo ihr Winterfahrer,

wie sind denn nun eure Ergebnisse (Konservierungsmittel, Korrosionsschutz) vom letzten Winter ausgefallen?
Gibt es eine Empfehlung was man am besten nimmt damit das Gespann halbwegs gut durch den Winter kommt?

Danke und Gruß, Michael
Suzuki-VX 800 mit EZS-Rally Yamaha XJ900S mit EML GT 2001
BMW R 850 R Heeler
Benutzeravatar
Michael1234
 
Beiträge: 948
Registriert: 2. September 2014 21:18
Wohnort: Schwäbische Alb, Großer Heuberg

Re: Welches Wachs benutzt ihr zum Schutz vor Salz?

Beitragvon dreckbratze » 1. November 2017 22:59

siehe oben, die meisten machen das schon seit jahren. egal, ohne schäden wirds nicht abgehen :roll: :wink:
Benutzeravatar
dreckbratze
 
Beiträge: 1841
Registriert: 27. Oktober 2005 19:16

Re: Welches Wachs benutzt ihr zum Schutz vor Salz?

Beitragvon Stephan » 2. November 2017 07:38

Das Zeug, was ich bei PrOLO besorgt hab und großzügig auf dem Gespann verteilt hab, klebt in manchen Ecken immer noch. Offensichtliche Schäden sind, noch, nicht zu sehen. Allerdings bin ich auch nur mal über die Landstraßen gefahren. Auf der Autobahn, auf der langen Anreise zu einem Treffen, wird eine Schutzschicht wohl stärker leiden.

Und viele Schäden merkt man erst nach einzwei Jahre Wintereinsatz. Leider hat die Dreckbatze da Recht. . .



Stephan
Jeder Idiot kann eine Krise meistern.
Es ist der Alltag, der uns fertig macht.

A.Tschechows

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 11204
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: Welches Wachs benutzt ihr zum Schutz vor Salz?

Beitragvon schauglasgucker » 2. November 2017 07:59

Nattes hat geschrieben:Ich entferne nach jeder längeren Salzfahrt das Salz, vor allem im Bremsenbereich und auf unlackierten Flächen und Verbindungen und sprühe dann nach.
Außerdem nehme ich die Kiste im Frühjahr weitestgehend auseinander und reinige und ersetze alle vergammelten Teile.



Moin,

so und nicht anders. :!:

Gruß s
Ich bin verantwortlich für das, was ich sage und nicht für das, was Du verstehst.
Benutzeravatar
schauglasgucker
 
Beiträge: 851
Registriert: 3. Juli 2006 11:08

Re: Welches Wachs benutzt ihr zum Schutz vor Salz?

Beitragvon Aynchel » 2. November 2017 08:46

ich mache das Wachszeug drauf
Empfehlung ausm AiA Forum

Bild

https://www.ebay.de/itm/1-L-Fluid-Film- ... M3_1APrGVw

https://www.ebay.de/sch/i.html?_from=R4 ... A&_sacat=0

hält besser als das Louis Spray, das ich vorher genommen habe
zum Auftrage im Wasserbad pisswarm machen und mit der Lackierpistole spritzen
Atemschutz tragen !!
die 1l Dose reicht locker fürs ganze Gespann einschleisslich meinem Alu Boot
in den Spritzbereichen der Räder muss man übern Winter ein paar mal nachlegen
geht im Frühjahr mitm Dampfstrahler an der Waschbox auch wieder runter
in den Ecken bleibts dauerhaft hängen
ich bin zufrieden mit dem Zeug

aber wie schon gesagt, irgendwo gammelt es immer :roll:
Aynchel
 
Beiträge: 332
Registriert: 30. November 2013 14:35

Re: Welches Wachs benutzt ihr zum Schutz vor Salz?

Beitragvon side-bike-rudi » 2. November 2017 20:22

Ich habe letzten Winter KSD Abziehlack verwendet. Kommt diesen Winter wieder drauf.

http://www.korrosionsschutz-depot.de/rostschutz-und-lacke/rostschutz-spezielles/rostschutz-entfernbar/ksd-abziehlack-1-kg
Gruß
Rudi
Benutzeravatar
side-bike-rudi
vormals mz-rotax-rudi
 
Beiträge: 1009
Registriert: 29. Juli 2010 16:47
Wohnort: bei Dresden

Re: Welches Wachs benutzt ihr zum Schutz vor Salz?

Beitragvon altf4 » 14. November 2017 18:51

fluidfilm as-r.

extrem lanolinig. :D

g max ~:)
ts250/1 Gespann es250/2 Gespann 2x sr500
Benutzeravatar
altf4
 
Beiträge: 188
Registriert: 20. September 2007 16:12
Wohnort: devon uk

Re: Welches Wachs benutzt ihr zum Schutz vor Salz?

Beitragvon Nobbi » 14. November 2017 19:09

altf4 hat geschrieben:fluidfilm as-r.

extrem lanolinig. :D

g max ~:)


Habe ich dieses Jahr auch das erste mal drauf gesprüht. Wie sind deine Erfahrungen?

Gruß Norbert
MZ TS 250/1 SEL Bj. 1982
MZ ETZ 301 Velorex 562 Bj. 1995
Lada Niva M Bj.2013
Nobbi
 
Beiträge: 45
Registriert: 1. Oktober 2014 23:28
Wohnort: 65391 Lorch

Re: Welches Wachs benutzt ihr zum Schutz vor Salz?

Beitragvon Sejerlänner Jong » 14. November 2017 21:14

Fluidfilm benutze ich seit vielen Jahren aber eher als Hohlraumversiegelung. Auf Außenflächen wurde es schnell abgewaschen. Da hält Permafilm wesentlich besser.
Richtig fies ( also ein guter Schutz) ist Tectyl Amber. Wenn das eingetrocknet ist löst es sich nur mit dem Spachtel oder mit Lappen und viel viel Verdünnung. Gibt es auch in klarer Variante. Auf Chrom aufgetragen sieht man es fast nicht.
https://www.valvolineeurope.com/deutsch ... /cid(11455)/tectyl_amber

Karsten
Sejerlänner Jong
vormals Karsten 64
 
Beiträge: 375
Registriert: 14. Januar 2014 09:07

Re: Welches Wachs benutzt ihr zum Schutz vor Salz?

Beitragvon Peter Pan CR » 14. November 2017 21:45

Beifall MIBI. Recht hast Du.
Diese dumme Wasserspritzerei des Herren Leupold (war zumindest früher einer der Besitzer der schwarz gelben Marke) richtet regelmässig mehr Schaden als Gutes an.(Der Ärmste, sein Sohnemann liegt hier irgendwo 2m unter)

In den Tropen fahre ich einfach nicht mehr an den Strand und Eis gibt es nur über 3500m in Februar, oder in Frauchen's Kühlschrank wo sie die Leckereien versteckt. Da kommt dann nur der Salzsteuer vom Mittagstisch als Schädling in Betracht.

Um mal die Artenvielfalt zu erhöhen:
Früher mit MZ Honnekertaxe nahm ich Asphaltfarbe, die ich immer noch für Gebäudefundamente benutze.(vorgeheizt mit Solarkocher) Oder Unterbodenschutz unter die Schutzbleche eines Neumopeds.
Ansonsten: Castrol Rustilo 150 was allgemein zum Maschinentransport nach Übersee verwendet wird (/werden sollte, sag das mal einer den Taiwanesen). Für dünnflüssigere Anwendungen gemischt mit Hydrauliköl (und) Petroleum.
La actitud hace la diferencia.
Die Grundeinstellung macht den Unterschied.

Avatar: 2 bemalte Reiskörner mit:
"Lo más importante no se puede ver"
Das Wichtigste kann man nicht sehen.
Benutzeravatar
Peter Pan CR
 
Beiträge: 700
Registriert: 20. März 2016 14:40
Wohnort: San Isidro de Heredia, Costa Rica.

Re: Welches Wachs benutzt ihr zum Schutz vor Salz?

Beitragvon Stephan » 15. November 2017 15:40

Tectyl? Da hilft Spülmittel mit reichlich Wasser. Aber einfach drauf lassen, geht auch.



Stephan
Jeder Idiot kann eine Krise meistern.
Es ist der Alltag, der uns fertig macht.

A.Tschechows

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 11204
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: Welches Wachs benutzt ihr zum Schutz vor Salz?

Beitragvon Sejerlänner Jong » 15. November 2017 20:26

Hallo Stephan
Mit Spülmittel abwaschen?? Dann nimmst du was anderes als ich. Selbst mit einem Hochdruckreiniger geht das Zeug nicht ab.
Karsten
Sejerlänner Jong
vormals Karsten 64
 
Beiträge: 375
Registriert: 14. Januar 2014 09:07


Zurück zu Winterfahrer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 2 Gäste