Unbekannter Gespannfahrer gesucht.

Mitglieder stellen sich vor.

Unbekannter Gespannfahrer gesucht.

Beitragvon Oldie-Biker » 8. Dezember 2017 14:05

Hallo
Habe bei Youtube Videos von einem Gespannumbau gesehen.

http://viyoutube.com/video/0Tx-x27WtYM/ ... %A4ngungen

Kennt jemand den Erbauer ?
Würde mich mal gerne mit ihm Unterhalten.
Gruß
Ralf
Oldie-Biker
 
Beiträge: 52
Registriert: 10. März 2012 18:45
Wohnort: Am Rande der Nordeifel

Re: Unbekannter Gespannfahrer gesucht.

Beitragvon HelmutAN » 9. Dezember 2017 08:38

Wer das gebaut hat weiss ich nicht, aber der Inhaber von MOTEK in Röttenbach hat an seinem K100-Gespann einen angetriebenen Beiwagen.Dazu muß in den Antrieb ein Flansch mit Wellenstumpf und Simmerring eingesetzt werden, auf diesem sitzt dann das erste Kreuzgelenk.
Gruß Helmut
HelmutAN
 
Beiträge: 294
Registriert: 7. Dezember 2005 06:56
Wohnort: Ansbach

Re: Unbekannter Gespannfahrer gesucht.

Beitragvon Pepo1958 » 9. Dezember 2017 09:57

Hallo Zusammen,

also die Endantriebe baut Mobec in Uhingen. Der Getriebekasten zwschen den beiden Wellen sieht auch nach Mobec Baurat aus, ist aber scheinbar Eigenbau.
Lois Löw baut für BMWs Seitenwagenantriebe, allerdings mit einer durchgehenden Welle ohne Getriebe dazwischen. Dabei werden wohl Einzelteile von einem PKW, ich meine einem VW, verwendet. Diesen Antrieb hat meines Wissens ein Pole entwickelt, da war auch mal ein Bericht in einer der beiden Gespannzeitschriften. Ich bin mir nicht sicher, aber ich glaube die Endantriebe lässt er auch bei Mobec ändern.
Pepo1958
 
Beiträge: 19
Registriert: 8. Oktober 2017 10:11

Re: Unbekannter Gespannfahrer gesucht.

Beitragvon Oldie-Biker » 9. Dezember 2017 12:25

Hallo
Danke für die ( mir bekannten ) hinweise.
Hilft mir aber nicht weiter.
gruß
Ralf
Oldie-Biker
 
Beiträge: 52
Registriert: 10. März 2012 18:45
Wohnort: Am Rande der Nordeifel


Zurück zu Mitglieder und ihre Gespanne

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste