Zwei Weltbummler stellen sich vor. R80GS Gespann Eigenbau.

Mitglieder stellen sich vor.

Zwei Weltbummler stellen sich vor. R80GS Gespann Eigenbau.

Beitragvon Clyde » 24. Oktober 2017 20:09

Zwei Weltbummler stellen sich vor, frei nach dem Motto - träume nicht vor Dir hin, mach wozu Du Lust hast.
Gestartet haben wir unser Abenteuer, anfangs war es eins dass mittlerweile zum Lebensstil gewachsen ist, am 17.08.2014 mit zwei Solo Maschinen, Anne (aus Neuchâtel, CH) fährt eine komplett umgebaute 91er BMW R80GS PD, mit HPN Verkleidung, 43L Tank usw. Patricius (oder einfach Patrick) hier im Forum "Clyde" fährt die BMW R1100GS mit 1150GS ADV 30 Liter Tank, 1200GS Fahrwerk+Einspritzung, die 1100er an sich sieht nicht mehr wie vom Katalog aus.
Unterwegs kam unsere Hündin "Ragusa" dazu, darauf hin folgte erneut der Umbau der R1100, ein eigenbau Einrad Einhänger baute ich dafür in Thailand. In Kanada angekommen folgten einpaar gesundheitliche Probleme die uns bzw. Anne in die Knie zwingten und ein eigenbau Seitenwagen kam an die R80...das ganze Gespann Projekt wurde zum grossen Abenteuer, quer durch Kanada, Stück für Stück wurde es gebaut, verbessert, wieder umgebaut.
Vor drei Wochen kam dann der letzte Schritt und ein abnehmbares Dach kam hinzu.

Wie baut man unterwegs ein Gespann ohne die Teile dafür zu bekommen? Nun, da sich ausserhalb Europas kein TüV mehr für uns interessiert ist es vorwörtlich wie im wilden Westen...alles möglich und "erlaubt" Wir legten uns Akkuschrauber, elektrischen Fuchsschwanz, Winkelschleifer, Nähmaschine! und ein mini Schweissgerät zu und legten los. Klapperten Schrottplätze ab, kennen wahrscheinlich jeden Baumarkt in Kanada (Homedepot), jeden Auto Zubehör Laden wie der A.T.U. in Deutschland nur viiiiiel grösserer (Canadian Tire, NAPA, Princess Auto)
Jedenfalls wurde das ganze recht gut, ohne eine Vorahnung davon zu haben, absolut keine Seitenwagen Teile usw.

Nun sehe ich all die professionell aufgebauten Gespanne mit wahnsinnigen Schwinggabeln, Smart Felgen, unmenschlich geilen Seitenwagen dran und denke es wird an der Zeit auch etwas professioneller zu werden. Anne gefällt die Idee vom Seitenwagen, wir beide haben eigentlich Blut geleckt und u.a. auch wegen dem Hund einen Seitenwagen haben wollen. Das Verdeck habe ich recht kompliziert und auch isoliert gestaltet, sie sitzt auf einer Heizmatte und ebenso ein Temperaturwächter ist eingebaut so sehen wir stets wie warm sie es hat. Ich werde mal einpaar Fotos hochladen, irgendwann kommen bessere mit besserem neutralem Hintergrund dazu, so kommt es besser rüber. Hab mich bei der Stossstange am Seitenwagen von einem alten Ford Mustang inspirieren lassen, diese ist mit versteckten Federn am Chassis befestigt, beim aufprall dämpfen diese einwenig. Unsere "Stossstange" ist aus Holz mit einem Bootslack mit Klarlack drüber, sollte passend zur Fahrerin etwas "edel" ausschauen ;)

So, nun werde ich einpaar SUCHE Anzeigen schalten.
Gesucht für die R80GS wäre in erster Linie eine Schwinggabel, Hilfsrahmen, Smartfelgen Adapter, evtl. auch für das Vorderrad eine Smartfelge? Mir gefällt mein kleiner Hilfsrahmen nicht so wirklich, ist kurz und nur einseitig befestigt, er gibt auch etwas nach bzw. federt. Ich wollte einfach mal einen provisorisches Gespann für Anne bauen, damit sie sieht ob es überhaupt etwas für sie ist, oder ob wir beide Bikes verkaufen und auf Auto umsteigen...ans Aufgeben denken wir nicht, nachdem alles verkauft worden ist, wir in beiden Ländern nicht mehr angemeldet sind und somit auf den Motorrädern leben. Man entwickelt so einen Trieb der einen stets vorantreibt, schwer zu beschreiben!

Für die R1100GS suche ich quasi das gleiche, für die habe ich schon mal einen Pseudo Seitenwagen Rahmen angefangen zu bauen, nur an der Motorrad Seite ist absolut noch nichts vorhanden.
über den Winter bekommt Anne ein neues Knie und muss dieses in der Schweiz machen lassen, so bleibt die Zeit für mich alles möglichst hier in Kanada zu realisieren, um den Versand oder verschiffung aus Deutschland oder Europa kümmern wir uns schon, das ist kein Problem.

Hier Link zur kurzen Entstehung des Gespanns, die neuesten Fotos sind oben, die ersten ganzen unten. Anstatt des kleinen 16 Zoll Speichenrades kam später ein 19Zoll Suzuki Intruder 60 Speichen Vorderrad dazu. Viel Spass und Danke für den Tipp, Hilfe und Info.

Linke Faust zum Gruss aus Ontario, Kanada.

https://www.flickr.com/gp/157251855@N04/DD6k6M
Clyde
 
Beiträge: 9
Registriert: 24. Oktober 2017 18:04

Re: Zwei Weltbummler stellen sich vor. R80GS Gespann Eigenba

Beitragvon Piper Mc Sigi » 25. Oktober 2017 00:32

Servus
Wau des finde ich ja voi cool. Das machts richtig wenn nicht jetzt wann dann? Eine gute Besserung und das
dieses Knie schnell und gut verheilt.
Servus Sigi
Benutzeravatar
Piper Mc Sigi
 
Beiträge: 100
Registriert: 23. November 2007 22:42
Wohnort: Pleiskirchen

Re: Zwei Weltbummler stellen sich vor. R80GS Gespann Eigenba

Beitragvon motorang » 25. Oktober 2017 05:19

Wow!

Bild

Gryße!
Andreas, der motorang
Es gibt zwei Arten von Daten: von den wichtigen hat man ein Backup, und der Rest ist halt unwichtig.
:476: [Impressum] [motorang.com] [Die AIA]
Benutzeravatar
motorang
Administrator
 
Beiträge: 2575
Registriert: 16. Oktober 2005 07:37
Wohnort: Österreich

Re: Zwei Weltbummler stellen sich vor. R80GS Gespann Eigenba

Beitragvon Rumtreiber » 26. Oktober 2017 07:38

Hallo Patricius und Anne!

Ist ja eine Wahnsinnsgeschichte, was ihr da schreibt.......ein Abenteuer "PUR", wohl mit allen Höhen und Tiefen, die Mann/Frau so unterwegs erleben kann, muss und darf. Einfach toll, ihr seid zu beneiden. Meine Achtung vor diesem mutigen Schritt, wovon wohl so einige träumen - es aber dann doch nicht machen. Meines Erachtens macht ihr es richtig.
Und so einfach nebenbei ein Gespann unterwegs aufzubauen ist schon eine ordentliche Leistung und Herausforderung :grin:
Ich wünsche euch für eure Reise - euer Abenteuer- weiterhin alles Gute, schöne Erlebnisse und ein gutes Gelingen bei euren Umbauten an den Fahrzeugen. Für die Anne natürlich für die bevorstehende Knie-OP einen guten und schnellen Heilungsverlauf.

Beste Grüsse nach Ontario von
Joachim, Rumtreiber

P. S.
Habt ihr einen Blog - wo man den Verlauf mitverfolgen kann?
Seit 10 Jahren mit BMW R 1100 R Heeler-Gespann unterwegs
davor seit 1990 mit Honda GL 1000 K3 EML-Sport
Rumtreiber
 
Beiträge: 31
Registriert: 3. Oktober 2015 11:08

Re: Zwei Weltbummler stellen sich vor. R80GS Gespann Eigenba

Beitragvon hensmen » 26. Oktober 2017 09:57

Lieber Clyde, ich hatte schon viele extrovertierte Schweizer unterwegs kennengelernt aber bei Euch fällt mir gar nichts mehr ein ausser ein fettes " Weitermachen !",
Liebe Grüsse aus Reutlingen vom Hans.
hensmen
 
Beiträge: 441
Registriert: 11. Oktober 2009 09:35
Wohnort: reutlingen

Re: Zwei Weltbummler stellen sich vor. R80GS Gespann Eigenba

Beitragvon Clyde » 27. Oktober 2017 14:39

hensmen hat geschrieben:Lieber Clyde, ich hatte schon viele extrovertierte Schweizer unterwegs kennengelernt aber bei Euch fällt mir gar nichts mehr ein ausser ein fettes " Weitermachen !",
Liebe Grüsse aus Reutlingen vom Hans.



Hallo Hans
extrovertierte Schweizer...da bin ich froh aus Offenburg, Baden-Württemberg zu sein, ich "Clyde" bzw. Patricius lebte 7 Jahre in Zürich, lernte dort meine Reisebegleiterin Anne kennen die ursrünglich aus der französischen Schweiz ist und in Südafrika lebte. Sie war für 4 Monate zu Besuch in der Schweiz....Familie, Freunde usw. während dieser Zeit lernten wir uns kennen und ein Jahr später begann die Reise. Sie flog damals als wir uns kennenlernen nur einmal nach Südafrika zurück um ihr Kleinkram zu deponieren und kam in die Schweiz wieder und arbeitete dort ums das Budget aufzubessern. Wir konnten nicht genug in einem Jahr sparen, so kam die Notlösung alles von mir zu verkaufen...ich hatte echt Mühe meine kleine Motorrad Werkstatt aufzulösen, 9 Motorräder habe ich verkauft, darunter eine 1969 Honda CB750 Four K1, BMW R65, Cagiva Raptor 1000 usw. mein Herz blutet heute noch wenn ich daran nur denke! Hatte zudem, auch wenn es nur ein Fisch ist, drei japanische Kois seit 12 Jahren die schenkte ich einem der einen grossen Teich mit 100 Kois hat, ich wollte sie nicht blind verkaufen, wahrscheinlich hätte ich einen grossen Teil der Reise damit sponsern können :) war nur froh das sie gut aufgehoben sind.
Darum müssen wir unterwegs auch arbeiten, ohne Arbeiten würde es schon seit einem Jahr nicht mehr weitergehen, Krankenhaus Kosten in Kanada wollte die Zusatz Krankenkasse nicht decken, und die Ausländer in Kanada zahlen das doppelte und vor der Behandlung versteht sich...so sind tausende von Dollar und die Krankenkassen Beiträge weg, nun muss Anne doch zurück in die Schweiz und ein neues Knie muss her.
Abenteuer? Hmmm...ein gewöhnliches Leben und nichts anderes. Ein schönes Wochenende Euch allen.
Die Suchen nach den Teilen für das Gespann geht weiter, der Winter ist im Anmarsch.
Zuletzt geändert von Clyde am 3. November 2017 04:42, insgesamt 1-mal geändert.
Clyde
 
Beiträge: 9
Registriert: 24. Oktober 2017 18:04

Re: Zwei Weltbummler stellen sich vor. R80GS Gespann Eigenba

Beitragvon Kit » 1. November 2017 18:27

geile geschichte! mehr davon :grin:
Taub aber oho!
Benutzeravatar
Kit
 
Beiträge: 56
Registriert: 10. Juni 2014 10:30
Wohnort: Osnabrück

Re: Zwei Weltbummler stellen sich vor. R80GS Gespann Eigenba

Beitragvon side-bike-rudi » 2. November 2017 20:36

Herzlich willkommen im Forum. :433:
Gruß
Rudi
Benutzeravatar
side-bike-rudi
vormals mz-rotax-rudi
 
Beiträge: 1029
Registriert: 29. Juli 2010 16:47
Wohnort: bei Dresden

Re: Zwei Weltbummler stellen sich vor. R80GS Gespann Eigenba

Beitragvon Clyde » 3. November 2017 04:44

Kit hat geschrieben:geile geschichte! mehr davon :grin:


Abwarten bis wir in den USA sind (Frühlings 2018), sonst liesst jemand von dort mit und die lassen uns nimmer rein ;)
Gruss aus dem Nachbar Land Kanada.
Clyde
 
Beiträge: 9
Registriert: 24. Oktober 2017 18:04


Zurück zu Mitglieder und ihre Gespanne

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], dreckbratze und 2 Gäste