Neuer noch 2-Radler aus Mittelfranken

Mitglieder stellen sich vor.

Neuer noch 2-Radler aus Mittelfranken

Beitragvon mariom » 14. November 2017 12:49

Hallo Dreiradler,

Bin jetzt schon ein Paar Tage angemeldet. Nun wird’s aber doch mal Zeit sich vorzustellen.
Mein Name ist Mario, Baujahr 85 und komme aus dem Fränkischen Seenland.
Schon als Kind wurde ich mit BMW 2-Ventilern infiziert und vor allem auch mit Gespannfahren. Als Kind war ich fast immer mit Vatis EML dabei.
Ich hatte sogar ein BMX an dem mein Vater einen Beiwagen drangebaut hat. Das existiert noch im Bekanntenkreis und wird hoffentlich auch den Weg mal zu meinem Sohn zurückfinden.

Ich bin auch im 2-Ventilerforum unterwegs. Vielleicht kennt mich ja der ein oder andere schon.

Momentan fahre ich eine selbst umgebaute BMW R75/6 die aber noch ein Stützrad bekommen soll.
Ist quasi frisch umgebaut und wurde danach erst 600km bewegt, aber irgendwie fehlt was.
Und da ich auch gerne mit meinem Vater mitgefahren bin, möchte ich das meinem Sohn natürlich nicht vorenthalten.
Gespannfahren war schon immer faszinierend für mich.
Ich hoffe der Umbau klappt.

Ich hoffe hier im Forum Gleichgesinnte zu finden ,die einem bei eventuellen Umbaufragen auch zur Seite stehen.

Anbei auch ein Bild vom Moped.

Auf ein freundliches Miteinander

Gruß Mario
Dateianhänge
92DD3AE3-C619-4F45-8B08-64A7D331BAF1.jpeg
mariom
 
Beiträge: 13
Registriert: 3. November 2017 20:53

Re: Neuer noch 2-Radler aus Mittelfranken

Beitragvon Zimmi » 14. November 2017 14:17

Servus Mario!

Den Nick und das Moped kenne ich doch... ;-) Schön, Dich hier auch zu treffen. Bin gespannt auf Deinen Gespannumbau - mach bitte einen Umbaufred draus wie schon den für Deine 2V im entsprechenden Forum!

Grysze, Michael
Benutzeravatar
Zimmi
 
Beiträge: 741
Registriert: 24. Juni 2014 20:51
Wohnort: Öschdliche Oooschdalb

Re: Neuer noch 2-Radler aus Mittelfranken

Beitragvon Der Lodda » 14. November 2017 15:56

Moin und Willkommen
Das sieht super aus aber bau da bitte keinen Beiwagen dran da bleibt ja nicht viel übrig die Räder gegen kleinere Räder tauschen die Telegabel raus und schwinge rein den Tank gegen einen größeren tauschen Federbeine hinten verstärken .Mein Tipp du hast ja handwerkliches Geschick hole die ein Gespann und bau das nach deinen Wünschen um viel Spaß hier im Forum . :grin:
Der Lodda
 
Beiträge: 23
Registriert: 4. November 2017 19:56

Re: Neuer noch 2-Radler aus Mittelfranken

Beitragvon gd926 » 14. November 2017 16:01

Servus Mario,

dann mal schönes basteln.
Wirst wohl um den Volkmar von Motek auch noch kennenlernen.
Gruß Günter

Frei statt Bayern!
Benutzeravatar
gd926
 
Beiträge: 207
Registriert: 3. November 2013 14:46
Wohnort: Nürnberg

Re: Neuer noch 2-Radler aus Mittelfranken

Beitragvon mariom » 14. November 2017 16:12

Hallo,

@zimmi schön, schon mal jemand Bekannten da zu haben.

@Lodda Ja, schwierig mit dem Ding. Aber ich will den Beiwagen da dran haben. Gerade weil das dann eher einzigartig ist.
Ist nicht optimal mit original Gabel und Räder aber ich denke machbar. Die Optik soll möglichst erhalten bleiben.

@günter dem Volkmar hab ich vor zwei Wochen schon besucht. Auch den Rahmen den ich Zuhause habe und der dran
soll, ist von ihm.
mariom
 
Beiträge: 13
Registriert: 3. November 2017 20:53

Re: Neuer noch 2-Radler aus Mittelfranken

Beitragvon Peter Pan CR » 14. November 2017 16:19

Hallo Mario,
bei so einer minimalistischen Gummikuh, wäre es eine Schande ihr einen Beiwagen anzuhängen. Fraglich ist es, ob da die Schwinge mitspielt. Kommst Du denn mit dem Tankchen überhaupt weiter als bis zur Eisdiele?
Hol Dir lieber zum Familie machen ein weiteres Spielobjekt.
Ich melde mich jetzt schon als Gartenzaungast an.
Das das bischen bisheriges Luschern schafft Interesse auf was da noch kommen mag.
Scheint der Apfel ist nicht weit vom Birnenbaum gefallen.
Hoffe der Herr Vater darf das noch miterleben.
Viel Spass hier und beim Basteln.
Sven
La actitud hace la diferencia.
Die Grundeinstellung macht den Unterschied.

Avatar: 2 bemalte Reiskörner mit:
"Lo más importante no se puede ver"
Das Wichtigste kann man nicht sehen.
Benutzeravatar
Peter Pan CR
 
Beiträge: 705
Registriert: 20. März 2016 14:40
Wohnort: San Isidro de Heredia, Costa Rica.

Re: Neuer noch 2-Radler aus Mittelfranken

Beitragvon Piper Mc Sigi » 14. November 2017 16:28

Servus aus Oberbayern,

an des Bike im passenden Stil dazu an Beiwagen schaut sicherlich saugeil aus.
Machs nur und sollte es zu weiteren Touren ned so passen dann leg dir ein zweites zu.
Benutzeravatar
Piper Mc Sigi
 
Beiträge: 93
Registriert: 23. November 2007 22:42
Wohnort: Pleiskirchen

Re: Neuer noch 2-Radler aus Mittelfranken

Beitragvon dreckbratze » 14. November 2017 17:17

sehe ich auch so. ich würde, um den stil zu erhalten, bei 18" bleiben oder rundum 5.00-16 montieren, aber keine autoräder. russenunterbau, das lastenboot mit der finne von schöne linie drauf (da kann man ja auch nen sitz reinmachen) und ne schwinggabel. das wäre sicher hüsch.
Benutzeravatar
dreckbratze
 
Beiträge: 1845
Registriert: 27. Oktober 2005 19:16

Re: Neuer noch 2-Radler aus Mittelfranken

Beitragvon mariom » 14. November 2017 18:09

Hallo,

Ja der Vater erlebts noch mit und wird auch fleißig mitbauen.
Der Tank hat 9 Liter. Schon mal mehr als ne Fortyeight.

Ich stell mir das ganze so vor:
Tief, breit aber nicht übertrieben. Und die filigrane Linie soll erhalten bleiben.
Deshalb sollten die original Räder und Gabel bleiben.

Zur Auswahl hab ich einen Motek Rahmen der etwas verkleinert werden müsste und einen Steib LS 200. Allerdings ist der nicht gebremst und da ne Bremse hinmachen ist aufwendig oder sehr teuer.

Ich weiß irgendwie unsinnig und schade um das Bike. Aber mich reizt hier das einmalige und die technische Umsetzung und Machbarkeit.
mariom
 
Beiträge: 13
Registriert: 3. November 2017 20:53

Re: Neuer noch 2-Radler aus Mittelfranken

Beitragvon dreckbratze » 14. November 2017 18:13

wieso schade ums bike? es entsteht doch was neues und mit etwas geschick wird der stil auch gleich bleiben.
ich würde aber über ne nachlaufverkürzung nachdenken, damits spass macht.
Benutzeravatar
dreckbratze
 
Beiträge: 1845
Registriert: 27. Oktober 2005 19:16

Re: Neuer noch 2-Radler aus Mittelfranken

Beitragvon UKO » 14. November 2017 18:44

Moin und Herzlich Willkommen. Schickes Moped. Bei der Leistung der R75/7 brauchste nicht unbedingt ne Seitenwagenbremse. Die Arme lernen den Linkszug ziemlich schnell. Ich hatte mal ein Güllepumpengespann mit EML Mini, da war der Seitenwagen auch net gebremst. Ich habs überlebt. :-D
Menschen ohne Macke sind Kacke!
Benutzeravatar
UKO
 
Beiträge: 702
Registriert: 17. August 2016 18:38
Wohnort: Bremen

Re: Neuer noch 2-Radler aus Mittelfranken

Beitragvon mariom » 14. November 2017 19:07

UKO hat geschrieben:Moin und Herzlich Willkommen. Schickes Moped. Bei der Leistung der R75/7 brauchste nicht unbedingt ne Seitenwagenbremse. Die Arme lernen den Linkszug ziemlich schnell. Ich hatte mal ein Güllepumpengespann mit EML Mini, da war der Seitenwagen auch net gebremst. Ich habs überlebt. :-D


Mmmh... der TÜV sieht’s halt gern wenn ne Bremse dran ist.
Schlaumeier an: im Buch Motorradgespanne im Eigenbau steht „sie wollen ein Gespann ohne Bremse bauen, lassen Sie es“. Ich dachte mir halt Saftey First.

Da muss ich nochmal mit dem Prüfer sprechen. Von der Optik würde das natürlich super passen mit dem LS200.
Den wollte ich eigentlich verkaufen, damit ein bisschen Geld im die Umbaukasse kommt.
mariom
 
Beiträge: 13
Registriert: 3. November 2017 20:53

Re: Neuer noch 2-Radler aus Mittelfranken

Beitragvon dreckbratze » 14. November 2017 19:15

mein tüv war erleichtert, dass keine bremse dran ist. muss er schon nicht prüfen :lol:
Benutzeravatar
dreckbratze
 
Beiträge: 1845
Registriert: 27. Oktober 2005 19:16

Re: Neuer noch 2-Radler aus Mittelfranken

Beitragvon UKO » 14. November 2017 19:20

mariom hat geschrieben:
UKO hat geschrieben:Moin und Herzlich Willkommen. Schickes Moped. Bei der Leistung der R75/7 brauchste nicht unbedingt ne Seitenwagenbremse. Die Arme lernen den Linkszug ziemlich schnell. Ich hatte mal ein Güllepumpengespann mit EML Mini, da war der Seitenwagen auch net gebremst. Ich habs überlebt. :-D


Mmmh... der TÜV sieht’s halt gern wenn ne Bremse dran ist.
Schlaumeier an: im Buch Motorradgespanne im Eigenbau steht „sie wollen ein Gespann ohne Bremse bauen, lassen Sie es“. Ich dachte mir halt Saftey First.

Da muss ich nochmal mit dem Prüfer sprechen. Von der Optik würde das natürlich super passen mit dem LS200.
Den wollte ich eigentlich verkaufen, damit ein bisschen Geld im die Umbaukasse kommt.


Wenn Du die blöde Schwimmsattelscheibenbremse vorne dazu überreden kannst (die hatte ich an meiner 90/6 :roll: )
ne anständige Bremsleistung abzuliefern - schwierich, ich weiß - dann brauchst Du rechts keine Bremse nich.
Menschen ohne Macke sind Kacke!
Benutzeravatar
UKO
 
Beiträge: 702
Registriert: 17. August 2016 18:38
Wohnort: Bremen

Re: Neuer noch 2-Radler aus Mittelfranken

Beitragvon FietePF » 14. November 2017 19:44

Bremsen wird eh überbewertet - Ist doch schade, wenn man gerade so in Schwung ist!
Außerdem verliert man Energie :D

Mario herzlich willkommen ... und mach dein Ding!

VG
Alfred
Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. Henry Ford
Das Leben ist verdammt kurz (meine Meinung)!
Benutzeravatar
FietePF
 
Beiträge: 493
Registriert: 3. Juni 2013 19:36
Wohnort: Enzkreis

Re: Neuer noch 2-Radler aus Mittelfranken

Beitragvon mariom » 15. November 2017 07:42

Ja, wenn man bedenkt das die Einfachscheibe für 398kg Gewicht ausreichen musste, ist die Doppelscheibe mit aktuell 190kg + Fahrer fast überdimensioniert ;-).
Die Schwingsättel sind gut eingestellt. Meiner Meinung nach bremsen die auch gut.

Muss ich mir nochmal überlegen mit dem Steib. Hatte mit dem Motekrahmen schon gute Pläne. Der sieht noch etwas überdimensional aus.
Dafür ne gute Radaufhängung und Bremse.
Dateianhänge
IMG_7484.jpg
mariom
 
Beiträge: 13
Registriert: 3. November 2017 20:53

Re: Neuer noch 2-Radler aus Mittelfranken

Beitragvon Zimmi » 15. November 2017 08:23

Wenn die Scheibe gut eingestellt ist, bremst die sicher immer noch besser als eine russische Trommelbremssammlung. ;-) Und mit der überleben auch etliche Leute recht viele km auf deutschen Straßen, auch wenn sie von anderen Dingen auch ab und an eingebremst werden, ohne die Bremse benutzt zu haben. :smt005
Ich hab bisher einen nicht gebremsten Seitenwagen und wünsche mir mehr Bremsleistung (trotz BMW-Duplextrommel im Vorderrad). Und ich hab "nur" 40 PS. Mit Passagier ist das echt nicht witzig, da muss man aufpassen wie ein Schießhund. Aber das Schiefziehen des ungebremsten BW hat man schnell im Blut. Häßlich nur, wenn das Vorderrad blockiert - da biegt man dann halt ziemlich scharf links ab.

Steib LS 200 passt sicher gut zu Deinem Moped. Das Boot gibt's auch als Nachbau bei jemand hier im Forum. Denke darüber gerade nach...

Grysze, Michael
Benutzeravatar
Zimmi
 
Beiträge: 741
Registriert: 24. Juni 2014 20:51
Wohnort: Öschdliche Oooschdalb

Re: Neuer noch 2-Radler aus Mittelfranken

Beitragvon mariom » 15. November 2017 08:30

Ja das ls200 Boot war geplant. Nur eben auf nem gebremsten Rahmen.
mariom
 
Beiträge: 13
Registriert: 3. November 2017 20:53

Re: Neuer noch 2-Radler aus Mittelfranken

Beitragvon dirkME » 15. November 2017 10:50

von rechts.jpg



Ist auch vom Volkmar.

Nennt sich "StreetAttac light". Wohnt auf einem TripTeq-Heeler Untergestell, mit hydr. Scheibenbremse.


Das würde meinem optischen Wohlempfinden nach sehr gut mit dem geilen puristischen 2V-Boxer harmonieren !!!
K100 Basis, forever

37/11 rules
Benutzeravatar
dirkME
 
Beiträge: 108
Registriert: 5. April 2016 10:32
Wohnort: Leichlingen

Re: Neuer noch 2-Radler aus Mittelfranken

Beitragvon Michael1234 » 15. November 2017 12:24

Hallo und herzlich willkommen.
Ideen und Anregungen gibt es hier ja genug. Bin gespannt was und wie das dann von Dir umgesetzt wird. Berichte gerne weiter.

Gruß Michael
Suzuki-VX 800 mit EZS-Rally Yamaha XJ900S mit EML GT 2001
BMW R 850 R Heeler
Benutzeravatar
Michael1234
 
Beiträge: 954
Registriert: 2. September 2014 21:18
Wohnort: Schwäbische Alb, Großer Heuberg

Re: Neuer noch 2-Radler aus Mittelfranken

Beitragvon mariom » 15. November 2017 18:49

Zur Anregung. Hätte auch gut ausgesehen.
Dateianhänge
EDE87441-6FCC-477D-93D1-CC7D1E1B057E.jpeg
mariom
 
Beiträge: 13
Registriert: 3. November 2017 20:53

Re: Neuer noch 2-Radler aus Mittelfranken

Beitragvon Peter Pan CR » 15. November 2017 19:20

Wie wäre es mit einem kleinen Wünsche für die niedliche Gummikuh.
http://www.karosseriebau-waldmann.de/
Irgendwie passen die Linien zusammen.
Da brauchst Du dir dann nur den passenden Schuhanzieher beschaffen.

Wie der seelige Bruno Dötsch zu sagen gepflegt haben soll.
"Träume nicht Dein Leben, lebe Deinen Traum."
Zuletzt geändert von Peter Pan CR am 15. November 2017 19:30, insgesamt 1-mal geändert.
La actitud hace la diferencia.
Die Grundeinstellung macht den Unterschied.

Avatar: 2 bemalte Reiskörner mit:
"Lo más importante no se puede ver"
Das Wichtigste kann man nicht sehen.
Benutzeravatar
Peter Pan CR
 
Beiträge: 705
Registriert: 20. März 2016 14:40
Wohnort: San Isidro de Heredia, Costa Rica.

Re: Neuer noch 2-Radler aus Mittelfranken

Beitragvon dreckbratze » 15. November 2017 19:23

der spruch steht auf jedem 2ten wohnmobil mit rentnerbesatzung :roll:
Benutzeravatar
dreckbratze
 
Beiträge: 1845
Registriert: 27. Oktober 2005 19:16

Re: Neuer noch 2-Radler aus Mittelfranken

Beitragvon Peter Pan CR » 15. November 2017 19:32

Soll angeblich von Göthe stammen der Spruch. Aber passen tut er.
Das Leben ist viel interessanter als jeglicher Film. Man muß es nur in seine eigenen Hände nehmen.
La actitud hace la diferencia.
Die Grundeinstellung macht den Unterschied.

Avatar: 2 bemalte Reiskörner mit:
"Lo más importante no se puede ver"
Das Wichtigste kann man nicht sehen.
Benutzeravatar
Peter Pan CR
 
Beiträge: 705
Registriert: 20. März 2016 14:40
Wohnort: San Isidro de Heredia, Costa Rica.


Zurück zu Mitglieder und ihre Gespanne

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste