Bruno Dötsch am ersten Mai verstorben

Hier kann man auch als Gast schreiben. Anonyme Beiträge sind möglich, aber nicht erwünscht, man sollte wenigstens seinen Namen drunter setzen.

Bruno Dötsch am ersten Mai verstorben

Beitragvon Nattes » 3. Mai 2014 16:23

Es gibt wohl keinen W 650 Fahrer, der ihn nicht kannte.
Ein Mann der seinen Traum zum Beruf gemacht hat und der jederzeit auch nachts für die W 650 Szene zu erreichen war und mit Rat und Tat zur Verfügung stand. Ein Mensch der immer vor neuen Ideen sprühte und es gar nicht abwarten konnte, sie in die Tat umzusetzen.
Ein Mann, der unverhofft auf jedem der vielfältigen Treffen mit seiner Frau Gabi auftauchte und seine Thüringer Rostbratwürste mitbrachte.
Ein Mann der nie Schlaf zu brauchen schien und auf seinen legendären Bratwurst-und Nikolaustreffen in seiner Werkstatt immer als letzter zu Bett ging und als erster wieder aufstand.
Ein wirklich hochanständiger und einzigartiger Mensch.
Ich habe einen Freund verloren.
Herzliches Beileid für seine Frau Gabi und seine beiden Söhne, die alle in der Firma tätig sind.

Immer noch erschüttert,
Norbert
Wenn Gott gewollt hätte das Motorräder sauber sind,hätte er Spüli in den Regen getan.
Benutzeravatar
Nattes
 
Beiträge: 4333
Registriert: 21. Oktober 2005 20:34
Wohnort: OWL

Zurück zu ~ Gästebuch ~

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast