Ist das eine geile Guzzi - ...oder eine Bastelbude?

Hier kann man auch als Gast schreiben. Anonyme Beiträge sind möglich, aber nicht erwünscht, man sollte wenigstens seinen Namen drunter setzen.

Ist das eine geile Guzzi - ...oder eine Bastelbude?

Beitragvon sankyodog » 13. Juni 2017 20:25

Hallo zusammen,

ich habe aus einer Bierlaune heraus den Einführungskurs Gespannfahren gemacht und mich dabei schwer infiziert.
Au Backe!
Jetzt suche ich alles was da im Netz steht ab, nach einem Gebrauchtgespann für meinen Geldbeutel - bevor sich der Kopf wieder einschaltet mus ja zugeschlagen werden.
Dabei bin ich auf dieses hier gestoßen: https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=245843914&ambitAddress=65183%2C+Wiesbaden%2C+Hessen&ambitCountry=DE&categories=CombinationAndSidecar&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&isSearchRequest=true&minPowerAsArray=36&minPowerAsArray=KW&pageNumber=1&scopeId=MB&sortOption.sortBy=creationTime&sortOption.sortOrder=DESCENDING&userPosition=50.0830292%2C8.2387331&zipcodeRadius=200.
Die finde ich ja mal so richtig schick.
Vieles was ich da sehe, sieht lecker aus. Anderes verstehe ich nicht. Die Vorderradführung sieht zum Beispiel ziemlich selbst gebastelt aus.
Ob das mit dem Schwiegermuttersitz so echt klappt weiß ich auch nicht. Aber den bräuchte ich eh nicht.
Auf der Gabel prangt eine Aufkleber (vermutlich vom Hersteller) mit den Buchstaben "R.O.S".
Wennich die Buchstaben hier in dieSuche eingebe, kommt natürlich nix bei raus.

Habt Ihr eine Einschätzung ob es sich lohnt da mal (zwei Stunden) hinzu fahren und die anzusehen. Oder ist das für den Gespannkenner erkennbar hübsch gemachter Schmarrn?

Beste Grüße von
Roland

the sankyodog
Benutzeravatar
sankyodog
 
Beiträge: 15
Registriert: 13. Juni 2017 20:07

Re: Ist das eine geile Guzzi - ...oder eine Bastelbude?

Beitragvon ahnungsloser » 13. Juni 2017 20:56

Die guzzi scheint handwerklich gut gemacht zu sein,zumindest was ich auf dem händy erkennen kann. Der Sitz im Kofferraum ist Geschmackssache, meins wäre es nicht. Der Beiwagen,zumindest die Karosserie ist vom Russen. Falls das gespann die gefällt fahr da hin und schau es dir an,kannst nur dabei lernen.
ahnungsloser
 
Beiträge: 84
Registriert: 3. Juni 2013 12:30
Wohnort: NRW

Re: Ist das eine geile Guzzi - ...oder eine Bastelbude?

Beitragvon Slowly » 13. Juni 2017 21:02

Wenn technisch etc. alles ok, würde ich den VB-Preis für angemessen halten und auch die 2-Stunden-Anfahrt akzeptieren.
Vielleicht aber zuvor mal dort anrufen und weitere Fragen stellen.

Gruss,
SL :grin: LY,
der schon immer für die Guzzi-California schwärmt.
WARNUNG: Beiträge könnten Humor enthalten!
Bei Nebenwirkungen fragen Sie Herrn W. Enauchimmer oder Frau M. Irdochegal !

-----------------------
Zum Gucken und Lesen: http://oldslowly.magix.net
1 Gäste-Fotoalbum "Begegnungen freundlicher Art"
1 Motorrad-Album "Das moderne Motorrad 1915" Fachliteratur (144 Seiten, 72 Abb.)
Benutzeravatar
Slowly
 
Beiträge: 9897
Registriert: 22. Oktober 2005 18:40
Wohnort: MÖNCHENGLADBACH Rheindahlen

Re: Ist das eine geile Guzzi - ...oder eine Bastelbude?

Beitragvon Cali » 13. Juni 2017 22:40

Hallo Roland,
eine Guzzi als Zugmaschine ist schon mal grundsätzlich nix verkehrtes, muss man aber mögen - ich hoffe du hast da schon "einschlägige Guzzi-Erfahrung". Auffällig ist der niedrige km-Stand, würde ich nachhaken, belegen lassen. Die Vorderradschwinge sieht schon etwas merkwürdig aus, kann ich nicht zuordnen, Eigenbau ? Der BW ist reine Geschmackssache - meins ist es nicht :smt009 - aber wenn es dir gefällt. Schön wäre natürlich, wenn du eine Probefahrt machen könntest, erst dann merkst du ob es passt oder nicht.
Wünsch dir viel Erfolg -
Beste Grüße / Bernd
BESSER SPÄT ALS NIE !

Cali 1100i/EML-GT2000/Bj. 95
R100RT/Bj. 95
Cali 1100i/Bj. 97
Benutzeravatar
Cali
 
Beiträge: 853
Registriert: 14. November 2011 17:52
Wohnort: Südhessen / Odenwald

Re: Ist das eine geile Guzzi - ...oder eine Bastelbude?

Beitragvon Aquila-Nero » 13. Juni 2017 23:25

Da es sich bei der Zugmaschine um eine Cali Stone handelt würde ich Fragen ob das eines der Modelle mit Hydrostößel ist wenn ja ob alle 3 Umrüstungen gemacht wurden.. wenn das keiner belegen kann Finger weg die Motoren haben sonst nicht lange gehalten. der Rest sieht gut gemacht aus aber fragen ob alles Eingetragen ist Schwinge, Beiwagen ect.


Gruß Eric
Benutzeravatar
Aquila-Nero
 
Beiträge: 197
Registriert: 26. November 2012 17:48
Wohnort: Mittelfranken

Re: Ist das eine geile Guzzi - ...oder eine Bastelbude?

Beitragvon Slowly » 14. Juni 2017 07:17

Hier noch eine vielleicht flankierende Hilfe für Fragen bei Gespann-Gebraucht-Kauf:

http://motorrad-gespanne.de/zeitschrift ... htkauf.htm

Ist auf jeden Fall lesenswert.

Viel Erfolg!

Gruss,
SL 8) LY
WARNUNG: Beiträge könnten Humor enthalten!
Bei Nebenwirkungen fragen Sie Herrn W. Enauchimmer oder Frau M. Irdochegal !

-----------------------
Zum Gucken und Lesen: http://oldslowly.magix.net
1 Gäste-Fotoalbum "Begegnungen freundlicher Art"
1 Motorrad-Album "Das moderne Motorrad 1915" Fachliteratur (144 Seiten, 72 Abb.)
Benutzeravatar
Slowly
 
Beiträge: 9897
Registriert: 22. Oktober 2005 18:40
Wohnort: MÖNCHENGLADBACH Rheindahlen

Re: Ist das eine geile Guzzi - ...oder eine Bastelbude?

Beitragvon Michael1234 » 14. Juni 2017 07:30

Hallo Roland,

dad Teil sieht schon sehr speziell aus.
Nimm jemanden mit der sich mit Gespannen auskennt, wir reden hiet ja nicht grade über Kleingeld.

Gruß Michael
Suzuki-VX 800 mit EZS-Rally Yamaha XJ900S mit EML GT 2001
Benutzeravatar
Michael1234
 
Beiträge: 869
Registriert: 2. September 2014 21:18
Wohnort: Schwäbische Alb, Großer Heuberg

Re: Ist das eine geile Guzzi - ...oder eine Bastelbude?

Beitragvon mahout47 » 14. Juni 2017 08:03

Hallo Roland,

vielleicht ist das auch eine Option https://suchen.mobile.de/motorrad-inser ... 48394.html

Auf jeden Fall wünsche ich Dir viel Erfolg bei der Suche.

Grüße aus dem Bergischen Land
Hartmut
Benutzeravatar
mahout47
 
Beiträge: 157
Registriert: 1. Januar 2016 11:30
Wohnort: Remscheid

Re: Ist das eine geile Guzzi - ...oder eine Bastelbude?

Beitragvon Vitus jun. » 14. Juni 2017 08:07

Hallo
ROS war Schepsky
https://www.zoccolettoria.de/

Vitus
Vitus jun.
 
Beiträge: 18
Registriert: 7. Januar 2015 15:53

Re: Ist das eine geile Guzzi - ...oder eine Bastelbude?

Beitragvon sankyodog » 14. Juni 2017 17:00

Hallo zusammen,
und vielen Dank für die freundliche Aufnahme und Eure vielen hilfreichen Hinweise.
Sowas wie die Guzzi-Spezial-Fragen ist goldwert.
Eure Tipps werden meinen Anruf beim Verkäufer sehr viel informativer machen. Danke!

Warum ergibt eigentlich, die Suche nach Michael Schepsky keine Treffer?
Zu den R.O.S Umbauten (vorausgesetzt es ist einer und nicht nur ein Aufkleber) müsste es hier im Forum doch eine Meinung geben (oder zehn, oder zwanzig... :D )?

Bei Interesse werde ich gerne berichten, was raus gekommen ist.

Ach so! Wohnt jemand in der Nähe, den ich mitnehmen könnte, falls ich hinfahre?

schöne Grüße


p.s. Die GSX1100 ist auch eigentlich echt ein super Hinweis: für´s gleiche Geld ist die mit Sicherheit das sehr viel bessere Gespann. Sie hat für mich nur zwei Nachteile: ich finde sie furchtbar hässlich und sie hat zwei Zylinder zuviel - mindestens
Benutzeravatar
sankyodog
 
Beiträge: 15
Registriert: 13. Juni 2017 20:07

Re: Ist das eine geile Guzzi - ...oder eine Bastelbude?

Beitragvon UKO » 14. Juni 2017 17:03

Sorry, nur meine Meinung, aber für mich ist jede Guzzi Geraffel. :roll: Italiener halt.
Ich würde die GSX auf jeden Fall vorziehen obwohl auch die sehr wenig Kilometer hat. Für beide Mopeds gilt: Sollten die Kilometerstände sich bestätigen drohen Standschäden.
Menschen ohne Macke sind Kacke!
Benutzeravatar
UKO
 
Beiträge: 508
Registriert: 17. August 2016 18:38
Wohnort: Bremen

Re: Ist das eine geile Guzzi - ...oder eine Bastelbude?

Beitragvon Z3-S7 » 14. Juni 2017 17:05

Von wo bist du?

Die Maschine steht in Eppingen das ist von mir ca 40km.
Vielleicht gibt es jemanden der näher dran ist?
Gruß Oli

Bevor ich mich drüber aufrege, ist es mir lieber scheißegal !
Benutzeravatar
Z3-S7
 
Beiträge: 218
Registriert: 13. Januar 2017 21:50
Wohnort: Landkreis Heilbronn

Re: Ist das eine geile Guzzi - ...oder eine Bastelbude?

Beitragvon sankyodog » 14. Juni 2017 17:16

@ UKO: Yo, das mit den Standschäden hab ich auf dem Schirm. Über die Frage ob Guzzis Geraffel sind und Japaner seelenlos sind ließe sich sicher ein zünftiger Flamewar vom Zaun brechen :D Allerdings nicht mit mir :-)

@ Oli: ich komme aus Wiesbaden
Benutzeravatar
sankyodog
 
Beiträge: 15
Registriert: 13. Juni 2017 20:07

Re: Ist das eine geile Guzzi - ...oder eine Bastelbude?

Beitragvon UKO » 14. Juni 2017 17:23

sankyodog hat geschrieben:@ UKO: Yo, das mit den Standschäden hab ich auf dem Schirm. Über die Frage ob Guzzis Geraffel sind und Japaner seelenlos sind ließe sich sicher ein zünftiger Flamewar vom Zaun brechen :D Allerdings nicht mit mir :-)


Ne Markendiskussion wollte ich auch nicht. Jeder soll das Spielzeuch haben was er mag :wink: . Vergleichen wir mal:
Guzzi: Gabel unbekannter Herkunft bzw gibts den Erbauer nicht mehr. Seitenwagen billige russische Blechkiste, optisch völlich verhunzt mit zu großem Sitz und blöder Schwierichmutterklappe. Muss Mann zurückbauen. Technisch zweifelhafter Motor.

Suzuki: Umbau von EML. Nicht unbedingt State of the Art im Gespannbau, aber die gibts noch und somit auch Ersatzteile. Der Motor macht bei geringer Pflege 200 000 Km und dann gibts noch billich Ersatz.

Nun Du wieder. :-D
Menschen ohne Macke sind Kacke!
Benutzeravatar
UKO
 
Beiträge: 508
Registriert: 17. August 2016 18:38
Wohnort: Bremen

Re: Ist das eine geile Guzzi - ...oder eine Bastelbude?

Beitragvon ingo62 » 14. Juni 2017 18:10

hallo sankyodog,

ich würde Dir auch zum GSX1100G Gespann raten, das Angebot scheint wirklich gut zu sein, die Zugmaschine, der Umbau sieht sehr professionell aus, Schwinggabel, Verbundräder und der Wagen ist auch besser als der Russe.

Ich fahre selbst seit 6 Jahren ein Moto Guzzi Gespann (California Classic - Watsonian), der Wagen war vorher an meiner Jackal, die ich jetzt solo fahre. Die Guzzis sind nicht ganz unproblematisch, vor allem als Gespannzugmaschine, der Antrieb, die Hinterradlager, die Motorkühlung.

Die GSX1100G ist ein sehr robustes Motorrad, die bin ich sehr lange solo gefahren, 13 Jahre und 100000km, die hat zwar auch ein paar Schwächen aber ist nicht so anfällig wie die Guzzi, wenn ich nicht schon ein Gespann hätte, würde ich die G kaufen.

Gruß aus Halle an der Saale,

Ingo :wink:
ingo62
 
Beiträge: 36
Registriert: 29. Juli 2011 12:42
Wohnort: Halle (Saale)

Re: Ist das eine geile Guzzi - ...oder eine Bastelbude?

Beitragvon Z3-S7 » 14. Juni 2017 18:46

Und damit man die Stimmung noch etwas anhebt, ich bin der Meinung das das Zugpferd eine BMW sein sollte. :D
Gruß Oli

Bevor ich mich drüber aufrege, ist es mir lieber scheißegal !
Benutzeravatar
Z3-S7
 
Beiträge: 218
Registriert: 13. Januar 2017 21:50
Wohnort: Landkreis Heilbronn

Re: Ist das eine geile Guzzi - ...oder eine Bastelbude?

Beitragvon sankyodog » 14. Juni 2017 19:10

Ich bin ja ganz Eurer Meinung, alles spricht für die Suzi.
Alles vernünftige.
Nur: ich fahre seit ein paar Jahren (auch) den Reihenvierer in der kleinen Bandit und finde Reihenvierer gähnend langweilig :smt015 .
Können alles, fast immer,...
Und die Suzi fahre ich auch weil sie soviel vernünftiger ist, als die Enfield vorher - und zugegeben, weil man mit ihr überholen kann und sie nicht fortwährend Teile von sich wirft.
Aber das breite Grinsen - kannst ma raten welche Maschine das breite Grinsen macht.

Und ich will ja nicht Gespann fahren, weil das vernünftig ist.
Ich will Spaß haben am Motor, am Fahrtwind, am Benzingespräch an der Tanke und beim Picknick und meinen Hund will ich mitnehmen.
Aber überholen können, will ich natürlich auch :-D
Und ständig Teile aufsammeln muss auch nicht mehr sein.
Und da ist so ne Guzzi eben die perfekte Schnittmenge aus Suzi und Enfield :D
Dachte ich.
Klingt doch vernünftig. Oder?
Benutzeravatar
sankyodog
 
Beiträge: 15
Registriert: 13. Juni 2017 20:07

Re: Ist das eine geile Guzzi - ...oder eine Bastelbude?

Beitragvon Eisbaer1959 » 14. Juni 2017 19:26

So manche Dinge die man so liest kann man nur noch drüber lächeln und den Kopf schütteln :D
Gruss
Michi
Eine Guzzi funktioniert nicht............eine Guzzi lebt!!!!
Wer Schmetterlinge im Bauch will der muss sich eine Raupe in den A.... schieben!!
Moto Guzzi 850 T3 California
Moto Guzzi California II
Moto Guzzi California II/EML CT2000
Moto Guzzi 1000 S / Armec Tremola1
Benutzeravatar
Eisbaer1959
 
Beiträge: 258
Registriert: 21. Oktober 2006 13:34
Wohnort: CH-Niederglatt ZH

Re: Ist das eine geile Guzzi - ...oder eine Bastelbude?

Beitragvon ahnungsloser » 14. Juni 2017 20:18

Fahr da hin und schau sie dir an, hier bekommst du bestimmt keine neutralen Meinungen. Das Motorrad muss dir gefallen und nicht dem Forum. Achte auf Fehler die hier schon genannt wurden .
ahnungsloser
 
Beiträge: 84
Registriert: 3. Juni 2013 12:30
Wohnort: NRW

Re: Ist das eine geile Guzzi - ...oder eine Bastelbude?

Beitragvon dreckbratze » 14. Juni 2017 20:18

motorräder sind herzenssache. muss jeder selber entscheiden, was ihm wichtig ist. das italienische geraffel meiner frau hat jetzt nach 40 jahren und über 300000km mal das getriebe ausgespuckt und meine möhre hat mich dieses jahr auch mal nerven gekostet (Kupplung). letztere hat auch schon 36 jahre auf dem buckel und schon 2x genullt. ja, ab und zu ist ne liebende hand vonnöten, dann danken sie es mit hoher zuverlässigkeit und einem motor, der einem ein grinsen ins gesicht meisselt.

für andere ist es ein schüttelbock, für mich sind 4 zylinder einfach langweilig wie ein automotor und alle probleme und verschleissteile mal 4. ich gehe davon aus, dass auch die vielgerühmte zuverlässigkeit der japaner mit dem alter des materials (z. bsp. kabelbaum) nicht besser wird.

da hilft nur probieren :wink:
Benutzeravatar
dreckbratze
 
Beiträge: 1692
Registriert: 27. Oktober 2005 19:16

Re: Ist das eine geile Guzzi - ...oder eine Bastelbude?

Beitragvon sankyodog » 14. Juni 2017 21:39

Wie gut, dass ich hier keine neutralen Meinungen bekomme.
Die subjektiven gefallen mir auch viel besser.
Danke noch mal für die wertvollen Hinweise - ich denke, ab jetzt bin ich dran.
Ich werde berichten.
Schöne Grüße

Roland
Benutzeravatar
sankyodog
 
Beiträge: 15
Registriert: 13. Juni 2017 20:07

Re: Ist das eine geile Guzzi - ...oder eine Bastelbude?

Beitragvon scheppertreiber » 14. Juni 2017 22:28

2 Zylinder reichen ja eigentlich aus.

Ich habe meine Schepper (180tkm) und meine Guzzi (380tkm). Zu beiden Vertrauen.
Die laufen täglich.

Grüße Joe.

PS: Japsen hatte ich auch schon 2. Nie mehr. BMW ist für mich auch gestorben.
frisierte Dnepr MT11 "Toter Oktober" * frisierte Guzzi 1000SP "donnaccia rossa" * 1000SP solo natur "milanese nera"
http://murxvonmarx.de
Benutzeravatar
scheppertreiber
 
Beiträge: 3802
Registriert: 18. März 2009 12:21
Wohnort: Spessart

Re: Ist das eine geile Guzzi - ...oder eine Bastelbude?

Beitragvon UKO » 15. Juni 2017 07:38

Z3-S7 hat geschrieben:Und damit man die Stimmung noch etwas anhebt, ich bin der Meinung das das Zugpferd eine BMW sein sollte. :D


Igitt, das ist ja noch schlimmer als die Guzzi. :D
Menschen ohne Macke sind Kacke!
Benutzeravatar
UKO
 
Beiträge: 508
Registriert: 17. August 2016 18:38
Wohnort: Bremen

Re: Ist das eine geile Guzzi - ...oder eine Bastelbude?

Beitragvon UKO » 15. Juni 2017 07:39

sankyodog hat geschrieben:Ich bin ja ganz Eurer Meinung, alles spricht für die Suzi.
Alles vernünftige.
Nur: ich fahre seit ein paar Jahren (auch) den Reihenvierer in der kleinen Bandit und finde Reihenvierer gähnend langweilig :smt015 .
Können alles, fast immer,...
Und die Suzi fahre ich auch weil sie soviel vernünftiger ist, als die Enfield vorher - und zugegeben, weil man mit ihr überholen kann und sie nicht fortwährend Teile von sich wirft.
Aber das breite Grinsen - kannst ma raten welche Maschine das breite Grinsen macht.

Und ich will ja nicht Gespann fahren, weil das vernünftig ist.
Ich will Spaß haben am Motor, am Fahrtwind, am Benzingespräch an der Tanke und beim Picknick und meinen Hund will ich mitnehmen.
Aber überholen können, will ich natürlich auch :-D
Und ständig Teile aufsammeln muss auch nicht mehr sein.
Und da ist so ne Guzzi eben die perfekte Schnittmenge aus Suzi und Enfield :D
Dachte ich.
Klingt doch vernünftig. Oder?


:smt023
Menschen ohne Macke sind Kacke!
Benutzeravatar
UKO
 
Beiträge: 508
Registriert: 17. August 2016 18:38
Wohnort: Bremen

Re: Ist das eine geile Guzzi - ...oder eine Bastelbude?

Beitragvon itzefritz2013 » 16. Juni 2017 08:39

ihr seid`s ja alle wieder ganz schön lustig beim schreiben,

...guzzi oder nicht guzzi,... das ist hier die frage. :-D

hab grad mit meinem alten t3 gesp. ( 90.000 km) zwei ducgespanne ( multistrada, st2) durch
den ..hotzenwald.. gejagt. nix kardan, nix getriebe, nur der fahrer hat gelitten.
:grin: :grin:
im übr. sieht die n. meinem geschmack schon sehr gut aus.

fahr hin u. schau sie dir auf alle fälle an, wenn sie weg ist und begegnet dir später
irgendwo mal, könnte sein das es dir dann leid tut nicht zugeschlagen zu haben.

l.g. itzefritz
der noch nie 4 zylinder....
itzefritz2013
 
Beiträge: 412
Registriert: 22. März 2013 19:36

Re: Ist das eine geile Guzzi - ...oder eine Bastelbude?

Beitragvon Z3-S7 » 16. Juni 2017 11:00

Ja, gefallen tut sie mir auch.

Aber wenn ich sehe was mein Arbeitskollege mit seiner Guzzi-Diva immer für Problemchen hat,......... (meist nur Kleinigkeiten, die aber teilweise zeit-intensiv sind, und wenn es nur ist das es dauert bis das Ersatzteilchen da ist)
Ist aber keine California,

Kläre mal in deiner Region ab ob Du die eine Möglichkeit hast ggf. das schöne Geschoß warten zu lassen.

Geh hin und entscheide Vorort.
Gruß Oli

Bevor ich mich drüber aufrege, ist es mir lieber scheißegal !
Benutzeravatar
Z3-S7
 
Beiträge: 218
Registriert: 13. Januar 2017 21:50
Wohnort: Landkreis Heilbronn

Re: Ist das eine geile Guzzi - ...oder eine Bastelbude?

Beitragvon Mit&Ohne » 17. Juni 2017 13:34

Hallo zusammen,
die "Option" GSX1100G steht jetzt bei mir vor dem Haus :D

Eines kann ich bestätigen: an die Seele einer Guzzi reicht das nie heran, die Qualitäten der Suzi liegen halt ganz wo anders... :-)

Gruß aus BW
Jochen
Yamaha Vmax VMX1200 mit EML Speed (Mobec) und Suzuki GSX1100G mit GT2000 ="Mit"; BMW R1200 GS DOHC und BMW F800R = "Ohne"
Benutzeravatar
Mit&Ohne
 
Beiträge: 118
Registriert: 20. Januar 2017 09:00

Re: Ist das eine geile Guzzi - ...oder eine Bastelbude?

Beitragvon sankyodog » 17. Juni 2017 20:20

Soooooo, jetzt habe ich schonein wenig dazu gelernt auf dem Weg zum Gespannfahrer.
Meine Erkenntnisse der letzten Tage sind folgende:

1) Die Gespannszene ist klein
2) Es sind sehr viele nette Menschen darunter
3) Es ist auch (min.) eine unaufrichtige Person dabei
4) Der Kilometerzähler der Guzzi hat einmal genullt
5) weitere zweifünf sollte man für anstehende Reparaturen auf der hohen Kante haben
6) meine wird sie nicht

Beste Grüße Roland

@Jochen: Herzlichen Glückwunsch!



p.s. In Bad Honnef steht eine R100R mit einem hübschen Zero dran- die schau ich mir morgen an.
Benutzeravatar
sankyodog
 
Beiträge: 15
Registriert: 13. Juni 2017 20:07

Re: Ist das eine geile Guzzi - ...oder eine Bastelbude?

Beitragvon Mit&Ohne » 17. Juni 2017 21:42

Hi Roland,
na dann drück ich mal die Daumen dass die R100 was ist!!
Gruß, Jochen
Yamaha Vmax VMX1200 mit EML Speed (Mobec) und Suzuki GSX1100G mit GT2000 ="Mit"; BMW R1200 GS DOHC und BMW F800R = "Ohne"
Benutzeravatar
Mit&Ohne
 
Beiträge: 118
Registriert: 20. Januar 2017 09:00


Zurück zu ~ Gästebuch ~

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast