Die äußeren Hebriden in Schottland

Reisen, Berichte, Unterwegsfragen, Camping ...

Die äußeren Hebriden in Schottland

Beitragvon 4Bikes10Räder » 11. Juli 2017 23:19

Im Mai 2016 waren wir mit drei Gespannen in Schottland unterwegs;

Für uns war es genau das richtige Reiseland, wohl auch weil wir häufig Hauptattraktionen gemieden haben, und lieber die kleineren Straßen suchten.
Unsere Routenplanung hat TomTom übernommen - das hat richtig gut funktioniert.
Die Etappenziele waren einprogrammiert, und die Option "Kurvenreiche Route" hat uns Sträßchen beschert, die uns ein Einheimischer nicht besser hätte zeigen können.
Spätestens als wir angefangen haben, die Viehgatter zu öffnen und zu schließen war uns klar - hier sind wir auf der richtigen Strecke.
Je mehr single der track wurde, desto besser.

Mir gefällt der Ton in Schottland - kein "Das Gatter ist stets geschlossen zu halten, Zuwiderhandlungen werden zur Anzeige gebracht", sondern:
Bild

Die Übernachtungen waren meist ungeplant, da wir im Mai noch recht früh dran waren fand sich so gut wie immer ein B&B.
Es gibt schon so viele Tourberichte über Schottland, drum habe ich unseren Abstecher auf die Inseln Lewis und Harris in Wort und Bild festgehalten;
Das ist zwar auch Schottland, aber nochmal anders als die Hauptinsel.

Hier der Reisebericht zu den äußeren Hebriden auf Gespann.de (also available in english).

Die Schotten haben uns stets freundlich begrüßt, und wir durften auch gerne "Sonderparkplätze" nutzen:
Bild

Viel Spaß beim Schmökern,
Klaus
gespann.de - Jialing und anderes
Benutzeravatar
4Bikes10Räder
 
Beiträge: 172
Registriert: 8. März 2013 14:57
Wohnort: Erlangen

Re: Die äußeren Hebriden in Schottland

Beitragvon Stephan » 12. Juli 2017 06:05

Besten Dank. Schottland steht für 2018 auf'm Programm. . .


Stephan
Jeder Idiot kann eine Krise meistern.
Es ist der Alltag, der uns fertig macht.

A.Tschechows

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 11398
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: Die äußeren Hebriden in Schottland

Beitragvon Hardy » 12. Juli 2017 09:34

ja, das mit den Gattern haben wir auch schon öfters gemacht und man kommt an Stellen, die einem den Atem nehmen ... :smt023

Wir werden in einer Woche mit dem Gespann aufbrechen 8) um neue Tore zu öffnen (und zu schließen) ... :-D

:smt039 :smt039 :smt039
Geist ist geil
Benutzeravatar
Hardy
 
Beiträge: 305
Registriert: 18. Juni 2014 08:31
Wohnort: Witten

Re: Die äußeren Hebriden in Schottland

Beitragvon Smile » 12. Juli 2017 10:44

Sehr schöner Bericht.
Vielen Dank.
Das steigt gleich die Reiselust wieder auf.

Gruß
Curd
Benutzeravatar
Smile
 
Beiträge: 313
Registriert: 18. August 2006 22:37
Wohnort: Hamburg

Re: Die äußeren Hebriden in Schottland

Beitragvon Peter Pan CR » 12. Juli 2017 16:28

Gut das ihr keine Steine suchen/mitnehmen musstet zum Gatter auf-zumachen...Die Kupplung dankt es Euch...Aber Ihr wart ja mit mehreren unterwegs, da lässt sich mal kurz ein "Bremser" ausleihen.

Herzlichen Glückwunsch zu einer so tollen Tour, da werdet Ihr ein Weilchen von zehren können.
Sven
La actitud hace la diferencia.
Die Grundeinstellung macht den Unterschied.

Avatar: 2 bemalte Reiskörner mit:
"Lo más importante no se puede ver"
Das Wichtigste kann man nicht sehen.
Benutzeravatar
Peter Pan CR
 
Beiträge: 744
Registriert: 20. März 2016 14:40
Wohnort: San Isidro de Heredia, Costa Rica.

Re: Die äußeren Hebriden in Schottland

Beitragvon TWD Heizer » 18. Dezember 2017 19:14

Stephan hat geschrieben:Besten Dank. Schottland steht für 2018 auf'm Programm. . .


Stephan



U.U. sieht man sich. Aber obs mit der kleinen Suka hingeht....?
TWD Heizer
 
Beiträge: 28
Registriert: 13. Dezember 2017 17:33

Re: Die äußeren Hebriden in Schottland

Beitragvon rosthaufen » 16. Januar 2018 14:20

Ich überlege schon es zu wagen..ich muss nur noch ein Loch ins Boot bohren :-D :wow:
bleib dir treu
Benutzeravatar
rosthaufen
 
Beiträge: 63
Registriert: 24. März 2015 10:01

Re: Die äußeren Hebriden in Schottland

Beitragvon Blaue Elise » 16. Januar 2018 14:38

rosthaufen hat geschrieben:Ich überlege schon es zu wagen..ich muss nur noch ein Loch ins Boot bohren :-D :wow:

Voooorsicht :oberlehrer: Einmal dort gewesen, kriegst Du diesen Virus nie wieder los. Das ist wie beim Dreiradl.
Dabei ist es vollkommen egal, ob SCO oder IRL. Also überleg Dir das gut :!:
Ich bin auch schon immer am bohren, aber da hat jemand Bedenken zwecks des Gegenverkehrs an seiner Flanke ... :roll:
Mahnende Grüße :wink:
vom ebenfalls schwer infizierten Lieserl
Ich möchte im Alter nicht jung aussehen sondern glücklich!
Benutzeravatar
Blaue Elise
 
Beiträge: 252
Registriert: 24. November 2016 15:39

Re: Die äußeren Hebriden in Schottland

Beitragvon UKO » 16. Januar 2018 18:43

Getz mal ehrlich: Was wollt ihr da? Regnen tuts doch auch hier genug, dafür muss ich nicht nach Schottland fahren und wenn ich mir diese "Überlandstraßen" anschaue, gerade breit genug für einen schmalen PKW und schön mit Mäuerchen begrenzt damit man auch ja nix sieht - mich zieht da nix hin. :roll:
Just my two cents.
Menschen ohne Macke sind Kacke!
Benutzeravatar
UKO
 
Beiträge: 836
Registriert: 17. August 2016 18:38
Wohnort: Bremen

Re: Die äußeren Hebriden in Schottland

Beitragvon dreckbratze » 16. Januar 2018 19:09

lass mich raten, du warst noch nie da, gell?
Benutzeravatar
dreckbratze
 
Beiträge: 1938
Registriert: 27. Oktober 2005 19:16

Re: Die äußeren Hebriden in Schottland

Beitragvon Schorpi » 16. Januar 2018 19:13

.....ich denke mal, das die Straßen nichts für sein schnelles Gespann sind-KWASI-


SCHORPI- :P
Bild
Alle unsere Streitereien entstehen daraus,
dass einer dem anderen
seine Meinung aufzwingen will.
Mahatma Gandhi

BMW K100RT-Gespann Bj.1986-Yamaha XS 1100 Bj.1978-Suzuki GS 500E Bj.1993-Yamaha XV 535 Bj.1996-
BMW F650GS-Gespann Bj.2003-
Benutzeravatar
Schorpi
 
Beiträge: 2617
Registriert: 6. September 2006 22:39
Wohnort: 29364 Langlingen

Re: Die äußeren Hebriden in Schottland

Beitragvon UKO » 16. Januar 2018 19:26

dreckbratze hat geschrieben:lass mich raten, du warst noch nie da, gell?


Nee, aber ich recherchiere bevor ich meinen kostbaren Urlaub irgendwo verdaddel.
Und was soll mir das sagen? Das meine Aussagen nicht stimmen? Ich hab auch mit Leutz gesprochen die dort waren. Mich zieht da nix hin.
Menschen ohne Macke sind Kacke!
Benutzeravatar
UKO
 
Beiträge: 836
Registriert: 17. August 2016 18:38
Wohnort: Bremen

Re: Die äußeren Hebriden in Schottland

Beitragvon dieter » 16. Januar 2018 19:57

Wir waren mit einer Gruppe von 13 Leuten in den Highlands. Wir haben dort eine Hütte gemietet und sind dann von dort immer los. Mit so vielen fanden wir eine Rundtour nicht so gut.

Unsere Hütte, https://www.visitscotland.com/info/accommodation/loch-arklet-house-p985471 steht in einer Sackgasse am Loch Arklet.

Morgens und Abends mussten wir immer die 20 Km vom letzten Ort bis zum Haus. Ein Kollege hat die Tour mal gefilmt. Sind fast 30 Min. Also falls es jemanden interessiert. Ich war als einziger mit dem Gespann da. Die anderen hatten Solos. Auch da musste schon mal ausgewichen werden. :D

https://www.youtube.com/watch?v=30xnhXz ... e=youtu.be



Gruß
Dieter
ES250/2 mit SE -BJ1968- seit September 2007,
VX800 mit GT2000, EML Umbau, VX BJ 1997, umgebaut ?, seit August 2012
Solos: ETZ250, ES150/1, GN 250
Benutzeravatar
dieter
 
Beiträge: 534
Registriert: 20. Januar 2008 12:27
Wohnort: Dortmund

Re: Die äußeren Hebriden in Schottland

Beitragvon Stephan » 16. Januar 2018 20:14

Seit ich mit meiner Holden in Südengland war, hat sie qwasi ein Jahresticket bei P&O. 2018 soll‘s dann nach Schottland gehen. Öh! Fahren?

Ich hab noch in keinem Land so‘ne Dichte an gemütlichen Kneipen gefunden.



Stephan
Jeder Idiot kann eine Krise meistern.
Es ist der Alltag, der uns fertig macht.

A.Tschechows

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 11398
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: Die äußeren Hebriden in Schottland

Beitragvon Hardy » 16. Januar 2018 23:29

Sehr schöne Strecken und Landschaften dort in den Trossachs.
Den Pass bin ich mit dem Gespann letzten August auch gefahren, irgendwo da oben war auch ein großer Parkplatz
mit herrlichen Aussichten auf die Highlands.

Eine kleine Straße mit tollen Landschaften führt vom Loch Arklet kommend nördlich des Loch Kathrin einmal ganz rum
zum Trossachs Pier bzw. Loch Kathrin Visitor Center.

Wir waren vor Jahren mal mit dem Auto dort und es war schon ziemlich eng, bis wir feststellen, das es nur eine
Anliegerstraße und zum Schluß ein Radweg war. Wir wunderten uns nur, das die Leute so komisch guckten :grin:

Mit dem Motorrad ist das aber echt kein Problem.
Und die Landschaft da ist wirklich atemberaubend. Es lohnt sich also, da mal einfach drumherumzufahren ... :smt023

:smt039
Geist ist geil
Benutzeravatar
Hardy
 
Beiträge: 305
Registriert: 18. Juni 2014 08:31
Wohnort: Witten

Re: Die äußeren Hebriden in Schottland

Beitragvon Willi57 » 17. Januar 2018 08:46

Hallo zusammen,
zum Reisen allgemein möchte ich nur sagen, soll jeder dahinfahren wohin er möchte.Es wird keiner gezwungen.Wir sind alle volljährig.
Aber lästern geht nur, wenn man selber dort war und sich entschieden hat gut oder nicht gut.Soll heißen, sich selber ein Urteil gebildet hat.
Erfahrungen,Meinungen etc. von anderen Nachplappern geht nun mal nicht.
Ich war im letzten Sommer mit meinem Gespann und Zelt in Schottland und habe es nicht bereut!!!!!
Diesen Sommer geht es wieder dorthin, zum leider allerletzten Konzert von Runrig.
Und es wird,so meine Gesundheit mitmacht, nicht das letzte mal Schottland gewesen sein.
Das war`s auch schon.
Allzeit gute Heimkehr.
Der Willi.
P.S.Liesel,du bekommst einen Bericht vom Konzert,wenn wir uns beim Bayerwaldtreffen sehen. :grin:
Willi57
 
Beiträge: 15
Registriert: 21. November 2011 20:01
Wohnort: 51429 Bergisch Gladbach


Zurück zu Reisen und Gespanngeschichten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast