Die äußeren Hebriden in Schottland

Reisen, Berichte, Unterwegsfragen, Camping ...

Die äußeren Hebriden in Schottland

Beitragvon 4Bikes10Räder » 11. Juli 2017 23:19

Im Mai 2016 waren wir mit drei Gespannen in Schottland unterwegs;

Für uns war es genau das richtige Reiseland, wohl auch weil wir häufig Hauptattraktionen gemieden haben, und lieber die kleineren Straßen suchten.
Unsere Routenplanung hat TomTom übernommen - das hat richtig gut funktioniert.
Die Etappenziele waren einprogrammiert, und die Option "Kurvenreiche Route" hat uns Sträßchen beschert, die uns ein Einheimischer nicht besser hätte zeigen können.
Spätestens als wir angefangen haben, die Viehgatter zu öffnen und zu schließen war uns klar - hier sind wir auf der richtigen Strecke.
Je mehr single der track wurde, desto besser.

Mir gefällt der Ton in Schottland - kein "Das Gatter ist stets geschlossen zu halten, Zuwiderhandlungen werden zur Anzeige gebracht", sondern:
Bild

Die Übernachtungen waren meist ungeplant, da wir im Mai noch recht früh dran waren fand sich so gut wie immer ein B&B.
Es gibt schon so viele Tourberichte über Schottland, drum habe ich unseren Abstecher auf die Inseln Lewis und Harris in Wort und Bild festgehalten;
Das ist zwar auch Schottland, aber nochmal anders als die Hauptinsel.

Hier der Reisebericht zu den äußeren Hebriden auf Gespann.de (also available in english).

Die Schotten haben uns stets freundlich begrüßt, und wir durften auch gerne "Sonderparkplätze" nutzen:
Bild

Viel Spaß beim Schmökern,
Klaus
gespann.de - Jialing und anderes
Benutzeravatar
4Bikes10Räder
 
Beiträge: 171
Registriert: 8. März 2013 14:57
Wohnort: Erlangen

Re: Die äußeren Hebriden in Schottland

Beitragvon Stephan » 12. Juli 2017 06:05

Besten Dank. Schottland steht für 2018 auf'm Programm. . .


Stephan
Jeder Idiot kann eine Krise meistern.
Es ist der Alltag, der uns fertig macht.

A.Tschechows

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 11257
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: Die äußeren Hebriden in Schottland

Beitragvon Hardy » 12. Juli 2017 09:34

ja, das mit den Gattern haben wir auch schon öfters gemacht und man kommt an Stellen, die einem den Atem nehmen ... :smt023

Wir werden in einer Woche mit dem Gespann aufbrechen 8) um neue Tore zu öffnen (und zu schließen) ... :-D

:smt039 :smt039 :smt039
Geist ist geil
Benutzeravatar
Hardy
 
Beiträge: 303
Registriert: 18. Juni 2014 08:31
Wohnort: Witten

Re: Die äußeren Hebriden in Schottland

Beitragvon Smile » 12. Juli 2017 10:44

Sehr schöner Bericht.
Vielen Dank.
Das steigt gleich die Reiselust wieder auf.

Gruß
Curd
Benutzeravatar
Smile
 
Beiträge: 313
Registriert: 18. August 2006 22:37
Wohnort: Hamburg

Re: Die äußeren Hebriden in Schottland

Beitragvon Peter Pan CR » 12. Juli 2017 16:28

Gut das ihr keine Steine suchen/mitnehmen musstet zum Gatter auf-zumachen...Die Kupplung dankt es Euch...Aber Ihr wart ja mit mehreren unterwegs, da lässt sich mal kurz ein "Bremser" ausleihen.

Herzlichen Glückwunsch zu einer so tollen Tour, da werdet Ihr ein Weilchen von zehren können.
Sven
La actitud hace la diferencia.
Die Grundeinstellung macht den Unterschied.

Avatar: 2 bemalte Reiskörner mit:
"Lo más importante no se puede ver"
Das Wichtigste kann man nicht sehen.
Benutzeravatar
Peter Pan CR
 
Beiträge: 716
Registriert: 20. März 2016 14:40
Wohnort: San Isidro de Heredia, Costa Rica.


Zurück zu Reisen und Gespanngeschichten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast