Dänemark 2016

Reisen, Berichte, Unterwegsfragen, Camping ...

Dänemark 2016

Beitragvon BongoBiker » 24. Juli 2016 19:54

Geschafft :D :!:

13 Tage Dänemark und gerade eben zurück und bevor die ganzen Eindrücke verblassen, hier ein kleiner Tourbericht ;)

Noch am Tag der Abreise habe ich mit Forumshilfe eine USB Ladestecksdose montiert - DANKE nochmal, war Gold wert das Ding.
Eine Karte hatte ich aber auch, von Marco Polo 1:200.000 allerdings ohne Sjaelland, also dem Teil wo Kopenhagen liegt.
Aber von vorne...

Ich wollte keine AB fahren, bin durchs Bergische und das Sauerland hoch ins Extertal gefahren und wollte mir eigentlich die Externsteine ansehen.
Das hole ich nach, die liegen nämlich südlich vom Extertal mehr bei Detmold und ich Kasper dachte. Camping Extertal wäre nur ein Katzensprung weit weg und keine 30km zurück :roll: :P
Egal hole ich nach.
Der Badesee war nicht so dolle, es sei denn man wollte Algen bewundern :lol:
Für ein erstes Tourbier im eigenen Beiwagen aber vollkommen ok ;)

DSC_8014.JPG


mehrere Katzen am Platz waren dann doch froh, das ich keine Hunde dabei hatte ;)

Dänemark_2016 014.JPG


Am nächsten Tag haben wir in Rinteln bei Doktor am See oder so gefrühstückt. Meine Tochter fand den Platz mit der Wasserrutsche in den See natürlich 1000x cooler. Nächstesmal, versprochen :lol:

Von Hannover aus haben wir dann doch mal die AB bemüht, es zog sich alles so und wir wollten ja nach Dänemark.
Das Wetter war so lala, eher regenerisch.
Nach Hamburg rein, über den Kiez gerollt und genau da kamen wir in einen dicken Platzregen, direkt am großen Sexhouse, meine kleine so:" Papa da steht SEX" :P
Kurze Info, sie lernt gerade erst deutsch, aber das kann sie natürlich schon - hehe. :smt005 :smt004

Der Campingplatz lag an der Elbe unterhalb von Blankenese, Falkenheim oder so, wir haben auch tatsächlich Falken kreisen sehen.
Edel war der Platz auf eine ganz andere Weise, nicht Schickimicki, sondern eher sehr alternativ, was ja heute grün versifft oder so heisst.
Abends gab es ein passendes Konzert mit Henri Stabel und einem Cajon Spieler aus La Gomera. Da ich selber Percussioniere, hat mir das gut gefallen.

DSC_8021.JPG


Dänemark_2016 020.JPG


Am nächsten Tag haben wir Glückstadt kurz mitgenommen, ich wollte auch noch nach St. Peter Ording und einen Blick auf Föhr werfen, weil ich da als Kind mal war, aber es begann zu regnen, also schnell weiter nach Dänemark.
Dort haben wir uns in Emmerlev niedergelassen, knapp hinter der Grenze und uns am nächsten Tag bei einer kurzen durchfahrt, den historischen Kern von Hoyer angesehen.

Dänemark_2016 034.JPG


Von dort ging es weiter nach Hvide Sande und als ich einen Danecamps Platz mit Hallenbad sah und wusste das es weiter regenen sollte, dachte ich das das eine gelungene Station zum halten war. Meine Tochter liebt Wassrutschen und bei Regen war das Hallenbad mit Wasserrutsche natürlich ein Highlight und ist es bis zum Ende der Tour geblieben :)

Ich war aber trotzdem im Meer schwimmen, mich bekommt man aus der Nordsee eigentlich nicht mehr heraus, ich liebe es, habe gefühlt meine ganze Kindheit in den Niederlanden im Wasser und beim Camping verbracht.

Dänemark_2016 048.JPG


Wie man sieht habe ich auch eine ausreichend isolierende Fettschicht wie ein Wal :P

...und einen schönen Sonnenuntergang gab es auch

Dänemark_2016 053.JPG


ach ja, der Nachmittag war nicht verregnet. Das war die ersten Tage immer so, Morgens Regen, nieselig bis stark und sehr boeig und ab 16/17 Uhr wunderschönes Wetter.

DSC_8030.JPG


Von dort über Thorsminde... im Regen :roll:

DSC_8034.JPG


...nach Thyborøn mit der kleinen Fähre weiter.

Dänemark_2016 068.JPG


to be continued...
Zuletzt geändert von BongoBiker am 24. Juli 2016 19:55, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß, Richard mit EZS/ Carell "Kult" Bandit.

Der Weg zum Frieden: http://www.zeno.org/nid/20009280553
Benutzeravatar
BongoBiker
vormals RJ76
 
Beiträge: 1322
Registriert: 28. Juni 2013 09:12
Wohnort: Köln

Re: Dänemark 2016

Beitragvon BongoBiker » 24. Juli 2016 19:54

Da ich weiter kommen wollte sind wir nicht alle Mageritten Routen Stücke gefahren, sondern auch mal auf die "große" 11er Landstraße
Dann ein kurzer Stop hinter Thisted.

Dänemark_2016 067.JPG


Es ging weiter zur Jammerbucht.
Dazu muss man wissen, das mein Nachname daher kommen könnte.
Das -sen oder -son ist bei mir ein -zen, eingedeutscht. Mein Vater sagt immer das wir dort Wurzeln haben.
Auf einem dänischen Friedhof für dt. Flüchtlinge aus Westpreußen liegt ebenfalls ein Jammerzen.
Und in Deutschland gibts keinen mit diesem Nachnamen der nicht irgednwie mit mir verwandt.
Im Wikingerschiff Museum in Roskilde las ich später das die Wikinger von der Jammerbucht aus über die Rheinmündung bis nach Mainz gekommen sind.
Klingt romantisch, aber lasst mir den Glauben einfach :P
Jedenfalls war ich dort natürlich wieder schwimmen...

Dänemark_2016 080.JPG


Dänemark_2016 099.JPG


Es folgte der obilgatorische Besuch von Skagen und Greenen bzw. der nördlichen Spize Dänemarks.
Plötzlich wurde es touristisch :rock:

Dänemark_2016 182.JPG


wir fuhren dann auf der Ostseite runter. Es blieb touristisch.
Landschaftlich war es dennoch immer wieder sehr schön.
Man kann ja über Dänemark als Motorradtourland sagen was man will.
Sicher gibts da wenig Kurven, keine Berge etc., aber die Landschaft, der weite Blick macht das alles wieder wett möchte ich behaupten.

In Frederikshavn haben wir uns eine Pizza gegönnt, in Hals wieder mit einer kleinen Fähre übergesetzt, weite Teile wie auch zuvor der Margarittenroute gefolgt.
Ein Stück am Mariager Fjord entlang und dann nach Fjellerup, wo ich den besten Burger Dänemarks vermute.

DSC_8065.JPG


Wir waren dort 2 Tage, weil wir Djurs Sommerland, einem Freizeitpark, den wir sehr gut fanden, besucht haben.
Für das was dort geboten wurde und den Spaß den wir dort hatten, war der Preis für 2 Karten 520 Dänische Zitronen wie meine Tochter sagt oder auch Dünendollar, wie ich gelernt habe vollkommen ok.
Wir hatten Brote, Obst und Wasser dabei und uns später wieder auf den Super Burger am Fjellerup Strand gefreut.
Aber auch das Essen im Park war nicht sehr überteuert. Ein Eis haben wir uns dort natürlich gegönnt.
Ich kann den Park sehr empfehlen. Die Achterbahnen sind nicht schlecht bis gut und die Wasserbahn ziemlich cool und die Wartzeiten waren für einen Sommertag moderat.
Es war brüllend heiss, aber ok. Es war übrigend die Alternative zu Legoland und meine Tochter liebt einfach Achterbahnfahren 8)
Das Wetter war seit Skagen nur noch gut, sonnig bis brüllend heiß.

Es ging weiter nach Odense, wo ich gefühlt eine Stunde das H.C. Andersen Haus gesucht habe, dabei hatten wir ganz in der Nähe geparkt.
Sei es drum wir haben es gefunden und das Glück gehabt, das dort ein kl. Theaterstück just in dem Moment begann, als wir unser Eis gegessen hatten und schon wieder gehen wollten.
Als die Nachtigall anklang wunderte sich meine Tochter, die die letzten 5 Jahre in china verbracht hatte nicht schlecht :)
Und sie erkannte das Stück "Des Kaisers neue Kleider", ich hatte zugegebenermaßen hin und wieder feuchte Augen, es war rührend.

Dänemark_2016 296.JPG


Ach ja, bevor ich es vergesse, der Campingplatz vor Odense in Blomenslyst gehörte einem Dänen und einer Deutschen aus Hückeswagen, das liegt quasi bei mir vor der Tür im Bergischen. Wir hatten einen netten Plausch und der Platz an einem kleinen See war wirklich sehr schön und freundlich, bunt gestaltet.
Angeilika war vom Typ Latzhose und Strohhut und alles war voller Blumen und bunt und wirklich schön hergerichtet.

In Odense gabs viel zu sehen, schönes rathaus, Kirchen, alte Häuser, die man auch begehen konnte und eben das alte Arbeiterviertel in dem H.C. Andersen aufgewachsen ist und heute wohl eher als Nobelviertel gilt.

Dänemark_2016 272.JPG


Dänemark_2016 285.JPG


Und dann folgte die unvergessene Fahrt über die große Brücke von Fyn nach Sjaelland.
Der Ausblick auf den letzten Teil mit den hohen Pfeilern ist eine Reise wert. Ich fands großartig. Leider keine ordentlichen Bilder.
Ganz weit im Hintergrund sieht man das letzte Stück.
Die Maut betrug 125 Zitronen :D

Dänemark_2016 311.JPG
Zuletzt geändert von BongoBiker am 24. Juli 2016 20:47, insgesamt 2-mal geändert.
Gruß, Richard mit EZS/ Carell "Kult" Bandit.

Der Weg zum Frieden: http://www.zeno.org/nid/20009280553
Benutzeravatar
BongoBiker
vormals RJ76
 
Beiträge: 1322
Registriert: 28. Juni 2013 09:12
Wohnort: Köln

Re: Dänemark 2016

Beitragvon BongoBiker » 24. Juli 2016 19:55

Es folgte ein kurzer Abstecher nach Kopenhagen, eigentlich nur um die kleine Meerjungfrau zu sehen, den Rest haben wir mehr oder weniger bei der Durchfahrt geschaut.
Schöne Stadt auf diesen kurzen Blick muss ich sagen, hat Flair, fahr ich nochmal hin und nehme mir mehr Zeit.

Dänemark_2016 320.JPG


Meine Tochter, die jedes Wort chinesich der in Überzahl vertretenen chinesischen Touris verstand, hat nicht selten mit den augen gerollt :smt005

Wir sind dann zurück nach Roskilde bzw. nach Veddelev, um am nächsten Tag das bereits erwähnte Wikingerschiffmuseum zu besuchen.
Sehr interessant, mit vielen Möglichkeiten etwas selber zu machen und auch Bötchen zu fahren.
Leider hatten wir nicht soviel Zeit, aber es war einen Besuch wert.

DSC_8087.JPG


DSC_8092.JPG


DSC_8097.JPG


DSC_8095.JPG


DSC_8106.JPG


Danach ging es über die Landstraße nach Rødby zur Fähre.
Haben wir genau abgepasst, keine 10 Minuten gewartet.

Der letzte Tag klang südlich von Fehmarn am Wasser aus.

DSC_8120.JPG


Eine Tolle Tour, von der ich hier nur die markantesten Eindrücke berichtet habe. Insgesamt war es ein voller Erfolg.
Zumal es der erste Urlaub mit meiner Tochter seit 6 Jahren war und quasi der erste als alleinerziehender Vater.
Ich denke das hat eindruck gemacht, bei mir auf jedenfall :)

Einzige "Pannen" waren Wackelkontkate des Seitenwagenlichts und Blinkers und der Kabelei unter der Sitzbank, da muss ich nochmal schauen.
Hat aber nix mit dem USB Stecker zu tun, sondern an anderer Stelle, die Kabel da sind tw. einfach alt, gammelig und brüchig.
War aber alles nix was man nicht beheben konnte und schnell wieder ging. Also keinen Nennenswerten Aussetzer.

Die heutige Rückreise über die AB war ziemlich anstrengend. Ich hatte eigentlich wieder 2 Tage geplant, aber wir wollten nach Hause, das Geld war alle und dank des Handy Navis sind wir alle Staus umfahren, Danke Google :lol:

Dänemark habe ich nicht zum letzten Mal besucht :!:
Zuletzt geändert von BongoBiker am 24. Juli 2016 21:11, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß, Richard mit EZS/ Carell "Kult" Bandit.

Der Weg zum Frieden: http://www.zeno.org/nid/20009280553
Benutzeravatar
BongoBiker
vormals RJ76
 
Beiträge: 1322
Registriert: 28. Juni 2013 09:12
Wohnort: Köln

Re: Dänemark 2016

Beitragvon Stephan » 24. Juli 2016 21:29

Sehr gut. Gefällt mir. . .



Nur gut, das ihr in Odense nicht im alten Hafen wart. Da draussen gibt es einen sehr dunklen Ort, für alle Sorten Kfz. HJHansen Schrottplatz, inkl.10.000PS Shredder.


Stephan
Jeder Idiot kann eine Krise meistern.
Es ist der Alltag, der uns fertig macht.

A.Tschechows

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 11139
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: Dänemark 2016

Beitragvon Neandertaler » 24. Juli 2016 22:37

Mööönsch Richard - ein toller Bericht und ich beneide Dich um diese tolle Reise.
Genauso wichtig, dass ihr zwei wieder heil und ohne Pannen wieder hier angekommen seid. Da freut sich meine bescheidene Garage ja auf die nächste Inspektion..

Gruß

Werner
Die gewonnene Erfahrung steigt direkt proportional mit dem Wert des zerstörten Gegenstandes.

Schwenker machen Spaß Klick
Benutzeravatar
Neandertaler
 
Beiträge: 554
Registriert: 10. November 2013 23:57
Wohnort: Hochdahl

Re: Dänemark 2016

Beitragvon BongoBiker » 24. Juli 2016 22:39

Neandertaler hat geschrieben:Mööönsch Richard - ein toller Bericht und ich beneide Dich um diese tolle Reise.
Genauso wichtig, dass ihr zwei wieder heil und ohne Pannen wieder hier angekommen seid. Da freut sich meine bescheidene Garage ja auf die nächste Inspektion..

Gruß

Werner

die wird auch bald nötig ;)

melde mich beizeiten...

edit: ach ja, 2600km waren es insgesamt. bin jetzt bei 43.xxxx also also steht eine an.
Gruß, Richard mit EZS/ Carell "Kult" Bandit.

Der Weg zum Frieden: http://www.zeno.org/nid/20009280553
Benutzeravatar
BongoBiker
vormals RJ76
 
Beiträge: 1322
Registriert: 28. Juni 2013 09:12
Wohnort: Köln

Re: Dänemark 2016

Beitragvon Sejerlänner Jong » 25. Juli 2016 06:29

Kurz und bündig: Ein sehr schöner Bericht
Gruß Karsten
Sejerlänner Jong
vormals Karsten 64
 
Beiträge: 369
Registriert: 14. Januar 2014 09:07

Re: Dänemark 2016

Beitragvon Michael aus Düsseldorf » 25. Juli 2016 07:47

Schöner Bericht , Danke dafür.
Die Tour entspricht ungefähr meiner Hochzeitsreise vor 23 Jahren.
Bei Angelika in Blomenslyst waren wir in den letzten Jahren mehrfach.
Einfach aber Sauber, auch die Hütten sind bei nicht so schönem Wetter zu empfehlen.
Gruß
Michael
Benutzeravatar
Michael aus Düsseldorf
 
Beiträge: 725
Registriert: 7. November 2005 16:38
Wohnort: Düsseldorf

Re: Dänemark 2016

Beitragvon beres » 25. Juli 2016 09:51

Danke für den schönen Bericht!
Gruß

Bernd
beres
 
Beiträge: 239
Registriert: 23. Februar 2010 16:41
Wohnort: Hilden

Re: Dänemark 2016

Beitragvon capcuadrate » 25. Juli 2016 10:06

Danke für den tollen Bericht und super, dass es nach so langer Zeit mit der Tochter geklappt hat. Muss ja fast ein Kulturschock für sie gewesen sein. Urlaub in China mit einem lokal besorgtem China Gespann und Tochter als Dolmetscher wäre doch mal ein super Projekt.

Martin
Benutzeravatar
capcuadrate
 
Beiträge: 235
Registriert: 12. Juli 2016 07:49

Re: Dänemark 2016

Beitragvon BongoBiker » 25. Juli 2016 10:47

Ich habe völlig den Besuch in Jelling am Runenstein vom Harald Blauzahn, dem Namensgeber von Bluetooth und Sohn von Gorm den Gamle vergessen.
Gamle als Wort für alt von gammelig finde ich übrigens einfach nur genial von den Dänen :smt005
Den Besuch haben wir nach Djurs Sommerland zwischen Fjellerup und Odense eingelegt
Auf dem Weg lag auch das Wasserschloss Rosenholm

Dänemark_2016 226.JPG


Dänemark_2016 233.JPG


Dänemark_2016 242.JPG
Gruß, Richard mit EZS/ Carell "Kult" Bandit.

Der Weg zum Frieden: http://www.zeno.org/nid/20009280553
Benutzeravatar
BongoBiker
vormals RJ76
 
Beiträge: 1322
Registriert: 28. Juni 2013 09:12
Wohnort: Köln

Re: Dänemark 2016

Beitragvon Cali » 25. Juli 2016 11:27

Hallo Richard - schöner Urlaubsbericht - hat mir gut gefallen - ich glaube mit dieser "Vater/Tochter-Tour"
seid ihr euch, nach all den Jahren, sehr viel näher gekommen - und das gönne ich dir von Herzen.

Gruß / Bernd
BESSER SPÄT ALS NIE !

Cali 1100i/EML-GT2000/Bj. 95
R100RT/Bj. 95
Cali 1100i/Bj. 97
Benutzeravatar
Cali
 
Beiträge: 867
Registriert: 14. November 2011 17:52
Wohnort: Südhessen / Odenwald

Re: Dänemark 2016

Beitragvon BongoBiker » 25. Juli 2016 12:35

Danke fürs die positiven Feedbacks bis hierher.
@Martin, meine Ex Frau in China hat eine Jialing, da ist Töchterchen auch schon mitgefahren.
Ich glaube aber nicht das sie mir die ausleihen würde.
Wir sind nicht im guten auseinandergegangen, die Tochter 2010 entführt / entzogen und als wir uns letztes und dieses Jahr wiedergesehen haben haben wir es keine 10 Minuten geschafft nicht zu streiten.
Ich kann mit dieser Frau nicht mehr und meine Geduld ist völlig am Ende wenn sie nur den Mund aufmacht.
Is so, und wer mich kennt weiss eigentlich das ich ein dickes Fell habe und relativ gemütlich bin.
So ein Kindesentzug geht nicht spurlos an einem vorüber.

Aber eine Tour nach China durch den wilden Osten, das wäre was.
Letztes Jahr habe ich Thomas Houf kennengelernt.
http://www.abenteuer-welt.koeln/index.p ... china.html

Kommt noch ;-)
Gruß, Richard mit EZS/ Carell "Kult" Bandit.

Der Weg zum Frieden: http://www.zeno.org/nid/20009280553
Benutzeravatar
BongoBiker
vormals RJ76
 
Beiträge: 1322
Registriert: 28. Juni 2013 09:12
Wohnort: Köln

Re: Dänemark 2016

Beitragvon Michael1234 » 25. Juli 2016 12:52

Hallo Richard,
danke für den schönen Bericht.
Gruß Michael
Suzuki-VX 800 mit EZS-Rally Yamaha XJ900S mit EML GT 2001
Benutzeravatar
Michael1234
 
Beiträge: 918
Registriert: 2. September 2014 21:18
Wohnort: Schwäbische Alb, Großer Heuberg

Re: Dänemark 2016

Beitragvon Zimmi » 25. Juli 2016 13:02

Servus Richard,

vielen Dank für den tollen Bericht! Einfach klasse. Freut mich, dass Du mit Deiner Tochter einen schönen Urlaub verbringen konntest.
Und ich kann gut nachvollziehen, was Du in Bezug auf die Kindsmutter schreibst, habe selber einen ähnlichen Fall am Hals, da geht's auch keine 10 min gut. Und ich bin auch kein Hitzkopf. Immer schade, wenn die Kinder dann die Leidtragenden solcher Situationen sind... Freut mich um so mehr, wenn es dann ein Happy End fürs Kind gibt.

Grysze, Michael
Benutzeravatar
Zimmi
 
Beiträge: 723
Registriert: 24. Juni 2014 20:51
Wohnort: Öschdliche Oooschdalb

Re: Dänemark 2016

Beitragvon Peter Pan CR » 25. Juli 2016 15:58

Na viel Spass bei den kommenden Familienbesuchen... :rock:
Bin selber das Resultat einer solchen "Kindes-ausleihung ohne Zeitlimit" anno 1970.
In meinem Fall sagte das Jugendamt einige Jahre später: "weder ... noch...".
Die Pflegefamilie war das Beste was mir passieren konnte. Aber das liegt an gänzlich anderen Bedingungen und ist eine ganz andere Geschichte.

Jammerzen, vermeide das Jammern (wobei nach meinem Sprachempfinden Jammer mehr mit Segeln als beschweren zu tun hat), krämpel die Ärmel hoch und geh der ehemaligen besseren Hälfte aus dem Weg, damit nicht irgendwann einem von beiden die Sicherung rausfliegt. Was Du da gerade gemacht hast, ist genau die richtige Medizin...Mach Familie mit Töchterchen.

Das Dreirad ist genau das richtige Werkzeug und solch eine Tour bleibt auf immer und ewig im Kopf. Besonders die Familienphilosophie die zwischen den Zeilen in die nächste Generation weitergegeben werden soll. Mit gutem Beispiel vorleben ist die bestes Erziehungsmethode.

Das Wichtigste sieht man nicht, man trägt es im Herzen.
Sven
La actitud hace la diferencia.
Die Grundeinstellung macht den Unterschied.

Avatar: 2 bemalte Reiskörner mit:
"Lo más importante no se puede ver"
Das Wichtigste kann man nicht sehen.
Benutzeravatar
Peter Pan CR
 
Beiträge: 639
Registriert: 20. März 2016 14:40
Wohnort: San Isidro de Heredia, Costa Rica.

Re: Dänemark 2016

Beitragvon Stephan » 25. Juli 2016 17:27

So isset. Hab selber nur Arbeitskollegen, wo es mir so ergeht. Wenn ich mit denen auch noch verheiratet wäre/gewesen wäre. . .



Rundreise durch China steht noch auf meiner to-do-Liste. Aber da muß ich noch dran arbeiten. Madame ist da noch nicht so der Fan von.


Stephan
Jeder Idiot kann eine Krise meistern.
Es ist der Alltag, der uns fertig macht.

A.Tschechows

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 11139
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: Dänemark 2016

Beitragvon B2Cruiser » 25. Juli 2016 19:28

Hallo Richard,

super Bericht und tolle Bilder... dreimal Daumen hoch dafür!
Viele Grüße aus Hennef

Bruno
Benutzeravatar
B2Cruiser
 
Beiträge: 364
Registriert: 16. Februar 2012 11:08
Wohnort: Hennef / Sieg

Re: Dänemark 2016

Beitragvon BongoBiker » 25. Juli 2016 19:48

Danke, Danke :)
Ja es war auch wirklich unbeschreiblich großartig, auch zwischen Vater und Tochter, oder besonders zwischen uns.
Das ist auch eine lange, hässliche Geschichte die nun aber wirklich schöne Züge annimmt.
Ihr Traum aufs Gymnasium zu dürfen, Reste der chinesischen Leistungsphilosophie, aber in dem Fall auch völlig ok, geht auch klar, der Brief vom Schulamt war im Kasten.
Es entwickelt sich seit März alles bestens.
Und die Mutter ist online präsent und aber ansonsten ja 12.000 km weit weg. Nächstes Jahr fliegt sie hin, sie vermisst auch ihre chinesische Oma und Tanten, mit denen ich auch nie ein Problem hatte.
Bin auch eingeladen, aber ich lasse das mal.
Ich denke ich sehe meine Exfrau zur Hochzeit der Tochter wieder, bis dahin haben wir noch Zeit älter, ruhiger und weiser zu werden. Auf einen Nenner müssen wir ja nicht mehr kommen, aber Hauptsache keinen Rosenkrieg mehr.
@Sven Alles hat auch sein gutes. Ich bin ein großer Freund der Daoistischen Philosophie, Yin und Yang.
Es geht einfach immer weiter und das ist auch gut so.
Das Jugendamt ist voll und ganz auf meiner Seite. Die Mutter hat sich dort um Kopf und Kragen geredet und völlig disqualifiziert. Sie waren hier bei mir Zuhause und der Familiengerichtsbeschluss zum Sorgerecht steht noch aus. Ich bin guter Dinge, denn der letzte Termin hat mir gezeigt das der Richter auch sehr in Kindes und meinem Sinne entscheidet. So hat er auch 2013 abgekoppelt vom Scheidungsverfahren entschieden das meine Ex Frau keinen Anspruch auf Rentenanwartschaft hat, weil sie eben nicht nur Rechte sondern auch Pflichten zum Kindeswohl hat, die sie völlig negiert.
Sieht sie Bus heute alles nicht ein.
Wie auch immer.

Danke nochmals das ihr meinen kleinen Bericht so schön findet, es freut mich, wenn ich ein bisschen von der Freude und den tollen Eindrücken die wir hatten hier zum besten geben konnte und das auch noch Gefallen findet.
Gruß, Richard mit EZS/ Carell "Kult" Bandit.

Der Weg zum Frieden: http://www.zeno.org/nid/20009280553
Benutzeravatar
BongoBiker
vormals RJ76
 
Beiträge: 1322
Registriert: 28. Juni 2013 09:12
Wohnort: Köln

Re: Dänemark 2016

Beitragvon Peter Pan CR » 27. Juli 2016 11:20

Hallo Richard Bongobiker,
Also...Navegant im Gespannboot und campen ist viel schöner als Alfa Spider Hintersitz und allabendliches in der Gaststätte unter dem Tisch sitzen und Erdnuss pulen...
Zu einem hat's geholfen: Frischluftfanatiker, Arbeitssucht und Monogamie ,(nicht in Serie sondern bleibe bei meinem Model T).
Also wie üblich schlug das Pendel von einem Extrem ins andere. (Der Alte Herr hat genug für 2 Generationen geschluckt, auch die Enkel sind nüchtern)

Hoffendlich wirst Du mit Töchterchen später in der Schule mithalten können und nicht die Geduld verliehren wenn es mal in ein Ohr rein und aus dem anderem Ohr hinausgeht....Gehässigkeit ist das nicht, sondern ein ehrlicher Rat.
Mein Töchterchen ist an der deutschen Eliteschule kaputgemacht worden (heute nennt man das wohl Bulling) und brauchte eine ganze Weile sehr harte Arbeit um ihren Weg zu finden. Dagegen Sohnemann durfte sich an der simplen Latinoschule austoben, weil er schon als 9-10 jähriger sich kein x für ein u vormachen liess. Er hat dann jetzt eben mehr zu strampeln, um was aus sich zu machen. Schaden tut das ganz bestimmt nicht.

Besser den goldenen Mittelweg suchen.
In allem muss das Gleichgewicht erhalten werden.

Teu, teu, teu und möge der da oben Euch immer auf allen Wegen begleiten.

Sven
La actitud hace la diferencia.
Die Grundeinstellung macht den Unterschied.

Avatar: 2 bemalte Reiskörner mit:
"Lo más importante no se puede ver"
Das Wichtigste kann man nicht sehen.
Benutzeravatar
Peter Pan CR
 
Beiträge: 639
Registriert: 20. März 2016 14:40
Wohnort: San Isidro de Heredia, Costa Rica.

Re: Dänemark 2016

Beitragvon Slowly » 27. Juli 2016 15:41

Hallo, Momo und Richard,

wir finden es sehr schon, dass ihr beide eine so wunderbare, gemeinsame Reise erlebt habt,
freuen uns, dass Momo sich auf der Schule wohlfühlt und sicherlich schon bald, flankiert durch wachsende Deutschkenntnisse, einen sehr netten Freundeskreis haben wird.

Auf ein Wiedersehen freuen sich
mit lieben Grüssen

Hartmut und Inge
WARNUNG: Beiträge könnten Humor enthalten!
Bei Nebenwirkungen fragen Sie Herrn W. Enauchimmer oder Frau M. Irdochegal !

-----------------------
Zum Gucken und Lesen: http://oldslowly.magix.net
1 Gäste-Fotoalbum "Begegnungen freundlicher Art"
1 Motorrad-Album "Das moderne Motorrad 1915" Fachliteratur (144 Seiten, 72 Abb.)
Benutzeravatar
Slowly
 
Beiträge: 10086
Registriert: 22. Oktober 2005 18:40
Wohnort: MÖNCHENGLADBACH Rheindahlen


Zurück zu Reisen und Gespanngeschichten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste