Kompassreisen...

Reisen, Berichte, Unterwegsfragen, Camping ...

Kompassreisen...

Beitragvon Holger » 22. Juli 2014 10:37

Derzeit bin ich ja wegen eines gebrochenen Knies bewegungsarm.
Da bleibt umso mehr Zeit für Reiseplanung.... Bisher fanden meine Reisen immer auf der GS statt, das Goldwinggespann war eher für den Kurztrip gedacht. Aber Töfffahren ohne Reisen macht mir keinen Sinn...
Jetzt hab ich den Plan gefasst, diese Situation genau umzukehren: Die Goldige wird Reisemaschine, meine alte Schneekuh (1100gs) hingegen tritt mmit 153000 klaglosen Kilometern in den Vorruhestand und komt nur noch bei Begleitfahrten für Velorrennen zum Einsatz!!! Ich will nicht erst altersbedingt zum Dreiradler werden, merke ich...

Tja, also hab ich jetzt mal meine Reiseträume etwas sortiert und durchgekämmt. Das, was Traum bleiben wird (Weltreise etc.) hab ich mal rausgenommen und nur die wirklich zu realisierenden Trips mit 3-4 Wochen maximallänge aufgeschrieben. Als Sortierung bietet sich irgendwie der Kompass an, oder? Ich finde es nämlich in jeder Himmelsrichtung oberspannend!
Nur die Deutschlandreise hab ich noch nicht auf dem Plan. Ich glaube, das kommt wirklich erst später....

Meine ToDo-Liste für die kommenden Jahre:

Nord: 5000 km Schweden, Dänemark, Deutschland
Nordost: 5500 km Deutschland, Polen, Litauen, Polen, Slowakei, Österreich,
Schweiz.
Ost: 5000 km Österreich, Slovenien, Kroatien, Montenegro Rumänien, Slowakei, Österreich
Südost: 5000 km Österreich, Kroatien, Montenegro, Mazedonien, Albanien, Italien, schweiz
Süd: 4000 km Italien, Korsika, Sardinien, Korsika, Frankreich, Westalpen, Schweiz
Südwest: 4000 km Frankreich, pyrenäen, Spanien, Frankreich, Schweiz.
West: 4500 km Schweiz, Frankreich- Bretagne/ Normandie, Paris, Schweiz
Nordwest: 6000 km Frankreich, Südengland, Irland, London, Paris, Schweiz.
Kilometerangaben sind grob geschätzt. Je nach Lust und Laune + 30%, wie ich mich kenne...
Jede der Touren beinhaltet bekannte und unbekannte Passagen.
Mal sehen, wie meine 1988er Goldwing damit fertig wird. Und mal sehen, womit ich beginne. Und wann!!!!
Gruss,
Holger



... immer unterwegs!
Holger
 
Beiträge: 106
Registriert: 9. Juni 2011 17:57
Wohnort: Bremgarten AG, Schweiz

Re: Kompassreisen...

Beitragvon Holger » 22. Juli 2014 11:19

Ich habe natürlich schon diverse Reisen in fast alle genannten Regionen gemacht. Nur Italien südlich von Bologna fehlt mir noch völlig.

Die wohl schönste Reise führte mich in drei Wochen via Österreich und Ungarn nach Rumänien, wo ich 1 Woche blieb. Dann gig es durch Serbien, Bosnien, Kroatien, Slowenien und das Tirol wieder retour.

Oder die Ostseerunde! Schweden, Estland, Lettland, Litauen und Plen, dann weiter bis an die Adria und übers Stilfser Joch zurück.

Frankreich? Klar. Die Westalpen mit ihren Schotterstrecken locken mich immer wieder. Runter bis Nizza, etwas Meer geniessen und dann nordwärts. Oder noch etwas in den Ceennen spielen und dann durchs Zentralmassiv zurück. Zuletzt hab ich mir die Kriegsschauplätze in der Ardennenregion bis nach Calais etwas angesehen, um dann weiterzureisen nach Irland.
Tja, und im Norden hab ich mir dann anfangs Juni das Knie gebrochen, als mir nach 2 Wochen Skandinavien an einer blöden Abzweigung das Hinterrad blockierte und ich letztlich per Mini-Highsider auf der Schnauze landete. Da hatten wir eine Tour auf Schwedens westlichen Nebenstrassen bis nach Rovaniemi und einen Rückweg auf ostfinnischen Staubpisten hinter uns.
Korsika mit dem Töff? Logisch. Einfach zu Pfingsten, wo es mich dann auf dem Campingplatz dermassen verschifft hat, dass mir 4 Tage lang der Rückweg versperrt war. Auf dem Rückweg wurde ich dann vom Platzwart bis zur Furt begleitet - das Wasser stieg bis an den Boxer. Und als ich mittendrin kenterte auch bis zum Helm zwinkern
Jepp, Reisen... darum gehts mir beim Töff. Und ich hoffe, dass mir ds künftig mit der Goldwing ebensoviel Spss macht wie bisher mit der GS...
Leider muss ich wohl Abstriche machen bei den Naturstrassen und beim unbekümerten Auffahren auf Wiesen...
Gruss,
Holger



... immer unterwegs!
Holger
 
Beiträge: 106
Registriert: 9. Juni 2011 17:57
Wohnort: Bremgarten AG, Schweiz

Re: Kompassreisen...

Beitragvon Cali » 22. Juli 2014 12:19

Hallo Holger - da kann ich nur von Träumen - ich bin richtig neidisch.
Weiter bis nach Kroatien/Istrien bin ich mit meinem Gespann nicht gekommen.
Aber in 3 Jahren gehe ich in Rente - und dann geht's aber los - da wird die ganze Welt bereist :D .
Das ist zumindest die Theorie - die Praxis sieht leider oft ganz anders aus :roll:

Ich wünsche dir noch viel Spaß auf deinen Reisen -
und ab und zu eine Reisebericht würd mich freuen.

Herzlichen Gruß
Bernd
BESSER SPÄT ALS NIE !

Cali 1100i/EML-GT2000/Bj. 95
R100RT/Bj. 95
Cali 1100i/Bj. 97
Benutzeravatar
Cali
 
Beiträge: 947
Registriert: 14. November 2011 17:52
Wohnort: Südhessen / Odenwald

Re: Kompassreisen...

Beitragvon Holger » 22. Juli 2014 12:42

Cali hat geschrieben:Hallo Holger - da kann ich nur von Träumen - ich bin richtig neidisch.
Weiter bis nach Kroatien/Istrien bin ich mit meinem Gespann nicht gekommen.
Aber in 3 Jahren gehe ich in Rente - und dann geht's aber los - da wird die ganze Welt bereist :D .
Das ist zumindest die Theorie - die Praxis sieht leider oft ganz anders aus :roll:

Ich wünsche dir noch viel Spaß auf deinen Reisen -
und ab und zu eine Reisebericht würd mich freuen.

Herzlichen Gruß
Bernd


Tja, ich bin Single - weil es so ist, nicht, weil ich es so will. Ich verdiene nicht irrsinnig viel, habe aber verlässlich 5 Wochen Ferien im Jahr plus mind. 4 Wochen Überstunden. Und ich brauche ausser meinen Reisen nicht so furchbar viel.
Aber ich weiss, was ich für ein Glück habe, so reisen zu dürfen. Vor allem, weil das in meinem Lieblingsziel Rumänien ganz anders ist.
Aber ich merke, dass ich mit dem geld, was meine Kollegen in 1 Woche auf den Malediven ausgeben, knapp 3 Wochen durch das Land reisen kann. Dann halt nur mit Zelt oder Gasthof statt Sternehotel. Aber eben: Mir langt's...

Reiseberichte gab es auf meiner Homepage. Dann gab es einen Hacker - und da ich Depp die Berichte nur online hatte, sind sie alle weg...
Gruss,
Holger



... immer unterwegs!
Holger
 
Beiträge: 106
Registriert: 9. Juni 2011 17:57
Wohnort: Bremgarten AG, Schweiz

Re: Kompassreisen...

Beitragvon Stephan » 22. Juli 2014 13:11

Bend, mach es wie Holger. Fang an alle Ziele aufzuschreiben. (Himmelsrichtungen. Gute Idee) Und dann sortierste. Da bleibt genug übrig. Ich kann dir nur dringend raten, warte nicht bis zur Rente. Für Holgers Reisen brauchste auch Übung. Gerade wenn es viel mit Camping passiert.


Stephan
Jeder Idiot kann eine Krise meistern.
Es ist der Alltag, der uns fertig macht.

A.Tschechows

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 11425
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: Kompassreisen...

Beitragvon Holger » 22. Juli 2014 14:47

Stephan hat geschrieben:Bend, mach es wie Holger. Fang an alle Ziele aufzuschreiben. (Himmelsrichtungen. Gute Idee) Und dann sortierste. Da bleibt genug übrig. Ich kann dir nur dringend raten, warte nicht bis zur Rente. Für Holgers Reisen brauchste auch Übung. Gerade wenn es viel mit Camping passiert.


Stephan


Das ist so! Ich habe vor über 30 Jahren mit dem Velo angefangen. Dann kam der VW-Bus, zwischendrin der Kajak - und erst seit 2006 der Töff.
2009 war es dann der öffentliche Nahverkehr in Tansania - auch spannend
Aber wichtiger als die Entfernung ist für mich die Länge der Reise. Wirklich raus aus dem Alltag, eintauchen ins Reisen, ins UNterwegssein - das braucht einfach Zeit.
Für mich ist mittlerweile das Minimum 14 Tage. Alles andere ist Kurzurlaub. AUch fein - aber eben anders.

Ziele gibts überall!

Mit dem Kajak war es ein Erlebnis, die Weser von Hannoversch Münden bis nach Nordenham entlangzuschippern. Oder die Elbe. Damals noch Grenzfluss. Dann im Nebel verirren und plötzlich diese komischen grauen Grenzerboote auf der falschen Seite zu sehen - was mir dann mehrere Stunden Schiffstour in Ostdeutschland spendierte samt Anschiss hinterher vom Vater...

Wichtig ist mir immer die Zweckfreiheit. Eine Reise zu einem Treffen ist toll, wird aber fast zwangsläufig zu einer Anreise und einer Heimreise. Auch schön, aber völlig anders. Also, ich kann nur empfehlen, im Rahmen der Möglichkeiten immer zu reisen. Egal wohin....
Gruss,
Holger



... immer unterwegs!
Holger
 
Beiträge: 106
Registriert: 9. Juni 2011 17:57
Wohnort: Bremgarten AG, Schweiz


Zurück zu Reisen und Gespanngeschichten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast