E-Mailproblem - Expertenrat gesucht

Wünsche, Anregungen, Lob und Tadel

E-Mailproblem - Expertenrat gesucht

Beitragvon motorang » 5. Dezember 2011 08:25

Hi
vielleicht hat einer von Euch ne Idee dazu

Ich maile regelmäßig mit einem Franzosen der eine Adresse bei wanadoo.fr hat.
Ging immer problemlos.

Seit gestern nicht mehr.

Ich habe schon verschiedene E-Mailadressen als Absender versucht (alle von meinem provider inode.at), aber es kommt folgendes zurück:

This message was created automatically by mail delivery software.

A message that you sent could not be delivered to one or more of its
recipients. This is a permanent error. The following address(es) failed:

xxxx.yyyyy@wanadoo.fr
SMTP error from remote mail server after initial connection:
host smtp.wanadoo.fr [80.12.242.9]: 550 mwinf5c47 ME Service refuse. Veuillez essayer plus tard. Service refused, please try later. OFR006_103 62.99.145.1 [103]


Ähnliche Probleme hatte ich mal mit einem aol.com-Postfach.
Mail ist immer Text only, ohne Anhang und ohne verdächtige Worte drin.

Ich musste dann von einem anderen Provider aus mailen und es ging.

Heißt das dass inode.at bei wanadoo.fr auf einer Sperrliste steht?
Was tun? Der Franzose meint bei ihm wäre alles prächtig (und er hat auch wohl nicht so die Ahnung mit Internetdingen).

Warum steht in der Nachricht oben drin "This is a permanent error" und unten dann "please try later" ?

Genervte Gryße!
Andreas, der motorang
Es gibt zwei Arten von Daten: von den wichtigen hat man ein Backup, und der Rest ist halt unwichtig.
:476: [Impressum] [motorang.com] [Die AIA]
Benutzeravatar
motorang
Administrator
 
Beiträge: 2574
Registriert: 16. Oktober 2005 07:37
Wohnort: Österreich

Beitragvon JürgenL » 5. Dezember 2011 08:55

Hallo,
Das kann 2 Gründe haben, entweder ist die Mailadresse überhaupt nicht mehr verfügbar oder es gibt ein technisches Problem beim Provider. Hat der Provider ein technisches Problem ist die Adresse zur Zeit nicht erreichbar, aber später bestimmt wieder.

grüße,
Jürgen
K 100 LT mit Jewell Elegance
Benutzeravatar
JürgenL
 
Beiträge: 121
Registriert: 31. Dezember 2010 20:54

Beitragvon scheppertreiber » 5. Dezember 2011 09:42

Warum steht in der Nachricht oben drin "This is a permanent error" und unten dann "please try later" ?


Es sind Franzosen ... 8)

Wenn's geblockt ist kommt in etwa so etwas:


The attached message has failed delivery and has been referred
to you as postmaster. The following error report or reports
were given to explain the problem:


--- Problems not related to specific addresses in the message:
550 5.7.1 <webmaster> is a non-authorized sender for <bizevents>


Quelle: Mein Spamfilter

Ich würde mal abwarten.
frisierte Dnepr MT11 "Toter Oktober" * frisierte Guzzi 1000SP "donnaccia rossa" * 1000SP solo natur "milanese nera"
http://murxvonmarx.de
Benutzeravatar
scheppertreiber
 
Beiträge: 3817
Registriert: 18. März 2009 12:21
Wohnort: Spessart

Beitragvon motorang » 5. Dezember 2011 09:44

Wie gesagt, ein paar Minuten drauf von einem anderen Provider: kein Problem.
Gegenprobe von inode: Mail Delivery Subsystem ... etc

Es liegt definitiv am dortigen Provider - aber nicht an der Mailbox selbst weil die ist erreichbar. Mühsam.

Gryße!
Andreas, der motorang
Es gibt zwei Arten von Daten: von den wichtigen hat man ein Backup, und der Rest ist halt unwichtig.
:476: [Impressum] [motorang.com] [Die AIA]
Benutzeravatar
motorang
Administrator
 
Beiträge: 2574
Registriert: 16. Oktober 2005 07:37
Wohnort: Österreich

Beitragvon mibi » 5. Dezember 2011 10:59

bei der suche nach 550 mwinf5c47 bin auf folgendes gestossen:

Code: Alles auswählen
05:29 00:51 SMTP-(1ba2000008dcf149) 550 mwinf5c47 ME Adresse IP source bloquee pour incident de spam. Client host blocked for spamming issues.


an anderer stelle:

Code: Alles auswählen
These errors mean that your provider's domain name (or specifically, your email address) is explicitly listed as a known spammer on a blacklist. This may be based on an external service that provides blacklists of known spammers to ISPs, or the administrator may have placed a block based on a large volume of mail coming from your domain. Most of the time, your email provider will need to contact the system administrator to have the block removed, so you should contact your provider immediately. Assuming that your provider is, in fact, not a spamming service, they will want to act quickly to get themselves removed from these blacklists.



ich interpretiere das so:

wanadoo.fr hat deinen provider inode.at gesperrt. du solltest deinen provider, wie oben geschrieben, kontaktieren. die habe sicher ein interesse daran nicht als spammer gesperrt zu werden.

gruss
mibi
--
Dieser Satz kein Verb.
Bild
Benutzeravatar
mibi
 
Beiträge: 331
Registriert: 4. Oktober 2010 07:55
Wohnort: Edertal

Beitragvon scheppertreiber » 5. Dezember 2011 11:01

Das ist der Telekom dieses Jahr doch auch passiert ?
frisierte Dnepr MT11 "Toter Oktober" * frisierte Guzzi 1000SP "donnaccia rossa" * 1000SP solo natur "milanese nera"
http://murxvonmarx.de
Benutzeravatar
scheppertreiber
 
Beiträge: 3817
Registriert: 18. März 2009 12:21
Wohnort: Spessart

Beitragvon Crazy Cow » 10. Dezember 2011 16:28

moin,
ich kenne das Prob. nur in der Form, dass es an mir bzw. meinen Provider liegt. Ich habe einen Arcor Privataccount mit Email Postfach, der mir den Emailverkehr nur innerhalb bestimmter Grenzen und Größen erlaubt. Es ist aber schwer, die Grenzen heraus zu finden. Es hilft sogar, wenn bestimmte angegängte Dateitypen vorher gezippt werden. Das Postfach geht auch nur als Pop-Server. (Emails verbleiben dort).

Dann habe ich natürlich weitere Emailaddis bei meinem Webhoster. Von dort geht immer alles uneingeschränkt und sie gehen als Pop- oder Imap-Server.

Ein weiteres seltsames Problem: Mit dem Mac wird der Text anders codiert als die Mails von den gängigen Windows programmen, wenn man dies nicht bei jeder Mail umstellt. Besonders im Verkehr mit Vista-Usern. (Vista ist imho in Wirklichkeit nur Vista-kompatibel).
Einige E-Mail Server schicken sie einfach so weiter, andere codieren sie um, oder hängen ein HTML File meines Org. Mails an ein leeres Email, was die Adressaten sehr verunsichert.

Jeglicher Inhalt jeglicher Email muss sviw eine Ascii-konforme Textdatei sein. Beim Umcodieren, z.B. der Sonderzeichen "ß" oder frz. Accents kann es m.E. vorkommen, dass je nach verwendeter Autorentastatur ein Zeichen verwendet wird, dass ausserhalb der Ascii Tabelle liegt.

Nur mal so als Verdacht. Ich habe in dieser Beziehung die gleichen Erfahrungen gemacht wie du, aber eben immer umschiffen können.
Gute Fahrt, Gruß
Olaf

Bild
Der Hundertjährige meint:
Lich un Luf gibt Saf un Kraf
Benutzeravatar
Crazy Cow
 
Beiträge: 10363
Registriert: 12. Mai 2006 17:05
Wohnort: Paläozoikum

Beitragvon Crazy Cow » 10. Dezember 2011 16:32

mibi hat geschrieben:bei der suche nach 550 mwinf5c47 bin auf folgendes gestossen:

Code: Alles auswählen
05:29 00:51 SMTP-(1ba2000008dcf149) 550 mwinf5c47 ME Adresse IP source bloquee pour [b]incident de spam[/b]. Client host blocked for spamming issues.



Das deutet vielleicht darauf hin, dass der Provider inode.at nicht grundsätzlich gesperrt hat, sondern explizit wg. des kryptischen Inhalts (vermtl. Spam) von Motorangs Mail.


edit: Andreas, verpack mal probeweise deine Botschaft als RTF- oder HTML-Datei und hänge sie an einen einfachen Gruß an.
Gute Fahrt, Gruß
Olaf

Bild
Der Hundertjährige meint:
Lich un Luf gibt Saf un Kraf
Benutzeravatar
Crazy Cow
 
Beiträge: 10363
Registriert: 12. Mai 2006 17:05
Wohnort: Paläozoikum

Beitragvon motorang » 10. Dezember 2011 18:08

Hi
über inode läuft schon auch spam, da wurden wohl mal vor Jahren einige Adressen abgesaugt und weiterverkauft.

Aber ich hab dieses Problem sonst nicht - und hab fürs Tauerntreffen knapp 300 Leute angeschrieben - einzeln (und nicht als Massenmail). Nur beim Franzosen haperte es mit der Ankommung.

IP-Adresse hab ich auch keine fixe, derzeit hol ich mir so 2-4x pro Tag eine frische IP-Adresse ... jedesmal beim Rechner verwenden halt.

Aber danke fürs Mitdenken, eventuell liegts an irgendeinem Sonderzeichen in dem E-Mail.

Gryße!
Andreas, der motorang
Es gibt zwei Arten von Daten: von den wichtigen hat man ein Backup, und der Rest ist halt unwichtig.
:476: [Impressum] [motorang.com] [Die AIA]
Benutzeravatar
motorang
Administrator
 
Beiträge: 2574
Registriert: 16. Oktober 2005 07:37
Wohnort: Österreich


Zurück zu Briefkasten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast