Kaufentscheidung - bin am Ende

Wünsche, Anregungen, Lob und Tadel

Kaufentscheidung - bin am Ende

Beitragvon Svidhurr » 28. August 2013 18:56

Hallo Gemeinde,

zu meinem Problem.

Habe mir eine schöne MZ als Gespann zurecht gemacht.
Wahlweise, wochentags mit Lastenseitenwagen (120 kg Zuladung sind einfach nur praktisch).

Für das Wochenende gibt es einen schönen alten originalen Personenseitenwagen (für die Kinder und andere Spaßvögel).

Leider kann ich mir aus mehreren Gründen nicht UND leisten ;(

Also müsste alles was MZ heißt verkauft werden um ein Russenmoped anzuschaffen zu können.

Das Problem mit den LSW könnte ja mit einer AHZ und Anhänger gelöst werden.

Das Russenmoped meiner Wahl wäre eigentlich ein Deutschlandrusse
(Als Dneper MT 16 gebohren aber wohl nur noch der SW Antrieb Dneper,
viele Ural Teile verbaut. Da Motor platt, wurde ein BMW Motor von einer R 80 verbaut.

Da ich was dies betrifft, ich eher aus der Reihe tanze - kann ich mit 800 ccm und 50 PS aus einem BMW Motor gut leben :wink:

Habe mit dem Verkäufer schon paar Minuten telefoniert ;-)

Objekt der Begierte bei Mobile.de
Ural Dnepr MT 16 mit BMW R 80 Motor
Nun bitte ich um hilfreiche Tipps - ob Marke wechseln oder nicht :roll:
Gruß Svid (Thomas)

Ich sammle die Daten der Stoye SW.
Bitte sendet mit per PN - Rahmennummer und Bj.
Die Quellen (Besitzer) behalte ich natürlich für mich.

http://mz-forum.com/kb.php?a=281
Benutzeravatar
Svidhurr
 
Beiträge: 82
Registriert: 15. November 2012 16:10
Wohnort: Thüringen

Re: Kaufentscheidung - bin am Ende

Beitragvon wolfgangv » 28. August 2013 21:53

Die Antworten hast Du doch alle schon bekommen.
Gruß, Wolfgang
mit Cali III 1988
Umbau bei Walter zum Gespann 1995 mit Jewel 2 Sitzer


Schaut doch mal rein: http://www.seitenwagen-antrieb.de
Benutzeravatar
wolfgangv
 
Beiträge: 360
Registriert: 10. April 2011 18:16
Wohnort: Hamburg

Re: Kaufentscheidung - bin am Ende

Beitragvon landbuettel » 29. August 2013 03:36

wolfgangv hat geschrieben:Die Antworten hast Du doch alle schon bekommen.


Stimmt wirklich.
Dafür muß man nicht am Ende sein. So schnell geht das nicht.

Mit der MZ wirst du auf der sichereren Seite sein, was Haltbarkeit, Ersatzteilversorgung und -preise betrifft.
landbuettel
 
Beiträge: 37
Registriert: 10. Januar 2012 20:00
Wohnort: Kreis Cochem-Zell

Re: Kaufentscheidung - bin am Ende

Beitragvon Stephan » 29. August 2013 05:40

Jep, liest sich für mich auch eher so, als wenn du eine funktionierende Lösung gegen eine Baustelle eintauschen willst.

Mann kann sich seine Probleme, mit Geduld auch selber machen. . .



Stephan
Jeder Idiot kann eine Krise meistern.
Es ist der Alltag, der uns fertig macht.

A.Tschechows

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 11405
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: Kaufentscheidung - bin am Ende

Beitragvon Nattes » 29. August 2013 10:41

Ich hab beides schon gefahren.

MZ und Dnepr mit R75/5 Motor.

Ich würde mir das nicht antun. Bei der MZ weißt du was du hast.

Was mich vom Kauf des Russen am meisten abhalten würde sind die erst 200 gefahrenen Kilometer seit dem Umbau. Was sagt das russische Material zu den 50 PS? Getriebe, Hardyscheibe, endantrieb, Seitenwagenantrieb? Da wäre ich skeptisch.
Das liest sich zwar alles prima, aber mit den 50 PS kommen noch eine Menge Probleme zu den üblichen Russenproblemen dazu. :oops:

Gruß Norbert

Und für die geforderte Kohle bekommst du schon was solides, das immer läuft. :-D
Wenn Gott gewollt hätte das Motorräder sauber sind,hätte er Spüli in den Regen getan.
Benutzeravatar
Nattes
 
Beiträge: 4333
Registriert: 21. Oktober 2005 20:34
Wohnort: OWL

Re: Kaufentscheidung - bin am Ende

Beitragvon ETZChris » 29. August 2013 10:51

Thomas, mach es nicht!
Damit das Ding fahrbar und alltagstauglich wird, steckst du in Fahrwerk und Technik noch richtig Kohle rein.
Mit einem echten Russen bist du nicht schneller unterwegs als mit der Emme und auch mit dem BMW-Motor wirst du freiwillig nicht über das MZ-Tempo gehen, trotz 50PS. Und die Ersatzteillage ist für die Dnepr sehr mies, auch für die 650er Ural siehts langsam mau aus - mußte ich selber schon erfahren.
Bleib bei deiner Emme! Da bekommst du alles, was du brauchst. Und wenn es um die Sitzplätze geht, kannst du selbige auch im LSW verwirklichen. Drüben im MZ-Forum gibts dazu Themen. Frag einfach ;)
Gruß Christian

der OT-Partisanen-Prinz ;)
Benutzeravatar
ETZChris
 
Beiträge: 119
Registriert: 12. November 2007 16:37
Wohnort: 42657 Solingen

Re: Kaufentscheidung - bin am Ende

Beitragvon Herbert aus Hamburg » 29. August 2013 10:54

Ganz genau. Außerdem gibt es von Dnepr nur noch ErsatzÄhnlichteile die entsetzliche Kopien von grauenhaften Nachbauten sind...
Mit Religiösen zu diskutieren ist, als würde man Schach gegen eine Taube spielen.
Es ist gleichgültig, wie gut man das Spiel beherrscht,
die Taube wird die Spielfiguren umschmeißen, auf das Brett kacken und herumstolzieren, als habe sie gewonnen.
Benutzeravatar
Herbert aus Hamburg
 
Beiträge: 1239
Registriert: 3. November 2005 22:27
Wohnort: Hamburg

Re: Kaufentscheidung - bin am Ende

Beitragvon Svidhurr » 29. August 2013 11:36

Habe ja die ganze Nacht Zeit gehabt,
mir die Sache nochmal durch den Kopf gehen zulassen.

Ich bleibe bei MZ, da weiß ich was ich habe.
Gruß Svid (Thomas)

Ich sammle die Daten der Stoye SW.
Bitte sendet mit per PN - Rahmennummer und Bj.
Die Quellen (Besitzer) behalte ich natürlich für mich.

http://mz-forum.com/kb.php?a=281
Benutzeravatar
Svidhurr
 
Beiträge: 82
Registriert: 15. November 2012 16:10
Wohnort: Thüringen

Re: Kaufentscheidung - bin am Ende

Beitragvon Spitz » 29. August 2013 16:13

He Thomas, Glückwunsch :wink:

Welcome back to Mz

Gruß Spitz

Ps.: ab morgen OMMMA
Benutzeravatar
Spitz
 
Beiträge: 225
Registriert: 19. Dezember 2012 09:47
Wohnort: Stadt der Spitze

Re: Kaufentscheidung - bin am Ende

Beitragvon Svidhurr » 29. August 2013 17:21

Ich fahre gerne mit dem MZ Gespann,
kann mich auch nicht beklagen :wink:

Aber der Wunsch nach einen schönen Russengespann bleibt :roll:
Also, wenn dann - wird der Fuhrpark wachsen müssen :wink:
Gruß Svid (Thomas)

Ich sammle die Daten der Stoye SW.
Bitte sendet mit per PN - Rahmennummer und Bj.
Die Quellen (Besitzer) behalte ich natürlich für mich.

http://mz-forum.com/kb.php?a=281
Benutzeravatar
Svidhurr
 
Beiträge: 82
Registriert: 15. November 2012 16:10
Wohnort: Thüringen

Re: Kaufentscheidung - bin am Ende

Beitragvon landbuettel » 29. August 2013 17:59

Svidhurr hat geschrieben:Ich fahre gerne mit dem MZ Gespann,
kann mich auch nicht beklagen :wink:

Aber der Wunsch nach einen schönen Russengespann bleibt :roll:
Also, wenn dann - wird der Fuhrpark wachsen müssen :wink:




Ich hätte auch gern ein neues Ural Gespann, am liebsten die Retro.
Trotzdem ich habe mir im internet einen Citroen C3 bestellt.
Wir alle haben Wünsche und Träume, aber die Bedürfnisse des Alltags gehen vor.
landbuettel
 
Beiträge: 37
Registriert: 10. Januar 2012 20:00
Wohnort: Kreis Cochem-Zell

Re: Kaufentscheidung - bin am Ende

Beitragvon ETZChris » 2. September 2013 07:04

Svidhurr hat geschrieben:Aber der Wunsch nach einen schönen Russengespann bleibt :roll:


Ein schönes Russengespann kann ein totaler Blender sein und eben technisch ein Wrack!!
Gruß Christian

der OT-Partisanen-Prinz ;)
Benutzeravatar
ETZChris
 
Beiträge: 119
Registriert: 12. November 2007 16:37
Wohnort: 42657 Solingen

Re: Kaufentscheidung - bin am Ende

Beitragvon scheppertreiber » 2. September 2013 07:11

ETZChris hat geschrieben:
Svidhurr hat geschrieben:Aber der Wunsch nach einen schönen Russengespann bleibt :roll:


Ein schönes Russengespann kann ein totaler Blender sein und eben technisch ein Wrack!!

Oder umgekehrt ...
frisierte Dnepr MT11 "Toter Oktober" * frisierte Guzzi 1000SP "donnaccia rossa" * 1000SP solo natur "milanese nera"
http://murxvonmarx.de
Benutzeravatar
scheppertreiber
 
Beiträge: 3817
Registriert: 18. März 2009 12:21
Wohnort: Spessart

Re: Kaufentscheidung - bin am Ende

Beitragvon Herbert aus Hamburg » 2. September 2013 07:18

Genau, es kann grottig aussehen und technisch ein Wrack sein.

Eine schöne Idee wäre doch auch sich ein BMW-Gespann zu bauen und dem den Ural/Dnepr Lacksatz zu verpassen.

Sieh kühl aus , fährt aber ...
Mit Religiösen zu diskutieren ist, als würde man Schach gegen eine Taube spielen.
Es ist gleichgültig, wie gut man das Spiel beherrscht,
die Taube wird die Spielfiguren umschmeißen, auf das Brett kacken und herumstolzieren, als habe sie gewonnen.
Benutzeravatar
Herbert aus Hamburg
 
Beiträge: 1239
Registriert: 3. November 2005 22:27
Wohnort: Hamburg

Re: Kaufentscheidung - bin am Ende

Beitragvon scheppertreiber » 2. September 2013 07:33

BMW geht dauernd kaputt, lieber das Original 8)
frisierte Dnepr MT11 "Toter Oktober" * frisierte Guzzi 1000SP "donnaccia rossa" * 1000SP solo natur "milanese nera"
http://murxvonmarx.de
Benutzeravatar
scheppertreiber
 
Beiträge: 3817
Registriert: 18. März 2009 12:21
Wohnort: Spessart

Re: Kaufentscheidung - bin am Ende

Beitragvon Herbert aus Hamburg » 2. September 2013 07:53

Jaanee , issklaa.

Und als nächstes erzählst du uns wieder dein Geschichtlein das deine Dnepr mit dem Uralmotor niemals nie kaputt geht und das du mit dem 3. Motor und dem 4.Getriebe noch nie was hattest außer einem Kolbenring und das du seit 10 Jahren jährlich 50 000km mehr auf der Uhr hast obwohl du den ganzen Tag zu Hause vorm Rechner sitzt wenn man von deinen wöchentlichen Ausflügen zur Maddinsbrauerei absieht wo du deinen Hektoliter abholst und wo du doch jährlich ca. 3 Treffen anläufst die möglichst nicht weiter als 300 km weg sein sollten.

Bild

Wie sagst du immer so schön, Jo - man soll nicht alles glauben was im Net steht.

Bild
Mit Religiösen zu diskutieren ist, als würde man Schach gegen eine Taube spielen.
Es ist gleichgültig, wie gut man das Spiel beherrscht,
die Taube wird die Spielfiguren umschmeißen, auf das Brett kacken und herumstolzieren, als habe sie gewonnen.
Benutzeravatar
Herbert aus Hamburg
 
Beiträge: 1239
Registriert: 3. November 2005 22:27
Wohnort: Hamburg

Re: Kaufentscheidung - bin am Ende

Beitragvon scheppertreiber » 2. September 2013 07:59

Immer wieder schön, so eine ideologisch streng gefärbte Brille.
Man sieht halt nichts mehr ...
frisierte Dnepr MT11 "Toter Oktober" * frisierte Guzzi 1000SP "donnaccia rossa" * 1000SP solo natur "milanese nera"
http://murxvonmarx.de
Benutzeravatar
scheppertreiber
 
Beiträge: 3817
Registriert: 18. März 2009 12:21
Wohnort: Spessart

Re: Kaufentscheidung - bin am Ende

Beitragvon dieter » 2. September 2013 16:25

Ein paar Kollegen meinten auch ich soll mir ein K Gespann zulegen, aber mit ist das mit den Getrieben zu teuer und aufwendig. :evil:

Gruß
Dieter
ES250/2 mit SE -BJ1968- seit September 2007,
VX800 mit GT2000, EML Umbau, VX BJ 1997, umgebaut ?, seit August 2012
Solos: ETZ250, ES150/1, GN 250
Benutzeravatar
dieter
 
Beiträge: 535
Registriert: 20. Januar 2008 12:27
Wohnort: Dortmund

Re: Kaufentscheidung - bin am Ende

Beitragvon g-spann » 2. September 2013 16:59

Svidhurr hat geschrieben:Ich fahre gerne mit dem MZ Gespann,
kann mich auch nicht beklagen :wink:

Aber der Wunsch nach einen schönen Russengespann bleibt :roll:

Dazu fällt mir ne alte Geschichte ein:
Zu TS/1-Gespannzeiten (20-26 Tkm Jahresfahrleistung zu der Zeit) treffe ich am Baldeneysee auf zwei Russentreiber, die mir ungefragt erzählen, dass sie auch mal ein MZ-Gespann gehabt hätten, was ihnen aber zu langweilig gewesen sei.
"...da geht ja nix kaputt dranne, nix zum Schrauben..." -
"Och, an meiner ist eigentlich immer was zu machen..." - "Echt?" - "Jaha..." - "Komisch, ham wer zwei Jahre gehabt, da war niemals was dran..." - "Und wieviel fahrt ihr so?"
"Naja, schon mindestens 2000 km im Jahr..."
"Ok, dann habt ihr ja alles richtig gemacht..."
Gruß aus dem Niederbergischen,
Gerd
Benutzeravatar
g-spann
 
Beiträge: 34
Registriert: 22. April 2006 17:28
Wohnort: 42579 Heiligenhaus

Re: Kaufentscheidung - bin am Ende

Beitragvon norgi -iz » 2. September 2013 19:32

dieter hat geschrieben:Ein paar Kollegen meinten auch ich soll mir ein K Gespann zulegen, aber mit ist das mit den Getrieben zu teuer und aufwendig. :evil:

Gruß
Dieter

gröhl ...........ja ja alle 50 km schalten is krass
norgi -iz
 
Beiträge: 70
Registriert: 4. Mai 2011 14:58

Re: Kaufentscheidung - bin am Ende

Beitragvon dieter » 2. September 2013 21:55

Stimmt,
nur nicht überlasten... :-D

Gruß
Dieter
ES250/2 mit SE -BJ1968- seit September 2007,
VX800 mit GT2000, EML Umbau, VX BJ 1997, umgebaut ?, seit August 2012
Solos: ETZ250, ES150/1, GN 250
Benutzeravatar
dieter
 
Beiträge: 535
Registriert: 20. Januar 2008 12:27
Wohnort: Dortmund

Re: Kaufentscheidung - bin am Ende

Beitragvon Slowly » 3. September 2013 06:08

scheppertreiber hat geschrieben:Immer wieder schön, so eine ideologisch streng gefärbte Brille.
Man sieht halt nichts mehr ...

Hat doch was, - - - - - - - - - - - - - :supz:
so ein gehörnter, hanseatischer Münchhausen - - - - - - - - - :wink:
Auf jeden Fall originell!
:-D
WARNUNG: Beiträge könnten Humor enthalten!
Bei Nebenwirkungen fragen Sie Herrn W. Enauchimmer oder Frau M. Irdochegal !

-----------------------
Zum Gucken und Lesen: http://oldslowly.magix.net
1 Gäste-Fotoalbum "Begegnungen freundlicher Art"
1 Motorrad-Album "Das moderne Motorrad 1915" Fachliteratur (144 Seiten, 72 Abb.)
Benutzeravatar
Slowly
 
Beiträge: 10187
Registriert: 22. Oktober 2005 18:40
Wohnort: MÖNCHENGLADBACH Rheindahlen

Re: Kaufentscheidung - bin am Ende

Beitragvon Svidhurr » 3. September 2013 17:25

Tja, Jungens - da ich mir das TS-Gespann mit ETZ Updade nach meinen Geschmack selber zurecht gemacht habe - ist halt auch im Alltag bewährt ... 8)

PS: Ich brauche 9 min um den SW zu tauschen :oops:
Der PSW ist schön, aber der LSW einfach nur Praktisch
und ohne Konkurrenz (jedenfalls mir nichts anders bekannt).

Aber der Mensch will halt immer noch mehr :roll:

Will nicht jeder eine Eierlegendewollmilchsau :?:
(Ich finde die MZ ist da schon sehr nah drann) :wink:

Fazit: Fürher oder Später wird ein großes Gespann
meinen Fuhrpark bereichern :lol:
Gruß Svid (Thomas)

Ich sammle die Daten der Stoye SW.
Bitte sendet mit per PN - Rahmennummer und Bj.
Die Quellen (Besitzer) behalte ich natürlich für mich.

http://mz-forum.com/kb.php?a=281
Benutzeravatar
Svidhurr
 
Beiträge: 82
Registriert: 15. November 2012 16:10
Wohnort: Thüringen


Zurück zu Briefkasten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste